Seite 82 von 118 ErsteErste ... 3272808182838492 ... LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 1180

Thailandmüde?

Erstellt von x-pat, 27.10.2014, 04:56 Uhr · 1.179 Antworten · 87.783 Aufrufe

  1. #811
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von bangkok Beitrag anzeigen
    Es war vielleicht nicht alles besser, aber anders und das gefiel mir besser. Weltweit geht die Kultur den Bach runter. Besitz ist der heutige Gott. Die Menschen werden blöd gemacht, sie müssen nur noch funktionieren und konsumieren. Kriege werden entfacht, ohne Rücksicht auf den Menschen.

    Aber das ist ein anderes Thema...

    Zum eigentlichen Thema noch ein Satz. Wir älteren Expats die schon länger in Thailand ansässig sind, spüren diese Veränderung der Thailänder natürlich viel mehr als jüngere Expats. Darum ist es auch gar nicht so schlecht, ab und zu im gelobten Prämienland seinen Urlaub zu verbringen. Ich war jedenfalls immer froh, schnell wieder nach Thailand zu kommen.


    Ach ja Chak, ein "Früher war alles besser Syndrom" gibt es laut Wikipedia nicht, erstell es doch mal.
    würde sogar sagen,daß sich Farangland wesentlich mehr veränderte als Thailand. Manches wurde besser, manches schlechter. Ab und zu auf 1-3 Monate Pause machen von Asien und den Tropen ist auf alle Fälle ein angenehmer Tapetenwechsel. So es mir erscheint seit ca. 12 Jahren. Davor so gut wie nur Asien.

  2.  
    Anzeige
  3. #812
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    was bei mir stellenweise anders ist, da viele meiner th. Kontakte ich von Deutschland kenne,
    und sich eine klare Kommunikation kristallisiert hat.
    Wer davon aussteigt, drückt den Knopf für einen Kontaktabbruch auf alle Ewigkeit, und fertig.

    Bei Neu-Kontakten hat man es stellenweise mit Kasperle-Theater zu tun, wo man lange Zeit nicht weiss, woran man ist,
    und die Frage, ob man einen Hausschlüssel dieser Person anvertrauen würde,
    kann man auch nach Jahren nicht positiv beantworten.

    Was hat sich verändert ?
    Na klar hat man vor 25 Jahren egoistische Träume gehabt,
    man hatte gehofft, das Thailand es schafft, seine Perlen der Natur, in eine Art Kurorte, wie Kampen auf Sylt, zu verwandeln,
    wo eben kein Hochhaus gebaut wird, kein Naturschutzgebiet zu Bauland wird, es zwar keine Bauauflagen, wie in Kampen mit den Reet-Dächern, aber doch gewisse Bauauflagen gibt, die alles in Harmonie belassen.

    Egoistisch war dieser Traum, weil alle Thais, in dieser Traumversion, eher nur Statisten waren, die bestimmte Orte einen Naturmix, mit Goa Touch, und alten Thai Feeling mit sabai sabai, zu bevölkern und zu erhalten hatten.

    Die Realität opferte die Natur auf Kosten eines Massentourismus, auf Kosten einer optimalen Gewinnoptimierung, die einige Thais sehr reich gemacht hat, und vielen Thais ein fundiertes Auskommen sicherte, und einer Masse ein stückweise Überleben sichern, durch Teilnahme an Nepp, Diebstahl, Nippes Verkauf von Trash und Body, -
    halt der Weg des Normalen.

    Doch auch der Niedergang des eigenen Vaterlandes, das aus vielen menschen zerissende, kaputte Gestalten gemacht hatte,
    deren Träume auf Schaffung an menschlichen und finanziellen Rücklagen sich in Luft auflösste.

    Leute, die nach 15 Jahren wieder einmal Thailand besuchen, und als Gastgeschenk ihr altes Motorrola Handy und anderen funktionierenden Elektroschrott mitbringen in der Hoffnung, dass sie etwas von Wert schenken können und davon weite aufgerissene Augen voller Dankbarkeit ernten können, und sich deshalb gerne damit abschleppen,

    also Leute aus Deutschland, an denen die Zeit vorbei gegangen ist, weil sie in Deutschland nicht die Chance hatten, nennenswerte Mittel zu generieren, und für die Thailand ein Land voller Spiritualität und Magie war, wo sie sich gerne aufgenommen fühlten,

    sie erfahren ein anderes Thailand, was ihnen fremd bleibt.

    Diese Menschen sind es allerdings auch, die einen selber immer wieder daran erinnern, was man verloren hat.

  4. #813
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    wie ist denn Deine Entscheidungsfindung bezüglich Thailandmüdigkeit/ Standortwechsel in letzter Zeit vorangekommen?
    Gute Frage. Irgendwie festgefahren.

