Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Thailands Wiege(n)

Erstellt von waanjai_2, 06.07.2008, 13:28 Uhr · 46 Antworten · 3.042 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Thailands Wiege(n)

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="607129

    Thailand erlebt also einen gewaltigen Wirtschaftsaufschwung und daher können sich die Thais auch teure Geschenke für Kinder erlauben und dennoch Alte pflegen.
    Ein Blick auf den SET wird Dich eines anderen belehren.

    Und noch etwas zum "gewaltigen Wirtschaftsaufschwung", danke an Changnam43 für den gefundenen Link:

    http://www.ftd.de/boersen_maerkte/ak...en/382839.html

    Nun mach' Dir mal ein paar Gedanken darüber

    AlHash

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Thailands Wiege(n)

    Manches Bargirl kann sich teure geschenke für die Eltern leisten, muss sich dafür aber auch ganz schön krumm machen,

    aber manchen Eltern scheint es egal zu sein, Hauptsache die Kohle fliesst nach Hause.
    Und statt die Eltern das Geld dann auch mal sparen gehts doch gleich wieder weg,
    und dann muss noch mehr fliessen.

  4. #33
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Thailands Wiege(n)

    @Knarf: wo in Bangkok lebst du? Wenn du auch mal die negativen Seiten von Bangkok sehen willst, ich führe dich kostenlos dorthin
    Nicht, dass ich alles negativ sehe, es gibt viel Positives, aber eben auch verdammt viel Negatives, dazu muss man nicht in den Isaan fahren, aber mit dem Skytrain kommt man auch nicht dorthin.

  5. #34
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thailands Wiege(n)

    Zitat Zitat von maphrao",p="607152
    @Knarf: wo in Bangkok lebst du? Wenn du auch mal die negativen Seiten von Bangkok sehen willst, ich führe dich kostenlos dorthin
    Das meine ich doch. Um Negatives zu sehen, muss man sich schon führen lassen. Offensichtlich ist es nicht. Also sind es Ausnahmen.

    Das ist doch in jedem Land so.
    Ich kann dich in Hamburg auch in Bezirke wie Mümmelmannsberg führen, wo dir die Knie wackeln.
    Nichtsdestotrotz lebt der Großteil eher wie Elbchaussee, wo mittlerweile sogar Studenten hausen.

    Die Mehrheit der Thais erlebe ich, in dem ich mir nur mal die modernen Automassen ansehe, die modernen Villages, die Woche für Woche neu hochgezogen und schnell ausverkauft sind, die großen Touristengruppen, die ständig Rundreisen nach Europa, Australien usw. buchen, die überfüllten und relativ teuren Restaurants wie Fuji, Sizzler etc. und die Massen an Kunden in modernen Einkaufszentren, die tatsächlich dort auch was kaufen - nicht nur auf Kredit.
    Und das sind nicht nur Firmenchefs, sondern ganz normale Bürger des Mittelstandes.

    Du kannst mir glauben: das träume ich nicht nur. Das ist das Thailand, das ich sehe. Dass es Ausnahmen gibt, die mit ihrem Leben nicht klar kommen (kann ja mehrere Gründe wie Alkohol, Spielsucht, Schicksalsschläge, Familienstreit, Krankheit, Arbeitslosigkeit etc.) ist mir schon klar und verschweige ich doch auch nicht (siehe einer meiner letzten Kommentare). Aber das ist doch eine Minderheit - genauso wie die Bargirls aus dem Isaan (die mir auch noch nie begegnet sind, weil sie eben im Vergleich zur Öffentlichkeit so selten vorkommen).

  6. #35
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Thailands Wiege(n)

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="607161
    Und das sind nicht nur Firmenchefs, sondern ganz normale Bürger des Mittelstandes.
    Naja, das sind die oberen 10%, was in Bangkok allein schon ne große Masse ist. Der Rest ist zwar nicht übermässig arm, kann sich aber Restaurant-Besuche etc. nicht allzu häufig leisten.


    Zitat Zitat von kcwknarf",p="607161
    Aber das ist doch eine Minderheit - genauso wie die Bargirls aus dem Isaan (die mir auch noch nie begegnet sind, weil sie eben im Vergleich zur Öffentlichkeit so selten vorkommen).
    Bargirls siehst du garantiert jeden Tag, wenn du nicht nur in der Bude hockst. Sie sind nur nicht unbedingt auf den ersten Blick als solche ersichtlich

  7. #36
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailands Wiege(n)

    Man muß auch berücksichtigen, warum es die Thais selbst sind, die die Entwicklung der demographischen Größen wie Geburtsraten, Sterblichkeitsraten, Wanderungsbilanzen etc. sehr kritisch verfolgen.

    Denn zur großen Freude aller hat sich die Lebenserwartung bei Geburt auch in Thailand wesentlich erhöht: Vor dem 2. Weltkrieg soll sie durchschnittlich noch unter 50 Jahren gelegen haben, heute (2008) liegt sie bei 72,83 Jahren.

    http://indexmundi.com/de/thailand/le...ei_geburt.html

    Die Gründe hierfür können wohl als bekannt unterstellt werden (verbesserte medizinische Versorgung, dadurch insbesondere ein deutlicher Rückgang in der Säuglingssterblichkeit und anderer Todesursachen). Wenn es dann z.B. noch gelingen wird, die Zahl der Verkehrstoten drastisch zu verringern, dann wird sich die durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt noch weiter erhöhen.

    Nur dadurch verlängern sich tendenziell die Zeiträume, zu denen die thailändischen Eltern die Großeltern unterstützen müssen. Und wenn dann wiederum dies auf immer weniger Schultern verteilt werden kann, dann muß man als Politik bald irgendetwas tun.

