Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 54 von 54

Thailands Rolle in den Weltkriegen

Erstellt von MadMac, 28.04.2015, 07:42 Uhr · 53 Antworten · 3.563 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zur Rolle Thailands im 1. Weltkrieg schreibt wiki:

    In der Außenpolitik näherte sich Siam Europa an. Im Ersten Weltkrieg unterstützte Vajiravudh die Entente mit 2.000 Elitesoldaten. Dafür erhielt das Land einen Sitz im Voelkerbund. Den 19 in diesem Feldzug gefallenen Soldaten wurde in Bangkok nördlich des Sanam Luang (östlich des Nationalmuseums) ein Denkmal gesetzt, das „Expeditionary Force Monument“ genannt wird.



  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Gibt da ei interessantes Kriegsmuseum bei Mae Hong Son. Hab ich schonmal irgendwo geschrieben. Damals sind da 200000 Japaner durch auf dem Weg nach Burma. Die Thais haben die Strassen gebaut, und was ich interessant fand, mit den Japanern "zusammengelebt, wie Brueder und Schwestern".
    "ge-schwestert" wurde schon immer,

    darum überrascht auch nicht der aktuelle Cartoon in der Nation,




    Thailand pictures , news in pictures , photo in Thailand

    auch wenn Batman nicht gerade ein Symbol von Thailand ist,
    so ist es doch bei den aktuellen Verhandlungen mit Japan wegen der Eisenbahnprojekte förderlich,
    Japan dran zu erinnern, dass man eine moralische Schuld bez. mancher Schwester sieht,
    also das Thailand sich gewissermassen in die Reihe von Süd Korea anreiht, jedoch bisher still geblieben ist,
    und nun langsam beginnt, die jüdische Karte zu spielen,

    ihr seit uns was schuldig,

    bin gespannt, wann in Thailand die nächsten Opferdenkmähler eingeweiht werden,
    um die Opferrolle Thailands im 2. Weltkrieg zu unterstreichen.

    Thailand war schliesslich von japanischen Truppen besetzt, - schreibt selbst heute die Neue Züricher Zeitung
    Bangkok war während des Zweiten Weltkriegs von US-amerikanischen und britischen Flugzeugen bombardiert worden. Damals war die Stadt von japanischen Truppen besetzt.
    http://www.nzz.ch/aktuell/panorama/t...ert-1.18276752

    Besetzt ist man nur gegen seinen Willen ...
    wobei bislang die Opferrolle Thailands in diesem Kapitel meist nicht offenkundig war.

    While some Japanese sources claim that the majority of the women were from Japan, others, including Yoshimi, argue as many as 200,000 women,[126] mostly from Korea and China, and some other countries such as the Philippines, Burma, the Dutch East Indies, Netherlands,[127] and Australia[128] were forced to engage in 5exual activity.[129]In June 2014, more official documents from the government of Japan's archives were made public, documenting 5exual violence committed by Imperial Japanese soldiers in French Indochina and Indonesia.[130]
    On 26 June 2007, the U.S. House of representatives Foreign Affairs Committee passed a resolution asking that Japan "should acknowledge, apologize and accept historical responsibility in a clear and unequivocal manner for its military's coercion of women into 5exual slavery during the war".[131] On 30 July 2007, the House of Representatives passed the resolution, while Shinzo Abe said this decision was "regrettable".[132]
    http://en.wikipedia.org/wiki/Japanese_war_crimes


    Klar, Thailands Arbeitskraft ist zu teuer geworden,
    es stehen ein paar ganz schmerzhafte Einschnitte bevor,
    doch der Cartoon zeigt,
    dass Thailand die US Karte spielt,
    Japan hat Verantwortung, Japan muss zahlen,
    http://www.reuters.com/article/2015/...0NI1KH20150427
    und das zeugt eher von massiven internen Spannungen.

  4. #53
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    442
    Ver.rscht werden wir alle und immer.

    So wie die Israeli jahrzehnte lang die Holoca..t-Karte gespielt haben, so wie die Griechen vor kurzem gerade auf den gleichen Trick verfallen sind von wegen Wiedergutmachung, so machen es die Regierungen ueberall auf der Welt, nur ein paar sind dabei noch unverfrorener (jiddish: chuzpe).

    Die Opfer aus der normalen Bevoelkerung sind dabei nur Manoevriermasse. Je hoeher die Zahl, desto mehr kann man verlangen. Nur eben NICHT fuer die Wiedergutmachung an die Betroffenen weiterreichen, nee, dafuer werden Gedenkstaetten oder Infrastruktur-Projekte gebaut. Was moralisch erpresst wird, geht in die Klingelbeutel der eh schon reichen Unternehmer, die die Projekte dann "erbauen".

    Wenn TH jetzt von den Japanern WIedergutmachung haben will, dann sicherlich nicht, um den Familien der Betroffenen etwas Gutes anzutun. Und umgekehrt auch nicht, um damit etwa das von Thais begangene Unrecht, wie das an den Rohingyas, zu suehnen.

  5. #54
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    442
    Es ist schon komisch, dass die Politiker nicht einfach sagen koennen, dass ihnen etwas leid taete. Zumal die meisten heutzutage damals noch gar nicht dabei waren. Warum also ist das so schwer?

    Bei Brecht war es noch Mutter Courage, die fuer die eigenen Landsnechte da war, bei den Japanern waren es eben auch Frauen aus eroberten Gebieten. Was haben denn die GIs gemacht in Vietnam? Frauen aus dem Bible Belt der USA eingeflogen?

    Prostitution ist ein Fakt des Lebens. Zuzugeben, dass es das gab und dass im Krieg die Grenzen zwischen freiwillig und erzwungenen 5ex nicht existieren ist doch kein Beinbruch, sondern Anerkennung der Tatsachen. Die Tatsachen muessen ja nicht alle schoen sein, das sind sie im Krieg eh so gut wie nie. Aber es sind Tatsachen.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Sat1 Thailand - Deutsche in den Tropen
    Von Palawan im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.06, 16:18
  2. Schwanger nach Thailand in den Urlaub möglich ???
    Von turbocarl69 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.02.05, 08:28
  3. Geführte Trekking Touren in den Bergen Thailands
    Von waanjai im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.04, 06:00
  4. Thailand schickt fast 900 Helfer in den Irak
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.03, 11:46
  5. Reisebericht , eine Fahrt in den Süden Thailands .
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.07.03, 04:37