Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Traditionelle Thaihochzeit

Erstellt von duc, 23.11.2002, 10:04 Uhr · 26 Antworten · 7.569 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von pipe

    Registriert seit
    29.10.2001
    Beiträge
    209

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Nimm dir lieber nen Kissen mit.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    duc
    Avatar von duc

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Hallo,

    Als Fußballer habe ich ziemlich kaputte Knie. Ich werde wohl ein Loch im Fußboden ausheben. Ich werde es schoon irgendwie aushalten. Schlimmer als die Tour von Luang Prabang nach Thailand mit Speedboot kann es nicht werden.

    Ich habe keine Angst oder Bedenken, ich bin einfach neugierig und muss natürlich alles etwas kalkulieren. Auf ein paar Baht kommt es mir auch nicht an.

    Ich freue mich schon auf die Thaikleidung und für meine Eltern wird es auch ein unvergesdsliches Erlebnis.

    Übrigens wieviel Flaschen Wein kann man nach Thailand einführen? offiziell ist es 1 Liter, ab wieviel Flaschen bekommt man Ärger???

    Gibt es Probleme beim Umtausch von 500 Euro -Noten in Thailand?

    Die Aufregung steigt und steigt, den in 8 Tagen ist Abflug. Unser Hochzeitstermin wurde an Hand unserer Geburtsdaten ermittelt.

    Ciao Duc

  4. #13
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Gibt es Probleme beim Umtausch von 500 Euro -Noten in Thailand?
    Es gibt keinen Ärger, aber es ist teurer. Wie auch bei US$ haben die großen und ganz kleinen Euro-Scheine einen schlechteren Wechselkurs. Euro sollten in Stückelungen von 50,00 oder 100,00 zum Wechseln vorliegen.

    Gruß

    Mang-gon Jai

  5. #14
    Avatar von pipe

    Registriert seit
    29.10.2001
    Beiträge
    209

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Hmm das mit dem Wein würde mich auch interresieren , der ist
    dort wahnsinnig teuer.
    Aber nicht wegen dem Ärger mehr die Einfuhrsteuer die zahl ich dann
    halt einfach :-) .

    Ne Duc das mit dem Kissen meine ich im ernst, ich habe meine Frau
    gefragt und die meinte das es kein Problem ist.
    Du hockst da schließlich eine Stunde und ich will ja nix sagen
    ich war dort 30 Jahre alt und fit und hatte echte Probleme das
    auszuhalten.
    Die dachten das mir kalt wäre wegen meinem gezittere
    Weiß ja nicht wie alt du bist , aber wenn du Fit bist schaffst
    du es auch ohne .

  6. #15
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Hallo Duc,

    Zitat Zitat von duc
    Übrigens wieviel Flaschen Wein kann man nach Thailand einführen? offiziell ist es 1 Liter, ab wieviel Flaschen bekommt man Ärger???
    hab diesen Jahr auch das erste mal Wein nach Thailand mitgebracht.

    Hab die Menge einfach auf die verschiedenen Mitreisenden verteilt
    und pro Person großzügig auf 2-3 Flaschen aufgerundet.

    Wurde nicht kontrolliert.

    Wenn dann doch die Kontrolle kommt, soll Deine Frau das ganze händeln.

    Gruß Peter

  7. #16
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Hallo Duc, Hallo Mang-gon-Jai,

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai
    Gibt es Probleme beim Umtausch von 500 Euro -Noten in Thailand?
    Es gibt keinen Ärger, aber es ist teurer. Wie auch bei US$ haben die großen und ganz kleinen Euro-Scheine einen schlechteren Wechselkurs. Euro sollten in Stückelungen von 50,00 oder 100,00 zum Wechseln vorliegen.GrußMang-gon Jai
    hab beim Umtausch im BKK Flughafen eher die umgekehrte Erfahrung gemacht, wenn Du mit großem Schein (500Euro) kommst gibt oft einen bissele besseren Wechselkurs.

    Gruß Peter

  8. #17
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Hallo Duc,
    wir haben im März buddhistisch geheiratet,
    hier mein Bericht:

    Unsere Hochzeit im Issan
    Jede Hochzeitsfeier läuft anders ab und eine Thai-Deutschen Hochzeit sowieso.
    Man kann die Feierlichkeiten über mehrere Tage ausdehnen, oder die einzelnen Rituale auch an einem Tag praktizieren.
    Wir haben uns dafür entschieden einen Tag lang zu feiern. Der richtige Tag wurde lange vorher festgelegt, nachdem die Sterne befragt wurden. Der Vortag war von Vorbereitungen geprägt, nur das Brautpaar durfte sich nicht daran beteiligen, denn wenn man sich so kurz vor der Hochzeit verletzt, wäre das ein sehr schlechtes Omen gewesen. Also hielten wir uns im Hintergrund und ließen die anderen machen.

