Seite 26 von 118 ErsteErste ... 1624252627283676 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 1180

Thailandmüde?

Erstellt von x-pat, 27.10.2014, 04:56 Uhr · 1.179 Antworten · 87.562 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Rudigo

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Damit kannst du FOBs und Grünschnabel beeindrucken, aber ich bin länger hier als du und ich habe meine Zeit in Thailand nicht hinter dem Mond verbracht. Also erspare mir bitte weitere Ratschläge. Wenn du noch weitere 30 Jahre in Thailand verbringst, wirst du vielleicht das Level meines Thailandverständnisses erreichen. Aber nur vielleicht. Cheers, X-pat
    Das ist jetzt die typische Premiumbuergerarroganz. Kann noch nicht einmal ein laengeres Gespraech mit Somchai & Co. fuehren, meint aber das Land und die Buerger zu kennen. Du magst zwar premiumweltgebildet und ein guter Mountainbikefahrer sein, aber das ist schon alles. Waere es anders, dann waerst Du sicherlich nicht thailandmuede sondern haettest verstanden, dass man das Land so nehmen muss wie es ist. Sonst ist man tatsaechlich fehl am Platz. Es scheint, als seist Du tatsaechlich fehl am Platz, wie der Thread klar zeigt. Das ist aber nicht die Schuld Thailands und auch nicht die von Somachai & Co. sondern einzig und allein Dein Probelm. Du siehst, unter dem Strich kommt immer dasselbe heraus. Das mag daran liegen, dass Du bereits nicht mit der richtigen Motivation ins Land gekommen ist und somit ergibt sich dann Dein Problem frueher oder spaeter zwangslaeufig. Nur ein Expat aber kein Auswanderer. Somit magst Du zwar Deine Zeit nicht hinter dem Mond verbracht haben, aber auch nicht wirklich in Thailand, da Du nach 20 Jahren noch nicht einmal Somchai & Co. verstehst. Bildungsscheuklappen moegen zwar in der Premiumwelt- und hinter dem Mond hilfreich sein, aber nicht im Koenigreich Thailand. Und nein, ich werde mit Sicherheit nicht den Level Deines Thailandverstaendnisses erreichen, denn dafuer bin ich einfach nicht emotional genug. Wie eben ein Halbvulkanier, der irgendwie zwischen den Kulturen hin und hergerissen ist. Objektiv gesehen nicht faszinierend sondern menschlich, was dann zwanslaeufig zu Interferenzfehlern fuehren muss.

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von Rudigo

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Thailandmuedigkeit wuerde ich weder als Fehler noch als Problem betrachten. Ein Problem waere erst mangelnde Flexibiltaet die Situation zu aendern.
    Nun, im Grunde geht es ja um Verdruss und nicht nur physische Muedigkeit. Also eine negative Emotion. Eine negative Emotion ist aber ein Problem, da sie ja gleichbedeutend mit Leid ist. Leid laesst nicht das Dasein voll und ganz geniessen und verschwendet somit kostbares Leben.

  4. #253
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Zitat Zitat von Rudigo Beitrag anzeigen
    Die, die englische Sprache wirklich verhandlungssicher sprechen sind bereits so westlich gepraegt, dass sie nicht mehr die thailaendische Denke repraesentieren koennen, weil sie praktisch bereits selbst schon Farang sind. Somit unterhalten sind dann ansich nur zwei Farang miteinander.
    Den Punkt kann ich nachvollziehen, Richard. Aber es bleibt doch die Frage, warum man sich mit Somchai tiefer auseinandersetzen sollte, bzw. was dieser der Welt zu sagen hat. Tiefgruendige weltschuerfende Denke? Daran glaube ich eher nicht. Dafuer fehlt es ja an der Basis, sprich dem Bildungssystem. Und die paar Thais, die Bildung geniessen duerfen, dann auch Englisch lernen, vielleicht auch die Chance hatten, sich mal die Welt anzuschauen, sind tatsaechlich duenn gesaeht. Wenn man diese aber trifft, so kann man tatsaechlich interessante Gespraeche fuehren mit Einblicken, die Somchai einfach nicht haben kann, da er den ganzen Tag Reifen flickt. Diese Thais dann aber als Farangs zu bezeichnen, finde ich ein bisschen daneben.

    Sicher kann Somchai nix dafuer, dass er Reifenflicker geworden ist, das macht ihn aber keinen besseren Thai.

  5. #254
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Rudigo Beitrag anzeigen
    Eine negative Emotion ist aber ein Problem, da sie ja gleichbedeutend mit Leid ist.
    Gut definiert, aber als guter Buddhist weisst Du doch, Leben ist Leid .

    Und das hier vermutete Leid (ich wuerde es "Ueberlegungen" nennen) laesst sich ja durch einen Ortswechsel loesen.

  6. #255
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Rudigo Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt die typische Premiumbuergerarroganz
    Sic erat scriptum. Du gibst auch nie auf, oder?

