Seite 47 von 48 ErsteErste ... 3745464748 LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 471

Thailands abgedrehtes Kleingetier

Erstellt von Eutropis, 03.06.2014, 16:24 Uhr · 470 Antworten · 33.729 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    9.515
    Bevor hier noch Jemand auf den Gedanken kommt Petaurus breviceps
    "Kurzkopfgleitbeutler" als Kosenamen für die Holde zu verwenden.

    Mein kleiner "Sugarglider" kommt da doch deutlich besser an .
    Schlechteste Wertung bekam übrigens "Kackschnecke"

  2.  
    Anzeige
  3. #462
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    bin zwar nicht vom Fach , aber sai/ dü:en ist mal wieder Stuss .

    Wie der Wurm im Artikel vom @Toni962 bezeichnet wird , steht ja drinne : "หนอนตัวแบนนิวกินี"

    Lass es Dir von Deiner Freundin vorlesen und Du wirst merken...klingt total anders als
    sai/ dü:en

    Dies wird bei Google als Neuguinea-Wurm ausgespuckt .

    weiterfuehrender Link waere wohl dieser :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Platydemus_manokwari

    Dass der gefaehrlich sein soll , kann ich aus dem Wiki-Artikel allerdings nicht herauslesen .

    Eventuell eine Verwechslung mit dem Guineawurm ?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Medinawurm

    nun muss ich auf chonburi's post etwas nachschieben was ich heute gelesen habe.

    Es handelt sich tatsächlich um den Guinea-Wurm . . die schon vor vielen Jahren eingeschleppt wurden und sich vermehrt haben


    https://www.thaivisa.com/forum/topic...in-chiang-mai/


    und hier


    http://www.chiangmaicitylife.com/new...nd-chiang-mai/

  4. #463
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    11.789

    . . (post 443) meine Freundin hatte also doch recht mit dem Nachwachsen abgehackter Stücke dieses Wurms . . . . .


    A number of New Guinea Flatworms were found in the garden of a 52 year old man in San Phi Suea earlier this week. The worms were confirmed by the Biology Department, Faculty of Science Chiang Mai University.
    According to the Biology Department, the worms are only dangerous if consumed alive. There has been reports that the worms are dangerous to touch, but they suggest that that is not the case unless they come into contact with mucus membranes. The bigger concern is about how invasive the worm is as it eats snails and earthworms and could have a damaging effect on the ecosystem.If you find the worm – a leech like flatworm with a black body and a white underbelly – it is advised you kill them with fire, salt or boiling water. If they are cut, they can grow into a new worm from the separate pieces. They are also able to breed and reproduce without a mate.

  5. #464
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    11.789
    . . wie liebenswürdig vom Biologie-Department davor zu warnen den Wurm lebendig zu verspeisen. . . . . . .die Biologen kennen wohl die Essgewohnheiten ihrer Pappenheimer nur zu gut !!!! Aroi aroi !!

  6. #465
    Avatar von Frank und Supaporn

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    466
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    . . wie liebenswürdig vom Biologie-Department davor zu warnen den Wurm lebendig zu verspeisen. . . . . . .die Biologen kennen wohl die Essgewohnheiten ihrer Pappenheimer nur zu gut !!!! Aroi aroi !!
    @crazygreg44

    Da das ja eher die Essgewohnheiten der "Isaanies" und Laoten sind ,
    sollte es wohl eher heisen : säp,säp - säp lai, - säp ilie bzw doch wohl eher ? bo säp!

    "muu,kaow dschai,bo?"

  7. #466
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    4.041
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    . . wie liebenswürdig vom Biologie-Department davor zu warnen den Wurm lebendig zu verspeisen
    wir hatten kürzlich plötzlich unzählige von denen im Garten, in der Plantage: sobald der Regen stoppte vertrockneten sie in null-komma-nix auf den Betonwegen u. auf der Wiese, wegfegen / fertig. Ums Buddha's Willen nicht immer über alles fürchterlich aufregen. Geht genauso mit den 'zisch Unkrautsorten: jedes Jahr kommt eine neue Art o. Gattung hinzu, man wundert sich zunächst u. eliminiert sie dann wie das andere Kroppzeugs vorher auch schon

  8. #467
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.849
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    wir hatten kürzlich plötzlich unzählige von denen im Garten, in der Plantage: sobald der Regen stoppte vertrockneten sie in null-komma-nix auf den Betonwegen u. auf der Wiese, wegfegen / fertig. Ums Buddha's Willen nicht immer über alles fürchterlich aufregen. Geht genauso mit den 'zisch Unkrautsorten: jedes Jahr kommt eine neue Art o. Gattung hinzu, man wundert sich zunächst u. eliminiert sie dann wie das andere Kroppzeugs vorher auch schon
    auf CH3 kam dieser Tage auch ein Bericht aus Khon Kaen zu den Wuermern .

    Wegfegen und Unkraut erinnert mich an unseren ehemaligen Nachbarn in D.
    Der hatte fuer alles ne Maschine in der Garage .

    Zum fegen hatte der sowas :



    und fuers Unkraut sowas :



    um auf Nummer sicher zu gehen bei den "schwarzen-Alien-Wuermern" kann Mann/Frau ja noch'n anderes Modell verwenden :



    ...oder die Dame aus obigen Bild setzt sich einfach kurz auf den Wurm ....da sollte der eigentlich auch ausreichend zermatscht sein....

  9. #468
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    5.738
    Es heißt, diese Szene sei nicht in Thailand entstanden...


  10. #469
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.849
    Dieser Tage hat mich unser vierbeiniger Haus und Hof Beschuetzer von nachfolgender Begebenheit informiert ...
    .....nein , das ist nicht sein/ihr Hundehaufen rechts,



    sondern wirkte anfaenglich ....



    ...wie eine Tausendfuesser-Ringereinlage ....

    ....stellte sich dann aber wohl eher als wilde "Gingoe"-Knutscherei heraus ....



    ...Junior wollte dem wilden Treiben Einhalt gebieten ....



    ...hab ihm dann aber doch gesagt , er soll die Beiden halt einfach machen lassen....

  11. #470
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    9.515
    Diese Tierchen sind aktuell in der Terrartistik sehr beliebt.
    Es gibt nicht wenige Freaks die mehr als 10 meist bunte tropische Arten halten und vermehren.
    Da kostet so ein " Gewürm" schon mal bis zu 100 €. Meins ist es nicht aber jedem sein Fachgebiet.

    Diplopoda.de - Die Tausendfüßer-Seite

Seite 47 von 48 ErsteErste ... 3745464748 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44
  4. Ablauf Adoption Kind aus Thailand
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 22:20
  5. Einreise nach THailand
    Von stefan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.01, 15:18