Seite 32 von 118 ErsteErste ... 2230313233344282 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 1180

Thailandmüde?

Erstellt von x-pat, 27.10.2014, 04:56 Uhr · 1.179 Antworten · 87.662 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Die gebildeten Leute reden mit Farang vorzugsweise Englisch und die einfachen Leute nur Thai?
    Sorry Du redest von Dingen die Du mangels Mittel nicht mal ansatzweise kennen- und beurteilen kannst. Sonst würdest Du nicht so meilenweit daneben liegen. Reine Zeitverschwendung da weiter zu diskutieren.
    ob ein gebildeter thai mit mir vorzugsweise Englsich spricht weiß ich nicht, aber er kann und muss wenn er es will. Wenn ers nicht kann oder will ist das für mich auch ok, davon geht die Welt weder unter noch verändert sich irgendwas in meinem Leben deswegen gravierend.
    Ich brauch keine Thais, ich bin aber mit einer Thai verheiratet und habe diverse thailändische Freunde und Freundinnen.

    Wenn ich auf Augenhöhe mit jemandem diskutieren möchte sind Thailänder eher überfordert. Oder ich, so kannst Du es auch sehen

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.734
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Allerdings erlebe ich durch mein Interesse an der Thaisprache immer wieder Dinge, die ich ohne diesen Hintergrund nie und nimmer erleben würde.
    Ja Micha, dass hast Du jetzt auch schon mittlerweile in so ziemlich allen Threads schon gefühlte achthundertfünfunddreissigmal kommuniziert. Member x-pat hat ehrlicherweise zugegeben, dass er die Thaisprache nicht perfekt beherrscht, und er hat auch die Gründe dafür genannt. Da muss man jetzt nicht noch weiter 10 Seiten draufrumhacken Wenn dir, wie Du ja andauernd gebetsmühlenartig wiederholst, das Thema perfektes Thai sprechen soooo wichtig ist, dann mach doch einen Thread dazu auf, und spame nicht jeden 2. Thread hier damit voll, wie wichtig dir die Thaisprache ist.

  4. #313
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Ich kann Rudimaicos Reaktion verstehen. Für ihn wäre Thailandmüdigkeit wahrscheinlich der SuperGAU. Ich sehe das aber nicht so dramatisch, denn ich habe ja nicht 21 Jahre auf eine Einbürgerung hingearbeitet, sondern hier einfach eine schöne und interessante Zeit verbracht. Jetzt stehen erst mal ein paar geschäftliche Termine an, dann bekomme ich Besuch aus Deutschland, dann ist Weihnachten und Urlaub, danach Visaerneuerung und bis dahin habe ich bestimmt noch einige Gespräche geführt. Vor dem Beginn nächsten Jahres werde ich ohnehin keine Schritte unternehmen. Wer weiß, vielleicht lasse ich mich bis dahin überzeugen, dass es alles nur Jammern auf hohem Niveau war, und das es mit Thailand ab 2015 mit Volldampf voraus in die Wirtschaftswunderwelt der AEC geht.

    Cheers, X-pat

  5. #314
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.734
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wenn aber ein junger dynamischer Intellektueller nach 21 Jahren Aufenthalt im Land, nach eigenem Bekunden die Landessprache weder lesen- noch schreiben kann und nur auf small-talk-Niveau spricht, dann ist das ein Zeichen von Desinteresse wie man es kaum eindeutiger nach außen hin kommunizieren hin.
    Ich weiß nicht, woher Du die Chuzpe nimmst so etwas über jemandem zu behaupten, den Du nicht persönlich kennst und der seit über zwanzig Jahren in Thailand lebt, nur weil er die Thaisprache nicht perfekt beherrscht. Echt armseelig, solche Ferndiagnosen. Member x-pat hat in Thailand eine Familie und eine Firma aufgebaut, zu dem ist er sportlich ziemlich aktiv. Ich denke, dass seine Familie, seine Firma und sein Sport ihm etwas wichtiger erscheint, als einige Dinge, die dir wichtig erschenen. Jeder Mensch setzt seine eigenen Schwerpunkte.

