Seite 26 von 43 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 428

Thais: ein verschlossenes und undurchsichtiges Volk ?

Erstellt von socky7, 27.04.2011, 09:08 Uhr · 427 Antworten · 38.748 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Sind die Thais nicht auch hinterlistig und betrügerisch? So nach Eurer Lebenserfahrung mit Ihnen?
    du lebst ´hier , sag mirs du

    ich lebe in Österreich ,wovor kannst du mich warnen ,bin für jedenTip dankbar

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen

    In extrem laendlichen Gebieten passiert es schon mal, dass mich erstmal keiner versteht, da der Glaube vorherrscht, nur Thais spraechen Thai.
    wann warst du in "extrem ländlichen Gegenden" ,erzähl mal.....

    den Rest muss ich dir zustimmen ,denn auch in Samui haben mich "Servicekräfte" mit grossen Augen angeschaut ,als ich auf thai bestellte.

    ok. selber schuld ,hatte auch der "Begleiterin" gesagt ,dass ich das erste Mal in Samui bin .(was auch stimmte)

  4. #253
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Okay, stelle ich mal eine unverschaemte These auf. "Wenn ein Auslaender in Thailand Probleme hat, dann liegt es mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht an den Thais sondern an ihm.
    Deckt sich mit meinen Erfahrungen. Sehe im Verhalten der Menschen die mir in Thailand begegnen oft mehr oder weniger direkt ein Spiegelbild des eigenen Erscheinungsbildes.
    Und wenn ich bspw. mal auf Thailänder treffe die mich erst mal nicht verstehen (wollen), dann liegt das meist an meiner eigenen Ausdrucksweise, die nicht immer perfekt ist, sei es dass ich mal ein Wort nicht richtig ausspreche, oder meine Satzbau völlig verdreht ist. Rückschlüsse auf irgendwelche Gegenden, Herkünfte oder Regionen lassen sich dadurch nicht ableiten.

  5. #254
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Deckt sich mit meinen Erfahrungen. Sehe im Verhalten der Menschen die mir in Thailand begegnen oft mehr oder weniger direkt ein Spiegelbild des eigenen Erscheinungsbildes.
    Und wenn ich bspw. mal auf Thailänder treffe die mich erst mal nicht verstehen (wollen), dann liegt das meist an meiner eigenen Ausdrucksweise, die nicht immer perfekt ist, sei es dass ich mal ein Wort nicht richtig ausspreche, oder meine Satzbau völlig verdreht ist. Rückschlüsse auf irgendwelche Gegenden, Herkünfte oder Regionen lassen sich dadurch nicht ableiten.
    na klar ,ist ja die Mehrheit von Farlangs die Thai sprechen..

  6. #255
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    na klar ,ist ja die Mehrheit von Farlangs die Thai sprechen..
    Weiß zwar nicht wie Du zu dieser Feststellung kommst, aber zumindest beim lesen in den Thailandforen könnte man diesen Eindruck gewinnen.

  7. #256
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich stell mir das grade bildlich vor: Dunkle, enge Gassen, verdreckte Reihenhäuser dicht an dicht mit Gitterstäben als Einbruch- Sicherung, schwarze Pfützen in der Soi, nachts Hundegebell und der Krach von streitenden Eheleuten oder betrunkenen Bautrupps.
    Nun, in der Vergangenheit kommt Deine Beschreibung den Gegebenheiten tatsaechlich nahe. Doch zwischenzeitlich hat sich in Suhn Garn Vorarat einiges getan und auch die Soi Kannikar war frueher um einiges wilder als es dort heute ist. Weisst Du, ich fuehle mich in diesem Ambiente tatsaechlich recht wohl. Nenne es, rauh aber herzlich. Keine Spur von politischer Korrektheit aber trotzdem eine zusammengeschweisste Community. Und ich bin Bestand von ihr. Weil ich sie nicht kritisiere, nicht veraendern will, sondern in ihr lebe. Das findet bei den einfachen Thailaendern Anerkennung, speziell weil ich natuerlich hierarchisch, allein durch den Aspekt Farang zu sein, hoch angesiedelt bin. Trotzdem habe ich immer ein Wort, ein Laecheln, einen Gruss fuer jeden uebrig. Sogar den Obdachtlosen auf der Strasse, die Strassenfegerin, die Taxifahrer, die Nudelverkaeufer und auch die harten Jungs in der Billiardkneipe. Wir gruessen uns, wir flaxen zusammen. Nein, nichts gekuensteltes und will nicht thaiger sein als die Thais. Bin nur einer von ihnen und regele Probleme auf die hier uebliche Weise.

