Seite 55 von 138 ErsteErste ... 545535455565765105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 1374

Treffpunkt für ausreisewillige Rentner nach Thailand

Erstellt von Helga1950, 25.04.2015, 16:27 Uhr · 1.373 Antworten · 91.149 Aufrufe

  1. #541
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    18.641
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Aber offenbar gut genug um so eine Bewertung über zahlreiche damals aktive Thailänderinnen abgeben zu können.
    Also Micha, für Dich extra als Blitzbirne,

    die Frauen die sich auf Deutsch mitgeteilt haben fand ich platt, auf Thai habt ihr euch sicherlich auf ganz anderem Niveau unterhalten.

  2.  
    Anzeige
  3. #542
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.896
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Also Micha, für Dich extra als Blitzbirne,

    die Frauen die sich auf Deutsch mitgeteilt haben fand ich platt, auf Thai habt ihr euch sicherlich auf ganz anderem Niveau unterhalten.
    Die Thailänderinnen hatten den ein- oder anderen Thread damals in Deutsch genutzt, um die Sprache zu üben. Austausch- bzw. sich mitteilen, ist mit Sicherheit was anderes.

    Mag ja sein, dass ein rolf2 da ungleich niveauvoller rüber kommt, wenn er das schreiben in der fremden Sprache übt.

  4. #543
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.778
    Zitat Zitat von Helga1950 Beitrag anzeigen
    Danke Benni, ja, das wohin in Th. ist für mich die große Frage, deshalb möchte ich zunächst wie gesagt erst einmal in die Nähe einer größeren Ortschaft, wie Pattaya oder Hua Hin mit Deutschsprechenden Einwohnern,
    Dabei solltest du ausgesprochen misstrauisch sein. Wenn du wuesstest, wieviele Farang hier ihr unterfinanziertes Leben mit Mogeleien gegenueber Landsleuten aufpeppen. In Foren sind natuerlich alle Multimillionaere, die es Zumutung empfinden nicht tagtaeglich von Sternekoechen bedient zu werden.

    Ansonsten hat Benni recht. Flieg hin, schau dich mit wirklich offenen Augen um. Nichts schoendenken, sondern Praxis.
    Oft stellt sich erst nach Monaten raus, ob dein Nachbar ein Depp, dein Vermieter ein ..........., usw. ist.

    Medizinische Versorgung in zumutbarer Entfernung?
    Einkaufsmoeglichkeiten?
    Freizeitgestaltung?

    Ko Panghan ist aus meiner Sicht zu uebersichtlich. Sehr chillige Buchten, aber nix fuer einen Daueraufenthalt.
    Ko Samui ist nett, aber in der Tat immer teurer. Ausserdem ist die Faerhrverbindung mit 1 1/2 Stunden nicht jedermanns Sache.

    Kleine Korrektur von Bennis post:
    Das Monatseinkommen mus 65.000 Baht betragen fuer ein one year extension retired. Das alternative Deposit muss bei Erstantrag nur 2 Monate vorher auf dem Konto sein.
    Als retired darfst du aus Deposit und Einkommen einen Mix bilden.

    Auf jeden Fall solltest du alles unterlassen, was dich daran hindern wuerde das Experiment abzubrechen. Es ist keine Schande sich einzugestehen, dass man Thailand nicht mag oder dort nicht zurechtkommt. Deswegen tu alles was noetig ist, um eine geordnete Rueckkehr zu ermoeglichen. Die Botschaft bezahlt dir keinen Rueckflug.

    Wie sind deine Englischkenntnisse? Evtl. kannst du die Zeit bis dein Hund ins Nirvana geht nutzen, um das nachzubessern. Es ist kein Problem in den touristisch erschlossenen Gebieten mit den Behoerdenvertretern in Englisch zu kommunizieren. Du solltest dich auf keinen Fall von den hilfsbereiten Privatleuten vor Ort abhaengig machen.
    Und lass die Finger von den Weibern. Du lernst eine taugliche Partnerin in den meisten Faellen nicht in der Happy Bar kennen, wie herzzerreissend ihre Geschichte auch immer sein mag.
    Also Hose zu und Kopf benutzen. Alles kein Hexenwerk.

