Seite 40 von 43 ErsteErste ... 303839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 428

Thais: ein verschlossenes und undurchsichtiges Volk ?

Erstellt von socky7, 27.04.2011, 09:08 Uhr · 427 Antworten · 38.779 Aufrufe

  1. #391
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    @tramaico

    Überfällt Dich ob des Erlebten hin-und wieder mal das Gefühl, bei der Kindererziehung versagt zu haben ? Ich meine das nicht als Anschuldigung, sondern jediglich als Feststellung.
    BTW, mein Großer in D ist jetzt auch schon fast 14 und Oma hat ihn eigentlich nicht mehr im Griff - neulich hat er aus Wut eine Banane in der Wohnung zertreten.
    Ist ja voll krass, dabei die Banane ums Leben gekommen?

    Die Thai-Gesellschaft ist schon einen ganz besondere Gewuerzmischung, da wird halt aus einem Mord eben mal, weil "nur ein Farang" halt ein Selbstmord... aus Diebstahl, Bereicherung oder nur ein Wechsel des Eigentums als Folge von Karma, aus Massenhinrichtungen "Bereinigung" und "gutes politisches Engagement", aus Prostitution "Familienfuersorge", aus Drogenhandel "gute Geschaefte".....!

    Yo, yo, yo.... und ein "die, oder dort aber auch" macht daraus noch kein "Frau Holle" Maerchen!

  2.  
    Anzeige
  3. #392
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Nein, mich ueberfaellt dieses Gefuehl nicht.

    Wuerde auch nicht zu meiner Philosophie passen, dass sich jeder nur fuer sein eigenen Handeln verantworten kann. Darum bin ich ja auch nicht gut in Fremdschaemen. Natuerlich koennte ich mich 24/7 um eine segensreiche Zukunft des Nachwuchses bemuehen, wobei zweifelhaft bleibt, ob es mir gelingt und natuerlich fehlen auch die Kapazitaeten. Somit gab es auch Zeiten, dass wir ein Internat in Betracht zogen wovon wir jedoch letztendlich mit dem Gedankengang Abstand nahmen, dass wir dann keinerlei Eigenkontrolle mehr haetten.

    Alles ist in bester Ordnung, bis die vermaledeite Pubertaet einsetzt. Eine Musterfamilie und viele andere Kinder beneideten die unsrigen, wenn sie bei uns zu Besuch waren. Alles bestens und auch der Nachwuchs war unzweifelhaft gluecklich und zufrienden. Dann setzen die Hormone ein.

    Was blieb. Immer wieder darauf hinweisen, dass es nicht darum geht uns einen Gefallen zu tun, sondern um die eigene Zukunft. Fuseln an den Lippen. Auch wenn diese Worte von einer Lehrerin mit Engelszungen vorgetragen wurde. Alle Sensoren im Lehrerzimmer auf Nichtempfang gestellt und dem Gesichtsausdruck zufolge wurde stattdessen ueber die technischen Feinheiten des neusten Nokiageraetes sinniert.

    Also Engelszungen funktionieren nicht. Hiebe auf's Getriebe schon ein wenig mehr, aber auch nur temporaer, bis ausserhalb der Reichweite. Ergo, was immer auch fuer eine Methode angewendet wird, das Ergebnis bleibt ungewiss. Meiner Meinung gilt dies sowohl fuer antiautoritaere wie auch autoritaere Erziehung. Die Hormone sind einfach zu stark. Was bleibt? Das beste aus den Moeglichkeiten machen und darauf zu spekulieren, dass Einsicht einsetzt, ehe das Kind im Brunnen ertrunken ist.

    Wuerde ich nach einem Rueckblick in irgendeiner Hinsicht anders handeln? Nein, denn jeder erfolgte Massnahme basierte bereits auf ausgiebige Denkarbeit und intensive Gespraeche mit meiner Frau. Wir entschieden uns immer fuer die am besten erscheinende Entscheidung in eine Krisensitution. Mehr ist nicht drin. Ein Lehrer ist immer nur so gut wie sein Schueler. Zu seinem Glueck zwingen kann man niemanden. Weder mit Hieben, noch mit Engelszungen, noch mit Traenen oder auch materialistischen Zuwendungen. Alles prallt an "die spinnen die Alten. Die verstehen die Jugend einfach nicht" ab. Wir haben es nicht mit Verstand sondern mit Hormonen zu tun.

    Arme Oma. Mit 14 setzten die Probleme gerade mal erst ein. Die Banane war nur ein Aufwaermen.

  4. #393
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Mit 14 setzten die Probleme gerade mal erst ein. Die Banane war nur ein Aufwaermen.
    Das kannst Du aber laut sagen. Ich bekomme es ja nach wie vor live mit bei meiner Ex (jetzt 33) und ihrer Schwester (ich glaube 38). Beide wurden typisch thai-style erzogen: nie vor Probleme gestellt gewesen, sondern Papa hat diese immer aus dem Weg geraeumt, wenn seine beiden was wollten, dann haben sie's auch bekommen. Entsprechend kaputt ist das leben der beiden jetzt und entsprechend unfaehig sind beide dadurch, auf eigenen Beinen zu stehen. Insbesondere die Schwester meiner Ex. Bei meiner Ex selbst habe ich den Eindruck, dass sie nach, ich weiss nicht mehr wievielen Diskussion und Spiegel vorhalten sich nun etwas besser etabliert hat und mehr Eigenverantwortung zeigt.

