Seite 94 von 118 ErsteErste ... 44849293949596104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 931 bis 940 von 1180

Thailandmüde?

Erstellt von x-pat, 27.10.2014, 04:56 Uhr · 1.179 Antworten · 87.668 Aufrufe

  1. #931
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Das wäre bei mir ziemlich sicher der Fall. Ist ja nicht alles schlecht in Thailand.

    An so einem grauen Tag in DE wenn man im Mantel durch den Eisregen läuft, für eine Flasche Wasser 3 Euro bezahlt, die Passanten grimmig dreinschauen, der Busfahrer einem die Tür vor der Nase schließt, und die Euromünze im Einkaufswagen klemmen bleibt, da wünscht man sich gelegentlich in ein sonnigere und leichtlebigere Umgebung zurück.

    Es gibt immer Vor- und Nachteile.

    Cheers, X-pat
    ...an einem feucht-heissen Tag in Thailand, wo man regelmäßig bis zu den Knien im Schmutzregenwasser steht, für eine kleine Flasche Bier im Supermarkt 1,00 € bezahlt (in D 10 Liter ab 6,00€), für 1,5 Liter Mineralwasser im Supermarkt umgerechnet 2,oo€ (bei LIDL/ ALDI und co. 0,19 €), die Verkehrspolizisten die grimmig dreinschauen und unberechtigt abkassieren, die Ordnungshüter, die einem den eigenen Liegestuhl am Strand konfiszieren, eine Käseplatte 30 € kostet, Milch, Obst, Joghurt, Quark ein vielfaches, wie in D, Rechtsunsicherheit beim Grundstückskauf, regelmäßigen VISA-Run, Rechtlosigkeit und Behandlung als 2te-Klasse Mensch, Arbeitsverbot wie ein Asylbewerber----> DA WÜNSCHT MAN SICH die schöne heile Welt von DACH zurück......

    Es gibt immer Vor- und NAchteile

  2.  
    Anzeige
  3. #932
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Nenn mir mal einen wirklich guten, wichtigen Vorteil von Thailand gegenueber DACH?

    .
    Frag @x-pat, der hat die Antworten, cheers.....

  4. #933
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Das wäre bei mir ziemlich sicher der Fall. Ist ja nicht alles schlecht in Thailand.

    An so einem grauen Tag in DE wenn man im Mantel durch den Eisregen läuft, für eine Flasche Wasser 3 Euro bezahlt, die Passanten grimmig dreinschauen, der Busfahrer einem die Tür vor der Nase schließt, und die Euromünze im Einkaufswagen klemmen bleibt, da wünscht man sich gelegentlich in ein sonnigere und leichtlebigere Umgebung zurück.

    Es gibt immer Vor- und Nachteile.

    Cheers, X-pat
    Feinstaub überall, SMOG nicht nur in Grossstädten, sondern im Norden grossflächig auch in jedem noch so kleinen Dorf, Müll überall auf den Strassen, Betrüger-Mentalität der Thais gegenüber Farangs, Abzockereien durch T-Frauen gegenüber LKSlern, Kriegsrecht ohne Krieg, Militärdiktatur, Korruption......

    Es gibt immer Vor- und Nachteile.
    Cheers

  5. #934
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    OH, my Buda ......
    Bei welcher Barfrau hast Du denn diesen Spruch aufgeschnappt.
    Der gut Mann hiess/ heisst übrigens Buddha, nicht BUDA

  6. #935
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Fragen kostet ja nichts

    guenstig waere wohl das bessere Wort
    Preis-wert

  7. #936
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Bei welcher Barfrau hast Du denn diesen Spruch aufgeschnappt.
    Der gut Mann hiess/ heisst übrigens Buddha, nicht BUDA
    Eigentlich hieß er ja Siddharta. Buddha ist doch eher ein Titel für den Erleuchteten.

  8. #937
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Aehm, wenn wir schon beim Erbsenzählen sind: พระพุทธเจ้า

  9. #938
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ist diese 4%- Option aus China irgendwie verifiziert ?
    Du meinst den Artikel, oder die englische Version ?

    Nicht nur Kredite aus China


    Thailand - Thailand hat entschieden, den Bau der neuen zweigleisigen Eisenbahnstrecken nicht ausschließlich mit chinesischen Krediten zu finanzieren, weil die Zinsen zu hoch sind.

