Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 100

Traurige Sachen

Erstellt von tomtom24, 22.04.2010, 15:45 Uhr · 99 Antworten · 14.661 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: Traurige Sachen

    Thailand ist zur Zeit in einer Umbruchphase, wo Teile der Nicht-Rothemden geprägten Menschen,
    die ausländische moralische Unterstützung der Rothemden als Vertreter der armen Bevölkerung,
    als Einmischung in die inneren Angelegenheiten verstanden wird.

    Aus dem hirarchischen Gesellschaftsdenken entstehen so wohl häufiger Situationen, wo dem Farang, als No Class eingestuften Mitläufer, heutzutage wohl häufiger dies offen gezeigt wird.

    Die Zeit des Lächelns mag für einige Thais vorbei sein,
    und dieser Wechsel mag Residenten vor Ort massiver auffallen, als temporären Urlaubsbesuchern,
    doch sollte bei Forenbehandlung dieses Themas nicht das Thema in den Hintergrund geraten, und alles von profilierungsabhängigen Schlagabtauschen geprägt sein.

    Residenten laufen bei Kontaktarmut vor Ort, viel häufiger in die Gafahr, ein Forum nur noch als Ventiel zu verstehen, und weniger als Plattform eines harmonischen Meinungsaustausches.

    So wandelt sich das Forum immer mehr zu den Wagenburgschlachten zwischen den Residenten mit dem highway of broken dreams Effekt,
    und den Freunden des Landes, die sich dadurch weniger um die Themen auseinandersetzen,
    sondern mehr wie ein Schwamm den Leidensdruck von enttäuschten Residenten aufnehmen müssen.

    Klar, soll man sich über kritische Themen austauschen, aber man braucht keinen Member als Depp zu bezeichnen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Changnoi59

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    502

    Re: Traurige Sachen

    Die letzten ca. 10 Seiten sind zwar auch "Traurige Sachen" ;-D , haben aber mit dem, wie ich meine, sehr gutem und interessanten Thema des Fredstarters Tomtom nicht wirklich viel zu tun

  4. #43
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Traurige Sachen

    Zitat Zitat von Changnoi59",p="851153
    Die letzten ca. 10 Seiten sind zwar auch "Traurige Sachen" ;-D , haben aber mit dem, wie ich meine, sehr gutem und interessanten Thema des Fredstarters Tomtom nicht wirklich viel zu tun
    [mod:5e760b5097="alhash"]Daher habe ich einen Großteil auf den Wühltisch geworfen.[/mod:5e760b5097]

  5. #44
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Traurige Sachen

    Zitat jerapaan # 124:

    " Gestern habe ich mit nen Thai Polizist rumgeulkt,hat Spass gemacht,nach dem Motto Mai Kautschai Thaipolice.
    Na,so zwischendurch wusste der Polizist auch was Deutschland heisst,
    ..naemlich .......Wahnsinn. "
    ___Zitatende____

    ...Na so zwischendurch wusste der Polizist.
    ...Zwischendurch von was?? Beim Rumulken? überkam ihm Erkenntnis?

    Zitat jerapaan:

    " Stelle ich hier auch oeffters fest,das --> EIN Thai --> EINEN Deutschen als ...... bezeichnet.Da koennte man aus der Haut fahren.Was habe ich mit ...... zutun.Daran sieht man mal wie Dumm DIE Thais sind,selbst DIE gebildete Oberschicht.So zumindest der Nachbar von mir(ich berichterte anfangs).Wuerdet ihr euch unter diesen Namen be.....ln lassen,wie waere eure Reaktion ?.Duerfen wie geehrt sein,als ...... bezeichnet zu werden.Ist das zum oder "
    ___Zitatende_____


    Zitat: " Daran sieht man mal wie Dumm DIE Thais sind,selbst DIE gebildete Oberschicht. So zumindest der Nachbar von mir." Zitatende.

    Ja was denn nun..? DIE Oberschicht oder dein Nachbar?

    Bist du Oberlippenbartträger..Style a la A.H. ?? Von irgendwoher, müssen ja die Assoziationen ( Schlüsselreize ) beim Gesprächspartner, DIR gegenüber kommen..

    Thai Denke (Assoziationen ) a la --> Benz, BMW in Richtung Deutschland noch nie gehört?

    ________________________
    ________________________

    Zu den traurigen Sachen, dem ursprünglichen Eingangsthema hier...

    Pers. find ich das traurig, wenn Thais,die KEINEN JOB haben, nicht an einem Geldverdienst interessiert sind, aus welchen Gründen auch immer.

