Seite 13 von 19 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 182

Thaireis

Erstellt von Zange, 30.09.2001, 09:02 Uhr · 181 Antworten · 5.556 Aufrufe

  1. #121
    LungTom
    Avatar von LungTom

    Re: Thaireis

    Happ isch da was falsch verschtanden?
    Klar kann man im Reiskocher kao niao machen. Mit dem entsprechenden Reis latürnich. Sorry, aber davon seid ihr wohl auch ausgegangen

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Thaireis

    @LungTom
    Ich weiß, daß Khao niao eine andere Reissorte, ein Kurzkorn (Khao san)-Reis, ist. Mir ist auch bekannt, daß Khao niao nicht gekocht, sondern gedünstet wird.
    Meine Frage bezog sich auf das Gerät. Ich könnte mir vorstellen, daß man dafür einen Einsatz verwenden könnte, um auch in diesem Gerät zu dünsten.


    Gruß

  4. #123
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Thaireis

    Ihr seid im Antworten schneller als ich im Fragen.
    Danke Jinjok, danke LungTom.


    Gruß

  5. #124
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.150

    Re: Thaireis

    Jetzt haben wir ja den Thaireis schon umfassend dargestellt, aber ????

    ABER DENNOCH:

    Wie lange hält denn überhaupt so ein Sack voll Reis.

    Wie lange hält er im Sack ???
    Wie lange hält er, wenn er draussen ist, und wo kann mann Ihn, den Reis, am besten Aufbewahren ???
    Ich weiss, ich weiss, er hält ewig. Aber woran liegt`s wenn nicht? Oder woran erkenne ich, das er nicht mehr gut ist ???

    Beim Brot sieht man es ja...es schimmelt...

    Jens

    HASTE DURST, ISSTE NE WURST...
    HASTE NOT, ISSTE BROT...

  6. #125
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Thaireis

    @Jens
    Reis schimmelt auch, wenn Du ihn feucht lagerst.
    Trotzdem nicht wegwerfen! Man kann auch dann noch hervorragenden Reisschnaps daraus herstellen. Meine Kurze kann das. Aber Vorsicht, das Zeug hat ganz schön viele Umdrehungen.

    Wenn Ihr interessiert seid, wie der Vitamintrunk hergestellt wird, lasse ich es mir einmal genau beschreiben und werde es posten.


    Gruß

  7. #126
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Thaireis

    @Jens
    Frischer Reis enthält noch viel Wasser, das merkst Du beim kochen. Je länger er liegt, desto mehr Wasser braucht man. Bei trockener und kühler Lagerung sind 1...2 Jahre kein Problem. Aber der Reis ist nach 2 Jahren nicht mehr so hom aroy wenn Du ihn dann weich hast.
    mfg jinjok

  8. #127
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Thaireis

    Hallo Leute,

    ich bin schwer beeindruckt! Ihr habt mich in kürzester Zeit zum Reis(kocher)-Experten gemacht ...smile!

    Vielen Dank und Gruß, Nelson

  9. #128
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thaireis

    @Jinjok,
    hmm, also auf Meereshöhe bei 100 Grad....
    BKK liegt ja annähernd auf Meereshöhe...
    wie ist es nun mit Bayern,
    gibt es da speziell bayerische Bi-Metalle ???
    Oder nehme ich da lieber gleich einen Kocher aus Chiang Mai, da würde die Höhe über NN wieder passen...
    .................................................. .......
    OK OK,. pud len maak maak. .

    und übrigens, was dem Seemann seine Handbreit Wasser unter´m Kiel ist dem Thai seine Fingerkuppe Wasser über´m Reis !!!

    schönen Tag noch
    Michael

  10. #129
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Thaireis

    @MichaelNoi
    :-)
    Viel interessanter ist doch die Frage, ob Du Dir einen Reiskocher vom Dach der Welt aus Nepal mitbringen kannst. Antwort: Kannst Du unbesorgt tun. Je höher man kommt, desto geringer ist der Luftdruck, der auf dem Wasser lastet. Daher sinkt der Siedepunkt mit ansteigender Höher, das heißt der Boden des Reiskochers wird um einiger Grad mehr gekühlt, solange Wasser vorhanden ist. Danach steigt die Temperatur genauso rapide an wie in der friesischen Marsch bei 2 Meter unter NN und das Bi-Metall löst den Überhitzungsschutz aus, der Kochvorgang wird unterbrochen.

    Fazit: Der Reiskocher ist ein geografisch universell einsetzbares Tool

    mfg jinjok

  11. #130
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: Thaireis

    Thailändischer Jasmin Duftreis hat offizell die längste Haltbarkeitsdauer.

    Normaler harter Langkornreis wird 12 Monate vom Handel garantiert.
    Basmati bekommt i.d.R 24 Monate.
    Khao hom mali kann mit ruhigem Gewissen 36 Monate abgestempelt werden.

    Natürlich hält er viel länger, aber obige Zahlen sind die Mindesthaltbarkeitsdaten.

    Bitte trocken lagern, entweder im Sack nach entnahme zubinden oder umschütten in ein grosses Plastigefäss und Deckel drauf.

    Die neuen Ernten werden meist ein halbes Jahr liegen gelassen bevor er in den Handel hier gelangt.Die guten Thairestaurants wollen sogar meist etwas älteren min. 1 Jahr, weil er sonst zu weich für die Farangs sei.

    Die meisten Reiskocher haben einen Dämpfaufsatz zum dämpfen;in den Reiskocher Wasser und in den Aufsatz ein Geschirrtuch und den eingeweicht khao niau(am besten übernacht).
    Am besten. schmeckt er aber aus dem Laotopf mit Bambushut, wie es sich gehört, gibt´s hier auch in jedem guten Asiashop.


Seite 13 von 19 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte