Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thaitreffpunkte im Münchner Westen??

Erstellt von nana, 05.05.2005, 19:19 Uhr · 16 Antworten · 1.217 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Thaitreffpunkte im Münchner Westen??

    servus

    Wenn es genauso viel Stimmung wie beim letzten Besuch von uns ( vor 3 Wochen oder so abends um 23 h ) dort hat,dann kannste auch irgendwo Anders hingehen es waren genau 3 Leute außer uns dort in der Tuerkenstrasse und das am Samstag !!

    Meine Maus mag da nicht mehr hin da das Essen und die Drinks zu teuer und die Bedienung ohne Plan war .
    Wir werden uns zukünftig bei einer Fressattacke in das Benjarong begeben denn dort gibt es superlecker Sachen und der Service ist toll , allerdings ist mit Kontaktbörse da nichts zu holen .


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Thaitreffpunkte im Münchner Westen??

    Zitat Zitat von zipfel",p="243956
    servus

    Wenn es genauso viel Stimmung wie beim letzten Besuch von uns ( vor 3 Wochen oder so abends um 23 h ) dort hat,dann kannste auch irgendwo Anders hingehen es waren genau 3 Leute außer uns dort in der Tuerkenstrasse und das am Samstag !!

    Meine Maus mag da nicht mehr hin da das Essen und die Drinks zu teuer und die Bedienung ohne Plan war .
    Wir werden uns zukünftig bei einer Fressattacke in das Benjarong begeben denn dort gibt es superlecker Sachen und der Service ist toll , allerdings ist mit Kontaktbörse da nichts zu holen .

    Da warst du mit Sicherheit nicht am Samstag nach 23 Uhr dort, denn um die Uhrzeit bekommst du am Samstag, keine Plätze mehr am Tisch.......entweder sind sie dann schon belegt oder reservieret.
    und 3 Gäste am Samstag vor 23 Uhr kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, aber vielleicht seid ihr gleich am Eingang gesessen, denn von dort aus, kannste die hinteren Tische nicht sehen
    Die Preise sind heftig, das ist richtig,trotzdem ist es einer der wenigen Restaurants in München wo du auch original Thaiküche bekommst, wenn du es richtig bestellt( also nicht mit dem Finger auf die menuekarte tippen )

    aber wart ihr schon mal in dem neuen Thairestaurant thaifoon?
    Dieser Laden ist nach feng shui Richtlinien eingerichtet worden, mit nem Sternekoch aus BKK :O aber!!!!! nem Vorkoster aus dem Augustiner ( für die nicht- Münchner, das Augustiner ist ein recht gutes bayrisches Restaurant in München ) dem enstprechend, schmeckts auch, total versüßt... hat eher was von Chinesen als von nem Thai.
    Für jemanden, der die Thaiküche liebt,ist das Essen nicht geniesbar.
    Jetzt hat aber der Besitzer, nach Pressemeldungen fast 8 Millionen (und wenn nur die Hälfte der Summe richtig ist, doch ne ganz ordentliche Summe..auch für München)in den Laden gesteckt und will natürlich, das die ganze Sache läuft, also werden meetings abgehalten,warums trotz gekaufter Presse noch nicht so läuft, wie Hr, Beck und Hr Morawek sich das vorstellen. Nun gut ich hoffe das der gute Hr Beck, als Besitzer, Einsicht zeigt und auf seine thailändischen Angestellten(die sind spitze ) hört und sich nicht weiter Rat holt, bei Leuten, die vom Th. Essen keine Ahnung haben.
    Ansonsten tolle Lokation, Essenspreise dort sind ok, aber der Weinpreis ist der Hammer...0,2 Liter vom einfachen Rotwein, na was glaubt ihr?












    ;-D falsch 8,50 EURO

  4. #13
    Avatar von koksamlan

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    315

    Re: Thaitreffpunkte im Münchner Westen??

    Unter der Woche kann das schon sein, dass im Chao Khun um 23 Uhr nix los is, und der "Karaoke-Jockey" selber singt. Oder dass sie gar nicht auf haben (wg. kein Bock oder so) ..

