Seite 6 von 45 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 444

Thaimassage

Erstellt von Peter_bonn, 20.04.2009, 11:51 Uhr · 443 Antworten · 90.693 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von mike-mh",p="715668
    ...Strömungen, die eine Standardisierung der Traditionellen Thai Massage fordern und dies auch bereits umsetzen. [...]
    Dieser Abschluss steht übrigens nur Thais offen.
    Also so, wie die bei ´uns´ angebotenen Kurse.
    Der Abschluß ist von einer thail. Regierungsstelle (muß mal fragen welche) zertifiziert.

    ...eine ähnliche Zertifizierung auch in Deutschland einführen möchten.[...] da die Thai Massage hier nicht als therapeutische Methode oder als Ausbildungsberuf anerkannt ist
    Wäre wünschenswert. Z.Zt. sind die Massagen im Wellness-Bereich angesiedelt. Da ist es (im Gegensatz vom hier heute beschriebenen) immer noch recht einfach eine Thaimassage zu eröffnen; die Auflagen sind nicht sooo hoch (war letztes erst bei einer und Bekannte machen das in ihrem Haus).

    Hier wurde ja viel über das Unternehmerische geschrieben. Die meisten die ich kenne müßten es nicht machen und sehen es z.B. als Alternative zum Putzen o.ä. Wenn sie nichts drauflegen bzw. einen kleinen Gewinn haben, sind sie schon zufrieden.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Thaimassage

    Die Idee ist von mir.
    Mein Haus ist ein wenig zu groß für mich als Single.
    Und ein weiteres Mal heiraten - nein danke.

    Meine Bekannte (43) hat wie ich eine hauptberufliche Tätigkeit und arbeitet nebenbei als Masseurin.
    Bis hierher seitens der Bürokratie eigentlich keine Probleme. Mit meiner Idee die Nichte (41) als Angestellte nach Deutschland zu holen ändert sich dies schlagartig. Jetzt beginnt ein Papierkrieg erster Klasse.

    Die zukünftige Firma (eK, später GmbH / geschäftsführender Gesellschafter) läuft unter meinem Namen. Meine Damen werden den größten Teil der Einnahmen erhalten, sie machen je schließlich auch die Hauptarbeit. Dies dient der Motivation und verhindert Abwanderungsgedanken.
    Und wir alle drei haben zudem eine identische Lebensplanung: Unseren Lebensabend in Saraburi zu verbringen.

  4. #53
    Avatar von Nimra

    Registriert seit
    27.05.2004
    Beiträge
    192

    Re: Thaimassage

    Hallo Mike,


    Ich glaube das ihr bei euch keiner Dame 9 traditionelle Thaimassagen an Tag zumutet.
    Euer Programm ist aber groß genug, sodass die Damen auch nicht so anstrengende Massagen
    durchführen .

    Ansonsten stimme ich dir in deinen Ansichten voll und ganz zu.

    Zum Team Mitarbeiterinnen:
    Wir haben bis jetzt noch keinerlei Probleme mit unseren Damen gehabt.
    Die Damen die ausgeschieden sind, waren beide Schwanger. Eine von ihnen ist
    teilweise schon wieder bei uns am Arbeiten.
    Solange das Betriebsklima und die Bezahlung stimmt, hat man wenig Schwierigkeiten.

    Als ich jetzt in Urlaub war, hat unsere älteste Mitarbeiterin gemeint das Zepter in die Hand nehmen zu müssen. Da meine Frau jünger wie Sie ist, glaubte Sie wohl das Ruder an sich zu nehmen müssen. Habe die Dame kurzerhand vor die Tür gesetzt, den Chef bin immer noch ich und meine Frau.

    Kleiner Tip, den du auch beherzigst, schaut euch die Männer von euren Angestellten an.
    Wie sieht es mit den Finanzellen Background aus.
    Nörgeln die Damen nach einiger Zeit bei ihrem Mann (Schatz das können wir auch selber),
    Stell mir doch bitte auch so einen Laden hin, und viele können diesen Mandelaugen nicht widerstehen.

    An alle die es probieren wollen, macht es gleich richtig, hebt euch von den einfachen Studios ab.
    Bittet euren Kunden eine große Auswahl an.
    Bei uns hat sich der Spa Bereich mittlerweile in einem Umkreis von 80-90 km herumgesprochen.

    Mike ich währe damals gerne mit Rolf aus Minden zu dir gekommen, aber das kann man ja mal nachholen. Rolf treffe ich am 1.5.09 bei ihm zuhause.

    Gruß Nimra

  5. #54
    Avatar von mike-mh

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    75

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von phimax",p="715724
    Also so, wie die bei ´uns´ angebotenen Kurse.
    Der Abschluß ist von einer thail. Regierungsstelle (muß mal fragen welche) zertifiziert.
    Mit "uns" meinst Du sicher den Tempel in Hannover :-)

    Im Prinzip geht das schon in die richtige Richtung, ist allerdings nicht mit dem von mir beschriebenen Abschluß in Thailand zu vergleichen. Es fehlt die geforerte Anzahl Ausbildungsstunden (min. 150) und die staatliche Prüfung.
    Aber die Zertifikate sind für Deutschland schon OK.
    (ich denke die Zertifizierung läuft über das "Ministry of Health - Department of Health Support", wenn das die gleich Truppe ist, wie bei Eurem letzten Kurs Mitte März)

    Ansonsten bin ich etwas anderer Ansicht hinsichtlich dem Thema "Alternative zur Putzfrau". Die meisten, die es gar nicht nötig haben und nur so zum persönlichen Zeitvertreib zuhause ein Gewerbe eröffnen sorgen damit dafür, dass der in den letzten Jahren deutlich verbesserte Ruf der Thaimassage wieder stagniert. Nicht, weil sie es nicht seriös ausüben, sondern weil der Markt mittlerweile durch diese kleinen Läden überschwemmt wird. Hier wird teilweise Massage im Niedrigpreis-Sektor angeboten (klar, weil man ja auch wenig Unkosten hat). Das alles sorgt mittelfristig für eine Übersättigung des Marktes (wie man es in den letzten Jahren bei Ayurveda erlebt hat, jeder wollte mit auf den Zug und nach kurzem war der Markt am Boden).
    Diejenigen, die es nicht nötig haben und trotzdem etwas dazu verdienen möchten, haben als Putzfrau-Alternative durchaus die Möglichkeit als angestellte Masseurin bei einem der größeren und professionelleren Unternehmen zu arbeiten. Nicht jeder muss sofort sein eigenes "Home-Business" anfangen.

    Ich jedenfalls denke, dass am Ende der Kunde entscheidet. Und der deutsche Kunde wird am Ende nach Qualität und Leistung entscheiden. Damit wird sich der Markt hoffentlich wieder einmal selbst regulieren.

    Gruss,
    Mike

  6. #55
    Avatar von mike-mh

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    75

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von Nimra",p="715726
    Ich glaube das ihr bei euch keiner Dame 9 traditionelle Thaimassagen an Tag zumutet.
    Hi Nimra,

    natürlich nicht
    das war ja auch nur ein Rechenbeispiel und die 9 Stunden wären bei 100%iger Auslastung.

    Aber auch so lässt es sich machen, wenn man ausreichend Personal vorhält, um 9 Stunden Massage z.B. mit zwei Mitarbeitern abzuwickeln.
    Normalerweise sollte niemand mehr als 3-4 Stunden Thai Massage am Tag ausüben...

    Ja... habe damals von Rolf gehört, dass Du mit wolltest.
    Lässt sich aber gern mal unabhängig davon machen.
    Melde Dich einfach

  7. #56
    Avatar von mike-mh

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    75

    Re: Thaimassage

    Zitat Zitat von Nimra",p="715726
    Zum Team Mitarbeiterinnen:
    Wir haben bis jetzt noch keinerlei Probleme mit unseren Damen gehabt
    Da kannst du Dich glücklich schätzen :bravo:

    Ich vermute mal, bei euch in der Nähe gibt es keine weitere Thai Massage, oder zumindest keinen mit vergleichbarer Leistung und Größe.
    Sollte so ein Laden in Deiner Nähe aufmachen wirst Du auch feststellen wie schnell hier Abwerbeversuche gestartet werden. Es ist nämlich viel einfacher bereits ausgebildete und berufserfahrene Mitarbeiterinnen abzuwerben, als eigene anzulernen.
    Und leider ist es oft so, dass der neue Wettbewerber aus Unkenntnis der Lage einfach mal einen Euro mehr bietet... und wie halt so üblich bei Thais, sehen die erst einmal den Mehrverdienst pro Stunde und nicht die Kundenanzahl pro Tag oder die sonstigen Risiken.
    Und wenn´s bei dem neuen nicht klappt, dann kommen die Damen auch nicht zurück... Gesichtsverlust und so
    Na ja, jedenfalls hatten wir mal solche Dinge, zur Zeit ist das glücklicherweise vorbei und wir haben jetzt ein wirklich gutes und homogenes Team.