    Mein Eindruck in den letzten Jahren ist der, dass man wohl ganz bewußt eher oder schneller das erreichen will, wozu man die entsprechend geringeren Geburtenraten schon heute hat: ein Industrieland zu sein, kein Schwellenland mehr zu sein.

    Was ich allerdings so ganz vermisse, ist eine bewußte also selektive stärkere Öffnung gegenüber bestimmten Einwanderern, die entweder Know-How oder Geld mitbringen. Wenn man allein bedenkt, was die Farangs im Isaan schon alles bewirkt haben - an ökonomischer Stabilisierung - dann kann man den Beitrag von Resorts am Meer fast schon wieder vergessen, insbesondere, wenn die Gelder schließlich wieder ins Ausland fließen.

  8. #37
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Thailands Wiege(n)

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="607161
    Ich kann dich in Hamburg auch in Bezirke wie Mümmelmannsberg führen, wo dir die Knie wackeln.
    Nichtsdestotrotz lebt der Großteil eher wie Elbchaussee, wo mittlerweile sogar Studenten hausen.
    Der Großteil der Hamburger lebt wie an der Elbchaussee?!?! Neeeee, schon klar. Sicher wohnen da auch Studenten - von Papis Geld und in WGs.

    Als ich mit meiner damaligen Freundin, jetzt Frau, Stadtrundfahrten gemacht habe, zeigte ich ihr natürlich nur die schönen und teuren Ecken an der Elbe und Alster. Als ich dann aber den Eindruck bekam, dass sie denkt alle Hamburger/Deutschen sind so reich, habe ich sie auch nach Barmbek, Steilshoop, Veddel, Wilhelmsburg, etc. geschleppt, damit sie sieht, dass es auch ein gaaaaanz anderes Leben gibt.

    Aber mein lieber Knarf, von dir bin ich hier ja schon die realitätsfernsten und wunderlichsten Äußerungen gewohnt, dass ich dir nachsehe, dass du meinst, dass der durchschnittliche Hamburger Kaltmieten ab 25,00 Euro/qm zahlt (wie an der Elbchhussee).

    Aber sicher denkst du auch, dass der durchschnittliche Bangkoker hier http://www.leraffine.com/ lebt

  9. #38
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Thailands Wiege(n)

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="607144
    Für mich übrigens der Beweis, dass es Parallelwelten gibt. Und das Nittaya ist die Verbindung zwischen den Welten. Sachen gibt's....
    Fragt sich nur: was ich in eurer Welt falsch gelaufen?
    Ganz ruhig Frank, irgendwann gibt sich das. Du bist ja noch jung .

  10. #39
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Thailands Wiege(n)

    Ich sehe das wie die Mehrzahl der User hier, die Masse kann sich einen Sizzler-Besuch halt hinten und vorne nicht leisten. Dazu reicht ein Blick auf die Gehälter, Studenten verdienen 25Baht die Stunde während des Studiums (7Eleven zum Beispiel), mit einem guten Uniabschluss (Bachelor an einer bekannteren Uni)liegt selten mehr als 20'000 Baht in Bangkok drin, mit Ausnahme von ausländischen Unternehmen. Die Norm ist eher 15'000, auch in etwa das Durschnittsgehalt eines mittleren Beamten in Bkk. Wenn du davon 7-8000Baht für ein Zimmer abziehst, wofür du in Chiang Mai 3000 zahlen würdest (Situation meiner Freundin zBsp), eventuell geteilt mit ner Freundin; sowie Transport (BTS, manchmal Taxi, Motorbike-Taxi etc.. selten lokaler Bus) und Essen (an und um die Sukhumvit/Siam Square auch nicht soo günstig) hast du eine relativ kleine frei verfügbare Summe, die bei den allermeisten für kleinere und grössere Konsumkäufe draufgehen. Punkt ist, entweder du oder deine Familie hat ein eigenes Business, oder mindestens einer der Verwandten ist reich, ansonsten ist nichts mit Sizzler, BMW Limo und neusten Notebooks. Die Verschuldung der Mittelklasse ist ja auch enorm, das funktioniert nur mit viel Querhilfe der grösseren Familie und ab und zu der Gang zu Kredithaien! Weil Konsumkredite geben die Banken auch nicht so schnell raus, da wird kurzfristig mit Depot (Mobile o.ä) Geld ausgeliehen für 15% Zinsen... sehr kurze Rückzahlzeit, etwa 30 Tage, sind die Norm.

    Ups, wieder mal etwas vom Thema abgekommen, was ich aber sagen wollte, ich glaube nicht so an den unbedingten Wirtschaftsaufschwung der in der Masse der Bevölkerung ankommt.. Eher unruhige Zeiten mit hoher Inflation bei stagnierendem Lohn, wie es zurzeit der Fall ist.
    Dass da, zusammen mit einer zunehmenden Individualisierung der Gesellschaft, die Altersversorgung noch öfter als heute auf der Strecke bleiben wird, bin ich mir ziemlich sicher.

  11. #40
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Thailands Wiege(n)

    Zitat Zitat von simon",p="607276
    ... die Masse kann sich einen Sizzler-Besuch halt hinten und vorne nicht leisten.
    Doch warum sind gerade diese Länden oft so dermaßen voll, dass man sich vor der Tür in eine Warteschlange einreihen muss ?

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailands Elefanten
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.16, 10:12
  2. Thailand - Eine Wiege der Zivilisation
    Von HPollmeier im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.05, 05:37
  3. Thailands Süden
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.03, 11:59
  4. Thailands Highway 107
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.03, 00:53