    Und ich denke, fast jeder hat doch schon mal die Situation vor oder in einem 7/11 oder Supermarkt erlebt, wo die Kinder die Eltern in den Laden zerren und vor allem richtig aggressiv werden koennen, wenn sie nicht das bekommen, was sie wollen. Das hat sich bei der Schwester meiner Ex nie mehr geaendert. Irgendwann wollte sie ein neues Auto. Weil sie das nich gleich bekam, hat sie den Alten einfach kurzerhand in den naechsten Tuempel reingefahren und gesagt, "so, aber jetzt bekomm ich nen neuen".

    Insgesamt denke ich auch, ist das das hauptsaechliche Problem, das ich mit Thailaenderinnen habe. Durch diese Art der Erziehung entstehen schlicht Charaktaere, die sich nicht weiters um ihre Umwelt kuemmern bzw. nicht ueber Konzequenzen nachdenken. Irgendjemand wir es schon richten.

    Interessant hierbei ist auch, dass gerade bei Beziehungen, bei denen die Frauen aus armen Verhaeltnissen kamen und nichts geschenkt bekommen hatten in ihrem Leben, bevor sie den Farangpartner fuer's Leben kennengelernt haben, dass gerade das noch am ehesten die beziehungen sind, die am besten funktionieren, wie ich das so in meinem Umfeld mitbekomme.

    Allerdings ist auch das nur ein sehr schmaler Grad. Denn bei solchen Menschen, die aus extremer Armut kommen, musste ich schon wieder festellen, dass da auch viele keinerlei Mass mehr haben und wenn man den kleinen Finger gibt, der ganze Arm ausgerissen wird.

    Auch finde ich,speigelt sich diese extrem antiautoriaere Erziehung gut in den Mord- und Gewalttaten in der thail. Gesellschaft wider. man bekommt nicht was man will - dann nimmt man sich's einfach. Ueberall ist es vornehmlich das fehlende Unrechtsgefuehl.

    Aber: solange man sie nicht zu nahe an sich heran laesst, sind die Thailaender auch ein sehr freundliches, zuvorkommendes Volk...

  5. #394
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    @TomTom, Manfred und andere:
    Endlich mal ne ehrliche Diskussion mit Männern, die es aus Erfahrung kennen und ausführlich darüber berichten. Sehr gut.
    Jeder, der hier lange lebt und seine Brötchen verdient, muss sehen, dass er bei all dem moralischen Elend einen Platz findet, wo Mann nicht dauernd den Kopf schütteln muss wegen all der Dummheit und Dreistigkeit, die einem begegnet.

  6. #395
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von tomtom24 Beitrag anzeigen
    man bekommt nicht was man will - dann nimmt man sich's einfach. Ueberall ist es vornehmlich das fehlende Unrechtsgefuehl.
    .
    Grenzpolizisten bekommen keine neuen Handys, ...

    Pattaya

  7. #396
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Somit gab es auch Zeiten, dass wir ein Internat in Betracht zogen
    Das war die Idee, welche auch meine Frau ins Spiel brachte:
    Währen die Kids in einem Internat (โรงเรียนกินนอน) untergebracht gewesen, so wären sie anderen Einflüssen (plus anderem Freundeskreis) ausgesetzt worden und womöglich auf ne andere Schiene gekommen.
    Wer nachts in Klong Thoey aufgegriffen wird, ist schon ganz unten angekommen (Zitat meiner Frau).

    Und wenn ich grade daran denke, dass Du von Verfolgungen von Drogenkriminellen durch die Polizei in Deiner Soi berichtest hast, so kann einem evtl. doch der Gedanke kommen, dass die Gegend vielleicht doch nicht das richtige Pflaster für labile Heranwachsende ist...soviel Herzblut auch darin stecken mag.

  8. #397
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    (โรงเรียนกินนอน) .
    Das heisst "Schule-Essen-Schlafen" und ist ähnlich debil wie die Aufschrift auf den Schulbussen, die auf deutsch heisst "Auto-abholen-bringen-Schulkinder" Die Sprache ist so simpel wie weite Teile dieses Landes.

  9. #398
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    cool:
    #393:
    "Aber: solange man sie nicht zu nahe an sich heran laesst, sind die Thailaender auch ein sehr freundliches, zuvorkommendes Volk...
    --

    # 394:
    !Jeder, der hier lange lebt und seine Brötchen verdient, muss sehen, dass er bei all dem moralischen Elend einen Platz findet, wo Mann nicht dauernd den Kopf schütteln muss wegen all der Dummheit und Dreistigkeit, die einem begegnet.
    --

    #397:
    " Das heisst "Schule-Essen-Schlafen" und ist ähnlich debil wie die Aufschrift auf den Schulbussen, die auf deutsch heisst "Auto-abholen-bringen-Schulkinder" Die Sprache ist so simpel wie weite Teile dieses Landes."

    Das ist das Land of smile ?

  10. #399
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    .... Das ist das Land of smile ?
    Wenn es das Touristikmarketing so sagt, wird es auch so sein.


  11. #400
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Evt. fühlen sich ja z.B. Türken in D.- Land besser " aufgehoben " ..wie Falangs in TH. ?

Seite 40 von 43 ErsteErste ... 303839404142 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...
    Von Samuifreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.08.14, 11:08
  2. Sonderbares Volk
    Von mylaw im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.08.12, 03:02
  3. Thaksin verrät das Volk
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.04.09, 03:30
  4. Rede vom König zum Volk im Internet ?
    Von ohlahoppla1 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.06, 21:46
  5. Königin ermahnt ihr Volk
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.08.01, 19:02