    Zitat Zitat von Rudigo Beitrag anzeigen
    Somit magst Du zwar Deine Zeit nicht hinter dem Mond verbracht haben, aber auch nicht wirklich in Thailand, da Du nach 20 Jahren noch nicht einmal Somchai & Co. verstehst.
    Ich verstehe Somchai & Co. nur zu gut. Darin liegt zum Teil das Problem. Ignorance is bliss. Sometimes. Erstaunlicherweise hat Dieter die Sache in wenigen Sätzen präziser erfasst als du in deinen vorangeganenen Traktaten. Er ist halt ziemlich zielsicher.

    Cheers, X-pat

  7. #256
    Avatar von Rudigo

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Thailandversteher
    Ich bin nicht nur ein Thailandversteher sondern ein Asiatenversteher. Japaner sind da weitaus komplexer als Thailaender. Wenn sie jedoch realisieren, dass eine Langnase versteht wie sie ticken, dann lassen sie hinter die laechelnde Fassade schauen und sogar ohne dass man japanische Sprachkenntnisse hat. Ist diese Huerde einmal genommen, dann ist man ein Vertrauter fuers Leben, was ansich unjapanisch ist. Es wird durch die Blume kommuiziert, wobei zwischen den Zeilen bedeutsamer als die eigentlichen Zeilen sind. Wusstest Du das, Thomas? Und nein, man muss nicht versuchen japanischer zu sein als die Japaner oder thailaendischer als die Thailaender, sondern das wuerde schnell als reine Maskerade durchschaut werden und waere somit kontraproduktiv. Es geht nicht darum kopieren zu wollen sondern den Eindruck zu vermitteln, dass die jeweilige Kultur verstanden wird. Mehr nicht. Das laesst sich nicht erzwingen sondern muss sich ganz natuerlich entwickeln. In Thailand meist spielerisch, weil Sanuk ein wesentliches Element der Kultur ist. Sauertoepfische Auslaender sind da absolute Antagonisten. Na, immer noch nicht verstanden wie der Hase laeuft? Das war jetzt aber schon ein ganzer Jaegerzaun und wenn der nicht reicht, dann liegt das wohl tatsaechlich an granitharter Premium-Ignoranz. Die asiatische Nuss ist nicht wissenschaftlich sondern nur empathisch zu knacken.

  8. #257
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Rudigo Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht nur ein Thailandversteher sondern ein Asiatenversteher.
    Hatte ich mir fast schon gedacht.

    Zitat Zitat von Rudigo Beitrag anzeigen
    la...la...la...la...Die asiatische Nuss ist nicht wissenschaftlich sondern nur empathisch zu knacken.
    Glaubst du wirklich, dass du uns damit etwas Neues erzählst? Ich habe schon asiatische Nüsse geknackt, als du noch auf dem Boot saßt.

    Cheers, X-pat

  9. #258
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Der Asiate an sich hat ja gelbe Fuesse,

    passt das ueberhaupt in diesen Thread rein ?

  10. #259
    Avatar von Rudigo

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Aber es bleibt doch die Frage, warum man sich mit Somchai tiefer auseinandersetzen sollte, bzw. was dieser der Welt zu sagen hat. Tiefgruendige weltschuerfende Denke?
    Ja, in manchen Somchais stecken kleine scharfsinnige Philosophen, was bezeugt, dass Intelligenz und Verstand nichts mit Bildung zu tun hat. Du musst natuerlich offen an die Sache herangehen und den Somchais eine Chance geben. These: Der thailaendische Durchschnittsbuerger ist nicht weniger dumm als ein durchschnittlicher Premiumlandbuerger. Hierbei bitte Dummheit nicht mit mangelnder Bildung verwechseln. Ein Indio im brasilianischen Amazonas kann weitaus smarter ein Uni-Absolvent sein, auch wenn er nicht weiss, dass Bruessel die Hauptstadt Deutschlands ist. Muss er auch nicht, da dieses Wissen in seinem Umfeld ohne jegliche Relevanz ist.

  11. #260
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Jetzt fängst du auch noch mit dem Quatsch an. Wenn Thailand nicht das richtige für mich gewesen wäre, hätte ich wohl kaum 20 Jahre hier verbracht. Bin ja nicht masochistisch veranlagt. Es gibt nach wie vor viele Dinge die ich hier sehr mag. Aber alles verändert sich ständig. Momentan habe ich das Gefühl, dass die Luft raus ist.
    Ich kann Dir nicht sagen ob Thailand für Dich das richtige ist. Das weißt Du selbst am besten.

    Wenn aber ein junger dynamischer Intellektueller nach 21 Jahren Aufenthalt im Land, nach eigenem Bekunden die Landessprache weder lesen- noch schreiben kann und nur auf small-talk-Niveau spricht, dann ist das ein Zeichen von Desinteresse wie man es kaum eindeutiger nach außen hin kommunizieren hin.