Seite 32 von 63 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 624

Thailand contra Deutschland, was ist besser oder schlechter

Erstellt von Charly, 26.01.2009, 14:02 Uhr · 623 Antworten · 29.373 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Sag' mal sanukk, brauchst Du immer 5-6 Postings in Serie um ein Thema abzuhandeln?

    Ab 15. Oktober Bayrische Wochen bei Tops

    Vanille Kipferl 175 Gramm "nur" 499 Baht
    80 Gramm Heilemann Schokolade "nur" 209 Baht
    Gerolsteiner Mineral Wasser 750 ml für lächerliche 75 Baht.
    Endlich bezahlbaren Bavaria Blue Cheese 175 Gramm für nur 269 Baht.

    Haribo Gummi Bärchen gibt es auch. Jetzt haben alle ein Problem, die es sich früher bei Geschenken leicht machten

    So lässt es sich leben, endlich mal Frühstück ohne Reissuppe.....

    AlHash
    womit schon wieder mal der Vorteil von Hua Hin offen liegt: dort gibt's das ganze Jahr über alles was Dein Herz begehrt... ich esse keinen Grünkohl kann mir aber vorstellen, dass es sogar den im Villa Market in Gläsern gibt ...

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Nur auf den Frost werde ich lange warten können.
    dann leg ein paar Tüten Eiswürfel drüber...

  4. #313
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    womit schon wieder mal der Vorteil von Hua Hin offen liegt: dort gibt's das ganze Jahr über alles was Dein Herz begehrt......
    Das ist jetzt mal wirklich bescheiden.

    Wenn Huas Hin alles abdeckt was Dein Herz begehrt, dann hast Du keine grossen Ansprueche und wirst Du dort sicher gluecklich leben.

  5. #314
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Auch in Thailand gibt es Schrankenwärter. Die sind dort doch genauso wichtig, wie in D. Oder?
    Ob es in Thailand Schrankenwärter gibt und ob die dort wichtig sind entschließt sich meiner Kenntnis. Da mußt mal deinen Warmduscher fragen, du HONK.

    Zu Deutschland: Wenn die hier so wichtig wären, dann würde es die auch noch geben, Du HONK. In D gibt es aber keine mehr.

  6. #315
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Bis auf das was nicht waechst.

    Ich schaetze mal, die Bedingungen fuer Gruenkohl sind in Thailand eher weniger ideal.
    Vielleicht im hohen Norden, wo es im Winter auch mal Nachtfrost gibt?

  7. #316
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Vielleicht im hohen Norden, wo es im Winter auch mal Nachtfrost gibt?
    und geerntet wird dann zu den Eisheiligen, woll ?


  8. #317
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    andere stellen sich hier ein beheiztes Gewächshaus in den Garten.. warum dann dort nicht ein Kühlhaus..?

    geht net - gibt's net

  9. #318
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780

    Schrankenwärter:

    Wenn Burkhard Winter seinen Arbeitstag beginnt, schlüpft er erst mal in die Hausschuhe. Seit mehr als 40 Jahren sitzt der Schrankenwärter jeden Tag vor demselben Fenster und zieht dieselben Hebel. Jetzt bangt er um seinen Job.


    Burkhard Winter, 60, kurbelt und kurbelt. "Wenn es kalt ist, geht's schwerer", sagt er. Es ist 11.13 Uhr, gleich kommt die Regionalbahn aus Berlin. Dann muss die Schranke unten sein. Winter hat einen Beruf, der vom Aussterben bedroht ist: Er ist Schranken- und Weichenwärter im brandenburgischen Wriezen nahe der polnischen Grenze.


    Der Zug hält im Bahnhof. Bis er wieder nach Berlin zurückfährt, hat Winter 30 Minuten nichts zu tun. Er setzt sich an den Schreibtisch und blättert in einer Eisenbahner-Zeitschrift. Lesen darf er, Radio und Fernsehen sind verboten, das würde zu sehr ablenken. Seine Füße stecken in Hausschuhen, verlassen muss er das Stellwerk während der Arbeitszeit in der Regel nicht. Essen bringt er sich selbst mit. "Ich esse mittags gern Kuchen", sagt er. Das rund hundert Jahre alte Stellwerk wirkt wie aus der Zeit gefallen. In dem langgestreckten Raum reihen sich unzählige Stahlhebel aneinander, große und kleine. Sie sind über Drahtseile mit Weichen und Signalen verbunden. Topfpflanzen und Palmen stehen dazwischen. "Eine ist aus Mallorca", sagt Winter. Auf einer Pinnwand haben sich im Laufe der Jahre viele Fotos angesammelt. Vor allem Züge mit Dampflokomotiven sind zu sehen. Burkhard Winter hat diese Zeiten noch selbst erlebt. "Als ich jung war, sind wir hier noch vom Rauch der Dampfloks eingenebelt worden."