    Verkehrsminister General Prajin Juntong sagte, die Chinesen böten Kredite zu Zinssätzen zwischen zwei und vier Prozent an. Die zwei Prozent würden sich auf nichtkommerzielle Arbeiten wie den Bau der Eisenbahn beziehen,während die Chinesen vier Prozent verlangen, wenn die Kredite für einen kommerziellen Zweck gedacht sind wie die Betriebssysteme für die Strecken.
    Thailand sei kein unterentwickeltes Land, daher habe es Kreditzinsen von zwei Prozent nicht verdient, sollen die Chinesen gesagt haben.
    Aus diesem Grund sucht die Regierung jetzt nach anderen Wegen, die kommerziellen Sektoren der Eisenbahnstrecken zu finanzieren. Das bestätigte Vizeverkehrsminister Arkhom Termpittayapaisith, der sagte, dass man bei den Chinesen nicht alle Kredite aufnehmen werde. Das Geld könnte in Thailand beschafft werden, aber auch die Japan International Cooperation Agency sei im Gespräch.
    Letztes Jahr hatte Thailand mit China eine Vereinbarung unterzeichnet, wonach die Chinesen zwei Strecken bauenwerden. 734 Kilometer von Nong Khai über Nakhon Ratchasima und Kaeng Khoi nach Map Ta Phut in Rayong sowie 133 Kilometer von Kaeng Khoi nach Bangkok. Die Baukosten werden auf zwischen 350 und 400 Milliarden Baht beziffert.
    Thailand wird die Aufgabe haben, die Immobilien anzukaufen, die für den Bau der Strecke gebraucht werden, der Staat wird Umweltverträglichkeitsstudien in Auftrag geben und die benötigte Infrastruktur bereitstellen.
    Die Chinesen sind für die Bahn- und Signalsysteme verantwortlich sowie für den Bau von Tunneln, sagte GeneralPrajin.
    Ein weiteres Gespräch mit den Chinesen soll am 10. und 11. März in Bangkok und in NongKhai stattfinden.
    Nicht nur Kredite aus China :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  10. #939
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ... ich nehme an Du ordnest mich nicht ein in tumben ewig besoffenen Arbeiter der 14 Tage Pattaya durchzieht im Unterhemd.
    Nein, ganz gewiss nicht, obwohl du immer wieder mal Pattaya in deinen Beiträgen erwähnst - warum auch immer.
    Nach meiner Einschätzung verfügst du über mehr Lebenserfahrung als ich und andere. Nur macht dich das offenbar überheblich. Für dich scheint es überhaupt nichts zu geben, was du aufgrund deiner Erfahrung nicht bewerten und abwerten kannst.

  11. #940
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.289
    Nun, Micha, Pattaya steht sinnbildlich für ein bestimmtes Thailandbild, für einen bestimmten Tourismus, obwohl es wesentlich mehr Facetten als dieses Klischee aufzuweisen hat. Die Legende stammt wohl aus den Zeiten der s.g. Bumsbomber. Im Grunde findet man in Pattaya jeden Typus des Farangs den man woanders auch trifft. Geht man in die bekannten Amüsierbetriebe Phukets, Bkk, CM, so findet man diesen Typ Touristen dort auch, ebenso am Strand.

    In der Tat habe ich reichlich Lebenserfahrung weil ich sehr vieles ausprobiert habe, unter anderem mich selbst. IN meinem Leben weiche ich kaum einer Situation aus und insofern bin ich stets gewachsen an Mut und Erfahrung. Ich war in den miesesten Spelunken und in besten Häusern, auch privat. Ich habe wirtschaftlich extrem gute Zeiten wie extrem schlechte Zeiten durchlebt. Ich habe mich geprügelt und verbal auseinandergesetzt. Ich bin seit 33 Jahren selbstständig, glaub mir da lernt man ne Menge.

    Ich komme im kleinsten Isaanpampadorf mit Hockkloo wie auch im 5 Sterne Hotel klar ohne jeweils unangenehm aufzufallen. Das soll jetzt nicht etwa selbstgefällig rüberkommen, aber so ist es. Ich hab schon soviel erlebt, das mir in der Tat nicht allzuviel unbekannt vorkommt.

    Das das Leben aber immer noch Überraschungen in positiver wie negativer Weise für mich bereithält dessen bin ich mir sicher. Bis jetzt habe ich das Leben ganz gut verdaut und habe es soweit gern gelebt, wer weiß was alles noch kommt, ich kenne keinen Krieg und keine ernsthafte Erkrankung, sonst ziemlich alles.