Seite 7 von 45 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 444

Thaimassage

Erstellt von Peter_bonn, 20.04.2009, 11:51 Uhr · 443 Antworten · 90.758 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Thaimassage

    Meiner Bekannten wurde dies mitgeteilt.

    Das Auswärtige Amt kann diese Frage nicht beantworten und hat mich an die Agentur für Arbeit verwiesen.
    Dort versucht man derzeit einen Mitarbeiter zu finden, der diese Frage beantworten kann. An einem Mittwochnachmittag ein durchaus schweres Unterfangen.
    Zuständig wäre die Agentur für Arbeit in Aachen.
    Dies ist gar nicht so übel. Schließlich war ich bis vor 11 Jahren Mitarbeiter des Arbeitsamt Aachen. Aber die Industrie zahlt nun mal mehr.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von mike-mh

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    75

    Re: Thaimassage

    Vieleicht erst mal eine grundsätzliche Sache.

    Zuständig für das Arbeitsvisum ist die Deutsche Botschaft in Bangkok, die wiederum ein Visum nur mit Zustimmung der Ausländerbehörde Deines Wohnorts ausstellt.

    Die Ausländerbehörde ist im Rahmen der Beteiligungspflicht verpflichtet die Agentur für Arbeit in diesem Fall hinzuzuziehen. Die AA prüft, ob es für die angebotene Stelle eine qualifizierte Kraft in Deutschland gibt. Fällt diese Prüfung negativ aus, so gibt es eine Stellungnahme zur Unbedenklichkeit an die Ausländerbehörde.

    Die Ausländerbehörde gibt dann grünes Licht and Botschaft und die haben dann die letzte entscheidung zur Zustimmung bzw. Ablehnung.

    Und alle drei beteiligten Behörden haben einen großen Auslegungsspielraum. Und natürlich wird i.d.R. die Zuständigkeit immer schön von einem zum anderen geschoben.

    Das ganze macht dann richtig Spaß

  4. #63
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.294

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von mike-mh",p="715872

    Das ganze macht dann richtig Spaß
    so fängts halt an und geht dann so schön immer weiter, ein Problem gelöst, wartet schon das nächste

    erzähl mir in drei Jahren wies so läuft Dein Business und nicht vergessen

    ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung

    wünsch Dir (Frederick) natürlich das alles gutgeht

  5. #64
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von rolf2",p="715673

    Du hast die richtige Einstellung :bravo:

    und ich 27 Jahre Erfahrung mit der Selbsständigkeit in Deutschland und den vielen vielen ach so sinnvollen Verordnungen und Gesetzen, weißt Du, viel Zeit zum Geldverdienen bleibt Dir nicht, wenn du alles richtig gesetzestreu machen willst, geschweige denn kannst, weil sich die Gestze und Verordnungen nämlich ständig ändern.
    Ich bin auch selbständig und war vorher lange in leitender Funktion...ich kann auch ein Lied über die Behörden und Institutionen singen.

    Meine Erfahrung´: Diejenigen die am lautesten jammern sind diejenigen, denen es immer nicht schnell genug gehen kann. Leute die nach dem Motto Platz da jetzt komm ich loslegen ohne vorher richtig nachzudenken oder sich schlau zu machen.

    Dabei ist es oft in Sachen Vorschriften meist an besten mal nicht den allwissenden Chef raushängen zu lassen, sondern sich etwas dumm zu stellen, zur Behörde hinzugehen und vorher zu fragen bevor man ein Projekt startet....spart eine Menge Ärger, Zeit und Geld.....

  6. #65
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von rolf2",p="715892
    ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung
    Ich bin grundsätlich Optimist....denn der Pessimist ist der einzige Mist auf dem nichts wächst.....