    Oftmals nimmt man mir meine Aussagen in der Forenwelt natuerlich nicht ab. Ja, ja, der weisse Thai, die Thais erkennen niemals einen Farang als einen der ihrigen an, bla, bla, bla. Expaten-Stereotype. Hier in meiner Gegend habe ich HEIMVORTEIL und dieses gibt mir Freiheit, obwohl das Ambiente fuer manchen abstossend, furchterregend und opferhaft wirken mag. Genau das Gegenteil ist fuer mich der Fall. ICH kann hier frei atmen. Viel freier als in Deutschland mit seinen unzaehligen Regularien und der peniblen Ordentlichkeit im Leben. Bin dazu aber auch ein absoluter Familienmensch und nun ja, abends ab 22.00 Uhr liege ich im Bett und treibe mich nicht im Nachtleben rum.

    Mein Bekanntenkreis ist extrem breitgefaechert. Erstreckt sich vom "Gossenmenschen" bis zum Multimilionaer und nun ja, ICH komme mit allen gut aus. Letztendlich sind es alles Thailaender und ich haenge da mitten drin.

    Unter diesen Umstaenden brauche ich natuerlich auch den deutschen Sozialstaat nicht mehr, er ist mehr verstaendlicherweise fremder denn je. Koennte ich von heute auf morgen meinen deutschen Pass gegen einen thailaenischen tauschen, ich wuerde es sofort tuen. Warum, siehe oben. Bin hier zu Hause. Trotz aller Uebel, wobei eben manche scheinbare Uebel fuer mich gar keine Uebel sondern Normalitaet sind.

    Trotz allem hat sich zwischenzeitlich auch in unserer Entwicklung einiges getan, nachdem sich eben auch Schritt fuer Schritt mehr geschaeftlicher Erfolg einstellte. Somit leben wir nun in einer kleinen Yaek. Sackgasse, gerade mal vielleicht 150 Meter lang. Ist wie in einem Dorf hier. Verlassen wir diese Yaek, dann tobt bereits draussen auf der Soi das thailaendische Chaos, ein bisschen in der Weise, wie von Dir beschrieben. 4km weiter und ich bin auf der Sathon Road, im bangkoker Geschaeftsdistrikt. 800m von uns ist die Rama 3, doch von all diesem ist wiederum in unserem "kleinen Dorf" nichts zu spueren. Eine Oase im Chaos. Das chaotische thailaendische Leben auf der Soi Pradu. Ja, wo es tatsaechlich recht schmuddelig zugeht und ein schmudeliges Reihenhaus sich an das andere reiht. Dafuer dann aber in manchen Yaeks Prachbauten mit Benz und BMW im Fuhrpark. Die nahe Charoen Rat mustergueltig, gruen, gepflegt, makelos sauber. Die Strassenfegerinnen beginnen ihren Job bereits um 5.00 Uhr morgens. Jeden Tag und sie liefern ausgezeichnete Arbeit ab.

    Nein, die Thais hier wollen mit Sicherheit nicht entfliehen. Ein israelische Bekannter von mir, Ehemann einer Thai-Chinesin, Euro Multimillionaere, hat vor 2 Jahren in einer kleinen Yaek (ca. 1m von uns entfernt) der Soi Chalem Nimit, geht von der Soi Pradoo ab, ein Haus gekauft. Bestimmt 500m2, nagelneu, 1 Rai Grundstueck. Kaufpreis 50 Millionen Baht. Bin ich sehr guenstig herangekommen sagt er, mein Traumhaus. Manchmal sieht man ihn hier auf seiner 1000er BMW und manchmal ist er auch mit dem Fahrrad unterwegs.

    Die Soi Pradu. Thailaendisches pulsierendes Chaos, doch Oberschicht, Mittelschicht und Unterschicht vermengen sich und bilden eine Einheit. Thailand pur. Thailand ist ein Land der Gegensaetze und hier in Bangkhlo leben diese in Harmonie zusammen. Ich bin ein Teil davon und darum lebe ich gerne hier. Die Verbitterung vieler Expaten ist fuer mich unverstaendlich, in meiner unperfekten, chaotischen, heilen Welt. Vielleicht wird mich eines Tages mal eine Kugel oder ein Messerstich zur Strecke bringen, wer weiss? Passiert manchmal in meiner Welt und nun ja, es ist wie es ist und alles hadern damit veraendert nicht die Situation.

