Seite 103 von 118 ErsteErste ... 35393101102103104105113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1180

Thailandmüde?

Erstellt von x-pat, 27.10.2014, 04:56 Uhr · 1.179 Antworten · 87.699 Aufrufe

  1. #1021
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ......................................
    und wenn auch nur ein Tip, eine konstruktive Anmerkung kommt,
    wird der Job sofort hingeschmissen,

    weil man sich von einem Ausländer nicht auf eine schwache Art ansprechen lässt,

    schliesslich hat der zu schätzen, das man bereit war, überhaupt für einen Ausländer zu arbeiten,
    ...............................
    Wenn mir was nicht paßt sage bzw. diskutiere ich es abends meiner Frau und die macht das am nächsten Tag klar.

    Habe nicht die Absicht mich in die häuslichen Belange meiner Frau einzumischen, dazu sind mir meine Nerven zu schade.

  2.  
    Anzeige
  3. #1022
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Moeglicherweise haben solche Probleme etwas mit Dir oder Pattaya speziell zu tun, ich kann das ueberhaupt nicht bestaetigen.

    Ich kenn es eigentlich nur so, dass die Menschen sich ueber einen hilfreichen Tip jederzeit freuen.
    hatte seinerzeit mich mit Hans ausgetauscht, der bei Burinam seine Seniorenresidenz betreibt,
    und dies bestätigte,

    wenn Du die Folgen von dem Resort im Reisfeld, von Jürgen bei Chang Mai gesehen hast,
    war die Problematik ähnlich,

    also muss es eher mit Deiner Wahrnehmung zutun haben,

    will ich Dir jedoch nicht ausreden,

    ist doch schön, wenn man denkt,
    dass alle Menschen sich über die eigenen Tips freuen,

  4. #1023
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Wenn mir was nicht paßt sage bzw. diskutiere ich es abends meiner Frau und die macht das am nächsten Tag klar.

    Habe nicht die Absicht mich in die häuslichen Belange meiner Frau einzumischen, dazu sind mir meine Nerven zu schade.

    wenn ich sehe, dass die Fliesen zerkratzt werden,
    hätte ich wiederum nicht die Nerven, es anzusehen,
    wie alles ruiniert wird.

  5. #1024
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wenn ich sehe, dass die Fliesen zerkratzt werden,
    hätte ich wiederum nicht die Nerven, es anzusehen,
    wie alles ruiniert wird.
    In dem Fall warte ich natürlich nicht bis zum Abend.

  6. #1025
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    hatte seinerzeit mich mit Hans ausgetauscht, der bei Burinam seine Seniorenresidenz betreibt,
    und dies bestätigte,

    wenn Du die Folgen von dem Resort im Reisfeld, von Jürgen bei Chang Mai gesehen hast,
    war die Problematik ähnlich,

    also muss es eher mit Deiner Wahrnehmung zutun haben,

    will ich Dir jedoch nicht ausreden,

    ist doch schön, wenn man denkt,
    dass alle Menschen sich über die eigenen Tips freuen,
    Du kannst mir durchaus eine ausreichende emotionale Intelligenz unterstellen um sicher zu spueren, wenn sich jemand freut.

    Was Hanses Seniorenresidenz und Juergens Reisfeldresort angeht kann ich leider nicht mitreden.

    Was Du anscheinend nicht verstehst ist der Umstand, dass es in Thailand mehr darauf ankommt wie Du es machst, anstatt was Du machst.

  7. #1026
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Was Du anscheinend nicht verstehst ist der Umstand, dass es in Thailand mehr darauf ankommt wie Du es machst, anstatt was Du machst.
    dann würdest Du mir und xpat mangelnde Ko,petenz unterstellen,

    IMO würde Dein Satz richtig lauten;

    dass es in Thailand mehr darauf ankommt mit wem Du es zu tun hast, anstatt was Du machst.
    Da Du ja auch als Bungalow Mitbesitzer in Bankrut mit der Pflege und Unterhaltung zutun hast,
    ist es für mich über die Jahre unwahrscheinlich,
    dass Du niemals schlechte Erfahrung gemacht hast,
    sodas der Umstand,
    dass Du Deine Aussage nicht relativierst,
    nur dem Umstand gezollt wird,
    dass Du solche Erlebnisse komplett ausblendest.

