Seite 8 von 16 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 153

Thainess, Wasser und anderes

Erstellt von Uns Uwe, 13.03.2013, 15:01 Uhr · 152 Antworten · 5.427 Aufrufe

  1. #71
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    1. 10 Liter Wasser täglich trinken und sie werden das schlauste Volk der Welt.
    2. Morgens eine Dose Thunfisch aus dem Mixer und sie werden das gesündeste Volk der Welt.

    Vielleicht könntet ihr Expats da mal etwas Sinnvolles für das Gastland tun anstatt nur an Euch selbst zu denken.

    Die Micky-Ohren habe ich übrigens noch nicht gekauft. Volker, für Dich auch eine Runde grosse Ohren oder lieber eine Goofy-Mütze? Goofy-Mütze ist eigentlich passender als Pendant zu Superhirn Micky.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Fat Tire oder Blue Moon. Du weisst, was W.C. zu dem Trinken von Wasser gesagt hat?
    Hm, meist Du jetzt den hier? http://4minuten.eu/wp-content/upload...-zitate-09.jpg

    Ehrlich gesagt ist mir egal, was so einer zum Trinken von Wasser gesagt hat. Warum ist wohl mehr als offensichtlich.

  4. #73
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Ich meinte eher W.C. Fields.

    Aber Churchill wurde ich trotz zu wenig Wasser und evtl. zu viel Gin als schlauer als Dich einschätzen. Was nun, Supermickey?

    Gibt es eigentlich Bücher im Schwellenland? Oder ist Leser für einen 160er Zeitverschwendung? Sonst würde ich "Die wilde Geschichte vom Wassertrinker" von Irving empfehlen. Lustiges Buch, löst sicherlich auch durch überhöhten Wasserdruck erzeugte Verkrampfungen / Fanatismen im Hirn.

    Goofy, was meinst Du denn dazu?

  5. #74
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Aber Churchill wurde ich trotz zu wenig Wasser und evtl. zu viel Gin als schlauer als Dich einschätzen.
    Mann, lass Churchill im Zusammenhang mit Tramaico aus dem Spiel.

    Churchill war einer der fuehrenden und praegenden Denker des 20. Jahrhunderts. Er hat nicht umsonst den Literaturnobelpreis gewonnen. Ich besitze die meisten seiner literarischen Werke, alles hervorragende Zeugnisse der Zeitgeschichte.

  6. #75
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Unser Dorfwirt ist auch begeistertet Churchill-Leser. Ein sehr belesener und schlauer Mann. Also der Dorfwirt. Allerdings habe ich mit dem auch noch kein Wasser getrunken, ein Bier oder Schnaps allerdings schon.

  7. #76
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Du wohnst auf dem Dorf?

  8. #77
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Ich würde das schon als Dorf bezeichnen. Sind zwar eingemeindet, aber ich lege Wert auf "mein Dorf".

    In großen Städten verbringe ich genug Zeit. Freue mich schon wieder auf das Dorf und einen Besuch beim Dorfwirt nächste Woche. Der serviert auch kein Walsushi, d.h. Richard wird nicht zu sehr hyperventilieren.

  9. #78
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Ich meinte eher W.C. Fields.

    Aber Churchill wurde ich trotz zu wenig Wasser und evtl. zu viel Gin als schlauer als Dich einschätzen. Was nun, Supermickey?

    Gibt es eigentlich Bücher im Schwellenland? Oder ist Leser für einen 160er Zeitverschwendung? Sonst würde ich "Die wilde Geschichte vom Wassertrinker" von Irving empfehlen. Lustiges Buch, löst sicherlich auch durch überhöhten Wasserdruck erzeugte Verkrampfungen / Fanatismen im Hirn.

    Goofy, was meinst Du denn dazu?
    Pat und Patchachon muessen logischerweise zueinander finden.

    Du hast "Helden", die Deinem Niveau entsprechen, weil Du sie verstehst und auch verstehen willst, weil es Dir gelegen kommt. Alkohol ist nicht schaedlich. Copyright die Spirtuosenindustrie. Rauchen ist ebenfalls kein Problem. Gezeichnet Dr. Marlboro.

    Winston Churchill ist natuerlich eine Art Gott fuer viele Probanden. Z. B. die Saufkoeppe, weil er letztendlich doch auch nur einer war. Ein schandmaeuliger Saufkopp. Rein objektiv gesehen.

    Goofy, wird sicherlich etwas anderes dazu meinen als ich, aber egal trotzdem noch eine Empfehlung, weil ich im Grunde ein sehr netter Pappenheimer bin: Waehle Deine "Helden" sorgfaeltiger aus.

    Weiss Du, was der groesste Unterschied zwischen uns ist? Du brauchst Deine "Helden", die zu zitieren kannst, egal ob die nun Churchill, Irving oder Zappa heissen. Ich brauch sie nicht. Warum nicht? Nun ja, das ist doch offensichtlich. Weil ich selbst mehr als ausreichend Verstand habe und das Denken nicht anderen Leuten ueberlassen muss. Speziell nicht Leuten mit letztendlich auch noch fadenscheiniger Intelligenz.

