Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

Erstellt von Samuifreund, 15.02.2004, 06:32 Uhr · 38 Antworten · 6.788 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuifreund

    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    924

    Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

    Hallo,
    in letzter Zeit hat sich so einiges Negative über "unser" geliebtes Land in mir aufgestaut das sich heute Nacht irgendwie entladen hat.
    Es geht unter anderen natürlich um das leidige Thema das der Farang immer gerne als "ATM" auf Beinen angesehen wird. Dabei beziehen sich meine Erfahrungen sowohl auf LOS sowie auf die Thais die ich hier in Deutschland treffe.
    Ich denke jeden ist bekannt das wir in Thailand oftmals "nur" als die "Farangs" angesehen werden. Eine Spezies in der unteren Stufe der Thai-Hierachie.
    Ich kann auch noch akzeptieren das wir in Thailand anhand der Gesetzgebung dort nur als willkommene Devisenbringer angesehen werden. Alles das lass ich mir noch gefallen.
    Wenn ich jedoch hier in Deutschland in meiner "Stammkneipe" ( Thai Pub Stuttgart ) keinen Einlass mehr finde dann hört für mich der Spaß langsam auf. Ich gehe regelmässig seit Eröffnung vor ca. 3 Jahren hin und werde nun am Eingang heute mit der Begründung "nur für Thais" abgewiesen !!! Stellt euch mal vor wir würden eine Kneipe in Bangkok eröffnen und würden Thais den Eintritt in Ihrem eigenen Land verwehren . . . weil Sie halt "nur" Thais sind !!! Ich habe langsam das Gefühl wir "Farangs " sollen uns immer alles kommentarlos gefallen lassen !
    In Thailand können Sie von mir aus machen mit uns was Sie wollen ( auch wenn ich da auch´einiges als "ausländerfeindlich bezeichnen würde ). . . . aber hier in Germany will ich mich nun wirklich nicht auch noch abwertend behandeln lassen.
    Wenn die Thais meinen Sie wären was Besseres als wir Deutschen dann sollen Sie meinetwegen damit glücklich werden. Ich bin jedenfalls nicht auf dieses Land angewiesen. Wir Deutschen haben genügend Werte für die wir uns nicht zu schämen brauchen und es gibt andere interssante Länder zu bereisen.
    Ich weiss das ich mir mit diesem Kommentar sicher bei allen hier im Forum die mit einer Thai zusammen sind keine Freunde mache aber wenn Ihr mal wirklich ehrlich zu euch selbst seid dann wisst Ihr das an meinen Worten zumindest ein Funken Wahrheit steckt.
    Ich liebe dieses Land auch über alles sonst würde ich mir nicht die Mühe machen dies hier zu verfassen aber manchmal finde ich die Einstellung der Thais heutzutage einfach entäuschend . . . .

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948

    Re: Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

    Samuifreund, ich würde das nicht so eng sehen.

    Geschlossene Gesellschaften in gastronomischen Betrieben hat es schon immer und überall gegeben.

    Könnte mir vorstellen, dass die Leute eine Sängerin oder einen Sänger aus Thailand haben kommen lassen und da wird nunmal jeder Platz gebraucht.

    Würde mich deshalb wundern, wenn das keine einmalige Sache wäre.

    Kann mich dunkel in Bangkok an eine Lokalität erinnern, wo Japaner eine geschlossene Gesellschaft bildeten. Die ließen dort auch sonst niemanden hinein.

    Empfand das als so harmlos und selbstvertändlich, dass ich es fast schon vergessen hatten.

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

    Zitat Zitat von Micha",p="113147
    ....Geschlossene Gesellschaften in gastronomischen Betrieben hat es schon immer und überall gegeben.
    ....
    hallo samuifreund,

    mal luft holen, ruhig durchatmen. o.g. geschlossene gesellschaft war für mich beim lesen auch der 1.gedanke.
    wenn du schon 3 jahre in den laden gehst bist du dort wahrscheinlich heute schon wieder willkommen.

    startest du einen neuen versuch berichte von dem resultat. wegen o.g.
    vorkommnisse einen rundumschlag zu starten........

    gruss

  5. #4
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

    Hallo Samuifreund !

    Du sprichst mir aus dem Herzen.
    Bin zwar selbst noch nicht abgewiesen worden ,aber der Trent ist nicht zu übersehen ,dass Thailand sich immer mehr zu einem ungastlichen Land entwickelt.

    Trotzdem ist es heute dort noch besser ,angenehmer und freundlicher als Deutschland man muss nur wissen wie man sich verhält und wo man dort leben kann.
    Eine vernünftige Thai Frau ,die sich für einen einsetzt ,ist dann schon die halbe Miete.

    Otto

  6. #5
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

    Leute, Leute, Leute, worüber regt ihr euch auf?

    Das ist doch auch in Germany gang und gäbe.

    Wisst ihr wie oft ich schon an ner Discotür abgewiesen wurde nur weil ich zb mit einem anderen ausländischen Freund unterwegs war?
    Und das obwohl wir sehr gut angezogen waren...


    Cést la vie, wir ausländer in Deutschland müssen schon lange mit sowas leben, nur weil wir Ölaugen sind.....




