Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Toilettenhygiene

Erstellt von crizbee, 27.12.2012, 21:43 Uhr · 27 Antworten · 4.067 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von crizbee

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    2

    Toilettenhygiene

    hallo

    ist es schon jemandem von euch gelungen so einen praktischen arschsprüher den die in vielen toiletten in
    thailand statt klopapier benutzen hier anzuschliessen ?

    gruss crizbee

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Escobar

    Registriert seit
    01.05.2012
    Beiträge
    45
    Dieser Arschsprüher ist hier aber auch nur praktisch, wenn dein Badezimmer eine einzige Nasszone ist wie in Thailand.

  4. #3
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Escobar Beitrag anzeigen
    Dieser Arschsprüher ist hier aber auch nur praktisch, wenn dein Badezimmer eine einzige Nasszone ist wie in Thailand.
    Und auch nur, wenn das Klo über einen Warmwasser-Anschluss verfügt. Stelle mir das grade mit unsrem 4-6 Grad kalten Leitungswassser vor.....

    iiiiiiiiiiiiii.....brrrrrrrrrr......


    In Europa gibts ja stattdessen das Bidet, die haben normalerweise wie normale Waschbecken auch eine Mischbatterie für Kalt- und Warmwasser.

    Aus Wikipedia: ( http://de.wikipedia.org/wiki/Bidet ):

    Ein Bidet (französisch, [biːdeː]) ist ein niedrig angebrachtes Sitzwaschbecken. Es dient zur Reinigung der .........., des .... und der Füße.

  5. #4
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    für handwerklich nicht völlig unbedarfte einfach zu realisieren. kalt und warmwasser auf eine automatisch regelnde batterie gelegt, etwa auf 33 grad eingestellt und am ausgang die arschbrause dran..........panraya happy . nur das meine nun das ventil an der batterie betätigen muss.
    was tut man nicht alles für den haussegen........

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    für handwerklich nicht völlig unbedarfte einfach zu realisieren. kalt und warmwasser auf eine automatisch regelnde batterie gelegt, etwa auf 33 grad eingestellt und am ausgang die arschbrause dran..........panraya happy . nur das meine nun das ventil an der batterie betätigen muss.
    was tut man nicht alles für den haussegen........
    Kannste nicht mal ein Bild einstellen, @wingman?
    Zieh Dein iPhone und auf geht es ;)

  7. #6
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    für handwerklich nicht völlig unbedarfte einfach zu realisieren. kalt und warmwasser auf eine automatisch regelnde batterie gelegt, etwa auf 33 grad eingestellt und am ausgang die arschbrause dran..........panraya happy . nur das meine nun das ventil an der batterie betätigen muss.
    was tut man nicht alles für den haussegen........
    Genau so habe ich es auch gemacht, bis auf die Misch-Batterie (zu wenig Platz). Habe jeweils am Kalt-/Warmwasserzulauf hinterm jeweiligen Eckventil einen regelbaren Abgang eingebaut (zwecks Temperaturvoreinstellung und Wasserdruckbegrenzung), die beiden wieder zusammengeführt und den Schlauch der Popo-Dusche angeschlossen. Hört sich kompliziert an, stellt aber einen halbwegs begabten Heimwerker vor nicht allzu große Schwierigkeiten. Das Hauptproblem war die Popodusche. Die aus Thailand mitgebrachten waren einfach nicht richtig dicht zu bekommen. Immer tropfte es am Brause-Kopf. In Thailand kein Problem, hier in Deutschland brauche ich keine Tropfsteinhöhle. Nach langem Suchen dann endlich fündig geworden. Zwar teuer, aber das Teil ist jeden Euro wert (Keramikdichtung etc. und!! bedinbar am Brausekopf). Dann noch eine Halterung neben der Toilette angebracht und fertig war das Werk. Funktioniert seit 2 Jahren tadellos.

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    .....
    @noritom,
    ein Foto davon hast Du nicht zufaellig?
    Ich bin leider nur ein viertelwegs begabter Handwerker ;)

  9. #8
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    @noritom,
    ein Foto davon hast Du nicht zufaellig?
    Ich bin leider nur ein viertelwegs begabter Handwerker ;)
    Da müsste ich die schwere Keramikverkleidung unterm Waschbecken abschrauben. Sorry! Wenn Du mit meiner Beschreibung einen halbwegs gut sortierten Baumarkt aufsuchts und per großem Zufall einen fähigen Mitarbeiter zu Gesicht bekommst, wird dieser Dir ohne Probleme alles notwendige zusammenstellen. Wichtig ist nur, dass Du von den Eckventilen an, die auf der Wand sitzen, alles weitere mit flexiblen Leitungen aufbaust. Mit den starren Röhrchen von früher bekommst Du das ganze nicht dicht. Glaube mir, dass bekommt auch ein viertelwegs Begabter hin

  10. #9
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    ... und per großem Zufall einen fähigen Mitarbeiter zu Gesicht bekommst ....
    Das duerfte eine wirklich grosse Herausforderung sein.
    Die warten da nur auf Opfer wie mich

    Ansonsten: ja, verstehe ich.
    Danke fuer die Infos.

  11. #10
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    ...Nach langem Suchen dann endlich fündig geworden. Zwar teuer, aber das Teil ist jeden Euro wert (Keramikdichtung etc. und!! bedinbar am Brausekopf). Funktioniert seit 2 Jahren tadellos....
    Solche kleinen Brauseköpfe kenne ich nur von Booten/Jachten und Geschirrwaschbecken. Bisher immer nur welche mit Messingventil gefunden.
    Von welchem Hersteller ist die von Dir eingesetzte?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte