Seite 14 von 29 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 284

Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thailand !

Erstellt von Otto-Nongkhai, 11.03.2005, 22:09 Uhr · 283 Antworten · 9.139 Aufrufe

  1. #131
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Zitat Zitat von PETSCH",p="224383
    ich weiß jetzt nicht, was dieses Rumgesülze soll,
    Rene
    im Austeilen biste sehr viel besser wie im Einstecken........entspann dich doch mal

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    war klar, daß der geschminkte Affe auch
    noch um die Ecke kommt.
    Spannendes posting, echt

  4. #133
    Avatar von nicknoi

    Registriert seit
    29.05.2003
    Beiträge
    320

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    @thaiman

    no laber laber

    Ich denke dass das so ist. Ich berufe mich da mal ganz auf die Aussagen und Argumente fast aller meiner thailändischen Bekannten Verwandten und Freunde.
    Der deutliche Wahlsieg bestätigte seine bisherige Arbeit, zu kritisieren, vorallem die Menschenrechtsverletzungen etc gibt es genug.
    Doch, was war vorher ???

  5. #134
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Zitat Zitat von PETSCH",p="224388
    war klar, daß der geschminkte Affe auch
    noch um die Ecke kommt.
    :O :O

    Am besten:

  6. #135
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    mohs, was meinst du mit Premium-Member?

  7. #136
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Ja wenn der Petsch sagt, dies ist Staire , dann ist das Satire. Da gibt es nichts dran zu ruetteln. Wenn Herr Herr Petsch etwas sagt, dann hat man dies gefaelligst zu akzeptieren und nicht zu kritisieren.

    Und trotzdem erkenne ich einen kleinen Unterschied; Petsch wurde nicht vom Volk gewaehlt.

    P.S.

    Es wuerde mich persoenlich noch interessieren, wer den Loeschbutton betaettigte ( nur so als Info. Dass es nicht die hohe Schule war, weiss ich selbst )

  8. #137
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    @mohs.... Wenns dir nicht passt was aus dem "satirischen" thread geworden ist, dann lies doch einfach nicht mehr in diesem thread...

    Satire sollte man nicht so ernst nehmen, hab ich auch nicht getan....

    Satire soll spass bringen, satire ist ueberzogener witz, keine realitaet, so what?

    Bei spassbeitraegen reagiert man mit spass, oder muss man spass auch noch anfangen zu diskutieren?

    Relax, und fang nicht an mir ans bein zu pinkeln, denn ich reagier bestimmt nicht wie der PETSCH (der bedauerlicherweise gegangen ist)

    Noch mit gruss

  9. #138
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    Heute morgen Schlagzeile in der Bangkok Post:

    "King tells ministers to keep pledges". Also zu gut deutsch "Der Koenig weist die Minister an, zu Ihrem Geloebnis (zum Wohle des Landes und seiner Bevoelkerung zu arbeiten) zu stehen".

    Nun, lassen wir es auf uns zukommen und sehen, ob speziell der Premierminister ein wenig von seinem Dickkopf ablegen kann und sich den Worten, der eigentlich wohlwollenden konstruktiven Kritikern oeffnet. Gelingt ihm dies tatsaechlich, dann kann dieses nur zum Nutzen fuer uns alle sein, die hier leben, unabhaengig ob nun mit thailaendischer oder jeglicher anderer Nationalitaet. Auch Herr Thaksin wird aelter und wird wohl eher an politischer Reife gewinnen anstatt immer starrkoepfiger zu werden.
    Immerhin hat er sich auch schon bei seinem ueberragenden Wahlsieg recht zurueckgehalten und nicht in alter Manier in die Brust geworfen "sehr ihr, mir kann keiner, ich stehe ueber allen Dingen".

    Die letzte Legislaturperiode war in der Tat nicht einfach fuer Thailand und das Land hatte mit vielen Problemen zu kaempfen. Praktisch fing alles mit dem 11. September an und es folgten SARS, Unruhen im Sueden, Vogelgrippe und letztendlich auch noch die Tsunami-Katastrophe. Auf jeden Schritt vorwaerts schienen 2 Schritte zurueck zu kommen.

    Herr Thaksin will sicherlich einiges fuer sein Land erreichen und ist mit viel Enthusiasmus aber auch viel Vorbelastung an seine Regierungsaufgabe herangegangen. Kann mich noch vor der ersten Wahl an die Stimmen auf der Strasse entsinnen. Man fragte sich, was wird kommen, wenn der reichste Mann das Ruder uebernimmt und somit wurde jeder Schritt, den er unternahm ueberkritisch mit Argusaugen verfolgt. 30 Baht Gesundheitsplan, Bildungsreform, Selbsthilfekreditplan, Drogenkrieg, Belebung der Wirtschaft und und und...

    Jede Massnahme haette nur populistischen und/oder narzistischen Hintergrund - sicherlich keine Presse, die zur guten Laune beitraegt. Selbst als er sich einmal erlaubte fuer eine Woche in Neuseeland auszuspannen (Urlaub zu machen) wurde dies sofort harsch kritisiert.

