Seite 22 von 43 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 428

Thais: ein verschlossenes und undurchsichtiges Volk ?

Erstellt von socky7, 27.04.2011, 09:08 Uhr · 427 Antworten · 38.731 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.426
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Du scheints den Kern der Aussage "die Thais sind ein verschlossenes Volk" voellig zu verfehlen.

    Das bischen Folklore, das sich vor Deinen Touristen- und Investorenaugen abspielt, hat mit dem Leben hier nichts zu tun.
    sagt wer?

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Sind die Thais nicht auch hinterlistig und betrügerisch? So nach Eurer Lebenserfahrung mit Ihnen?

  4. #213
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Sind die Thais nicht auch hinterlistig und betrügerisch? So nach Eurer Lebenserfahrung mit Ihnen?
    Es gibt unzweifelhaft Thais, auf die dieses zutrifft. Und Deutsche, Franzosen, Italiener, Spanier, Amerikaner, Afrikaner, Australier... (saemtliche Nationalitaeten dieser Welt nach eigenem Gusto einfuegen).

  5. #214
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Thais ein verschlossenes und undurchsichtiges Volk ???
    jedes Volk ist in einer Art verschlossen und undurchsichtig - wenn man die Sprache des Volkes nicht versteht. DIe Thais öffnen sich aber schlagartig, werden redselig - wenn der Farang beginnt, Thai zu sprechen. Muss gar nicht perfekt sein, viele Thais die ich kenne - sprechen mit mir etwas mehr Hochthai und langsamer.

  6. #215
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    viele Thais die ich kenne - sprechen mit mir etwas mehr Hochthai und langsamer.
    Da kannst Du Dich aber glücklich schätzen, dass die Norder zu Dir so lieb sind und extra langsam UND Hochthai schwätzen.
    Ich bin heute wieder alleine im Laden und es kommen wieder nur Leutz herein, die so sprechen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, also breites Nordisch - ist zum Auswachsen.

    Die denken gar nicht dran, extra für mich langsam zu reden. Bin fest davon überzeugt, dass die meisten auch gar kein Hochthai können. Wie denn auch, denn die meisten Kunden sind jenseits der 50 und haben ihren Distrikt sicher noch nie im Leben verlassen.

    Wobei das normale Nordisch nicht mal problematisch wäre, denn das krieg ich gut hin...aber diese Opis verwenden altertümliche, längst abgeschaffte Wörter und Redewendungen - einfach nur schlimm.

    Stell mir vor, wenn ein Asiate in ein Geschäft in Esslingen oder Leonberg reinkommt - da schwäbelt der Verkäufer doch auch nicht einfach drauf los, sondern macht auf Hochdeutsch.

  7. #216
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Da kannst Du Dich aber glücklich schätzen, dass die Norder zu Dir so lieb sind und extra langsam UND Hochthai schwätzen.
    Ich bin heute wieder alleine im Laden und es kommen wieder nur Leutz herein, die so sprechen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, also breites Nordisch - ist zum Auswachsen.

    Die denken gar nicht dran, extra für mich langsam zu reden.........auf das Wesentliche gekuerzt .....
    Wie kommunizierst du mit den Schweinen auf "Nordisch" oder doch eher "Klaeng"?

  8. #217
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Da kannst Du Dich aber glücklich schätzen, dass die Norder zu Dir so lieb sind und extra langsam UND Hochthai schwätzen.
    mehr Hochthai - nicht komplett Hochthai.
    Die älteren Leute haben in der Tat ein Problem damit, aber die Thais hier um die 40 haben kein Problem, sich etwas deutlicher auszudrücken.

    Ich bin heute wieder alleine im Laden und es kommen wieder nur Leutz herein, die so sprechen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, also breites Nordisch - ist zum Auswachsen.
    ja, passiert mir mit Thais, die mich nicht so gut kennen, auch - sie fragen mich, ob ich Thai kann - ich sag dann immer vorsichtshalber: mei gäng
    Dann schnattern die meist manchmal trotzdem im tiefsten Dialekt los - ich stopp dann aber und weise sie darauf hin, etwas langsamer und wenn möglich Bangkok Thai zu reden

    Die denken gar nicht dran, extra für mich langsam zu reden. Bin fest davon überzeugt, dass die meisten auch gar kein Hochthai können. Wie denn auch, denn die meisten Kunden sind jenseits der 50 und haben ihren Distrikt sicher noch nie im Leben verlassen.
    ja, kann man aber nicht verallgemeinern - kommt darauf an, welche Schulbildung sie haben. Unseren Kamnan versteh ich recht gut, hat Uni und ist ca 60 Jahre alt.
    Jugendliche verstehe ich und die verstehen mich - wesentlich besser, als Thais ab 60. Aber wer mich kennt, bemüht sich auf jeden Fall langsam zu sprechen, sonst kommt mein
    Übersetzungsmodul im Gehirn nicht mit