    Kenne niemanden, der aus unserer Community hier entfliehen moechte. Okay, die meisten Isaaner sind natuerlich nicht gerne in Bangkok und waeren lieber zu Hause. Sie hat lediglich der Job nach Bangkok gebracht und haetten sie die Moeglichkeit, dann wuerden sie lieber heute als morgen nach Hause gehen.

    Trifft aber fuer meine Familie und mich nicht zu. Wir sind Bangkoker. Aus freiem Willen. Wir moegen unsere Stadt, wir sind stolz auf sie. Moechten nirgendwo anders leben. Wir sind hier zu Hause, in einer bizarren, chaotischen und gegensaetzlichen Welt. Bangkok eben.

    Hier ein Bild von unserem derzeitigen Domiziel. Nur ca. 100m abseits vom Chaos, von der scheinbaren Hoelle:


    Haus1.jpg


  8. #257
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    du lebst ´hier , sag mirs du

    ich lebe in Österreich ,wovor kannst du mich warnen ,bin für jedenTip dankbar
    Bin zwar nicht waanjai_2, aber dennoch einen Tip.

    Halte Dich von hinterlistigen und betruegerischen Menschen generell fern. Egal welcher Nationalitaet, egal in welchem Land.

  9. #258
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Bin zwar nicht waanjai_2, aber dennoch einen Tip.

    Halte Dich von hinterlistigen und betruegerischen Menschen generell fern. Egal welcher Nationalitaet, egal in welchem Land.
    Und woran erkennst Du die ?... Bevor man ihr Opfer wird ?? Nach meiner Lebenserfahrung in Deutschland sind es oft sehr gute Freunde, die sich Geld leihen und nicht zurûck bezahlen oder Anzugträger die plötzlich ihr wahres Gesicht zeigen...

  10. #259
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    1. Kontrolle ist besser als Vertrauen
    2. In Sachen Geld gibt es keine Freunde

  11. #260
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    1. Kontrolle ist besser als Vertrauen
    2. In Sachen Geld gibt es keine Freunde
    Freundschaft und Geschaefte ist nicht immer foerderlich,
    darum klare Vertraege oder schriftliche Dokumentationen vorbereiten,
    z.B. Geld leihen nur gegen notarielles Schuldanerkenntnis.

    sowas geht allerdings nur im Euroraum, wegen klarer Rechtsordnung.

    Eine neue Thaifraubeziehung ist nicht immer foerderlich, wenn sich die Realitaetswahrnehmung der beteiligten Personen veraendert,
    dann ist man dankbar, dass alles in schriftlicher Form gemacht wurde, auch unter Personen, die sich anfaenglich auf Freundschaft berufen.

    Zum Leben in Thailand, Lärmkulisse ist kein Indikator, ob man in einem Thai Gettho lebt, da soch jedermann in einem noch so teuren Village einen Nachbar einhandeln kann, der ihn mit seiner Geraeuschkulisse terrorisiert.
    Herstellung der Geraeuschhoheit geht nur auf 2 Wege,

    relativ,
    durch Schaffung einer eigenen, steuerbaren Geraeuschkulisse, bz. eigener Abstumpfung auf ein BUA Level,
    oder

    absolut,
    durch das leben auf einer sehr grossen Grundstuecksscholle.

    Wer in Thailand lebt, weiss, dass eine Nachbarschaftssituation nie statisch ist, sondern sich permanent veraendert,
    zur Zeit verbrennt jemand seit Tagen Altreifen,
    morgen wird er sein Heim zu einer Karaokebar umwandeln,
    und uebermorgen steht das Haus auf Jahre leer;
    die einzelnen Stufen koennen zeitlich variieren.

    So ist das auch mit dem eigenen Thaigefuehl,
    heute stell ich mich im Supermarkt hinter einer Farangschlange an, da kommt eine Kassiererin gezielt auf mich zu, zieht mich raus und macht extra fuer mich eine eigene Kasse auf;
    morgen wendet sich das Blatt wieder,

    und die Luft, die man atmet, wird dauernd neu gemischt.

Seite 26 von 43 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...
    Von Samuifreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.08.14, 11:08
  2. Sonderbares Volk
    Von mylaw im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.08.12, 03:02
  3. Thaksin verrät das Volk
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.04.09, 03:30
  4. Rede vom König zum Volk im Internet ?
    Von ohlahoppla1 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.06, 21:46
  5. Königin ermahnt ihr Volk
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.08.01, 19:02