  5. #544
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    418
    Endlich mal vernuenftige Ratschlaege von benni und Volker!

    Zwei Anmerkungen von mir:
    Thai lernen ist IMMER gut, u.a. auch, weil es das Hirn trainiert. Und Thai zu koennen hilft immens, gerade wenn man Hilfe braucht. Es eroeffnet aber auch das ganze Land fuer einen, man kann ueberall hin und muss nicht staendig schauen, wo jemand deutsch oder englisch spricht. Und das geht auch schon nach kurzer Zeit ganz gut, das dauert keine 3 Jahre.

    Andere Deutsche/Auslaender als Hilfe: Natuerlich gelten in TH die gleichen "Regeln" wie in Deutschland. Lumpen und Betrueger gibt es nicht nur in TH, der Prozentsatz ist da nur hoeher. Und Angeber und Supermaenner gibt es ebenfalls in D genauso wie in TH. Aber mit ein bisschen Menschenkenntnis durchschaut man die schnell, und mit etwas Vorsicht und Distanz zu neuen Gesichtern kann man auch meist vermeiden, Betrugern aufzusitzen. Merke: Wenn sich etwas zu gut anhoert um wahr zu sein, dann ist es nicht wahr.

    Mit kuehlen Gruessen aus Berlin...

  6. #545
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.956
    das ist wohl der Rat den sie am leichstesten annehmen wird...
    Und lass die Finger von den Weibern. Du lernst eine taugliche Partnerin in den meisten Faellen nicht in der Happy Bar kennen, wie herzzerreissend ihre Geschichte auch immer sein mag.
    Also Hose zu und Kopf benutzen. Alles kein Hexenwerk.

  7. #546
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    7.722
    Hm, ich weiss nicht so recht, der Umstand dass helga1950 kein Wort Englisch spricht, fuehrt zu grossen Problemen vor Ort. Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie ich mich ohne Englischkenntnisse zu Anfang meines Thailandaufenthalts durchgeschlagen haette, und komme darauf dass ich grandios gescheitert waere. Das faengt an mit der Ankunft am Airport, Taxifahren, Zimmer mieten im Guesthouse oder Hotel, beim 7/11 eine Flasche wasser kaufen und im Restaurant ein vernuenftiges Essen bestellen. Das alles laeuft auf Englisch. Kann man es nicht, wird man fuer seine Mitmenschen zu einer echten Nervensaege. Man beobachte, wie sich Russen in Thailand bewegen, die auch kein Englisch koennen . . . . katastrophal! Meist hilft die eine oder andere Ehefrau mit ein paar Brocken Englisch aus dem Dilemma.

    Die Empfehlungen fuer Orte, in denen es auch eine deutschsprachige Community gibt, sind hier aufgelistet, es sind da Cha Am und Hua Hin, beides von Bangkok aus gut erreichbar und perfekt zum Kennenlernen von Thailand. Das waeren auch meine TOP-Empfehlungen fuer helga1950. Sie sollte doch einfach mal mit einem simplen Tourist-Visum gueltig fuer 60+30 Tage einreisen um Land und Leute kennen zu lernen, bevor sie sich weiter vor wagt. Sie kann gegen Ende eines Touristvisa-Aufenthalts immer noch ein Bankkonto eroeffnen um sich auf das Non-Imm O Visa mit anschliessender Extension for retirement purpose vor zu bereiten, falls sie den Entschluss zu einem Umzug fassen sollte. Aber erstmal einen Schritt nach dem anderen. und bitte . . Englisch lernen, unbedingt!

