Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 108 von 108

Thailand schottet sich ab!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 12.08.2006, 12:17 Uhr · 107 Antworten · 4.503 Aufrufe

  1. #101
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Thailand schottet sich ab!

    @ Alhash, haste was überlesen...

    Kinder

    ...dass hier in Deutschland und Europa im letzten Jahrhundert auch die Armen reich waren - an Kindern- es ist teilweise heute noch so...

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Thailand schottet sich ab!

    Zitat Zitat von alhash",p="385055
    Die sogen. Reichen haben sich für diese Überfahrten verschuldet, wird aber gerne unterschlagen.
    Jetzt mal halblang, gibts auch ist aber nicht die Regel.

    Die Kolonisierung Afrikas war fuer die Afrikaner ebensowenig nur ein Segen wie nur ein Fluch. Ihre Unfaehigkeit trotz eines enormen Reichtums an Bodenschaetzen, ihrer jeweiligen Bevoelkerung eine leistungsfaehige Infrastruktur zur Verfuegung zu stellen, ist keine Schuld der ehemaligen Kolonisten.

    Aermel hochkrempeln und im eigenen Land was aufbauen scheint unattraktiv gegen Flucht ins soziale Netz der EU. Mein Mitleid haelt sich in Grenzen und mein soziales Gewissen fuehlt sich unbefleckt :-).

  4. #103
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Thailand schottet sich ab!

    Sorry UAL, die Augen sind "geflogen"

    Schönen Montag
    wünscht
    AlHash

  5. #104
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Thailand schottet sich ab!

    Aermel hochkrempeln und im eigenen Land was aufbauen scheint unattraktiv gegen Flucht
    Leute wie sind denn Länder in Afrika entstanden, da wurden willkürlich nach den Kolonialgrenzen Nationen geschaffen, als Vergleich: wir werfen Deutsche, Holländer, Briten und Polen in einen Topf und machen eine Nation daraus. Der Ärger wäre vorprogrammiert.
    Das beste Beispiel ist zur Zeit der Kongo. Hat aber unsererseits auch keiner Interesse daran, die Thematik zu vereinfachen . Instabile Staaten bedeutet, einfache Ausbeutung der Bodenschätze.

    Zum Thema Bevölkerungsvermehrung, wie soll denn da ein Normalsterblicher ein Gummi bezahlen ?
    Dazu fehlt an Informationen über Verhütung generell. Ein weiterer Faktor ist die Religion. Islam und Christentum predigen beide seid Fruchtbar und mehret euch.

    Dann existiert noch die Hoffnung, Kinder untertützen vielleicht ihre Eltern. Ergo von 10 die ich produziere, unterstützt mich vielleicht eins im Alter.

    Die Thematik ist zu vielseitig, um sie einfach zu pauschalisieren.

    Nebenbei sei angemerkt, es günstiger ein paar Tausend Flüchtlinge zu schlucken, die Länder und deren Bevölkerungen schwach/dumm zu halten, als deren Rohstoffe teuer einzukaufen.

    Man überlege sich ein Bananenbieger hätte einen europäischen Stundensatz, wo wären wir denn dann :???: ?

    Gruß Sunnyboy

  6. #105
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailand schottet sich ab!

    Ich kann tomtom24 nur voll zustimmen,

    Ich mag dieses Land. Ich mag das Klima, ich mag die Freundlichkeit der Menschen (auch wenn sie wohl ab und an aufgesetzt ist).
    Lediglich schliessen sie ein Schlupfloch nach dem anderen.
    Das einzige, für was ich in Thailand gut bin, ist Devisen hier lassen, ansonsten bin ich als Farang unerwünscht und diskriminiert.
    Würde diese Politik in Deutschland geführt werden, würde es heissen, ....deutschland ist zurück.
    aber glaube mir tomtom,vor 10 Jahren,also vor der Wirtschaftskriese in Asien war mal alles hier anders,sonst waere ich nicht hier haengen geblieben.
    Ja ich weiss,so fangen alle Maerchen an!
    Dann kamen die Rudel der Touris und haben teils selbst alles kaputt gemacht mit ihrer zum Teil Unterwuerfigkeit und Beklatschung der Kiskriminierungen durch die Thais.
    In den Forum haben wir auch solche Kandidaten.

    Was sagen Thais immer wieder zu mir,"wir behandeln euch schlecht (manchmal wie einen Hund) und ihr kommt doch immer wieder."
    Ja,Thailand die (.....)-Droge,oder wie kann man das sehen?


    Ich suche noch nach dem idealen land,bin auf Tour und berichte darueber.
    Wenn du mehr Infos zu den Philippinen hast dann tauschen wir sie aus.
    Ich spiel mittlerweile echt mit dem Gedanken, vielleicht auf die Philippinen zu wechseln.
    Gruss

    Otto

  7. #106
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Thailand schottet sich ab!

    Zitat Zitat von hschub",p="384910
    Wieso gibt’s denn in Thailand genügend Farang-Expats, die dort als Unternehmer ihren Weg machen?
    Die Aussage wage ich zu bezweifeln. Was verstehst Du unter genügend ?
    Zitat Zitat von ffm",p="384926
    Es gibt viele die ihren Weg machen, aber nicht so viele, bei denen dieser Weg auch ein erfolgreicher und gewinnbringender ist.
    Ok Jungs, einverstanden, „genügend Farang-Expats“ war unscharf formuliert (wer mag schon bestimmen, was „genügend“ ist?).

    Versuch ich’s halt andersrum: Die geschäftlich erfolgreichen Farang-Expats, die ich in den letzten 18 Jahren in Thailand kennen lernen durfte, waren durchweg von einer positiven Einstellung gegenüber ihrem Gastland und seinen Einwohnern geprägt. Heulsusen waren jedenfalls keine darunter, selbst wenn die allermeisten von ihnen auch Rückschläge wegstecken mussten.

    Zitat Zitat von ffm",p="384926
    Die wirklich erfolgreich Unternehmer in Thailand sind in der Regel chinesischer Herkunft.
    Richtig, keine Frage, aber von den ethnischen Chinesen habe ich ja auch nicht gesprochen.

  8. #107
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailand schottet sich ab!

    Um zum Eingangsthread zurueck zu kommen,schaut mal was ich heute bei OTTO in BKK gekauft habe:
    eine kl.Tube Loewensenf 150 Bath
    400 g Koernerschwarzbrot 110 Bath
    185 g Yogurt-Muessli Schnitten 95 Bath
    100 g Oliven 45 Bath

    Hatte wieder mal so einen Heisshunger!

    Kommt bei mir aber nicht so oft vor,sonst koennte ich fuer die Farangmehrkost im Monat bestimmt einmal nach Germany fliegen.

    Hatte sowieso mal vorgehabt alle Monate fuer einen Monat Germany,dann meinen Rucksack mit Lebensmitteln vollladen,ca 30 KG und auf diese Weise wuerden sich die Flugkosten ausgleichen.
    = 6 Fluege im Jahr.
    Fliege aber nicht so gerne!
    Meine Mutter schickt mir ab und zu ein 2 kg Paeckchen,kostet an Porto so 30 Euro.
    Dafuer kann ich mir hier auch etwas kaufen.

    Ich weiss,die meisten Thailandurlauber verstehn mich nicht,aber wenn man hier laenger lebet dann hat man manhmal einen richtigen Heisshunger,und wenn ich die Thai Restaurnts und Garkuechen so sehe und die Fettmischungen riche,dann vergeht mir der Appetit.

    Meine Frau kocht aber sehr gut besonders Fisch kg zu 350 Bath,Krabben und Tintenfische und Brokolie.

    Nach Kartoffeln habe ich keine Sehnsucht,der Reis in Asien ist gut und gesund.

    Gruss

    Otto

  9. #108
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Thailand schottet sich ab!

    Zitat Zitat von Thaiman",p="384815
    2. Diese Regelung die Du beschreibst als Thai zum Visum wird von Thailand angeordnet weil sonst eine Flucht der Menschen nach dem Westen einsetzen würde. Das macht Thailand zu seinem eigenen Schutz.
    Verbessere mich jemand wenn ich was falsch geschrieben habe.
    Verbesser: Visapflicht oder nicht wird vom Aufenthaltsgesetz des Zielstaates definiert. Jeder Staat zielt natuerlich darauf ab, dass seinen Buergern soviel Reisefreiheit wie moeglich eingeraeumt wird. Thailand muss nichts zu seinem eigenen Schutz tuen, damit die eigenen Buerger im Land bleiben. In einige Staaten in Suedostasien (z. B. auch nach Singapur) koennen Thais ohne Visum reisen.

