Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66

Thaipark Berlin

Erstellt von strike, 09.08.2012, 19:48 Uhr · 65 Antworten · 6.822 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von strato

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    88
    Als alter Exberliner kann ich auch nur empfehlen sich die Stadt mit ihren ganzen Facetten anzuschauen, gibts für jeden
    Geschmack was. Da hat der Bürgermeister recht, obwohl ich ihn nicht mag, Berlin arm aber 5exy.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @Bajok Tower, allein in den ersten drei Monaten hatten die Berliner Einwohnermeldeämter über 15.000 Neuanmelder aus Spanien. Die fallen einem besonders in den alternativen Bezirken Friedrichshain, Kreuzberg und Wedding schon von weitem auf. Die fast dreihunderttausend und oft nicht registrierten Osteuropäer, gehen zwar auf den ersten Blick als Einheimische durch, spätestens im Gespräch ist ihr gebrochen deutscher Akzent unverkennbar. Sie bevorzugen als jüdische Kontingentflüchtlinge das gediegene "Charlottengrad" oder Schöneberg, sind aber auch in den billigen Plattenbezirken von Hohenschönhausen bis Marzahn anzutreffen. Egal ob rumänischer Bauarbeiter oder polnische Putzfrau, russische Liebesdienerin oder bulgarische Studentin, sie machen die Stadt jünger und sind eine Bereicherung. Den meisten Berlinern sind sie auch hundertmal lieber, als angestammte und leider meist integrationsunwillige Araber oder Türken.

  4. #23
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.027
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ... in den alternativen Bezirken ...und Wedding schon von weitem auf...
    Was ist den an Wedding alternativ?....

    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ...Die fast dreihunderttausend und oft nicht registrierten Osteuropäer, gehen zwar auf den ersten Blick als Einheimische durch, spätestens im Gespräch ist ihr gebrochen deutscher Akzent unverkennbar. Sie bevorzugen als jüdische Kontingentflüchtlinge das gediegene "Charlottengrad" oder Schöneberg, sind aber auch in den billigen Plattenbezirken von Hohenschönhausen bis Marzahn anzutreffen. Egal ob rumänischer Bauarbeiter oder polnische Putzfrau, russische Liebesdienerin oder bulgarische Studentin, sie machen die Stadt jünger und sind eine Bereicherung. Den meisten Berlinern sind sie auch hundertmal lieber, als angestammte und leider meist integrationsunwillige Araber oder Türken.
    Das ist ja vollkommener Schwachsinn. Was haben Rumänen, Bulgaren und Polen mit jüdischen "Kontingentflüchtlingen" gemein. Und was sind eigentlich "Kontingentflüchtlinge"? Bei den Russen ist es ja auch nur ein Teil, der jüdische Wurzeln hat. Und sie sind auch die meist integrierten. Ich wohne in Schöneberg und habe russische Nachbarn, völlig normale Leute mit Job und guten Deutschkenntnissen. Irgendwie scheint mir bei dir etwas durcheinander geraten zu sein. Das osteuropäische Strassenmädels, nervende Zigeunermusiker, agressive rumänische "Autofensterputzer" an Kreuzungen. Hütchenspieler, Taschendiebe und Einbrecher den meisten Berlinern lieber sind als andere Ausländer ist ja wohl der Schmarren an sich.

    PS. Das Ganze hat aber das Thema "Thaipark" stark verfehlt...

  5. #24
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Friedrichshain, Kreuzberg und Wedding stand geschrieben, hattest auch offensichtlich einige Kommas überlesen .. aber jedem Schöneberger sei die Unkenntnis verziehen

  6. #25
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.027
    Bei den ersten beiden passt es ja, aber halt nicht Wedding. Hat mit Kommatrennung nichts zu tun, das alternativ bezieht sich ja auf alle drei...

  7. #26
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.556
    Der Thaipark hat es mal wieder in die Gazetten geschafft.
    Thaipark in Wilmersdorf : Ein Stück Asien in Berlin17:05 UhrVon Jan Cao, Céline Dubois
    "Thaipark" heißt der bei Asiaten beliebte Treffpunkt in Charlottenburg im Volksmund. - Foto: dpa

    Deutsche erleiden im Preußenpark in Wilmersdorf manchmal einen Kulturschock, für viele Asiaten aber fühlt er sich wie ein Stück Heimat an. Hier treffen sie sich, kochen und verkaufen Essen - und haben damit den Argwohn der Behörden auf sich gezogen.
    Thaipark in Wilmersdorf: Ein Stück Asien in Berlin - Stadtleben - Berlin - Tagesspiegel

  8. #27
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC06685.jpgDSC06683.jpgDSC06682.jpgDSC06688.jpgDSC06689.jpgDSC06681.jpg

    Zu Gast im Thaipark heute Nachmittag

  9. #28
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    so ist das correct..
    Fotos..zeigen.

    Berlin ist Number 1..

    Obwohl das manche hier anders sehen..und dämlich quatchen.

    Berlin for ever.
    Free City.
    Free people.
    Yeah...whoooow. Fact,.

  10. #29
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Warum sagst Du das nicht auf deutsch?

  11. #30
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Berlin is international.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berlin Thaipark wo?
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 04.07.11, 12:30
  2. Thaipark in Berlin (Fotos)
    Von alhash im Forum Treffpunkt
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 03.06.11, 08:03
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.09, 12:53
  4. Treffen im Thaipark Berlin
    Von Nokgeo im Forum Event-Board
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 26.06.08, 00:39
  5. THAIPARK IN KOELN
    Von Kurt im Forum Essen & Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.05, 11:22