Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 284

Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thailand !

Erstellt von Otto-Nongkhai, 11.03.2005, 22:09 Uhr · 283 Antworten · 9.156 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Ich denke auch, dass Otto-Nongkhai eine Realsatire geschrieben hat. Da ich die letzten Wochen intensiv die nachrichten verfolgt habe und trotzdem von solchen Plaenen nicht gehoert habe, vermute ich das mal.

    Allerding gibt es einen anderen Vorschlag zur Diskriminierung der Touristen durch das Zweipreissystem. Hier wurde ein Vorschlag eingebracht, alle Preise fuer Einheimische und Touristen fuer Transport, Unterkunft und Eintritte zu vereinheitlichen, dafuer aber kostenpflichtige Visa fuer alle Touristen zu verlangen. Zu lesen war das als Antwort auf eine Leserzuschrift der Kusan Kusom, als sich eine Thailaenderin ueber die Praxis der Taxifahrer in Pattaya beschwerte, sie abzozocken, wenn sie mit ihrem Ehemann (Farang) unterwegs ist.

    Der Vorschlag stammt jedoch nicht von Shinawatra selbst. Ansonsten sind Shinawatras Lippenbekenntnisse anlaesslich seiner zweiten Amtszeit als PM-CEO nicht allzu woertlich zu nehmen. Das wird der Sueden insbesondere bald zu spueren bekommen, wo ja gerade weitere 15.000 Soldaten eine Geheimdiest-gleichen Spezialtruppe stationiert werden.

    Auch die kleine Frau die es gewagt hat zu behaupten, das Shinawatra durch ettliche Gesetze sein Firmenimperium emminent bevorteilte und insbesondere mit ShinCorp ind AIS gigantische Gewinne absahnte, wird bald zu spueren bekommen, was der Defakto-Diktator mit seinen versprechen meint. Wird sie doch von ShinCorp. auf mehrere Mio THB Schadenersatz verklagt. Und mit den Notstandsgesetzen hat sich Shinawatra ja sowieso mehr macht gegeben als jeder Juntageneral bisher jemals in Thailand hatte und das noch ganz legal.

    Also erweartet lieber nicht zuviel von seinen Versprechungen.
    Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Otto, haettest Du ihn man mal nicht so unterstuetzt nur wegen Deiner Aktien Und dann doch lieber Vietnam als Kambodscha

    FarangLek, schau mal auf Deine Fahne. :P

    Zur Politik Thaksins kann man alles moegliche sagen und es ist immer auch eine Frage des Standpunkts. Das wird sehr deutlich, wenn man Posting Tramaico und Posting Jinjok vergleicht.

    Aber mal zwei Basispunkte, die hier immer wieder ein wenig vergessen werden:
    1: Wir reden hier von einem asiatischen Land.
    2: Demokratie hat viele Facetten.

    Schlagt Euch nicht

  4. #23
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    @Jinjok,

    Ich denke auch, dass Otto-Nongkhai eine Realsatire geschrieben hat.
    Nur eine Frage: Wer denkt das noch, und wieso bezeichnest du Otto's Vision als "Realsatire", (gibt es sowas überhaupt?) stellst aber anschliessend einen Argumentekatalog auf, der überhaupt nicht mit Otto's 'satirischer' Auflistung in Zusammenhang steht?

    ...die Praxis der Taxifahrer in Pattaya beschwerte, sie abzozocken...

    ...Der Vorschlag stammt jedoch nicht von Shinawatra selbst...

    ...das Shinawatra durch ettliche Gesetze sein Firmenimperium emminent bevorteilte...

    ...Also erweartet lieber nicht zuviel von seinen Versprechungen...
    Ich dachte eigentlich, die Einwanderungspolitik und die Situation der Expats, sowie die allgemeine Touristenfreundlichkeit, wie wir sie von Taksin in Zukunft zu erwarten hätten stünden hier zu Debatte?

  5. #24
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Nennen wir es Zufall, dass soeben im englischsprachigen Forum, der nachfolgende Artikel veroeffentlicht wurde.

    Frage: Kann man der Regierung in dieser Situation eine verschaerfte Auslaenderpolitik verdenken?

    Danish ´tourist´ arrested in international operation




    Deutsche Uebersetzung aus dem Englischen:
    BANGKOK: -- Polizisten der Einwaderungsbehoerde verhafteten gestern am Bangkoker Flughfen, Don Mueang, einen daenischen Staatsangehoerigen, der in seinem Heimatland fuer eine Reihe von Delikten wie z. B. .............., Kindesmord und Drogenhandel auf der Fahndungsliste stand.

    Der 58-jaehrige daenische Mann, der in Thailand´s oestlichem Touristenzentrum Pattaya im Bezirk Chonburi als "Tourist" lebte, wurde gefasst, als er versuchte, mit seiner thailaendischen Ehefrau in ein Drittland zu fliehen.

    Der Mann, der von der daenischen Regierung als die Bedrohung von Kopenhaben bezeichnet wurde, wird gesucht in Bezug auf Vorwuerfe im Zusammenhang mit Brandstiftung in seinem eigenen Haus, bei der 3 Kinder, inklusive einem eigenen, zu Tode gekommen sind.

    Die Verhaftung kam in enger Zusammenarbeit zwischen der thailaendischen Polizei und der schwedischen Botschaft, die im Namen Daenemarks agierte, zustande.

