Seite 28 von 118 ErsteErste ... 1826272829303878 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 1180

Thailandmüde?

Erstellt von x-pat, 27.10.2014, 04:56 Uhr · 1.179 Antworten · 87.597 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Rudigo

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Warum redest Du ueber Dich wie ueber einen Fremden?
    Ich bin der Member Rudio und nicht der Member Tramaico. Siehe meinen hiesigen Nick.
    Und warum bestehst Du mit unthailaendischer Verbissenheit darauf, dass einem hier immer und ueberall alles gefallen muss?
    Und ich bestehe auf gar nichts und speziell nicht darauf, dass jemanden alles und ueberall in Thailand gefallen muss. Das Land hat wie jedes andere seine Vorzuege und Nachteile und hierueber sollte man sich bereits im Klaren sein, wenn man sich entschliesst dort langfristig zu leben. Somit ueberlege wohl, ehe man sich zu einem Umzug entschliesst und es ist unsinnig die Nachbarschaft zu schelten, wenn man im Grunde nicht weise gewaehlt hat. Ein Grossteil von Auslaendern scheint ueberhaupt nicht mehr zu wissen, warum sie eigentlich (noch) in Thailand sind. Eine brisante Situation, weil sie dann naemlich anfangen nur noch die Wuermer im Apfel zu sehen und sich staendig hierueber zu echauffieren, anstatt einfach das Koefferchen zu packen und das Weite zu suchen. Jede Menge Claqueure stimmen natuerlich in das Klagelied ein, ist praktisch Wasser auf den eigenen Muehlen. Das ist in der Tat absolut unthailaendisch.

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von Rudigo Beitrag anzeigen
    Ich bin der Member Rudio und nicht der Member Tramaico. Siehe meinen hiesigen Nick.
    Mensch Richard, jetzt machst Du mir Angst. Zuletzt hab ich diese Symptome beim Bukeo gesehen, aber jetzt bei Dir? Ist nicht Ebola, oder? oopps

  4. #273
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Warum sollte einem etwas gefallen müssen? Wenn aber die Menschen mit denen man zu tun hat spüren, dass man eigentlich an ihnen und ihrer Kultur so gar kein Interesse hat, hat das durchaus Konsequenzen auf das was man selbst mit diesen Menschen erlebt. Und sei es nur, dass sie einen links liegen lassen.

  5. #274
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen

    Wenn aber ein junger dynamischer Intellektueller nach 21 Jahren Aufenthalt im Land, nach eigenem Bekunden die Landessprache weder lesen- noch schreiben kann und nur auf small-talk-Niveau spricht, dann ist das ein Zeichen von Desinteresse wie man es kaum eindeutiger nach außen hin kommunizieren hin.
    Ich denke nicht das man das so pauschal sagen kann. Es kommt wohl auch immer darauf an in welchen Kreisen man sich bewegt. In meinem Umfeld beispielsweise spricht jeder englisch selbst die Thais im Buero untereinander. Alles geschaeftliche laeuft zu 99% auf englisch. Wenn wir privat ausgehen wird englisch gesprochen, zu Hause wird englisch oder deutsch gesprochen und um das abzukuerzen man hat nicht viele Gelegenheiten Thai zu sprechen ausser vielleicht mal mit einem Taxifahrer oder bei der
    Essensbestellung im Restaurant. Ich persoenlich habe keine Lust mich nach einem 14 oder 16 Stunden Arbeitstag noch in eine Sprachschule zu setzen wenn dafuer keine Notwendigkeit besteht. Und solange ich mit Englisch und dem Thai was ich beherrsche durch komme, werde ich das nicht grossartig aendern. Man schnappt genug auf und lernt dadurch aber um die Sprache ernsthalft zu erlernen fehlt mir die Zeit und die Lust. Das ist aber nicht automatisch Deinteresse am Land.

    Ich denke auch Du wuerdest nicht ernsthaft die Sprache erlernen wenn Du Dich ueberwiegend in Kreisen aufhaelst wo diese Sprache aeusserst selten gesprochen wird. Ein Grund die Sprache zu erlernen waere bespielsweise wenn die Frau nichts anderes spricht oder wenn man im Isaan hockt und im Umkreis von 100 Kilometern nur Thai gesprochen wird. Aber solange man sich ueberwiegend in englischsprachigen Kreisen bewegt wird das schon schwierig, stellt aber zumindest in Bangkok, Chiang Mai und den Urlaubsdestinationen kein groesseres Problem dar. In anderen Gegenden halte ich persoenlich mich in der Regel sowieso nicht auf.