    Ich wünsche Dir auf alle fälle, dass es bei den zufriedenen Mitarbeitern bleibt. Denn dann ist auch der Chef glücklich, oder ?!

  8. #57
    Avatar von Nimra

    Registriert seit
    27.05.2004
    Beiträge
    192

    Re: Thaimassage

    [quote="mike-mh",p="715742"]
    Zitat Zitat von Nimra",p="715726
    Zum Team Mitarbeiterinnen:
    Wir haben bis jetzt noch keinerlei Probleme mit unseren Damen gehabt
    Da kannst du Dich glücklich schätzen :bravo:

    Ich vermute mal, bei euch in der Nähe gibt es keine weitere Thai Massage, oder zumindest keinen mit vergleichbarer Leistung und Größe.




    In Dortmund gibt es mitlerweile 5 Thaimassagen, aber alle nicht mit den Angebot was wir haben.
    Viele davon haben keine Webseite und unterschätzen diese Werbung, oder sie ist schlecht Platziert.

    Mir gehen aber schon andere Gedanken durch den Kopf, um das Angebot noch zuerweitern. Wenn der Rolf nicht soweit wegwohnen würde, würden wir gemeinsam was auf die Beine stellen.
    Aber in der Größenordnung und den Konzept, kann ich das nicht alleine stemmen. Dann hätte mein Arbeitstag 18Std.
    Bei einer 7 Tage Woche.

    Gruß Nimra

  9. #58
    Avatar von mike-mh

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    75

    Re: Thaimassage

    Das mit dem 18h-Tag bei 7 Tagewoche ist doch noch akzeptabel

    Ich arbeite mittlerweile im 2-Schichbetrieb...
    von 9:00 bis 18:00 Uhr mein normaler Job (ja, so was habe ich auch noch ) und dann so von 20:00 bis 23:00 Uhr für unseren Betrieb. OK...OK, die Wochenenden sind etwas anders verteilt, da arbeite ich natürlich nur für den Betrieb.

    Also alles halb so wild

  10. #59
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Thaimassage

    Allgemeine Frage:

    Um eine Thailänderin per Arbeitsvisum nach Deutschland zu holen, muss das Gewerbe seit mindestens einem Jahr bestehen.

    Ist dies korrekt?

  11. #60
    Avatar von mike-mh

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    75

    Re: Thaimassage

    @frederick

    Das Thema Arbeitsvisum für Nicht-EU-Angehörige ist nicht ohne. Da haben sich schon andere die Zähne dran ausgebissen.
    Ich würde mir das auch noch mal überlegen.

    Grundsätzlich ist es möglich, wird jedoch sehr restriktiv gehandhabt.
    Geregelt wird es im Wesentlichen über die Beschäftigungsverordnung (BeschV), Zuwanderungsgesetz, u.a.
    Vieles darin ist Auslegungssache.

    Keine der Verordnungen sagt etwas darüber, dass ein Unternehmen bereits min. 1 Jahr bestehen muss.
    Allerdings gibt es auch wieder Anwendungsvorschriften der einzelnen Behörden, die hier auch Sonderregelungen einbringen können.

    Also, viel Auslegungsspielraum der beiteiligten Behörden (Botschaft, AB und AA)

    Wo hast Du die Info denn her?

Seite 6 von 45 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaimassage und die Berufsgenossenschaft
    Von sawatdi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.10.17, 10:21
  2. Thaimassage
    Von Nuad im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20.08.15, 18:44
  3. an thaimassage besitzer
    Von DerLudwig im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.10.12, 12:08
  4. Thaimassage inDeutschland
    Von stefan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.07.11, 14:06
  5. Thaimassage
    Von maikauchai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 16:47