Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Traditionelle chinesische Medizin - noch relevant?

Erstellt von waanjai_2, 06.03.2013, 15:57 Uhr · 26 Antworten · 2.197 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Weiss nicht, was das damit zu tun hat, aber aktuell wieder seit Dezember 2012, wenn Dich das befriedigt
    Ich begrüße gerne alle Newbies.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Der Vorteil ist, dass man eine klare Distanz bewahren kann und Dinge objektiv betrachten kann. Leider scheint Dir diese Wahrnehmungsmoeglichkeit in Deinem gezwungenen Umfeld abhanden gekommen zu sein. Schade.

  4. #23
    Avatar von Ron22

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich weiß es selbst nicht. Stelle nur fest, dass es eine innerthailändische Produktion ist, vermarktet durch die oftmals rechtsradikale Bangkok Post.
    Kannst Du Dir darauf einen Reim machen?

    Nicht, daß da ein chinesischer Arzt gegen die high institution ansingt. Und das auch noch auf Thai.
    Also in D`land kann ich das einordnen, wie äussert sich das in Thalíland?

  5. #24
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Ron22 Beitrag anzeigen
    Also in D`land kann ich das einordnen, wie äussert sich das in Thalíland?
    Hier sollte man nur die angegebenen links anklicken. Dann klappt das schon selbst bei Nicht-Gefallen.

  6. #25
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich weiß es selbst nicht. Stelle nur fest, dass es eine innerthailändische Produktion ist, vermarktet durch die oftmals rechtsradikale Bangkok Post.
    Kannst Du Dir darauf einen Reim machen?

    Nicht, daß da ein chinesischer Arzt gegen die high institution ansingt. Und das auch noch auf Thai.

    Was hat deine doch "sehr verdrehte" Meinung zur Pressefreiheit mit dem Thema zu tun?
    Zum Thema selbst hast bisher auch nur verdrehtes Unwissen beigetragen!

  7. #26
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Im Englischen wohl oft auch Herbal Medicine genannt, hat in den letzten Jahren an Bedeutung eingebüßt???

    Herbalist composes song praising use of Thai herbs | Bangkok Post: business

    Was hat denn
    Traditionelle chinesische Medizin
    mit
    Traditionelle thailändische Medizin

    zu tun? Sorry Ahnung von Thailand scheinst du nicht viel zu haben!

    Das ist, so unterschiedlich wie Christentum und Buddhismus!

    Es wuerde sich jeder Pharmakonzern die Finger nach der traditionellen thailändischen Medizin lecken!!

    In jeder "Heilkunde" gehört es dazu (insbesondere bei ganzheitlichen Methoden), dass ein Gelehrter/Arzt den Kranken untersucht.
    Ein einzelnes Problem (zB Erektile Dysfunktion) kann viele zusammenhängende Gründe haben. Diese müssen als Ganzes geheilt werden. Ein einzelnes Wundermittel zur Erhöhung der Standkraft richtet mittel- und langfristig meist nur Schaden an.

    Der Verkauf von "Wunderheilmittel" (auch unter dem Deckmantel "TCM") ohne Rezept in XYZ-Läden hat nichts mit der Heilkunst zu tun!

    Auch in der "Schulmedizin" werden Mittel aus der Pharmamedizin nur nach eingehender Untersuchung auf Rezept verschrieben! Hier gibt es Vorschriften und Gesetze zum Verkauf der "Chemie-Medizin".

    Nochmal, in dem Artikel Der BKK-Post geht es um :
    Traditionelle thailändische MedizinDie traditionelle thailändische Medizin hat sich alten Aufzeichnungen zufolge vor etwa 5.000 Jahren aus den Diagnose- und Therapiekonzepten der traditionellen chinesischen Medizin und der indischen Ayurveda entwickelt. Sie war bis ins letzte Jahrhundert in Thailand der einzige Zugang zur Heilung von Krankheiten. Sie wurde durch Mönche, aber auch durch akademische Heiler angeboten und beruht hauptsächlich auf der Anwendung von Heilpflanzen!
    Link zum Zitat s.o.

  8. #27
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Seit mir der Doc bei Imperial Herbal 2008 Beschwerden über Nacht nahm, an denen deutsche Ärzte neun Monate rumgedoktort hatten, bin ich von TCM überzeugt.

    Imperial Herbal ist Restaurant plus Doktor in Singapur! Nicht billig, aber gut. Damals gerade umgezogen aus dem Stadtzentrum, daher musste ich suchen. Das BR-Fernsehen hatte darüber berichtet.

    Ich war dazu noch im Zentrum bei einer niedergelassenen TCM-Ärztin, die gab mir Konsultation plus Pillen für etwa 20 S$. Ich nahm die Pillen, die Schmerzen waren wieder da. Also Pillen in den Trash und die Erkenntnis, das nicht alles TCM taugt.

    Welcome to Imperial Restaurant (Imperial Herbal)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Chinesische 5extouristen werden Nr. 1
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.14, 19:34
  2. chinesische Geschäftsleute mit thailändischer Staatsbürgerschaft
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.04.12, 11:12
  3. Chinesische Familiensaga auf TGN
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.06, 00:20
  4. Chinesische Bücher in Bangkok?
    Von Daniel73 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 21:41
  5. Chinesische Gesundheits Kugeln
    Von Chonburi's Michael im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.05, 12:22