  6. #275
    Avatar von Rudigo

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von Hansi Beitrag anzeigen
    Ich habe die Diskussion bis zu diesem Zeitpunkt mit einigem Vergnügen gelesen. Aber was Du, durch die Blume, einem extrem reflektierten Member vorwirfst ist einfach nur frech. Der Member hat klar herausgearbeitet daß a: Die Thailändische Gesellschaft Assimilation im Regelfall nicht vorsieht; und b: die persöhnlichen Lebensumstände eine Asssimilation auch nicht wünschenswert erscheinen lassen. Nur weil du seit Jahren verzweifelt einer Staatsbürgerschaft entgegenstrampelst und dabei im A.... der Thais verschwindest, muß dein merkwürdiger Lebensentwurf doch nicht Maßstab für alle Expats sein!
    Die meisten Auslaender sind einfach in Thailand nicht im richtigen Land fuer sie, wie sie klar bekunden. Darueber sollten sie sich klarwerden und einfach ihr Koefferchen packen. Wo ist denn jetzt das Problem, ausser bei den betroffenen Personen selbst? Thomas hat ja geschrieben, dass es sich eigentlich nie voll und ganz mit dem Land und seienr Kultur assoziiert hat. Von Anfang an nicht. Es ist muessig zu argumentieren, dass Thailand ansich ueberhaupt keine Kultur hat. Hat zwar seine Vorteile, aber die Lister der Nachteile ist lang. Als warum wird dann nicht entsprechend agiert, anstatt sich lediglich in endlosem Klageliedern zu verstricken? Thailand ist wie es ist und es immer sein wird. Aktzeptiere es oder get the f.uck out of it. Wo ist denn jetzt das Problem, speziell auch Thailands Problem? Das Land erfuellt die Erwartungen von bestimmten Auslaendern nicht? Ja zum Teufel, Thailand ist nicht Deutschland, das versucht um jeden Preis jedem Auslaender die Wuensche zu erfuellen. Bis hin zur absoluten Selbstkasteiung. Man sollte nur dann in ein Land reisen, wenn man die dortigen Gegegenheiten tolerieren kann. Es gibt in der Tat Laender, an denen ich keinerlei Interesse habe und sie somit auch noch nicht einmal besuchen wuerde. Nach Nord Korea wuerde mich z. B. absolut nichts hinziehen. Horizont erweitern? Bloedsinn, ich gehe doch auch nicht in die Oper wenn ich ansich keine Oper mag und beschwere mich dann anschliessend darueber, dass ich dieses schrille Geplaerre im Grunde absolut nicht abkann.

  7. #276
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Aber solange man sich ueberwiegend in englischsprachigen Kreisen bewegt wird das schon schwierig, stellt aber zumindest in Bangkok, Chiang Mai und den Urlaubsdestinationen kein groesseres Problem dar. In anderen Gegenden halte ich persoenlich mich in der Regel sowieso nicht auf.
    Das ist aber eigentlich auch das Schade daran, es fehlt die Herausforderung. Meine Frau hat mal Deutsch gelernt im Goetheinstitut in Singapore. War richtig gut, mittlerweile aber alles wieder eingeschlafen. Ich hab ehrlichgesagt noch nie eine ernste Anstrengung unternommen, Thai zu lernen. Ausser den Buechern und Scheiben, die man sich immer wieder mal kauft. Es besteht einfach kein Grund und keine Notwendigkeit. Die Thais, mit denen ich zu tun habe, sind in Rudimaico's Meinung Farangs, sprechen also Englisch. Einen Deppensomchai kann ich auch ohne Thai anlaecheln und rausschmeissen. Und auf kleine Issanmaedels steh ich nicht so. Also warum? Ich hab einen Thaikurs aber trotzdem auf meiner Liste, vielleicht krieg ich das ja mal so hin wie Thomas.

  8. #277
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Einen Kurs zu besuchen hatte ich auch schon oft auf der Liste. Sogar Privatlehrer waren schon im Buero. Ist aber alles wieder eingeschlafen, meistens aus Zeitmangel. Ausserdem sind meine Ohren so schlecht, das ich die tonalen Unterschiede einzelner Woerter meistens ueberhoere :-)

  9. #278
    Avatar von Rudigo

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Mensch Richard, jetzt machst Du mir Angst. Zuletzt hab ich diese Symptome beim Bukeo gesehen, aber jetzt bei Dir? Ist nicht Ebola, oder? oopps
    Moment, ich bin der Ruediger, genau gesagt Ruediger Goehler, wohnhaft in Markranstaedt, mit starkem Interessen an Thailand. Zwar noch nie dagewesen, die erste Reise steht ja erst noch an, aber mit fundierten Kenntnissen ueber das Land und seine Menschen. Also ein typischer Forist. Wenn Du mich jetzt mit Richard ansprichst oder andere mit Tramaico, Rudigo, Trago oder was auch immer, dann ist das auesserst bizar obwohl sicherlich nicht Ebola. Das waere so, als wenn auf einem in einer Folge von Dallas, kennst Du sicherlich auch noch, der J.R. Ewing mit Tony Nelson von der Pamela angesprochen wird.

  10. #279
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    @MadMac.-Koestliche Unterhaltung garantiert.-Hua Hua Wenn man schon weiss,dass Alle Eingeborenen Trottel sind und trotzdem die Arbeit nicht ueberwacht..-Uebrigens wo laesst Du Dein Auto reparieren?-Ach ware es doch schoen,wenn man sagen koennte HALT NICHT DREHEN .-Koestlich.-Ein Erlebnis,das man nie vergisst.-Ich hoffe,Du bleibst von Schlimmerem verschont.-Eventuell waere es fuer Dich gar nicht schlecht das Wort Volltrottel auf Thai zu lernen und es dann auch zu gebrauchen.

  11. #280
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Rudigo Du bist ein eindeutiger Tramaico. An der Camouflage musste noch schwer feilen.