Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233
Ergebnis 321 bis 327 von 327

Tipps für die Rückwanderung?

Erstellt von LJedi, 07.07.2012, 10:53 Uhr · 326 Antworten · 17.819 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    dann kläre bitte noch mit der für euch zuständigen ALB, ob denen ein Mietvertrag reicht, oder ob sie auch schon die Meldebestätigung wollen. Falls ja, Kläre dann ab, ob auch schon eine Meldebestätigung von der Meldestelle erstellt wird, wenn du noch nicht persönlich bei der Meldestelle warst. Das Melderecht ist Landesrecht und kann sich ggf. von Bundesland zu Bundesland geringfügig unterscheiden.
    *grins*
    genau das sind meine Gedankengänge: Reicht ein Mietvertrag oder muss eine Anmeldung erfolgt sein, wenn ja: geht die auch online oder muss diese persönlich stattfinden.
    Problem bei der "zuständigen ALB" ist. diese hängt in Berlin von dem Wohnort ab, das es dort mehrere gibt.

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Nach meiner persönlichen Meinung sollte ein Mietvertrag reichen, die Meldung ist ja nur erforderlich, wenn jemand tatsächlich in D ist und die Wohnung bezieht. (Je nach Landesrecht sind ca. 14 Tage nach Einreise diese Meldeformalitäten zu erledigen)
    Ja, Berlin verlangt innerhalb von 14 Tagen. ob aber ein Mietvertrag reicht bezweifle ich, weil in der Botschaftsantwort steht ja auch, dass Familienzusammenführung nur erfolgen kann, wenn schon wohnhaft.

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wird nur ein Mietvertrag verlangt, dann mach dies doch über Mitwohnzentrale oder ähnliches, anstelle eines Hotels. In D kannst dann jederzeit die Adresse ändern.
    Dann reicht ja auch, wenn ein Bekannter mit mir einen Vertrag über die Abstellkammer macht - für Familienzusammenführung zum Kind spielt die Wohngröße ja keine Rolle...

    Was mich aber wirklich wundert ist, dass es für diese Situation nicht praktikablere Regelungen gibt....

    Aber es ist wie es ist und wir haben ja noch genügend Zeit nach praktikablen Lösungen zu suchen...

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704
    Okay, wenn das so stimmt wie es hier Wohnsitz anmelden steht, dann geht es doch alles, denn:

    Benötigte Unterlagen für die Wohnsitz-Anmeldung

    Bitte bringen Sie folgende Dokumente mit:


    • Personalausweise oder Reisepässe der anzumeldenden Personen
    • Meldeformular des Einwohnermeldeamts
    • Kinderausweise bzw. Geburtsurkunden der mit zuziehenden Kinder
    • ggf. Miet- oder Kaufvertrag
    • Einzugsbestätigung des Vermieters/Hauptmieters (sofern Sie nicht im Mietvertrag genannt werden)
    • ggf. Heiratsurkunde


    Das Meldeformular erhalten Sie beim Einwohnermeldeamt bzw. Bürgerbüro. Viele Städte bieten die Formulare auch online zum Ausfüllen und Ausdrucken an.

    Persönliches Erscheinen auf dem Einwohnermeldeamt notwendig?

    Leider ist es bisher aus datenschutztechnischen Gründen noch nicht möglich, das Meldeformular per E-Mail an ein Einwohnermeldeamt zu übersenden. Teilweise - zum Beispiel in Bayern - gestatten es die Meldebehörden aber, die Formulare per Post einzusenden. In diesem Fall muss allerdings eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses beigefügt werden.

    Der Behördengang bleibt Ihnen aber auch bei einer Anmeldung per Post nicht erspart, da in Ihrem Personalausweis Ihre neue Anschrift eingetragen werden muss. Dies ist nur durch persönliche Vorsprache im Einwohnermeldeamt möglich. Sie brauchen in diesem Fall aber nicht innerhalb von einer Woche nach Zuzug beim Amt erscheinen, sondern können die Ausweisänderung beim nächstmöglichen Behördenbesuch erledigen.