  7. #66
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von Peter_bonn",p="714819
    Meine Frau hat im Oktober 2007 einen Thailändischen Massagesalon in Bonn-Beuel eröffnet.Vor der eröffnung hatten wir natürlich bedenken das keine oder nicht genug Kunden kommen.Es lief aber von anfang an Super.Dann trat ein Proplem auf mit dem ich nie gerechnet hätte,unsere Thailändischen Mitarbeiterinnen.Eine hatt sich Kunden nach Hause eingeladen,andere wollten sich auch Selbstständig machen und fingen an Kunden abzuwerben usw.Die letzte war 5Tage da macht Termine alles wunderbar dann hat sie von einem zum anderen Tag aufgehört.
    Das mag bei euch vielleicht besser sein.
    Zu diesem Thema habe ich inzwischen aus erster Hand auch gegenteilige Erfahrungen. Die Zuverlässigkeit der Thaimitarbeiterinnen lässt zum Teil sehr zu wünschen übrig. Da muß ich dir Recht geben.
    Anderseits sind auch sehr oft die thailänischen Chefinnen, das Gewerbe vom holden Gatten finanziert, sehr üble Arbeitgeberinnen, die ihre Mitarbeiterinnen z.T. schikanieren. Das fängt schon an, daß diese während der gesamten Arbeitszeit nicht einmal kurz ihre wichtigsten Anrufe tätigen können, ein Sprechverbot im Pausenzimmer verordnet wird (im schlimmstenfalls dürfen die Mitarbeiter nur versetzt voneinander Pause machen), am Morgen angerufen wird, daß die Mitarbeiterinnen heute nicht benötigt werden, die Gelder nicht zuverlässig ausbezahlt werden und weitere Schikanen ausgelebt werden. Ausgelöst wird das Verhalten der Chefinnen sehr oft durch das wesentlich jüngere Alter ihrer Mitarbeiterinnen.
    Um den Horror noch zu komplettieren, sitzt im Hintergrund eine durchsetzungsschwacher Farang, der es nicht bewerkstelligen kann, seine "Krätze" auf ein normales Miteinander bzw. gutes Betriebsklima zu trimmen.
    Ich kann hier nur die Situation einiger Salons südlich von Frankfurt beurteilen. Vermissen tue ich in diesem Fall die Solidarität der Thaidamen untereinander, die vielleicht unter ähnliche Startbedingungen in Pattaya etc. ihre Karrieren begannen. :P

  8. #67
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von mike-mh",p="715737
    Ich jedenfalls denke, dass am Ende der Kunde entscheidet.
    Ausschließlich der.
    Hast schon Recht, wenn eine Massage recht gut läuft, wird um´s Eck eine neue aufgemacht. TiT :-)

    Und, an deiner Stelle würde ich ähnlich argumentieren (Putze vs. Massage), nur ist das ´Selbstwertgefühl´ um einiges höher, wenn frau einen eigenen Laden betreibt. Solange es sich einigermassen rechnet und funktioniert, würde ich mich durch die ´Großen´ nicht abschrecken lassen


    P.S.: Auch Fan von Burdett?

  9. #68
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.294

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von aalreuse",p="715933

    Ich bin auch selbständig und war vorher lange in leitender Funktion...ich kann auch ein Lied über die Behörden und Institutionen singen.

    [highlight=yellow:faad4c3348]cool, dann hast du ja Ahnung, stimmen wir dann vielleicht überein, daß die Behörden viele sinnvolle Vorschriften auf den Weg bringen ?, Beispiel : Din-Krümmung bei Gurken und Bananen, oder auch nur unser tolles Steuerrecht
    [/highlight:faad4c3348]
    Meine Erfahrung´: Diejenigen die am lautesten jammern sind diejenigen, denen es immer nicht schnell genug gehen kann. Leute die nach dem Motto Platz da jetzt komm ich loslegen ohne vorher richtig nachzudenken oder sich schlau zu machen.