    Versuche Dich mal in die Situation hineinzuversetzen, dass Du intelligenter bist als 98% Deiner Mitmenschen. Muss das nicht zwangslaeufig zu Problemen fuehren, speziell bei Dir, der sich selbst zum "Deppenjaeger" erklaert hat. Wie gross muss da der Frust bei der Erkenntnis sein, dass dieser Deppenjaeger letztendlich jedoch nicht zu den 2% sondern den 98% gehoert. Diesen Umstand zu verweigern bringt nichts, denn es wuerde ja an der Situation nichts aendern. Die 2% zu verteufeln indem ich meine liebsten Anti-Helden zitiere sicherlich auch nicht. Endlich einmal selbst den eigenen Verstand einschalten waere die einzige Loesung, denn dann wuerdest Du und einige Andere hier auch eines erkennen. ICH bin nicht Euer Problem, Ihr selbst seid es, was aber wiederum natuerlich nicht mein Problem ist.

    Natuerlich koennte man mein Gesagtes wieder einfach als "Schwurbel" abtuen und versuchen es mit schwerer Zunge Gesagtem des Herr Churchill zu kompensieren, was letztendlich aber wenig intelligent und hilfreich waere, da es eigentlich nicht die eigene Absicht stuetzt sondern stattdessen untergraebt. Ein Baerendienst, der einem Zyniker Oel fuer die Flamen liefert. Bleedheit bleibt Bleedheit, egal von wem sie produziert wurde. Selbst bekannte Groessen wie Herr Einstein haben Bleedheit produziert naemlich in den Situationen, wenn sie sich nicht von ihrem Verstand sondern Emotionen leiten liessen. So wie ganz gewoehliche Dumbos. Hicks.

    Keine Ahnung, was der Herr Irving tatsaechlich so drauf hat und ehrlich gesagt es interessiert mich als Eigendenker auch nicht sonderlich. Ausser er geht mit mir hier im Forum in Opposition bzw. es werden Aussagen von ihm von Anderen verwendet um mit mir in Opposition zu gehen. Dann haette ich Grund, mich mit diesem Menschen ein wenig naeher zu befassen. Ob er es wirklich drauf hat oder nicht, weiss ich bis dato nicht.

    Du behauptest es nur und somit noch kein Grund fuer mich mich derzeit naeher damit zu befassen, weil Du eben sehr eigenartige Ansichten und Helden hast. "Dekadenz" ist zwar ein scheinbar befriedigender Gott, aber eben letztendlich nur fuer die wenig Intelligenten, zu denen ich aber nicht zaehle. Somit werde ich natuerlich zwangslaeufig zum Feind, wenn ich Dummheit und Dekadenz in Frage stelle. So letztendlich wie vielleicht die Herren Irving und Churchill auf ihre Weise und mit ihrer Philosophie. Beim Letztgenannten natuerlich nur von Bedeutung, wenn er nicht mal wieder gerade besoffen war und deshalb verbalen Muell von sich gab, den man nicht unbedingt zu Argumentationszwecken zitieren sollte, auch wenn es scheinbarer Praedikatsmuell ist.

  10. #79
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Unser Dorfwirt ist auch begeistertet Churchill-Leser. Ein sehr belesener und schlauer Mann. Also der Dorfwirt. Allerdings habe ich mit dem auch noch kein Wasser getrunken, ein Bier oder Schnaps allerdings schon.
    Noch einer Deiner "Helden"?

  11. #80
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Mann, lass Churchill im Zusammenhang mit Tramaico aus dem Spiel.

    Churchill war einer der fuehrenden und praegenden Denker des 20. Jahrhunderts. Er hat nicht umsonst den Literaturnobelpreis gewonnen. Ich besitze die meisten seiner literarischen Werke, alles hervorragende Zeugnisse der Zeitgeschichte.
    Wie koennte es anders sein. Warum habe ich auch bereits schon dem Gunther erklaert.

    Ja, Herrn Churchill sollte man tatsaechlich nicht in Vergleich mit mir setzen, da wir in vielerlei Hinsicht absolute Antagonisten sind. Sicherlich hatte Herr Chruchill seine glaenzenden Momente, doch bestimmt nicht dann, wenn er zuviele Promille im Blut hatte. Somit stellt sich die Frage, wann hatte er letztendlich nicht zuviele im Blut? Auf Aussagen seinerseits in dieser Situation sollte man gezielt Wert legen, denn dann bestehen recht gute Chancen, dass sie auf einem klaren Verstand beruhen.

    Aber egal, Dieter, wir werden sicherlich nie auf einen echten gemeinsamen Zweig kommen, weil fuer Dich ja auch manchmal Fussballspieler "Helden" sind, aber natuerlich nur, wenn sie 1860 zum Sieg verholfen haben. Wenn nicht, werden sie beschimpft, bis sie die Welt wieder in Ordnung bringen, indem sie ein Tor schiessen.

    Schlichtheit kann Segen sein, Dieter. Fuehle Dich gesegnet, "Gott" ist sicherlich mit Dir.

Seite 8 von 16 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder und anderes .......
    Von waanjai_2 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 31.10.12, 14:56
  2. Mal was anderes: Singapore
    Von JT29 im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.09, 15:09
  3. Mal was ganz Anderes...
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.03.05, 09:12
  4. Auf Wat-Tour in THL ..... und anderes
    Von Ricci im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.04, 18:10
  5. Mal was ganz anderes!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.11.01, 19:19