    Vollmacht

    Sie können sich für die Anmeldung auch vertreten lassen. Ihr Vertreter benötigt hierfür eine schriftliche Vollmacht von Ihnen sowie die oben erwähnten Unterlagen. In Hessen und in Bayern muss die Vollmacht darüber hinaus beglaubigt sein. In Bayern macht es daher sicher mehr Sinn, die dort mögliche Anmeldung per Post zu nutzen.

    Das Anmeldeformular müssen Sie eigenhändig unterschreiben. Der Meldepflichtige kann sich also nicht für die Meldung selbst, sondern nur für die Einreichung des Meldescheines vertreten lassen. Bei einer anzumeldenden Familie reicht es, wenn ein Familienoberhaupt die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt übernimmt.

  4. #323
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von LJedi Beitrag anzeigen
    Dann reicht ja auch, wenn ein Bekannter mit mir einen Vertrag über die Abstellkammer macht - für Familienzusammenführung zum Kind spielt die Wohngröße ja keine Rolle...

    Was mich aber wirklich wundert ist, dass es für diese Situation nicht praktikablere Regelungen gibt....

    Aber es ist wie es ist und wir haben ja noch genügend Zeit nach praktikablen Lösungen zu suchen...
    Mit der Meldung per Post und in Vollmacht wusste ich von Bayern nicht. Da sagte man mir, dass der Familienvorstand anwesend sein müsse, oder ein volljähriges Mitglied.

    Ausländerrechtlich spielt die Wohnraumgröße keine Rolle. Ob dein Freund mietrechtlich Probleme bekommt ist was anderes, das könnte von Nebenkosten (Umlage von Kaltwasser, Müllabfuhr, ....) gehen bis hin zu einer Überbelegung. Vor ein paar Tagen hörte ich zufällig im Fernsehen, dass anders als im sozialen Wohnungsbau die Überbelegung erst bei mehr als 2 Personen je 12 m" sein soll. Ich dachte es wären 12- 14 pro Person. Das wäre dann Mietrecht und einige ALB´s verlangen - evt. zu unrecht - eine Bescheinigung des Vermieters/Eigentümers.

    Ich wünsche dir, dass du ohne Probleme durchkommst. Wenn dein Freund ein EFH mit 120 m" hat, dann ist das alles einfach zu handhaben.

  5. #324
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704
    Das wird auf jeden Fall alles zu regeln sein - da mache ich mir keine Sorgen. Wenn alle Stricke reißen, muss ich halt doch vorreisen wegen der Anmeldung - aber dann gibt aus auch früher Kindergeld

  6. #325
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.505
    Zitat Zitat von LJedi Beitrag anzeigen
    Problem bei der "zuständigen ALB" ist. diese hängt in Berlin von dem Wohnort ab, das es dort mehrere gibt.
    Dann hab doch einfach erstmal vor nach Potsdam zu ziehen.

  7. #326
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Dann hab doch einfach erstmal vor nach Potsdam zu ziehen.
    Das hilft zwar für die Zuständigkeitsklärung, aber wenn der Mietvertragaussteller auch Miete haben will...

  8. #327
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    JR ist doch aus Berlin... ich denke, ihr beide könntet eine für Berlin passende Lösung finden...

    z.B. Anmeldung bei ihm, oder einer Person Deines Vertrauens, wohnen im Hotel o.ä.... parallel Wohnungssuche und nach Abschluss des eigenen Mietvertrages Ummeldung...

    aktive Wohnadresse könnte auch für evtl. Post wichtig sein...

Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233

Ähnliche Themen

  1. Hua Hin Tipps
    Von siegi27 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.08.16, 08:16
  2. TV Tipps für bis 01.12.
    Von Andichan im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.09, 14:21
  3. wer hat Tipps?
    Von Reiko im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.06.08, 19:39
  4. Tipps erbeten!!
    Von dear im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.06.06, 16:22