    Wobei das normale Nordisch nicht mal problematisch wäre, denn das krieg ich gut hin...aber diese Opis verwenden altertümliche, längst abgeschaffte Wörter und Redewendungen - einfach nur schlimm.
    ja richtig. Aber mittlerweile steigt man Wortschatz mit diesen Wörtern fast täglich - sei es lam statt aroy, muan statt sanuk, gäp statt longao usw
    Nur ist es bei mir dann mittlerweile schon so - das ich nicht mehr unterscheiden kann, was nun im Dialekt oder was ich an Hochthai dazulerne. Ich frag meine Frau auch gar nicht, ob das
    neue Wort nun in Hochthai oder Dialekt ist - verwirrt nur. Ich lebe hier, also sprech ich halt gemischt - pfeiff drauf.

    Wir waren mal mit einer Thai aus Mae Wang hier auf Koh Samui. Ich wollte mit Kindern zur Affenshow und bat die Frau (Thai) dann, nach dem richtigen Weg zu fragen - sie tat das auch, nur verstand sie keiner, lediglich Kopfschütteln...
    Ich stieg dann aus und erkundigte mich selbst nach dem Weg - das verstand er dann.

    Stell mir vor, wenn ein Asiate in ein Geschäft in Esslingen oder Leonberg reinkommt - da schwäbelt der Verkäufer doch auch nicht einfach drauf los, sondern macht auf Hochdeutsch.
    naja, geh mal im tiefsten Tirol in einen Laden, da denkst du - du bist im aussereuropäischen Ausland

  9. #218
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Es gibt unzweifelhaft Thais, auf die dieses zutrifft. Und Deutsche, Franzosen, Italiener, Spanier, Amerikaner, Afrikaner, Australier... (saemtliche Nationalitaeten dieser Welt nach eigenem Gusto einfuegen).


    Es gibt zweifelsohne Thai die ZUSCHAUEN wen einem UNFALLOPFER keine Hilfe zuteil wird, anstatt ihm die Geldboerse aus der Hosentsche, die Uhr vom Arm und die Goldkette vom Hals entfernt werden!

    DAS steht in D. und vielen anderen von DIR aufgezaehlten Laendern (Afrika faellt da aus) unter Strafe, gilt hier als "Kavaliersdelikt"!

    Jemanden zu besche_ssen, zu betruegen, zu uebervorteilen gehoert hier in die Kategorie "Business" und "clever", so auch die gesellschaftlich weitlaeufig akzeptierte "Mia Noi", das schwarze Zocken, genereller Betrug, die Kredithaie, korrupte Polizisten und Staatsdiener bis hin zu Richtern...


    Gehoert das sich daran Anpassen, die Akzeptanz, wie Entschuldigung, das es "woanders genauso sei" in dein Projekt des "Thai-Werdens"?

  10. #219
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.586
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    jedes Volk ist in einer Art verschlossen und undurchsichtig - wenn man die Sprache des Volkes nicht versteht. DIe Thais öffnen sich aber schlagartig, werden redselig - wenn der Farang beginnt, Thai zu sprechen. Muss gar nicht perfekt sein, viele Thais die ich kenne - sprechen mit mir etwas mehr Hochthai und langsamer.
    Es gibt allerdings auch Thais, die es auf den Tod nicht ausstehen können, wenn ein Farang ihre Sprache spricht.

    Ich habe einen Bekannten, der fliessend Thai spricht und brauchbar lesen und schreiben kann. Mir ist schon öfter aufgefallen, dass sich Thais ungehalten über ihn äussern - " Farang ru maak" - und ihm stur lieber in schlechtem Englisch oder Deutsch antworten oder in den "Nix verstehen -Modus" schalten. Er bestätigt das, weiss aber die Gründe dafür auch nicht so recht.

    Es sei dazu gesagt, dass ich ihn nicht als Angeber oder "Herrenmensch" kenne, dass man etwa die Gründe dafür in dieser Richtung suchen könnte.

  11. #220
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Es gibt allerdings auch Thais, die es auf den Tod nicht ausstehen können, wenn ein Farang ihre Sprache spricht.

    Ich habe einen Bekannten, der fliessend Thai spricht und brauchbar lesen und schreiben kann. Mir ist schon öfter aufgefallen, dass sich Thais ungehalten über ihn äussern - " Farang ru maak" - und ihm stur lieber in schlechtem Englisch oder Deutsch antworten oder in den "Nix verstehen -Modus" schalten.
    Interessant. In Japan lebende Ausländer berichten das Gleiche.

Seite 22 von 43 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...
    Von Samuifreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.08.14, 11:08
  2. Sonderbares Volk
    Von mylaw im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.08.12, 03:02
  3. Thaksin verrät das Volk
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.04.09, 03:30
  4. Rede vom König zum Volk im Internet ?
    Von ohlahoppla1 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.06, 21:46
  5. Königin ermahnt ihr Volk
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.08.01, 19:02