    [highlight=yellow:faad4c3348]was glaubst du warum selbst Steuerberater kaum noch mit allen Gesetzesänderungen im Steuerrecht klarkomen, warum es für jeden Gesetzesbereich Fachjuristen gibt, ich hole mir auch Rat, aber nur weil ich sonst baden gehen würde, leider kostet dieser zumeist überflüssige Kropf nicht nur meine Zeit sondern auch noch Geld.
    [/highlight:faad4c3348]

    Dabei ist es oft in Sachen Vorschriften meist an besten mal nicht den allwissenden Chef raushängen zu lassen, sondern sich etwas dumm zu stellen, zur Behörde hinzugehen und vorher zu fragen bevor man ein Projekt startet....spart eine Menge Ärger, Zeit und Geld.....
    [highlight=yellow:faad4c3348]Ärger, Zeit und Geld, kostet ja eben grade diese Bürokratie, noch mehr davon kostet es allerdings die Vorschriften zu ignorieren, so blöde viele davon auch sind [/highlight:faad4c3348]

    [highlight=yellow:faad4c3348]Weißt Du ich denke ca 50% aller Gestze und Vorschriften könnte man problemlos eindampfen und es würde uns besser gehen. Ich warte noch auf die Vorschrift aus Sicherheitsgründen ab Windstärke 5 Din-Bauhelme und Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe und durchtrittsicherer Sohle tragen zu müssen, und zwar nicht als Bauarbeiter sondern als Bürger. Das kann man auch schön begründen[/highlight:faad4c3348]

  10. #69
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.294

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von aalreuse",p="715938

    Ich bin grundsätlich Optimist....denn der Pessimist ist der einzige Mist auf dem nichts wächst.....

    für mich persönlich bin ich auch Optimist, :P

    was Frederiks Vorhaben angeht allerdings nicht, obwohl ich Ihm das Beste wünsche, wenn ich ihn auch nur ein klein wenig zum Nachdenken anregen konnte wars schon ok


  11. #70
    Avatar von mike-mh

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    75

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von phimax",p="715987
    Und, an deiner Stelle würde ich ähnlich argumentieren (Putze vs. Massage), nur ist das ´Selbstwertgefühl´ um einiges höher, wenn frau einen eigenen Laden betreibt. Solange es sich einigermassen rechnet und funktioniert, würde ich mich durch die ´Großen´ nicht abschrecken lassen


    P.S.: Auch Fan von Burdett?

    Zuerst einmal... ja, absoluter Fan von Burdett, habe selten Bücher gelesen, die mit soviel Humor und Selbstkritik Thailand beschreiben und dabei auch noch spannend sind... scheinbar muss da erst ein Farang (Burdett) kommen


    Zum zweiten... natürlich hat jeder das Recht auf Selbstständigkeit und den meisten wünsche ich auch viel Erfolg. Die zuvor von mir dargestellte Sichtweise ist nicht nur aus meiner Perspektive zu verstehen. Ich persönlich finde es zum Teil sogar gut, dass viele wenn auch kleine Thai-Massage öffnen. Das weckt mehr Interesse in der Öffentlichkeit und die Bevölkerung beschäftigt sich mit diesem Thema... Ist auch so etwas wie Werbung!
    Denn wenn der typische Deutsche erst einmal erkannt hat, dass es sowas wie Thai Massage (seriös!) gibt, fängt er an sich zu informieren und wählt am Ende den Laden mit dem besten Preis/Leistungs/Qualitäts-Verhältnis. Also auch wieder gut für mich

    Meine Aussage sollte nur die zum Nachdenken anregen, die denken dass das "Home Business" um die Ecke ja so toll ist und das man zum Feierabend das Geld aus der Kasse nimmt und fertig ist. Übrigens ist der bürokratische Aufwand für ein 1-Personen Gewerbe beinahe gleich dem eines größeren Unternehmens.
    Also bitte einfach erst über das Ziel nachdenken, die eigenen Möglichkeiten prüfen, ein Konzept haben und den Nachbarn nicht ärgern. Dann gern jedem viel Erfolg im deutschen Matkt.

    Gruss,
    Mike

Seite 7 von 45 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaimassage und die Berufsgenossenschaft
    Von sawatdi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.10.17, 10:21
  2. Thaimassage
    Von Nuad im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20.08.15, 18:44
  3. an thaimassage besitzer
    Von DerLudwig im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.10.12, 12:08
  4. Thaimassage inDeutschland
    Von stefan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.07.11, 14:06
  5. Thaimassage
    Von maikauchai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 16:47