    Ich hatte inzwischen ein wenig Zeit für Nachforschungen und realistisch bleiben Neuseeland und Deutschland als machbare Alternativen übrig. Meine Frau will auch aus Chiang Mai weg, aber leider will sie nach Bangkok, womit ich mich äußerst schwer tue und ich würde lieber nach NZ oder DE womit sie sich äußerst schwer tut. Damit haben wir gegenwärtig eine Art Patt Situation erreicht. Macht's nicht einfacher mit der Thailandmüdigkeit.

    Zitat Zitat von bangkok Beitrag anzeigen
    Vor über 33 Jahren kam ich zum ersten mal nach Thailand und seit über 7 Jahren lebe ich in Bangkok. Als aufmerksamer Mensch bekommt man natürlich schon die Veränderung hier mit.
    Ohne Frage hat sich Thailand in dieser Zeit stark verändert, leider auch teils zum Nachteil. Ohne jetzt in die "früher war alles besser" Hymne einzustimmen, muss man feststellen, dass es eine Zeit gab in der Thailand noch ein wenig abenteuerlicher, einfacher, freundlicher, unverdorbener und billiger war und das Prädikat "Land des Lächelns" auch noch weitgehend Realität war.

    Fairerweise muss man sagen, dass es auch Verbesserungen gegeben hat. Es war daher nicht alles besser, sondern es war alles ein wenig anders. Deutschland hat sich natürlich auch verändert, aber sicher nicht so schnell wie Thailand. Wenn ich mich in das Chiang Mai von sagen wir 1985 zurückversetzen könnte, würde sich das komplett wie eine andere Stadt anfühlen. Bei einer beliebigen Stadt in DE wäre das nicht der Fall.

    Cheers, X-pat

  5. #814
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Dann sieh dir mal Leipzig oder Dresden 1985 an und heute.

  6. #815
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Dann sieh dir mal Leipzig oder Dresden 1985 an und heute.
    Da war ich noch nie. Kann sein dass die Veränderungen im Sowjetischen Sektor etwas drastischer waren.

    Generell geht der Planet ja überall in die gleiche Richtung: es gibt immer mehr Menschen und die machen von immer weiter entwickelter Technologie Gebrauch. Naturräume und -ressourcen schwindern während Urbanisationen wuchern, der Konkurrenzdruck wird größer, das Leben wird komplizierter, und der Wandel wird rasanter.

    Cheers, X-pat

  7. #816
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Mensch x-pat, hoer auf Deine Frau .

  8. #817
    Avatar von bangkok

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Deutschland hat sich natürlich auch verändert, aber sicher nicht so schnell wie Thailand. Wenn ich mich in das Chiang Mai von sagen wir 1985 zurückversetzen könnte, würde sich das komplett wie eine andere Stadt anfühlen. Bei einer beliebigen Stadt in DE wäre das nicht der Fall.
    Cheers, X-pat
    Das sich ein Stadtbild verändert sehe ich als normal an und das ist in Deutschland zugegebener Maßen nicht so extrem wie in Thailand. Die Veränderung der Menschen, hüben wie drüben, empfinde ich aber immer mehr. Der Umgang miteinander, selbst innerhalb der Familie, hat nicht mehr die Qualität wie ich sie von früher kenne. Da meine Thaikenntnisse leider nicht die besten sind und ich nicht viel von den Problemen der Thais untereinander verstehe, bereitet es mir hier aber weniger Probleme.

  9. #818
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.922
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Generell geht der Planet ja überall in die gleiche Richtung: es gibt immer mehr Menschen und die machen von immer weiter entwickelter Technologie Gebrauch.

    Ich finde die heutige Technologie in vielen Punkten ungeeignet, nicht menschengerecht. Der Mensch ordnet sich der Technik unter und nicht umgekehrt. Zu viel Technik macht die menschliche Gesellschaft krank und ungluecklich. Das ist meine rein subjektive Ansicht zum Thema "Mensch und Technik".

  10. #819
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    geh bitte, Spock, alleine das alltägliche Leben der Bewohner in den Städten DACHs, deren Interaktion mit anderen Gesellschaftsschichten und -gruppen, hat sich vom Jahre 85 zu jetzt in DACH um ein Vielfaches mehr verändert als in Thailand. Eventuell möchtest du das nicht wahrhaben, weil du durch deine seit langem überstrapazierte Sättigung an Thailand intuitiv schon ein wenig voreingenommen bist.
    Im Übrigen würde ich sofort Wellington Bangkok vorziehen, obwohl es dort kein Thai Food gibt.

  11. #820
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.718
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Gute Frage. Irgendwie festgefahren.

    Ich hatte inzwischen ein wenig Zeit für Nachforschungen und realistisch bleiben Neuseeland und Deutschland als machbare Alternativen übrig. Meine Frau will auch aus Chiang Mai weg, aber leider will sie nach Bangkok, womit ich mich äußerst schwer tue und ich würde lieber nach NZ oder DE womit sie sich äußerst schwer tut. Damit haben wir gegenwärtig eine Art Patt Situation erreicht. Macht's nicht einfacher mit der Thailandmüdigkeit. Cheers, X-pat

    Dann halt einfach ausknobeln: Stein, Papier, Schere, Echse, Spock !