    " Meine " Thaifreundin ( Raum Chonburi ) hat zum Glück die Möglichkeit, auf 2 Burmesen, die schon langjährig in ner Fabrik ca. 200 Meter von uns arbeiten...zurückgreifen zu können,wenn sie handwerkliche Hilfe braucht.

    Tagesverdienst..ausgehandelt mit THB 500,pro Pers.
    Evtl. stell ich später ein Video ein.

  6. #45
    Avatar von jerapaan

    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    132

    Re: Traurige Sachen

    Na das ist aber auch bloed wenn der Moderator kurzerhand gleich alles entfernt,soger vernuenftige Texte,unteranderen von mir ?.Zum Beispiel das mit dem Thai Polizist ??.weg.Das macht kein Bock auf dieses Forum.Werter Moderator,ein biesschen mehr Muehe koennte man sich nun wirklich geben !!.

  7. #46
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Traurige Sachen

    Zitat Zitat von jerapaan",p="851783
    Werter Moderator,ein biesschen mehr Muehe koennte man sich nun wirklich geben !!.
    Bin zwar der Kollege, nur:
    Überlege dir vorher, wie und worauf du antwortest und bedenke die Möglichkeit, dass ein Beitrag von dir für die Katz' bzw. für den Wühltisch war.

    Mitgehangen, mitgefangen

  8. #47
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Traurige Sachen

    Zitat jerapaan # 124:

    " Gestern habe ich mit nen Thai Polizist rumgeulkt,hat Spass gemacht,nach dem Motto Mai Kautschai Thaipolice.
    Na,so zwischendurch wusste der Polizist auch was Deutschland heisst,
    ..naemlich .......Wahnsinn. "
    ___Zitatende____

    meine frau weis ziemlich genau wer ...... war und was er angerichtet hat. meine frau gehört nicht zur oberschicht oder wie man dies nun differenzieren möchte.

    begegnet ist mir aber in thailand die verehrung adolf ....... als grosser kriegsführer ähnlich napoleon etc..

  9. #48
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Traurige Sachen

    Zitat Zitat von phimax",p="851847
    Überlege dir vorher, wie und worauf du antwortest und bedenke die Möglichkeit, dass ein Beitrag von dir für die Katz' bzw. für den Wühltisch war.

    Mitgehangen, mitgefangen
    Das kann es wohl nicht sein
    Es wurde in der Tat sehr undifferenziert verschoben.

  10. #49
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Traurige Sachen

    Hab jetzt nur die letzte Seite gelesen. ich schein ja nix verpasst zu haben ;-D

    Jedenfalls, die Story geht weiter. Und ich bekomm schon wieder nen Hals. Es stimmt schon, wenn einige hier geschrieben haben, dass sie von dem Thema nichts mehr wissen wollen, dass das schon auch verstaendlich ist.

    Ich werde die naechsten Tage einen Test machen. Das ist es auch, auf was ich mich vorbereitet habe und das ist es auch, warum ich weiss, dass ich so einen Hals auf die ganzen NGO´s schiebe.

    Da ich zur Zeit alleine hier bin (Puk ist Family besuchen) fahr ich auch schon eher zu meinem Kaffee trinken. Seit ein paar tagen nun faellt mir ein Maedchen auf (irgendwo zwischen 8 und 12 Jahre alt, laesst sich grade beim Leben auf der Strasse schlecht sagen). Ab und an sehe ich sie mit ihrem Bruder, der ist vielleicht 3-6 Jahre alt.

    Die haben sich nun die ganzen Seven's in der Stadt als optimale Bettelpunkte auserkoren. Und es funktioniert. Im Hintergrund, etwas im Halbdunkel, aber immer in Sichtweite sitzt die Mutter. Die Kinder sind elendlich verdreckt. Aber, und jetzt kommt's:

    Das Maedchen sieht richtig gut aus. Man sieht, dass das mal eine schoene Frau werden wird. Und wuerde man jetzt Fotos machen wollen fuer Spendenaktionen, mit dem maedel auf den Bildern wuerde das gute Spenden geben. Und genau da sehe ich das Problem. Ich habe gesehen, wieviel geld das maedchen innerhalb 1 1/2 Stunden gemacht hatte. Das waren an die 100 Baht. 100 Baht, dafuer muss ein Burmese hier 1 Tag 8-10 Stunden hart arbeiten. Dass die Mutter das als gute Einnahmequelle sieht, duerfte wohl klar sein.