    Wie haette ein Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Gerd Schroeder hierauf reagiert? Wirklich laechelnd und ueber den Dingen stehend?

    Herr Thaksin ist mit Sicherheit nicht der Meister der Diplomatie und neigt mit dem Kopf durch die Wand gehen zu wollen, doch ist der Job Steuermann auf dem Boot Thailand sicherlich nicht die leichteste Aufgabe. Leider ist es menschlichen Naturell, das Positives leicht uebersehen wird, waehrend Negatives ganz oben am Fahnenmast aufgehaengt wird.

    Es waren die eigenen Worte seiner Majestaet des Koenigs "Herr Thaksin, Sie haben viel fuer das Land getan und erreicht, doch lassen Sie sich nicht von Ihren Erfolgen blenden und ins Schweben bringen. Hoeren Sie auf konstruktive Kritik". Und hierum geht es doch letztendlich immer, um konstruktive Kritik und nicht um reine Opposition der Opposition willen (leider ein Manko, das mit dem Demokratie kommt).

    Interessant, welche Richtung zwischenzeitlich dieser Thread genommen hat und wie schnell dann Sachlichkeit auf der Strecke bleibt. Nun Otto, hat mit seiner "Satire" sicherlich bewusst provoziert und viel Frust ueber die Probleme mit denen Expats taeglich zu kaempfen haben, Luft gemacht. Nun satirische Beitraege haben nur einmal das Wesen die Dinge zu ueberziehen und zu ueberspitzen und auch zu provozieren. Muessen wir, die Bevoelkerung Thailands mit auslaendischem Pass, uns aber tatsaechlich Sorgen ueber die Zukunft machen und fuerchten aus einem nationalistischen Land herausgeekelt zu werden?

    Ich glaube nicht, jedenfalls solange wir bestmoeglich nach den Regeln spielen und uns nicht in masochistischem Pessimismus versteifen. "Was wird das morgen bringen, was mache ich nur wenn mir dann der Himmel auf den Kopf faellt?" (Anleihe von Majestix, dem Koenig des kleinen Dorfes in Gallien, das von der Uebermacht der Roemer umringt ist). Glaube einfach nicht, dass man sich als Deutscher in Thailand mehr Sorgen ueber die Zukunft machen muss, als ein Deutscher in Deutschland und kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass dies fuer Otto oben in Nong Khai, weit weg von den "Haeschern" in Bangkok, zutrifft. Otto wird sicherlich erst dann ein echtes Problem haben, wenn seine Mia Luang richtig Wind von seinen Eskapen mit weichschenkligen Mia Nois bekommt (Zweitauflage des Streifens "Der perfekte Sturm" ;-D , gegen den allen thaksinschen Massnahmen wie eine leichte Fruehlingsbrise anmuten werden)

    Djai yen yen lae mei bpen rai nie kue tang thai mei chai tong glua talod welah pro wah pleng tang chad thai glau duai khon thai mei dja hei krei komm kie (nah, wer uebersetzt )

    Viele Gruesse,
    Richard

  10. #139
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    @Rawii

    Jetzt verkennst Du aber die Kernfrage von mohs total, die lautete;

    Darf man unter dem Deckmantel der Satire solche Dinge schreiben zumal es sich hier um ein oeffentliches Podium handelt. Aussenstehende Leser koennten sowas leicht falsch verstehen.


    Ich denke, dass diese Frage sehr wohl eine Berechtigung hat und auch kein Offtopic hier darstellt. Es geht ja nicht wirklich um die Frage ist das noch Satire oder nicht.

  11. #140
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Thaksin macht ernst--die neue Ausländerpolitik in Thaila

    @Tramaico

    Ich bin sogar der Meinung, dass Thailand einen dickkoepfigen PM braucht damit sich die Hebel der Behoerden in Gang setzen. War es nicht oft so in der Vergangenheit, dass bloss viel politisiert wurde und trotzdem nichts geschah ?

    Meine Frage an alle Thaskinkritiker war und ist stehts die Selbe geblieben : Nennt' mir eine einzige Alternative....und dann herrscht meist tiefes Schweigen.


    Letzten Monat noch im Sueden, letzte Woche in BKK, Vorgestern in Petchaburi, gestern in Hua Hin. Dieser Mann ist fast pausenlos im Land unterwegs. Von Termin zu Termin.

    Soll mir mal einer einen anderen Staatsmann zeigen, der sich so aufopfert. seine Familie und selbst seine eigenen geschaefte fuer sein heimatland vernachlaessigt.

    Zumindest habe ich noch keine Fotos vom Ihm gesehen, wie von Schroeder auf Urlaub-Malle in abgelatschten Hausschuhen rumschlurpfen.

Seite 14 von 29 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin macht Visa Runs?
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.06, 05:10
  2. Thaksin und der neue Flughafen
    Von khon jöhraman im Forum Thailand News
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.11.05, 19:01
  3. Es wird ernst!
    Von doc.gyver im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.07.04, 16:52
  4. Thaksin´s "Neue Ordnung"
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.04, 12:31
  5. Thaksin unterstützt neue Thai Restaurants in Europa
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.03, 19:21