Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Todsünden

Erstellt von Otto-Nongkhai, 05.09.2010, 13:48 Uhr · 36 Antworten · 3.946 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Vive la France... schön, es lebe Frankreich, aber auch nur für Franzosen... mein Großvater hat ca. 30 Jahre dort gelebt, ja es ist schön, die franz. Küche ist toll und und und, aber man wird nie so richtig dort ankommen...

    Es ist Utopie zu glauben, sunnyboy hat es schon geschrieben, dass die "Südländer" relaxter sind, wenn es nicht um Geld geht sind sie das, aber wenn es darum geht, dann sind die noch schlimmer als die "üblen" Deutschen.

    Wäsche waschen am Sonntag, ja das sind alte traditionelle religiöse Werte... so what, fand ich immer niedlich, wenn meine Großmutter damit "aufgefahren" hat... hab es der Oma erklärt und sie hat es verstanden, warum ich sonntags Wäsche wasche... gehe ja arbeiten und die Omi war ihr ganzes Leben Hausfrau...

    Dune

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Ich wasche auch oft sonntags, allerdingst ist es hier egal........zum einen hängt die wäsche nicht draussen und es gibt hier keine strenggläubigen nachbarn.
    inzwischen wurde mir diese arbeit allerdingst aberkannt durch meine frau. wingman ist dafür nicht mehr autorisiert. ebenso alles was in der küche anfällt, selbst abwaschen darf ich nicht mehr.
    einen punkt gab es als ich noch bei meinen eltern wohnte der immer meine mama verärgert hat..........das schrauben an meinem auto am sonntag.
    meine frau sieht das nicht so eng...........ausser wie vor ihrem flug nach thailand als ich versuchte die lichtmaschine auf dem küchentisch zu zerlegen . meine güte kann sie zetern.

  4. #23
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Vive la France... schön, es lebe Frankreich, aber auch nur für Franzosen... mein Großvater hat ca. 30 Jahre dort gelebt, ja es ist schön, die franz. Küche ist toll und und und, aber man wird nie so richtig dort ankommen...
    Was ist denn so richtig ankommen? Völlige Auslöschung der eigenen Herkunft zugunsten des Gastlandes? Es genügt doch wenn man sich dort nach besten Kräften ohne Vorurteile einbringt. Die (Süd)Franzosen akzeptieren dieses Multikulti gerne und könnten sich nie vorstellen ihre eigene Idendität zu verleugnen. Dieses Angebietere stößt sie mehr ab als der Deutsche, der mit seiner Bratwurst durch das Franzenland zieht. Wer erinnert sich nicht an die deutschen Touristinnen, die ihrem italienischen Ferrienschwarm am Lido beteuerten wie schlecht Deutschland ist, nicht wahrnehmend daß sie dadurch höchstens nur noch für eine schnelle Nummer für einen Italiener gut waren. So ein "Verrat" mögen die Südländer überhaupt nicht.

    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Es ist Utopie zu glauben, sunnyboy hat es schon geschrieben, dass die "Südländer" relaxter sind, wenn es nicht um Geld geht sind sie das, aber wenn es darum geht, dann sind die noch schlimmer als die "üblen" Deutschen.
    Dune
    Habe ich in Südfrankreich anders erlebt. Manchem Zugereisten fehlt leider das Feingefühl und die Möglichkeit die leisen Tönen zu vernehmen. Aber diese Personen stossen überall auf Befremden, auch in LOS.

  5. #24
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Als Ankommen bezeichne ich nicht die Aufgabe der eigenen Identität oder Herkunft... ich meine damit, dass man sich dort vollendet wohl fühlt und sich trotz einbringen, aber nicht so wirklich beide Füsse auf den Boden bekommt... und damit assoziiere nicht irgendwelche Bratwürstchen...
    Dune

  6. #25
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen

    Habe ich in Südfrankreich anders erlebt. Manchem Zugereisten fehlt leider das Feingefühl und die Möglichkeit die leisen Tönen zu vernehmen. Aber diese Personen stossen überall auf Befremden, auch in LOS.
    Meine Äußerung galt dem Arbeitsleben und Behördengängen und das war nicht lockerer als in Deutschland, Erfahrung machte ich in Lille (Nordfrankreich). Spanien war es Valencia.
    Habe Frankreich und Spanien als Tourist kennengelernt, mit der beruflichen Tätigkeit in beiden Ländern wandelte sich das Bild. Was nicht heißen will, dass ich nicht gern dort war. Aber so typisch locker empfand ich beide Länder dann nicht mehr.

    Gruß Sunnyboy

  7. #26
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Bei mir läuft die Waschmaschine auch sonntags und es wird so bleiben. Basta!

  8. #27
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Eben, da hat sunnyboy wieder recht, denn die Lockerheit die einen lockt, sieht im wahren Alltagsleben dort schon etwas anders aus... aber es gibt immer wieder Dinge, welche einem doch bewegen hier oder dort zu bleiben...

  9. #28
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Es gibt einige, die sich an ihren Mietvertrag halten und ab 22.00 Uhr nicht mehr aufs Klo gehen, weil dadurch Lärm entstehen und der Nachbar gestört werden kann.

  10. #29
    Avatar von cyborg

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    103
    Ich wäre ja glücklich, wenn meine Nachbarn nur Waschen wurden am Sonntag. Nein, hier wir schon morgen um 9.00 Uhr Rasengemäht, ab 8.00 Uhr bis 24,00 Uhr
    Gartenparty auf einen Grunstück von 100 m2 20 Erw und ca. 10 Kinder.
    Die Hunde werden morgens um 6.00 Uhr schnell auf die Terasse rausgelassen und nicht wieder reingelassen, was bedautet dass die beiden ..... paar Minuten später bellen.
    So erlebe ich manche Sonntage, es ich schön nach 1 Woche Arbeit und Schule am Samstag so nett am Sonntag geweckt zu werden

  11. #30
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Genau BT die gibt es... es gibt auch einige Menschen die sich die Hände waschen, nachdem sie auf der Toilette waren...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte