Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

Thailand Umwelt

Erstellt von Amsel, 03.07.2015, 05:50 Uhr · 72 Antworten · 5.111 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    4.670

    Smile Thailand Umwelt

    Thailand hat an Naturschoenheiten noch viel zu bieten. Wir sind Naturliebhaber und haben uns in Bangkok eine gruene Oase geschaffen. Ganz langsam macht sich mehr Umweltbewusstsein bemerkbar. Die Initiatve geht von Privatleuten und dem Staat aus. Von den Projekten des thailaendischen Koenigs sind wir besonders erfreut. Zeugt es doch von tiefer Naturverbundenheit.

    Auch die jetzige Regierung hat erkannt wie wichtig eine intakte Natur ist. Bedingt durch die Erfahrungen in den vergangenen Jahren. In 2011 hatten wir eine verherende Flut und jetzt leiden viele unter der Trockenheit.

    Um diese extremen Ereignisse zukuenftig zu vermeiden bzw. zu mildern sind von der Regierung Massnahmen beschlossen worden...


    A matter of great importance for the government and the NCPO, apart from threats to national security both new and existing, is to yield results when implementing measures to deal with urgent issues, including the following:

    1) Urgent measures to address people’s problems. In reference to the drought crisis, the government truly understands the hardships the farmers are facing during the drought season when water is scarce. The Meteorological Department says we will continue to experience less rainfall as this drought could continue until the end of July.

    I have instructed state offices and the military to expedite assistance and distribute water to farmers. I urge you to please stop quarrelling over this issue. Furthermore, the Interior Ministry, Agriculture Ministry, and the Natural Resources and Environment Ministry will together draw up an urgent action plan to tackle this drought. Apart from water distribution, the state and local offices will drill water wells, especially in risk-prone areas and uplands. Currently, there are 850,000 rai of risk areas near the Chao Phraya watershed.

    One of the main factors contributing to the scarcity of rainfall is climate change in the Pacific Ocean. This predicament is called "El Niño". It is expected to cause the greatest effects on climate change in 10 years. Climate change is an uncontrollable factor and is having an impact in all countries around the world. The best we can do is to help preserve natural resources and the environment. Without forests, there will be no water. We have to rehabilitate what has been destroyed.

    As for long-term measures, the government has formulated a plan spanning of 11 years (2015-2026), which focuses on 6 matters covering all aspects of water management.
    The first matter pertains to water management. We will find water sources and develop irrigation in 7,500 villages and 700 cities, starting this year. Completion is expected in 2017. Irrigation systems in 9,000 locations will be overhauled. Drinking water will be supplied to 6,000 schools.

    The second matter pertains to security in water production. We will build 369 more reservoirs and rehabilitate 895 water resources, build 50,000 ponds inside plantations, and dig 1,285 artesian wells, hoping to supply both agricultural and industrial sectors. In 2016, we hope to expand irrigation area of 2.2 million rai. And by 2026, we hope to reach 8.7 million rai of land. When finished, the irrigation system will reach 40 million rai of land from the current 30 million rai, which is 10 million rai more.

    The third matter pertains to flood prevention. We will renovate 30 watersheds, with a combined distance of 75 kilometers, in order to facilitate water drainage and water diversions. 13 dams will be built to protect river banks. All of the operations will be completed in 3 years.

    The next matter concerns quality of water improvement. We will develop 36 wastewater plants and remove aquatic weeds from 399 waterways. This operation will be finished by the end of this year.
    The fifth matter concerns saltwater intrusion. We will also continue to tackle saltwater intrusion, an effort of which requires a large amount of water.

    The last matter concerns reforestation and soil erosion prevention. Trees and saplings will be planted in 25,000 rai of land and vetiver grass will be grown in a 645,000-rai area. The effort will be accomplished in September.
    I can assure you that the government is working at its best capacity to tackle these issues and prioritize them. We are trying to address all the issues we see. Nevertheless the government will need cooperation from the public.

    http://www.thaigov.go.th/index.php?o...id=399&lang=en

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Helga1950

    Registriert seit
    18.01.2015
    Beiträge
    90
    Hallo Amsel, bin leider nicht so gut in englisch und der bing- übersetzer schreibt nur Kauderwelsch, aber es soll in der Nähe von Pattaya ein Umweltprojekt geben, betrieben von einem Deutschen. Weißt du, wo das ist? Dort soll u.a. das Leitungswasser Trinkwasserqualität haben. Auch soll es schon Ehrungen vom thail. Staat für diesen Mann gegeben haben.

  4. #3
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    4.670
    Die vergangenen Tage hatten wir hier in Bangkok keine gute Luft.

    Naja - nichts ausergewoehnliches wird mancher denken.

    Jetzt wird mehr ueber die Atemluft-Belastung in den Medien geschrieben.

