Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Thailand, das Land der Unlogik

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.09.2012, 07:36 Uhr · 70 Antworten · 7.123 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Das Ursprungsessen auf dem Lande war ja auch mal gesund,viel Obst und Gemuese,aber in den Grossstaedten ist das Amerikan Live Fastfood angesagt und bei der Jugend sehr beliebt.
    Dann kommt die viele Chemie und die Faelschungen im Essen der Chinesen dazu.

    Ich weiss nur eines,kommt mal nach Rangsit,Futur World,was da an dicken Trampeltieren,so um die 20 Jahre,rumlaeuft ich kann nur lachen und schaut euch mal die Gastronomie im Futur an,zum kotzen.
    Die hohe Sterblichkeit wegen Diabetis ist grawierend,aus der Familie meiner Frau mussten da auch schon 3 Mann ins Gras beissen.
    Wichtig ist das der Loeffel in der Tasse steht und die bunten Softdrinks sind auch reine Zuckerwaesserchen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Die traditionelle Thaikueche ist im Grunde gesund, keine Frage. Aber der Hang zur freizuegigen Verwendung chemischer Hilfsmittel verkehrt das ins Gegenteil.
    Du meinst Glutamat oder? Man kann ja ohne bestellen, davon ab ist es aber leider auch in Deutschland sehr verbreitet, ich denke nur mal an Maggi Würze.

  4. #23
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Die Zeiten in denen sich die Thais gesund ernährten dürften in der Tat vorbei sein, wenn es sie denn jemals gab. Aus den WHO Statistiken kann man ablesen, dass die typischen Zivilisationskrankheiten (Diabetes, Übergewicht, Bluthochdruck, Herz- und Gefäßerkrankungen, Karies) in Thailand deutlich zunehmen. Die Thais essen aufgrund von Tradition weniger Fleisch und tierische Fette, was sich wahrscheinlich positiv auswirkt; auf der anderen Seite ist das Essen in Thailand oft überzuckert, was sich negativ auswirkt. Auch das Problem mit Pestiziden und Lücken in der Nahrungsmittelkontrolle dürfte sich sehr zum Nachteil auswirken, jedoch schwerer messbar sein.

    Die gute Seite daran ist, dass es in Thailand relativ einfach und billig ist, sich gesund zu ernähren, wenn man Nahrungsmittel bewusst auswählt, zubereitet, und konsumiert. Das müsste Otto doch wieder fröhlich stimmen.

    Cheers, X-pat

  5. #24
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Richtig auf dem Markt kann man noch billiger einkaufen,wenn man ein Thai Gesicht traegt,aber wer von den jungen Weicheiern kann denn noch kochen,noch nicht einmal Kaffee!
    Fastfood ist im Verhaeltnis zum Durchschnittseinkommen ziemlich teuer.
    Der Maeusekot in den Garkuechen an den Strassenrand laesst sich nur mit viel Chilli kompensieren und man sitzt ja auch gesund auf Auspuffhoehe.

  6. #25
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Der Maeusekot in den Garkuechen an den Strassenrand laesst sich nur mit viel Chilli kompensieren ...
    Du verwechselst das was: Die Chillies heissen 'Mäusekot' auf Thai.

  7. #26
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Wer viel Chillies vertraegt lebt eigentlich gesund,die Schaerfe toetet die meisten Bakterien und Seuschenkeime in den Wurzel ab und beteuben den Gaumen so stark,dass sogar Scheisse als lecker empfunden wird.
    (baalah ist ja auch Scheisse)

  8. #27
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    W...dass sogar Scheisse als lecker empfunden wird.
    (baalah ist ja auch Scheisse)
    Gegen die Scheisse, die du hier schreibst, sind balaah und kabi Delikatessen...

  9. #28
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Angelehnt an meinen nichtsagenden Heiligenthread nun diesen,damit ihr den Otto richtig lieben lernt!

    Beine These:Alles was Thais/Behoerden/Regierung machen ist in meinen Augen unlogisch ja sogar dumm.

    Ich wandere viel durchs Land,habe viel Zeit zu beobachten und strosse laufend auf so viele Dinge die man anders machen koennte um dieses Land einige Probleme zu nehmen (auch im Ueberschwemmungsschutz in Bangkok)

    Koennte,wenn ich mal Zeit finde hier ganze Buecher schreiben!

    Ich komme aber mit dieser unlogischen Art zurecht,wenn wenn ich mich in Thailand aufhalte denke ich genau umgekehrt wie ich handeln wuerde und schon stehe ich top da.