  6. #25
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Da kann man nur hoffen, das er die ersten Jahren hier "sühnen" darf und nicht im dänischen Luxusknast, an dessen Standarts sich so manche "Übernachtungsmöglichkeit" in LOS noch ne Scheibe abschneiden kann - nich missverstehen, möchte auf die Erlebnisse, die man wiederum als Gast hier geboten bekommt, unter welchen Umständen auch immer, nicht verzichten.
    Diese Erscheinnung ist sicher ein Extrembeispiel (ein Glück selten genug) die das Bild von uns Farangs bei den Thailändern mit prägen.
    THX for info mohs

  7. #26
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    So selten sind die leider hier im Moment nicht. Die gehen ja manchmal schon mir auf die Nerven. Was sollen die Thai da erst sagen.

  8. #27
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Ich meine, wer will schon "kriminelle Elemente" aus dem Ausland bei sich zu Hause haben, egal was sie auf dem Kerbholz haben und von wo sie stammen?

    Ich erlaube mir nun einfach mal die Ironie, zu denken: je mehr es von der Sorte gibt, je länger es wohl dauert bis eine etwaige taksinsche "Säuberungsaktion" mir selbst an den Kragen geht

    Ganz ohne Ironie, ist es am Ende nicht die Frage (auch wenn hier ebenfalls- wie üblich der Teufel im Detail steckt), wer am Ende durch die Maschen fällt und wer nicht. Und um an meine Bemerkung von vorhin anzuschliessen: Taksin wäre einfach nur blöd wenn er bei seiner Ausländerpolitik die Maschen zu eng ziehen würde. Und das glaube ich eben nicht!

  9. #28
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    ...solche Aussagen in einer Zeit, wo es im heiligen Deutschland um Fischers Visa Affairen geht

  10. #29
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    @kraph phom,

    Kannst du mich mal aufklären, ich bin nämlich kein Deutscher...und weiß nur wenig über die Politik dieses Landes.

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Natürlich gibt es in Thailand auch Kriminelle,
    inländische, wie ausländische mit internationalem Haftbefehl,
    die regelmäßig abgefischt werden,
    daß ist seit Jahrzehnten so, und wird sich nicht ändern.

    Wenn die Frage gestellt wird, ob ausländische .............. nun zu einer verschärften Stimmung gegen Ausländer an sich beitragen,
    muß man feststellen, daß solche Nachrichten in der Masse untergehen.

    Gestern erschien in der Nation z.B. folgende Nachricht :

    NAKHON SAWAN - Investigators have identified 11 businessmen and senior local officials who allegedly paid a mamasan to arrange 5exual encounters with a 13-year-old girl.

    Jampee Chaitrong, also known as Mae Lao (mamasan) Sri, remains at large, but investigators have seized her address book containing the names of clients, said Colonel Chatil Phrompaiboon, Provincial Police deputy commander.

    “These VIP clients will face charges relating to the procurement of an underage prostitute,” he said.

    Chatil said investigators suspected that Jampee operated a child-prostitution ring and were trying to identify other child victims. The case came to light on Tuesday after the girl’s guardian, Nipa Klin...., filed a police complaint that alleged Vasinee Inchupong, the mother of the child’s 15-year-old boyfriend, had lured the teenager into the commercial-5ex industry.

    Nipa alleged that Vasinee brokered a deal with Jampee to get a percentage of the girl’s earnings.

    The girl, Nipa and Vasinee live in Phayuha Khiri district, while Jampee allegedly runs her prostitution ring in Muang district.

    Under the alleged deal, Jampee would book clients and Vasinee was responsible for driving the girl to a love motel or other arranged places within Nakhon Sawan and nearby provinces. In her statement, Vasinee told police that she and the girl were paid Bt1,500 per client – inclusive of her percentage.

    She said she drove the girl to service more than 10 clients between Friday and Sunday and had not shared the money with the girl.

    Vasinee is in police custody pending her remand hearing.
    Man beachte hierbei die Wortwahl des Polizeichefs,
    “These VIP clients will face charges relating to the procurement of an underage prostitute,” he said.
    man spricht nicht pauschal von Kinderschändung, sondern man spricht von einer minderjährigen Prostituierten, die nunmal 13 Jahre alt ist.

    Dies spiegelt sehr gut die öffentliche Wahrnehmung dieses Themenbereiches wieder, zumal auch klar wird, daß nicht die 'minderjährige Prostituierte' das Verfahren ins Rollen brachte,
    sondern es um Verteilungskämpfe der Provisionen ging, wo offensichtlich der 15 jährige 'Freund' (Zuhälter ?) ebenfalls eine Rolle spielte.
    Aufgrund dieser 'Mitverantwortung' der 'minderjährigen Prostituierten' reagiert auch die öffentliche Wahrnehmung auf derartige 'Kunden' sehr viel abgeklärter.

    Deshalb scheint es eher unwahrscheinlich, daß nun ausländische .............. ausgerechnet zum Auslöser für eine regiedere Ausländerpolitik werden könnten.

Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin macht Visa Runs?
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.06, 05:10
  2. Thaksin und der neue Flughafen
    Von khon jöhraman im Forum Thailand News
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.11.05, 19:01
  3. Es wird ernst!
    Von doc.gyver im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.07.04, 16:52
  4. Thaksin´s "Neue Ordnung"
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.04, 12:31
  5. Thaksin unterstützt neue Thai Restaurants in Europa
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.03, 19:21