    Im Übrigen habe ich gehört, dass die zumachen wollen (von einer eifrigen Chao-Khun-Gängerin) ?

    Im Thaifoon war ich einmal und nie wieder - wo ist denn da bitte das Feng Shui? Ok, die Eingangstür ist cool ..
    Das Essen war auch nicht der Renner. Das Personal ist sehr freundlich, aber das Teil wirkt irgendwie steril

    Im Müncher Westen gibts neu das Tom Yam im Fischerviertel (Laimer Platz, Lechfeldstr.) - Ist zwar kein Thaitreffpunkt, aber anschauenswert mit Wiederholungsgefahr. Sie (Thai) kocht recht gut, er (Münchner Malermeister, ein "Original") bedient ..

    so long

  5. #14
    ray
    Avatar von ray

    Re: Thaitreffpunkte im Münchner Westen??

    Servus,

    es gibt schon einige Treffpunkte hier in München, die ich noch von früher kenne: da wäre das Isarfest der Thais am Tierpark, dann der Michaeligarten wo sich die Thais zum Grillen treffen und z.B. die großen Thaifeste im Löwnbräukeller wo man dann für viel Geld mitgebrachte Speisen bekommt.

    Der Wat Thai in Giesing ist wie alle diese Treffpunkte mit großer Vorsicht zu genießen. Dort hat meine Kleine mal einen Deutschkurs gebucht und bezahlt. Allerdings ist dann die "Lehrerin" (die meines Erachtens nicht einmal annähernd die Deutsche Sprache beherrschte) wegen Ehestreit nach Thailand abgehauen. Das Geld war futsch.

    Na ja, und bei den ganzen Treffs werden halt die "frischen" Thais von den "Alteingesessenen" regelrecht bearbeitet, wie sie sich am besten gegen ihre Ehemänner behaupten. Das sehr oft mit unfaeren Mitteln. Und nicht zu vergessen: Big Telefon - Tratsch, Tratsch, Tratsch und nochmal Tratsch.

    Auch von den thailändischen Restaurants halte ich mich fern. Erstens habe ich das Beste bei mir zu Hause und zweitens haben die meisten kein "echtes" Thaiessen, sondern ist auf deutschen Geschmack zugeschnitten. Eines jedoch ist in Kennerkreisen als Lokal mit sehr guter Köchin (Thailänderin) bekannt. Das Nittaya in Neuhausen.

    Das Mangostin könnte man noch erwähnen, wenn es nicht so teuer wäre. Der Koch hat jahrelang in Bangkok gekocht.

    Gruß Ray

  6. #15
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thaitreffpunkte im Münchner Westen??

    Also ich kann nichts zu sagen
    Ich bin auf dem Weg zur Tuerkenstr. im Lindenwurmstuebel bei ner Schweinshaxe und Radler haengengeblieben

  7. #16
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Thaitreffpunkte im Münchner Westen??

    Servus

    Mag wirklich nicht stänkern aber vergiß das Türkenstrassengedöns . Bin auch nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen , aber das der Laden vor der Pleite steht sieht auch ein Blinder mit Stock ( abgesehen von meiner Art das Essen zu bestellen wobei der Blick auf die Uhr eine obligatorische Macke von mir ist und es war tatsächlich 23.25
    und ich saß auch nicht am Eingang da der zu zugig war ...)
    Mir fällt derzeit kein guter Treff ein .

  8. #17
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Thaitreffpunkte im Münchner Westen??

    Hi Ray,

    das Nittaya in Neuhausen ist das mit Abstand beste Thai Restaurant in Muenchen.

    Frueher ganz ok war auch das Chao Phraya in der Nymphenbuerger, aber da war ich seit 4 Jahren nicht mehr.

    Das Mangosteen war frueher teuer und gut, jetzt ist es nur noch teuer.

    Gruss Dieter

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Fest mit Prinzessin im Münchner Tempel?
    Von bergmensch im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.08, 17:29
  2. Im Westen nichts Neues...
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.04.04, 12:21
  3. Treffen der Münchner ?
    Von Festus im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.04, 21:09
  4. Park im Westen von Bangkok
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.03, 00:43
  5. Der göttliche Westen
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.02, 14:00