    Ob sich etwas positiv veraendern wird bleibt zu beobachten...


    A MONITORING system for air pollution-related sicknesses will be set up in the Bangkok area after residents suffered poor air quality conditions, including hazardous levels of particles 2.5 microns (PM2.5) or less, during recent weeks.

    https://www.thaivisa.com/forum/topic...to-be-studied/



    Hier eine interessante Seite aus dem THAIVISA-Forum:

    Berkeley Earth

  5. #4
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    33.754
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Die vergangenen Tage hatten wir hier in Bangkok keine gute Luft.
    Du hast an anderer Stelle geschrieben, dass du weiter draussen in den Outskirts wohnst und deine Nachbarn ihren Muell verbrennen.

    Ich wuerde deinen Eindruck darauf zurueckfuehren, im zentraleren Bangkok war die Luft in den vergangenen Tagen auch nicht schlechter als sonst.

  6. #5
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.925
    wie weit der Umwelt geholfen ist, wenn man das umsetzt was die Regierung hier beschreibt ???

    Durch zusätzliche Anzapfen des Grundwassers wird höchsten der Grundwasserspiegel weiter gesenkt und viele Quellen laufen in Gefahr zu versalzen. Den Farmern wird das eine sehr kurze Zeit nützen und gleich danach ist Schluss.

    Sie schreiben davon wie sie die Bewässerung verbessern wollen, sagen aber nicht wo das Wasser herkommen soll. Vom Himmel ? Wenn das die Antwort auf die vorherrschende Dürre sein soll, dann muss es ja erst mal wieder ordentlich dort regnen wo das Mehr an Wasser auch gebraucht wird. So etwas zu einer Zeit zu schreiben, in der Dürre herrscht, kommt mir vor wie bitterer Hohn.

    Im Moment sind hier im Süd-Isaan die Reservoirs und kleine Stausseen fast vollständig ausgetrocknet, so trocken habe ich sie vor zwei Jahren schon mal erlebt und das wird anscheinend zum Dauerzustand ausserhalb dem halben Jahr regenreicherer Zeit.

    Der von Amsel zitierte Bericht sagt nur aus, das die Regierung dies oder jenes machen will . . . . . ob die es dann auch 100% so durchführen und ob es überhaupt den gewünschten Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten.

    he second matter pertains to security in water production. We will build 369 more reservoirs and rehabilitate 895 water resources, build 50,000 ponds inside plantations, and dig 1,285 artesian wells, hoping to supply both agricultural and industrial sectors. In 2016, we hope to expand irrigation area of 2.2 million rai. And by 2026, we hope to reach 8.7 million rai of land. When finished, the irrigation system will reach 40 million rai of land from the current 30 million rai, which is 10 million rai more.


    und zur Luft kann ich nur sagen, die vielen Ankündigungen gibts jetzt seit 20 Jahren und getan hat sich nichts , nada, null . .. . . . . in den nächsten Wochen brennen wieder die Reisfelder und das Unterholz, wie gehabt. Und die Müllverbrennung geht weiter und weiter . . .

    alles nur heiße Luft bla bla bla

  7. #6
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    1.324
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Du hast an anderer Stelle geschrieben, dass du weiter draussen in den Outskirts wohnst und deine Nachbarn ihren Muell verbrennen.

    Ich wuerde deinen Eindruck darauf zurueckfuehren, im zentraleren Bangkok war die Luft in den vergangenen Tagen auch nicht schlechter als sonst.

    das klingt hier aber doch etwas anders - oder?

    Schwerer Smog sorgt für ein graues Bangkok und schlechte Luft - ThailandTIP


    deshalb wird die Regierung sofort tätig - und sorgt für bessere Luft (an den Stränden)

    Ab 1. Februar ist an vielen Stränden in Thailand das Rauchen verboten - ThailandTIP


  8. #7
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    33.754
    Zitat Zitat von LosFan Beitrag anzeigen
    Aus dem verlinkten Artikel, sowas kommt schon oefter mal vor:

    "eine nicht gerade saubere Luftqualität in einigen Teilen der Metropole "

  9. #8
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    6.107
    Ja das Rauchverbot am Strand ist OK, denn es verdreckt mit zahllosen Kippen den Sand...............vor allem, viele unbelehrbare "Farangs" aus DACH darf man rauchen sehen und danach......schnipp weg mit der Kippe ! Traurig ist aber leider so......., Thais rauchen keine

  10. #9
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    14.810
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Thais rauchen keine
    Jetzt nicht mehr....

  11. #10
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.925
    rauchen am Strand verboten. Dafür darf man sich am Strandgut erfreuen

    umwelt flasche.jpg

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 29.05.18, 04:14
  2. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44
  4. Ablauf Adoption Kind aus Thailand
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 22:20
  5. Einreise nach THailand
    Von stefan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.01, 15:18