    Die einzig Klugen in Thailand sind die Chinesen und Viet (Chaat Thai) die die Thais 3x in die Tasche stecken und die nur daran interessiert sind,dass ihre Portokasse gut gefuellt ist.

    Die Thais im Allgemeinen lassen sich auspluendern wie die kleinen Kinder und jeder weiss ja schon,dass hier ist nicht mehr das freundliche LOS wie eir es von frueher her kennen,sondern schon eine Kolonie von China wie Tibet

    Die Laender wie China oder Vietnam sind um vieles logischer aufgebaut,aber irgendwie wegen der Haerte der Einwohner nicht lebenswert.
    Das ist ja noch die einzige Staerke in manchen Thai Regionen,abseits der Farangroute,die Freundlichkeit und Spass am Leben -Sanuk- der eigentlich in jedem reinrassigen Thai noch steckt und der frueher mal zurecht den Begriff Land of smile angebracht war.

    Aber je mehr Probleme Thailand hat,je mehr Chinesen und Farangs in dieses Land einsiggern,je mehr verschwindet das Laecheln und ob Thailand in ein paar Jahren von Farangs noch bewohnbar ist wage ich zu bezweifeln,denn alle Fehler die das Land Thailand macht wird dem Farang und seinen Einmischungen (die es nicht gibt) angelastet und vieleicht kommt bald der Begriff auf
    "schiess dir einen Farang"

    Thailand hat sich immer geweigert die Logig der Farangs anzuwenden,aus Stolz,auch wenn der Farang eigentlich nicht besserwisserich agieren wollte sondern nur helfen will.

    Thailand macht sich von Jahr zu Jahr immer mehr kaputt,nicht nur bei der Umwelt die schon im Keller ist!
    HMMM, du redest ueebr UNLOGIKl na dann schau dich mal in Europa um, wo eine Merkel,die Finanzmafia und die amis den ganzen karren voller unlogik an die wand fahren, das 1000x mehr kostet als alle unlogiken der thais in 1000 jahren.
    soviel UNLOGIK wie es hier in EUROPA gibt , werden die Thais kaum schaffen, und Bergab geht es in Euopa aber in Thailand ( noch ) nicht.

    Bis jetzt koennen die Thais ganz froh sein, nicht die Logik des sterbenden Europas angenommen zu haben soviel engstirner wie hier,......

  10. #29
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Wer viel Chillies vertraegt lebt eigentlich gesund,die Schaerfe toetet die meisten Bakterien und Seuschenkeime in den Wurzel ab und beteuben den Gaumen so stark,dass sogar Scheisse als lecker empfunden wird.
    (baalah ist ja auch Scheisse)
    Kannst Du mal verraten, weshalb Du hier eine ganze Menge Menschen in den Dreck ziehst, die Dir nichts getan haben ? Du musst ja Deinen Schnabel nicht in jeden Topf stecken...

  11. #30
    Avatar von punkrocker

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    114
    Zum Thema Essen: Auch ich suche mir die Läden aus, bzw. merke mir die, wo z.B. anstatt Suppenpulver eben Hühner im Suppentopf ausgekocht werden. Gibt es im Tesco ja auch Pülverchen um zum Beispiel ein grünes Curry fix und fertig anzurühren. Fehlen halt nur noch Gemüse und Fleisch. Grausam das. Kann es mir nicht erklären was am Kokosmilch aufkochen und mit Currypaste mischen und würzen so schwer sein soll. Scheint mir aber auch so, dass die Thais da sehr sorglos mit umgehen (Glutamat etc.). Wird auch von meiner Frau angemahnt. Geht aber noch weiter... Frau mit Kind beim Impfen gewesen. Impftag mit ca. 100 Babies in der Klinik. Eines dicker als das andere. Da wird fröhlich Milchpulver gefüttert anstatt selber die Brust hinzuhalten. Lässt sich beliebig fortsetzen. Denke schon dass das ein gefährlicher Wandel ist. Die Auswirkungen der "Wohlstandsgesellschaft" werden die Thais auch noch zu spüren bekommen.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand - Land der Freien
    Von Uwe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.07.14, 21:59
  2. Thailand, das Land der Heiligen?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 03.10.12, 12:11
  3. Thailand - teuer Land?
    Von Samuianer im Forum Touristik
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 11.07.05, 05:27
  4. Thailand - ein geteiltes Land
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.03.05, 05:25