    Zelt, Beschallung, Stühle und nicht zu vergessen natürlich das Essen, alles wurde von vielen fleissigen Händen herangeschafft und nach vielem hin- und her fand auch alles seinen Platz. Der Test der Musikanlage zog sich bis spät in die Nacht hinein.
    Am nächsten Morgen um 8.00 Uhr kamen neun Mönche . Sie wurden vom Brautpaar und den anwesenden Gästen verköstigt. Anschließend erfolgte die Segnung des Brautpaares mit Wasser und 3 weißen Punkten als Glücksbringer auf der Stirn. Die Gebetszeremonie mit den Mönchen dauerte etwa 30 Minuten, wobei der Zeremonienmeister, ein würdiger älterer Herr, für uns vorbetete und wir ihm so gut wie möglich nachsprachen.
    Besonders angenehm viel mir auf, dass die Mönche keine unnahbaren Wesen sind, sondern sehr freundlich waren und z.T. sogar auf Englisch mit mir sprachen .
    Mit der Übergabe der Geldkuverts an die Mönche endete dieser Teil der Feier und wir wechselten die Kleider vom Patong zur traditionellen Wickelhose, bzw. Wickelkleid.
    Jetzt folgte der Teil, bei dem der Bräutigam zum Haus der Braut zieht.
    Meine Braut verschwand also im Haus und ich wurde von den Gästen an einen etwa 200m entfernten Ort geleitet, wo der Festzug Aufstellung nahm. Mit Musik und Tanz wurde ich nun zum Haus der Braut geleitet. An der Grenze des Grundstückes versperrten Kinder mit einer Kette den Weg und forderten Wegezoll, den ich ihnen in einem Kuvert übergab. Vor dem Haus angekommen durfte ich mich setzen und nachdem sich alle eingefunden hatten wurde viel diskutiert und gesprochen ( eine für mich unverständliche Mischung aus Thai und Kambodschanisch ).
    Schließlich wurde mir gedeutet, mein Brautgeld ( Sinsoot für die Eltern) auf ein Tablett zu legen.
    Sofort begann eine Tante meiner Braut mit der Zählung. Es wurde wohl als ausreichend angesehen, denn nun wurde ich gefragt, was ich denn meiner Zukünftigen zu bieten hätte. Ich holte das Gold hervor, das wir tagszuvor für sie gekauft hatten: Eine Halskette, ein Armband und einen Ring. Auch dies wurde auf das Tablett gelegt. Sodann verschwandt die Tante im Haus und kam mit Schwiegereltern und Braut zurück.
    Wir knieten uns auf den Boden und der Zeremonienmeister beschwörte nun sämtliche guten Geister um gute Gesinnung. Es wurde Reis als Zeichen der Fruchtbarkeit geworfen und wir wurden wieder mit dem Wasser des Lebens bespritzt.
    Nachdem ich kaum noch wußte, wie ich knien sollte, endete auch dieser Teil .
    Wir durften uns nun an einen festlich geschmückten Tisch setzen, auf dem auch zwei Kissen lagen auf die wir nun die Unterarme unserer gefalteten Hände legten.
    Der Zeremonienmeister legte uns nun feierlich eine Baumwollkordel von einem Kopf zum andern und goß Wasser über unsere Hände. Anschließend band er jedem einen weißen Baumwollfaden um das Handgelenk versehen mit guten Wünschen.
    Wir bedankten uns mit einem Wai. Alle anwesenden Gäste taten es ihm gleich, zuerst die Eltern und näheren Verwandten. Am Ende hatten wir an den Armen eine beachtliche Sammlung guter Wünsche. Die Bänder behält man solange an, bis sie von selber abfallen.
    Nun begann der zwanglose Teil und wir aßen von den köstlich zubereiteten Speisen.
    Am Abend verabschiedeten sich dann langsam die Gäste und wir feierten noch im engeren Familienkreis weiter.

  9. #18
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Hallo Duc!
    Was willst du denn mit dem Wein in Thailand?
    Den Thais ist er zu sauer.
    Zur Hochzeit kaufe genug Kisten dieser süssen Limo in verschiedenen Farben und die Männer mögen Whiskey ,dann sind alle glücklich.

    Viel Spass und viel Glück in einer Woche.
    Gruss Otto

  10. #19
    Avatar von pipe

    Registriert seit
    29.10.2001
    Beiträge
    209

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Den meißten schon , aber es gibt auch weißen süßen Wein und
    auf den sind die voll scharf.

  11. #20
    duc
    Avatar von duc

    Re: Traditionelle Thaihochzeit

    Hallo MichaelNoi,

    was hast du als Wegezoll und den Kindern an Geld gegeben? ich habe da keine Ahnung von der Größenordnung.

    Ciao Duc

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. traditionelle thai massage
    Von sadja im Forum Talat-Thai
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.11, 13:09
  2. Traditionelle Thaimassage - kostenlos
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.08, 20:46
  3. Traditionelle Kleidung
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.06, 11:54
  4. Traditionelle thailändische Handwerkskunst
    Von HPollmeier im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.04, 10:06
  5. Traditionelle Bootsrennen.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.02, 09:49