    Schrankenwärter erzählt von seinem aussterbenden Beruf - SPIEGEL ONLINE

    PS: Ein Schrankenwärter ist ein Eisenbahnbediensteter, der die Aufgabe hat, die Schranken an einem Bahnübergang vor der Annäherung eines Zuges bzw. vor der Zulassung einer Zugfahrt zu schließen und nach erfolgter Vorbeifahrt des Zuges wieder zu öffnen.

  10. #319
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen

    Schrankenwärter:

    Wenn Burkhard Winter seinen Arbeitstag beginnt, schlüpft er erst mal in die Hausschuhe. Seit mehr als 40 Jahren sitzt der Schrankenwärter jeden Tag vor demselben Fenster und zieht dieselben Hebel. Jetzt bangt er um seinen Job.


    Burkhard Winter, 60, kurbelt und kurbelt. "Wenn es kalt ist, geht's schwerer", sagt er. Es ist 11.13 Uhr, gleich kommt die Regionalbahn aus Berlin. Dann muss die Schranke unten sein. Winter hat einen Beruf, der vom Aussterben bedroht ist: Er ist Schranken- und Weichenwärter im brandenburgischen Wriezen nahe der polnischen Grenze.


    Der Zug hält im Bahnhof. Bis er wieder nach Berlin zurückfährt, hat Winter 30 Minuten nichts zu tun. Er setzt sich an den Schreibtisch und blättert in einer Eisenbahner-Zeitschrift. Lesen darf er, Radio und Fernsehen sind verboten, das würde zu sehr ablenken. Seine Füße stecken in Hausschuhen, verlassen muss er das Stellwerk während der Arbeitszeit in der Regel nicht. Essen bringt er sich selbst mit. "Ich esse mittags gern Kuchen", sagt er. Das rund hundert Jahre alte Stellwerk wirkt wie aus der Zeit gefallen. In dem langgestreckten Raum reihen sich unzählige Stahlhebel aneinander, große und kleine. Sie sind über Drahtseile mit Weichen und Signalen verbunden. Topfpflanzen und Palmen stehen dazwischen. "Eine ist aus Mallorca", sagt Winter. Auf einer Pinnwand haben sich im Laufe der Jahre viele Fotos angesammelt. Vor allem Züge mit Dampflokomotiven sind zu sehen. Burkhard Winter hat diese Zeiten noch selbst erlebt. "Als ich jung war, sind wir hier noch vom Rauch der Dampfloks eingenebelt worden."

    Schrankenwärter erzählt von seinem aussterbenden Beruf - SPIEGEL ONLINE
    Tja, Wer lesen kann ist klar im Vorteil und wird feststellen das es keine Schrankenwärter mehr in D gibt.

    PS: Ein Schrankenwärter ist ein Eisenbahnbediensteter, der die Aufgabe hat, die Schranken an einem Bahnübergang vor der Annäherung eines Zuges bzw. vor der Zulassung einer Zugfahrt zu schließen und nach erfolgter Vorbeifahrt des Zuges wieder zu öffnen.
    Richtig. und jetzt such mal den Fehler. Such such - Stöckchen.

  11. #320
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Ich mag an Thailand, dass die Menschen dort so freundlich sind.
    Nach einem ersten "no, thank you" geben sie Ruhe.

    Nochmal:

    "No. Thank you so much"........

    Gib ma Ruhe.........bitteehhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!

Seite 32 von 63 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.07.12, 08:54
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.03.11, 04:53
  3. Sprachvisum besser in D oder Ö beantragen ?
    Von Steppke im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.03.09, 15:09
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.02.08, 09:04
  5. Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?
    Von darkrider im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.03, 13:44