Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Tisch für Thailand (draußen) aus europäischem Holz? Machbar? Blödsinn?

Erstellt von zaparot, 16.10.2016, 17:30 Uhr · 48 Antworten · 1.426 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.596
    die Tischplatte draussen aufzustellen, ist eine ganz andere Sache.

    Normale Tischbeine aus Holz scheiden aus, ausser der Schreiner dübelt an Deine Tischplatte auf die Unterseite Längsstreben. Dann kann man das Tischbein "verdollen" - einmal vertikal und einmal horizontal. Oder vertikal verdollen und verkleben (Latex-Holzkleber gibts in TH auch) und horizontal mit ner fetten Schraube und Mutter und zwei fetten Unterlegscheiben. Dann hälts. Dollen (Buchenholz-Rundprofile in z.B. 10mm) muss Du aber mitbringen aus D und den passenden Bohrer! Oder der Schreiner bereitet alles vor.

    Einfacher wäre, in Thailand ein gut aussehendes Stahl-Gestell schweissen und lackieren zu lassen. Dieses kann man an den aufliegenden Stellen an mehreren Stellen anbohren, und dann auf die Plattenunterseite easy verschrauben (Achtung: vorbohren!)

    Da kannst Du mit verschiedenen Stahlprofilen planen, es gibt eine Menge Möglichkeiten, ein Stahl-Tragegestell für eine Tischplatte zu designen.

    Ach und noch ein Nachtrag: in Thailand müssen die Tische WACKELN, sonst sind sie nicht landestypisch!

    . . . und gegen Ameisen hilft es, die Tischbeine in Wasserschalen zu stellen

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.596
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    . . . . Und wieso sollst du die erst in TH lackieren? . .
    ... weil die Platte auf dem Transport Kratzer und Schleifspuren abbekommt, hundert Pro wird sie das!

    Ananas könnte Kratzer verhindern, indem er die lackierte Platte mit Klebefolie, oder z.B. Luftpolsterfolie, überzieht. Das ist halt ein bissl Aufwand und mit Extrakosten verbunden.

    Der thailändische Auto-Lackierer, der diese Aufgabe übernehmen wird, ist überdies günstiger als der deutsche Lackierer.

    Zwei-Komponenten Polyurethan Holzlacke in Thailand (von TOA) sind an dieses Klima angepasst und extrem Kratzer-resistent

    Klaro, könnte Ananas auch mit echtem Autolack (auch 2-Komponent-Lack) liebäugeln! Der ist sogar noch ne Spur endhärter als Polyurethan!

    Das wäre dann ein echt geiler Tisch. Ist aber eine Frage des Geschmacks, weil:

    Für mehr Naturverbundene habe ich ihm extra die Option "ölen" aufgezeigt ! Und wir Deutschen haben ja unseren grünen kleinen Finger.

    @indy:
    P.S. ich bin kein Heimkehrer, ich bin Vagabund! ( der arme Ananas, bringschd ihn ganz durchenanner!)

  4. #33
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    598
    Ölen ist keine Option. Ich bastle mir keine Lösung hin, bei der ich dann jährlich oder öfter "nachbasteln" muss. Ich versuche immer alle Dinge immer mit der größtmöglichen Nachhaltigkeit zu machen. Natürlich in Verbindung mit der für mich passenden Ästhetik. Wenn Du mir sagst, 2-K Klarlack (Kfz-Bereich) ist besser als 2-K Polyurethan, dann wird mit 2-K Klarlack aus dem Autobereich lackiert.

  5. #34
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.067
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Ölen ist keine Option. Ich bastle mir keine Lösung hin, bei der ich dann jährlich oder öfter "nachbasteln" muss. Ich versuche immer alle Dinge immer mit der größtmöglichen Nachhaltigkeit zu machen. Natürlich in Verbindung mit der für mich passenden Ästhetik. Wenn Du mir sagst, 2-K Klarlack (Kfz-Bereich) ist besser als 2-K Polyurethan, dann wird mit 2-K Klarlack aus dem Autobereich lackiert.
    Wobei Deine Grundidee erst das Problem auslöst was Du dann möglichst perfekt bearbeiten möchtest
    Ohne diese Idee gäbs das ganze Problem nicht.

  6. #35
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    598
    Klar. Aber wenn ich aus thailändischem Holz Tische und sonst was für den Außenbereich zusammendengeln lasse, muss ich diese Teile auch gegen Termiten und Co. schützen. UV-Strahlung ist kein Problem, Regen auch nicht, aber die Insekten halt.

  7. #36
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.067
    in Thailand kriegst Du aber angepasste bewährte Lösungen fürs Klima und nicht einen Versuch.

    Auch dabei ist immer zu berücksichtigen wieweilt ich plane, darf irgendwas nach 5 Jahren kaputt sein oder solls für die Ewigkeit sein?

    Ne fertige Sala gibts für 80.000B ungefähr und das Teil hat ein Dach über dem Tisch.

  8. #37
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.304
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Klar. Aber wenn ich aus thailändischem Holz Tische und sonst was für den Außenbereich zusammendengeln lasse, muss ich diese Teile auch gegen Termiten und Co. schützen. UV-Strahlung ist kein Problem, Regen auch nicht, aber die Insekten halt.
    Du glaubst hoffentlich nicht ernsthaft, dass euroepaeische Holzarten besser gegen die lokalen Gegebenheiten geschuetzt sind als tropische Harthoelzer?

  9. #38
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    598
    Jo, wenn man etwas Glück hat, und einen erwischt, der wirklich Ahnung hat und nicht nur vorgibt, welche zu haben, dann kriegt man eine bewährte Lösung. Ob man einen mit Ahnung erwischt hat, weiß man halt auch erst immer später.

    Eine Sala mit einer Brücke als Zugang, in einem See/Teich mit Lotos und Fischen besetzt, davon träume ich echt. Aber ob das funktionieren kann, davon muss man mich erst überzeugen. Ich stelle mir immer vor, wie ich mir dann in der Sala schön die Nüsse schaukele und mich dabei die Stechmücken quälen

  10. #39
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    598
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Du glaubst hoffentlich nicht ernsthaft, dass euroepaeische Holzarten besser gegen die lokalen Gegebenheiten geschuetzt sind als tropische Harthoelzer?
    Ne, wie kommst Du denn darauf?
    Ich hab das Holz einfach hier rumliegen, mache ich was daraus und nehme es mit oder mache ich nix und lass es hier? Das ist alles. Das Machen kostet Geld, keine Ahnung wie viel, 1 K, 2K, ich weiß es nicht, aber der Transport wäre kostenlos, weil in dem Container Platz genug ist.

  11. #40
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.067
    Das erinnert mich an die Leute die mit riesigen Rucksäcken auf Reisen gehen und sich mit Zeugs abschleppen was man auch vor Ort kaufen kann oder sowieso nicht braucht.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einladung für die Schwiegermutter aus Thailand
    Von bergmensch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.04, 08:24
  2. Gold für Thailand
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.02, 16:55
  3. Hemd und Hose.......für Thailand
    Von Niko im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.02.02, 10:07
  4. Brauchen wir demnächst ein Visum für THailand?
    Von LungTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.09.01, 16:36
  5. Historischer Tag für Thailands Justiz
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 08:23