    Und das naechste Problem duerfte bald hinten nach kommen. Irgendwann werden die "richtigen Typen" (also die absolut falschen!) auf dieses Kind aufmerksam werden. Das kann eigentlich nicht mehr lange dauern. Der Mutter wird vielleicht viel Geld geboten (in Relation viel Geld) Und dann duerfte der Weg vorprogrammiert sein: irgendne Hinterhofkaraoke, wo viel Geld fuer das "erste Mal" geboten werden wird und wo sie auf den Job als Prostituierte vorbereitet werden wird, welchen sie macht, bevor man sie dann mit 21, 22 ziehen lassen wird, evtl HIV krank und was weiss ich. Verbraucht und weggeschmissen eben. hab diese geschichte jetzt schon oft gesehen.

    Oder sie wird wegverkauft werden zum Beispiel nach China oder was auch immer. Ihre Fluch ist ihr Aussehen.

    So, als zweites habe ich dann den Bruder gesehen, der ja noch wesentlich juenger ist. Der kommt schon sehr professionell auf einen in der perfekten Bettelhaltung zu. das war ebenfalls schockierend fuer mich.

    ich kann diese Geschichte drehen und wenden, wie ich will, ich seh einfach nicht die Perspektive auf ein normales Leben fuer die beiden... Also hat Tom beschlossen, er wird da versuchen zu helfen.

    Und schon bin ich auf das erste gekommen, was mir so einen dicken Hals beschert Ich habe burmesische Freunde hier. Die arbeiten fuer die NGO's. Die bekommen schlappe 40.000 Baht pro Person pro Monat bezahlt!!! 40.000 Baht in einem Land, wo der Durchschnittsverdienst fuer Thais weit unter dem liegt und man auch noch gut Leben kann. Gott - ne Krankenschwester bekommt hier 15.000 Baht. Ich sehe da foermlich, wie das geld nur so rausgeblasen wird. ich prangere das total an. Was in aller Welt haben ein paar Burmesen fuer's uebersetzen 40.000 baht von NGO's zu kassieren???? 10.000 tuns. Und wieder sind es 30.000 baht mehr, mit denen geholfen werden kann. Das bringt mich so auf die Palme

    Jedenfalls, er hilft. Und ich kann ihm vertrauen. Also muss ich in den sauren Apfel beissen und das mit ihm durchziehen mmpf

    Jetzt weiss ich nur nicht wie. Das beste waere das folgende (das optimale): es gibt hier sogenannte Safehouses. Da koennen Kinder hingehen. Sie bekommen einen Platz zum Schlafen, Essen und Schule. Also perfekt. Ich habe mich angeboten, dabei wie in einer Art Patenschaft fuer die beiden alle echten Kosten zu uebernehmen.

    Jetzt sind diese Haeuser aber viel zu voll meistens und es ist schwer einen Platz zu bekommen (ganz zu schweigen davon, ob die Mutter das ueberhaupt zulassen wird). Also meinte mein Bekannter, man koennte auch selbst so ein "Safehouse" machen. Das ist mir aber (ganz besonders da ich ja alleine und Einzelkaempfer bin) eine Nummer zu gross im Moment.

    Moeglichkeit Nummer 3: ich sehe zu, dass die Mutter fuer uns arbeiten will (ich such eh ein Hausmaedchen im Moment) die beiden Kinder kommen natuerlich mit ins Haus und gleich gegenueber ist ein NGO-Hilfsprojekt, eine Schule fuer burmesische, arme Kinder. Da koennte ich sie hinschicken. Haken an der Sache: meine eigene Zukunft is momentan, vorsichtig ausgedrueckt, etwas unvorsehbar. ist also auch nicht grade das gelbe vom Ei.

    Und jetzt ist da natuerlich noch das problem, dass die Mutter das ganz gewiss als lukratives Einkommen sieht im Moment. ich werde also wohl nicht umherkommen, die da regelrecht rauszukaufen zu muessen.

    So. Nun, warum ich das alles schreibe:

    Ich muss vorausschicken, ich habe noch nicht mit der Mutter gesprochen (kann ich auch gar nicht, ohne etwas konkretes), es kann also sein, dass das alles auch sowieso nur heisse Luft ist hier. Ganz ehrlich.

    So Frage Nummer 1 A

    Aber dennoch. Ich suche momentan etwas. Sozusagen Ist hier irgendjemand, der sehr stabil lebt und ein Hausmaedchen suchen wuerde? Also in der lage waere, die Mutter zu beschaeftigen und die beiden Kinder aufzunehmen mit der Mutter? Fuer die Mehrkosten fuer die Kinder wuerde ich aufkommen. Den Lohn fuer die Mutter allerdings nicht ;) ;-D . Nur. Fuer saemtliche entstehende Kosten fuer die Kinder stehe ich grade. Eine Regelung dafuer kann ich auch schnell finden (was weiss ich, ein entsprechendes Konto einrichten, wo immer genug Geld weit genug im Voraus auf dem Konto ist bspw.).