    Saemtliche Huerden in Bezug auf Visa fuer Thais sind ausschliesslich von der Aussenpolitik der zu bereisenden Laender errichtet.

    Anscheinend haengen die ehemaligen Ostzustaende (als Staat kann man ja einen Hamsterkaefig nur schwerlich bezeichnen) immer noch nach. Irgendwie eigenartig, dass Buergerflucht anscheinend immer nur von den Haeuptlingen, die angeblich Gleichheit in Vollendung anstreben, befuerchtet wird oder hatte sich die ehemalige DDR tatsaechlich nur eingegittert um sich vor einer Zuwanderung zu schuetzen?

    Frage mich auch, wieviele Deutsche nicht gerne mal im Ausland (ausserhalb der EU) zumindest fuer einige Zeit arbeiten wuerden, wenn es diese vermaledeite Sache mit den Arbeitserlaubnissen geben wuerde.

    Um als Deutscher 1989 eine Arbeitserlaubnis fuer die USA zu bekommen musste ich persoenlich 2 Mal nach Hamburg reisen und mit dem Konsul verhandeln, obwohl ich damals im Auftrag einer grossen multinationalen Firma mit Zweigniederlassung in den USA gehen sollte.

    Die Hoffnung, dass ein roter Teppich bereits am Flughafen ausliegt, selbst wenn man als auslaendischer "Experte" anreist, wird sich wohl nicht erfuellen.

    Natuerlich ist aber auch Thailand aber trotz allem an wirklich nuetzlichen Farangs interessiert und somit existiert dann ja auch die BOI (Board of Investment). Ein von der BOI akzeptiertes Unterfangen (Unternehmen bzw. Geschaeftsprojekt) wird duch eine Vielzahl von Priviligien gefoedert (z. B. Importerleichterungen, 5 Jahre von Steuerzahlungen ausgenommen, unbegrenzte Anzahl von Arbeitserlaubnissen, 2 Jahre-Aufenthaltsgenehmigung und entsprechende Ausstellung/Verlaengerung von Arbeiterlaubnissen an einem One-Stop-Service-Center und zwar innerhalb von ca. 2 Stunden etc. etc.). Fuer eine BOI gestuetzte Firma ist nicht ungedingt das dicke Geld wesentlich, denn Foerderung kann schon fuer ein Unternehmen, das mit lediglich 1.000.000 Baht Grundkapital ins Leben gerufen wurde, erfolgen. Die ganze Sache muss lediglich ganz klar im Interesse des Landes, seiner Bevoelkerung, seiner Kultur etc. liegen.

    Gutmensch und/oder Palmenliebhaber alleine reicht nicht aus, es wird schon ein bisschen mehr gefordert. Thailand mag zwar ein Schwellenland sein, dies heisst aber nicht, dass der Gesetzgeber absolut auf den Kopf gefallen ist und erfurchtsvoll auf die Knie sinkt wenn vermeindliche westliche Supermaenner mit blauen Cape und rotem Umhang, aber sonst nichts, angeflattert kommen.

    Wenn die Touries nicht mehr kommen schlaegt Thailand wieder Feuersteine zusammen ist ein Mythos, der genau so eine feste Basis hat wie die Chang-schwangere Langnase auf ihrme kippligen Barhocker. Aber was soll's hierueber zu philosopieren, denn die Touristen werden weiterhin kommen. Das ein oder andere Individium mag zwar auch irgendwann entgueltig seine Drohung war machen und seine Handvoll Dollars woanders hin tragen, aber Thailand wird diesem sicherlich keine Traene nachweinen und hat ja zum Glueck auch noch ein paar Gasfeuerzeuge fuer alle Faelle in der Gesaesstasche.

    Mit vielen Gruessen,
    Richard

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt sich aus mit Rindern/Kühen in Thailand?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.10.14, 13:49
  2. Kennt sich jemand mit dem Militär in Thailand aus?
    Von bina92 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.11, 12:09
  3. Thailand bewirbt sich um Sitz im Sicherheitsrat
    Von Red_Mod_Ant im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.10, 10:43
  4. DPA macht sich in Thailand unbeliebt
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.09, 09:09
  5. Wer hat sich in Thailand schon infiziert?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.11.07, 22:00