  8. #547
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    7.722
    Zitat Zitat von Helga1950 Beitrag anzeigen
    Eine Überwinterung nur jedes Jahr ist mir auf die Dauer zu teuer, hab ja keinen Geldsch. im Stall
    DAS faengt ja gut an . . . wenn Du Dir noch nicht mal ueber Winter ein paar Monate Thailand leisten kannst, wie willst Du es dann schaffen dorthin auszuwandern und immer dort zu leben ? Thailand ist TEUER !!!! Hast Du die 800,000 THB fuers Bankkonto ? Oder beziehst Du die 65,000 THB im Monat Rente? Hast Du genug Erspartes fuer den Notfall, hast Du eine Krankenversicherung ?
    Du sagst Du kannst Dein Haus vermieten, aber darin ein Zimmer behalten. Gute Idee, denn das Zimmer wirst Du ganz gut gebrauchen koennen, duenkt mir.

    Ich bin auch nur Pendler. Wenn ich im Winter in D die Heizung auslassen kann, ist damit schon mal der Flug finanziert. Wenn man sich zurueckhaelt, kann man durchaus guenstig und billig in Thailand leben. Aber das will erstmal gelernt sein. Das "Auswandern" kostet mehr Geld als das Pendeln. Dein "kleines Haeuschen" in Meeresnaehe will moebiliert sein, GEZ zahlst Du zwar nicht, aber 25.- Euro im Monat fuer ein anstaendiges TV Programm zahlt man auch in Thailand, und fuers Internet auch nochmal soviel. Nur ein paar Beispiele. Wer da anfaengt Erbsen zu zaehlen, sollte besser in D bleiben, hier sind manche Konsumgueter guenstiger als in Thailand, man denke nur an die 79 cent fuer 6 Aufbackbroetchen von Lidl. Die kosten in Thailand 3,50 Euro !

  9. #548
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.949
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Also Hose zu und Kopf benutzen. Alles kein Hexenwerk.

  10. #549
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.329
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    DAS faengt ja gut an . . . wenn Du Dir noch nicht mal ueber Winter ein paar Monate Thailand leisten kannst, wie willst Du es dann schaffen dorthin auszuwandern und immer dort zu leben ? Thailand ist TEUER !!!! Hast Du die 800,000 THB fuers Bankkonto ? Oder beziehst Du die 65,000 THB im Monat Rente? Hast Du genug Erspartes fuer den Notfall, hast Du eine Krankenversicherung ?
    Du sagst Du kannst Dein Haus vermieten, aber darin ein Zimmer behalten. Gute Idee, denn das Zimmer wirst Du ganz gut gebrauchen koennen, duenkt mir.

    Ich bin auch nur Pendler. Wenn ich im Winter in D die Heizung auslassen kann, ist damit schon mal der Flug finanziert. Wenn man sich zurueckhaelt, kann man durchaus guenstig und billig in Thailand leben. Aber das will erstmal gelernt sein. Das "Auswandern" kostet mehr Geld als das Pendeln. Dein "kleines Haeuschen" in Meeresnaehe will moebiliert sein, GEZ zahlst Du zwar nicht, aber 25.- Euro im Monat fuer ein anstaendiges TV Programm zahlt man auch in Thailand, und fuers Internet auch nochmal soviel. Nur ein paar Beispiele. Wer da anfaengt Erbsen zu zaehlen, sollte besser in D bleiben, hier sind manche Konsumgueter guenstiger als in Thailand, man denke nur an die 79 cent fuer 6 Aufbackbroetchen von Lidl. Die kosten in Thailand 3,50 Euro !
    mir kommt die Helga1990 ziemlich anpassungsfähig vor, und nicht jede(r) braucht unbedingt Brötchen und TV. Und warum kostet das Auswandern mehr als das Pendeln? noch dazu wenn die Bude daheim vermietet ist?

  11. #550
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.435
    Ohne das jetzt böse zu meinen, jemand der kein Wort englisch spricht, sollte es lieber in Erwägung ziehen nach Östereich oder in die Schweiz auszuwandern.

Ähnliche Themen

  1. Welcher Anbeiter für schneller Dokumentenversand nach Thailand
    Von mitchel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.04.13, 22:13
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.05.11, 18:02
  3. Rentner / nach Thailand auswandern / Steuer
    Von Korat993 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 10:35
  4. Für 6 Monate nach Thailand, Visum
    Von janoo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.02.08, 08:20
  5. Als Rentner nach Thailand?
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 00:19