    Nummer 1 B

    Sollte es so sein, dass die Kinder rausgekauft werden muessen, weiss da jemand einen Platz, wo man sie Alternativ unterbringen koennte? Natuerlich nur mit Zukunftsperspektive... auch hier gilt: ich uebernehme alle echten Kosten fuer die beiden

    Und nun Frage Nummer 2: ist hier irgendjemand, der Interesse hat, die Sache mit mir anzugehen? Offen und ehrlich, 2 Kinder hier mit allem notwendigen zu versorgen ist schon ein kleiner Batzen. Muesste ich die jetzt aber auch noch rauskaufen, wuerde es mir wahrscheinlich auch zuviel werden auf einen Schlag.

    Wer auch immer Interesse hat, kann sich auch gerne bei mir per PN melden. Und kann auch jederzeit gerne zu mir nach Mae Sot kommen und die Sache gemeinsam durchziehen. Es ist niemand dazwischen, der irgendwo Geld daran verdient (ausser u.U. der Mutter, das kann ich aber nicht vermeiden)

    Ich weiss, dass sich jetzt vielleicht manche denken, jetzt dreht er ab. Aber nein. ich selbst rede jetzt solange davon, mal was vernuenftiges zu tun. Und ich sehe die Zukunft dieser beiden Kinder so dermassen im Argen. Und ich weiss, wenn ich dieses Ding gebacken bekomme, dass ich dann definitv wenigstens 2 Kindern ne Zukunft geben konnte.

    Ich hoffe auch fuer die Mod's dass das in Ordnung ist.

    Jedenfalls, die ganze Story ist komplett transparent. Und jeder kann sich vor Ort ueberzeugen.

    Und wie gesagt, es besteht nachwievor die Moeglichkeit, dass die ganze Geschichte nur heisse Luft ist (ich kann die Leute ja schlecht zwingen, betteln aufzuhoeren und in Asien ist ja alles moeglich). Es ist auch moeglich dass die auf diese Safehouse Geschichte sofort eingehen. Dann ist die Geschichte auch gegessen und ich kann es alleine machen.

    Nur. Weil es da eben soviele andere Moeglichkeiten gibt, die ich in betract ziehen muss, presche ich hier jetzt halt einfach mal voraus... damit ich wirklich fuer jede Situation gewappnet bin. Und vielleicht, ja vielleicht ergibt sich ja trotzdem mit dem einen oder anderen so was wie ne alternative Moeglichkeit, auf die ich ohne das Posten hier in diesem Forum gar nicht gekommen waere.

    Ich hab jetzt gewiss was vergessen. Aber das poste ich einfach nach. Und Mods -- wenn das nicht gut ist, was ich hier schreibe - loeschen und sorry ;)

    Gruss Tom

  11. #50
    Avatar von jerapaan

    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    132

    Re: Traurige Sachen

    :-) Also wir haben unseren Jungen gleich als Baby Adoptiert.Ich bin heute offiziel der Vater.Natuerlich mit Genehmigung der Mutter.

    Womoeglich waere unser kleiner in der Klappe im Krankenhaus gelandet. :-(

    Wenn Du was fuer die Kinder tun willst,dann tue es fuer Dich und mit Deiner Ueberzeugung,wenn Du die moeglichkeiten und Ideen dazu hast. :-)

    Allerdings wuerde ich Dir raten eine solche Aktion nicht oeffendlich zu machen.Egal wieviel gutes man tun will und koennte.Andere legen jeden Versuch womoeglich als Menschenhandel aus.

    Ich hatte auch schon drueber nachgedacht bei manch so einen Elend was man so sieht.Wieviel Familien im westlichen Europa wuenschen sich Kinder weil sie keine bekommen und hier liegen die Kinder auf der Strasse.

    Was ist das nur fuer eine verkommene Welt !.Man will helfen ohne hierbei in irgend einer Form an Geld usw.zu denken und musst womoeglich befuerchten das man Dich fuer Dein grosses Herz wegsperrt.

    In Mae Sot war ich vor kurzen auch noch und muss auch wieder hin in den naechsten Tagen.Da habe ich auch so manches gesehen,insbesondere auf der Myanmar Seite.

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.03.12, 17:38
  2. Das traurige Dschungel-Mädchen
    Von messma2008 im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.11.09, 13:27
  3. Traurige Nachricht für Residenten in Pattaya
    Von ptysef im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 22:11
  4. "Sachen" gibt es...
    Von Auntarman2 im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.07, 23:26
  5. In Sachen Kinder bez. Erziehung
    Von Lungkau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.08.05, 10:55