    Gruss Rawaii

  7. #6
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

    Hallo Samuifreund

    Deine Aussagen kann ich so nicht einfach stehen lassen, wenn auch in dem einen oder anderen Satz etwas wahres drinsteht.

    Das Thema Farang haben wir schon an anderer Stelle behandelt. Dieser Fakt ist zu akzeptieren oder Du musst die Konsequenzen ziehen.

    Seit MP Taksin mit seiner "Thai rak Tahi" Partei an der Macht sind, spüre ich eine Veränderung der Beziehungen der Thais zu uns Farangs. Ich glaube nicht, dass das der Grundgesanke von MP Taksin war, aber er hat schlafende Hunde geweckt. Das finde ich schade und es stört mich.

    Thailand gehört den Thais und nicht den Farangs. Dasselbe behaupten die Deutschen, die Schweizer, die .... für ihres Land. Das ist absolut legitim und ich kann das nur unterstützen.

    Die Geschichte mit "Deinem" Thai Pub solltest Du nicht so tragisch sehen. Sprich erstmal mit dem Besitzer. Vielleicht löst sich Dein Frust dann in Luft auf.

    khontingtong

  8. #7
    saparot
    Avatar von saparot

    Re: Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

    @Samui Freund

    Jai jenn jenn. Kopf hoch, wende Dein Gesicht immer der Sonne zu...

    Soweit zu meinem Verständis für Deine Gemütslage. Du bist verärgert. Doch in Deiner Verärgerung postest Du Pauschalisierungen die ich leider so nicht stehen lassen möchte.


    Ich denke jeden ist bekannt das wir in Thailand oftmals "nur" als die "Farangs" angesehen werden. Eine Spezies in der unteren Stufe der Thai-Hierachie.
    Ich hoffe das ist nicht jedem bekannt, denn das ist, mit Verlaub, absoluter Unsinn.

    Ich kann auch noch akzeptieren das wir in Thailand anhand der Gesetzgebung dort nur als willkommene Devisenbringer angesehen werden.
    Das Wörtchen nur passt hier ganz und gar nicht. By the way: Welche Gesetzgebung stört Dich denn und welches Gesetz meinst Du konkret?

    Wenn ich jedoch hier in Deutschland in meiner "Stammkneipe" ( Thai Pub Stuttgart ) keinen Einlass mehr finde dann hört für mich der Spaß langsam auf.
    4 Thais only. Ist doch unter best. Umständen verständlich. Wie ein Vorposter bereits schrieb, vielleicht gab es eine besondere Veranstaltung für Thais, wo sie jeden Platz für Thais brauchten, oder etwas für Stammgäste und Freunde. Was ich damit meine, vielleicht war es für Dich Deine Stammkneipe, aber Du warst für die Betreiber keiner ihrer ( gern gesehenen) Stammgäste? Warte mal ab. Beim nächsten "normalen" Tag kommst Du ( und Deine Euros) wieder rein. Business as usual.

    4 mebers only. Wo findet man das nicht auch heute noch überall...

    Früher war das in (West-)Deutschland noch extremer. (Ich schreibe West, weil es damals noch keine Wiedervereinigung gab). Zum Bsp. dort wo amerikanische Soldaten stationiert waren. Nehmen wir mal Frankfurt, Hanau oder Mannheim. Da standen an fast jedem Club oder Disko etc. 4 members only Schilder. Wer member war und wer nicht entschied der Türsteher. Farbige waren z.B. grundsätzlich dort keine member und konnten es auch nicht werden...

    Ich liebe dieses Land auch über alles
    Wenn dies wirklich so ist, was ich Dir auch gerne glauben will, solltest Du Dich IMHO mal nach Beweggründen fragen warum dies so ist. das bringt i.d.R. eine Menge Erkenntnisse und wenn Du dann noch Träumerei und Realität miteinander in Einklang bringen kannst, werden sich viele Dinge von selbst relativieren, auch Deine Verärgerung.

    Auf das Du ein Thailand( Samui-) Freund bleiben wirst! Beschäftige Dich einmal tiefergehender mit Problemstellungen um/zu Thailand und Du wirst vielleicht einiges anders sehen.

  9. #8
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

    Hallo Samuifreund, ich verstehe Deinen Ärger, kommt mir allerdings auch so vor, als daß es - wie Du selbst schreibst - so etwas wie diesen berühmten i-Tüpfelchen-Charakter zu haben scheint.
    Die anderen haben's schon gesagt: Es gibt immer wieder mal geschlossene Gesellschaften, die meiner Meinung auch jede Gruppe das Recht hat für sich in Anspruch zu nehmen.

  10. #9
    Isaanfreak
    Avatar von Isaanfreak

    Re: Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...


  11. #10
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...

    @Samuifreund - wie ich hörte, soll der Thai-Pub in der Friedrichstr.33 Ende März geschlossen und das Gebäude abgerissen werden, hast du genauere Informationen? Kennst du den Thai-Park in der Schulstraße?

    woma

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 427
    Letzter Beitrag: 05.03.13, 17:47
  2. Thai-Gold in Stuttgart verkaufen
    Von scijo im Forum Talat-Thai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.09, 23:44
  3. Wenn Thais sich Treffen
    Von Kurt im Forum Sonstiges
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.03.08, 14:39
  4. Thai Tänze Stuttgart
    Von lutzkaraoke im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.07, 08:07