    Das geht ein paar Jahre gut,
    nur am Ende kommt der Schub, der genau das Gegenteil bringt,
    dann wird plötzlich alles schlecht sein.

  8. #1027
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Moeglicherweise haben solche Probleme etwas mit Dir oder Pattaya speziell zu tun, ich kann das ueberhaupt nicht bestaetigen.

    Ich auch nicht. Selbstverstaendlich gibt es bei neuem Personal eine Einweisung mit entsprechenden Handlungsanweisungen. Und selbstverstaendlich wird Fehlverhalten korrigiert. Aber natuerlich in angemessener Weise.
    Im Moment ist es so, dass unsere Stammkraft die Neuen einarbeitet. Hoffentlich bleibt die noch etwas. (Auf Holz klopf)

    Man sollte sich bewusst sein, dass in der Liga, in der wir uns bewegen, also 10 - 20.000 Baht/Monat, es sich meist um ungelernte Kraefte handelt. Schreib mal einen Job in Deutschland aus, der mit 1.000 Euro dotiert ist und schau dir an, wer sich bewirbt. Das geht von jemandem, der die Chance als Wiedereinstieg begreift bis zu Leuten, die es als Zumutung empfinden eine Gegenleistung fuer den Lohn zu erbringen. Das ist hier nicht anders, vielleicht nur etwas ausgepraegter.

    Grundsaetzlich ist die Bereitschaft den Job zu schmeissen weit hoeher als in Deutschland. Da reicht es, wenn Mutti hustet und schon kannst du dir ueberlegen ihr unbefristeten Urlaub zu geben oder sie rauschzuschmeissen. Weg ist sie allemal.

    Der Arbeitnehmer gehoert hier quasi zur Familie. Hat die Maid Zahnschmerzen, ist es Aufgabe des AG fuer eine Behandlung zu sorgen.
    Das geht soweit, dass die beste aller Ehefrauen die beiden Kinder der Maid in unser Hausbuch eintragen liess. Somit koennen die Kinder kostenlos die Schule besuchen und kommen in den Genuss der 30 Baht Versicherung.

    Weiterhin sollte man beruecksichtigen, das die wenigsten hier geschult in der Personalauswahl sind, geschweige denn Thailaendische Dokumente lesen koennen. Somit greift eher das Bauchgefuehl.
    Einfach mal ueber outsourcing nachdenken. Das geht!

  9. #1028
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    moin, mit hausbucheintragung,für fremde kinder,geht mir ein bischen zu weit.das diese leute quasi zur famille gehören sollten ist klar.
    unsere haus angestellten haben ihre 30 baht versicherung.bis jetzt ist noch nichts ernsthaftes passiert mit unfall und krank sein.gott sei dank. das wenige was es schon gab, konnten die leute selber irgendwie begleichen,ohne uns nach bezahlung zu fragen. bei arbeitsunfall in haus oder garten,wird das von uns geregelt,das ist doch klar,aber hausbucheintrag kommt nicht in frage,habe ich auch ehrlich gesagt noch nie was von gehört.irgentwo sind die bestimmt eingetragen.das es allerdigs noch leute gibt die nicht in einen hausbuch stehen,gibt es zwar heute noch,ist aber recht selten.von den bergstämmen arbeitet bei mir niemand.

  10. #1029
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    War das nicht so, dass Auswärtige nicht den 30 THB- Service im Spital des Ortes der Arbeitsstelle in Anspruch nehmen können ?

  11. #1030
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Ich auch nicht. (...)
    Einfach mal ueber outsourcing nachdenken. Das geht!
    Wenn behauptest im Personalwesen keine Probleme zu haben, warum musst du es dann "outsourcen" bzw. die Kinder der Angestellten ins Hausbuch eintragen um die Angestellten zu halten?

    Deine Schilderungen bestätigen doch genau die Erfahrungen, die X-pat und Disaina gemacht haben: Es ist nicht leicht, in Thailand geeignetes Personal für Haushaltsdienstleistungen zu finden bzw. zu halten.