  6. #315
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ich glaube du unterschätzt meine Sprachkenntnisse ein wenig. Ich kann die Sprache lesen und schreiben, allerdings nicht flüssig. Ich kann Behördengänge machen, mit Angestellten, Taxifahrern, Verkäufern sprechen und habe deswegen im Alltag keine Probleme. Das reicht mir persönlich.
    DAS ist genau der Status den ich erhoffe auch irgendwann mal zu erreichen. Vielleicht früher als in 21 Jahren - aber ich werde auch nicht durch so Nebensächlichkeiten wie ein Berufsleben vom Lernen abgelenkt werden

    Bzgl. Somchai: So heißt mein Schwager, seines Zeichens Zahnarzt mit eigener Praxis - und schlechtem Englisch.

  7. #316
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Müde von etwas zu sein, beruht nicht darin sich nicht in der fremden Gesellschaft zurecht finden zu können. Es liegt viel eher darin störende Grenzen niemals abbauen zu können. Die Grenzen hat man überall in der Welt, aber es kommt dann dazu, dass das persönliche Arrangement damit irgendwann aufgebraucht ist. Die Sprache nicht in Perfektion zu beherrschen ist nicht der Grund, warum die Ermüdung eintritt, sondern viel eher darin ob man seiner Familie dies im Paket weiterhin zukommen zu lassen. Bei Kindern fängt es in TH damit an, dass der Zugang zu vernünftigen Bildung nur über Geld möglich ist. Was man in der Heimat deutlich günstiger haben würde. Das hat aber bei weiten nichts damit zu tun etwa geizig oder pleite zu sein. Zudem spielst du damit Kindern schon vor, sie gehören auf der Privatschule einer anderen Gesellschaft. Soll das so sein? Möchte man sie weitab der Gleichheit der Menschen erziehen und ihnen vermitteln, hast du Geld, dann bist du etwas...
    Schauen wir darauf, wofür sich x-pat entscheiden wird.

  8. #317
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    ... Die Sprache nicht in Perfektion zu beherrschen ist nicht der Grund, ...
    Rückblickend über 25 Jahre würde ich sagen, dass es schwieriger geworden ist, in Thailand Ansehen Anerkennung und Respekt zu erwerben.
    Interesse an der Thaisprache ist da ohne Zweifel immer noch hilfreich. Nicht mehr und nicht weniger.
    Wer beruflich erfolgreich ist und über entsprechende Mittel verfügt und überdies noch eine intakte Familie im Rücken hat, kommt sicher auch locker ohne aus.

  9. #318
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ich kann Rudimaicos Reaktion verstehen. Für ihn wäre Thailandmüdigkeit wahrscheinlich der SuperGAU. Ich sehe das aber nicht so dramatisch, denn ich habe ja nicht 21 Jahre auf eine Einbürgerung hingearbeitet, sondern hier einfach eine schöne und interessante Zeit verbracht. Jetzt stehen erst mal ein paar geschäftliche Termine an, dann bekomme ich Besuch aus Deutschland, dann ist Weihnachten und Urlaub, danach Visaerneuerung und bis dahin habe ich bestimmt noch einige Gespräche geführt. Vor dem Beginn nächsten Jahres werde ich ohnehin keine Schritte unternehmen. Wer weiß, vielleicht lasse ich mich bis dahin überzeugen, dass es alles nur Jammern auf hohem Niveau war, und das es mit Thailand ab 2015 mit Volldampf voraus in die Wirtschaftswunderwelt der AEC geht.

    Cheers, X-pat
    Mir scheint es auch wesentlich vernünftiger zu reflektieren, ob Thailand noch das richtige ist, anstatt krampfhaft Seite um Seite herumzuschwurbeln, dass Thailand perfekt ist und jeder der das nicht so sieht ein Problem hat.

  10. #319
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.321
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Hat Micha heute eigentlich schonmal darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig doch die Thaisprache ist?
    Sprache ist ein Träger von Kultur und daher essentiell. Das kann man nicht zu oft erwähnen, vor allem wenn es sich um ein Land handelt, wo die meisten Leute zu faul sind die Sprache zu lernen.

  11. #320
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    Sprache ist ein Träger von Kultur und daher essentiell. Das kann man nicht zu oft erwähnen, vor allem wenn es sich um ein Land handelt, wo die meisten Leute zu faul sind die Sprache zu lernen.
    Deswegen gibts ja bei exotischen Sprachen wie zum Beispiel Deutsch Englischunterricht an den Schulen, ich gebe Dir Recht wer dauerhaft in einem fremden Land wohnt sollte mindestens einigermaßen die Landessprache können, das setz ich mal bei Xpat voraus das er normale Anliegen auf Thai regeln kann.