Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thailand in 20 Jahren

Erstellt von kraph phom, 13.02.2005, 22:09 Uhr · 26 Antworten · 2.282 Aufrufe

  1. #1
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Thailand in 20 Jahren

    Die internationalen Einfluesse auf Thailand waren noch nie so gross wie in der heutigen Zeit, sei dies durch die Berieselung von UBC mit auslaendischen Film- und Serienerzeugnissen sowie Internet. Schon heute ist bei der Musik ein gewaltiger Wandel eingetretten. Die Jungs und Maedels rappen, hip hop'en oder zupfen an der E-Gitarre wie wild. Internationale Erfolge wie der von Tata Young tun ihr selbes dazu, dass dieser Trend zumindest in der Musikbranche anhaelt.

    Werden wir hier Zeuge einer Art von thailaendischer Woodstockrevolution ?

    Ist es dies was die TRT fuerchtet? .....mit Ihren verstaubten Ansichten nicht mehr Punkten zu koennen ?

    Ich persoenlich wuerde mich fuer Thailand freuen, wenn da eine Generation heranwachsen wuerde, die ein bisschen aus ihrem geistigen Maerchenschlaf erwachen wuerde.

    Fuer die aelteren Generationen kann ich nur folgendes mit auf den Weg geben: Bleibt flexibel und habt selbst sanuk dabei.


    Was meint ihr dazu , liebe Forumgemeinschaft ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Thailand in 20 Jahren

    long live rock ´n roll :bravo:

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.812

    Re: Thailand in 20 Jahren

    alles im Thai Way,

    man ist nicht Hip Hop,
    sondern man spielt Hip Hop,

    man ist nicht auf Rock n Roll,
    man spielt Rock n Roll,

    also keine falschen Vorstellungen

  5. #4
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Thailand in 20 Jahren

    In Deutschland laufen die Leute auch nicht alle mit der Graffity auf der Stirn rum, nur weil sie die Musik gerne hoeren.
    ich hab schon oft mitbekommen wie die aelteren Teenies die Nase ruempfen , wenn so Thaiduddelmukke ( oder Thaischlagerfuzzis ) kommt und schnellstens auf MTV Thailand zappen.

    DisainaM
    Wie alt bist Du wenn ich fragen darf ? ....wegen der Felxibilitaet im Alter
    mal frage

  6. #5
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Thailand in 20 Jahren

    @kraph phom

    Unterschätze die Leute nicht, das wäre der erste Fehler.
    Egal welchen Alters

    Und egal, ob Du sie kennst oder nicht.

    Karlheinz

  7. #6
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Thailand in 20 Jahren

    mrhuber

    Anhand deines Fotos wuerde ich Dich nun in die Kategorie Jazz- / Bluesliebhaber ( und zur Auflockerung Flower Power ) sortieren ....... na ???? wie liege ich ???? bitte verrat es mir

    aber eigentlich hast Du schon recht mit deiner Aussage

  8. #7
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Thailand in 20 Jahren

    Zitat Zitat von kraph phom",p="215359
    Die internationalen Einfluesse auf Thailand waren noch nie so gross wie in der heutigen Zeit, sei dies durch die Berieselung von UBC mit auslaendischen Film- und Serienerzeugnissen sowie Internet. Schon heute ist bei der Musik ein gewaltiger Wandel eingetretten. Die Jungs und Maedels rappen, hip hop'en oder zupfen an der E-Gitarre wie wild. Internationale Erfolge wie der von Tata Young tun ihr selbes dazu, dass dieser Trend zumindest in der Musikbranche anhaelt.
    Und trotzdem lieben die jungen Leute doch Bodenstaendige Thaimusik. Egal wie der momentane Internationale Einfluss auch ist.

    Ich glaube in den Grossstaedten mag der Trend in Richtung Internationalisierung gehen, doch hier in einer kleineren Provinzstadt ist davon sehr, sehr wenig zu spueren.

    Speziell wenn Hausparties oder andere Festliche Aktivitaeten am Abend die Luft mit Musik bereichern. Da kommt die Bodenstaendige Thaimusik zum Zuge.

    Es kann aber passieren das Oldies wie Hotel Califonia oder aehnliches, aus dem Lautsprecher der restaurants ertoent, wenn ein Farang auftaucht

  9. #8
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Thailand in 20 Jahren

    :denk: vielleicht liegt es daran, dass ich auf so eine Idee gekommen bin. Ich wohne halt an einem Ort, wo viele Jugendliche aus BKK ihr Wochenende verbringen....und bei dennen huepft die Bassboxe gewaltig.

  10. #9
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thailand in 20 Jahren

    Woodstock wird es kein 2.Mal geben auf der Welt,
    ebensowenig die 68-er ! Der spezielle Zeitgeist der damaligen Zeit läßt sich nicht auf die thailändischen Gegebenheiten übertragen.
    Wie DisainaM schon treffend bemerkte, kopieren die thailändischen Musiker die westliche Musik ohne aber den Hintergrund mancher westlichen Musiker zu haben. Das tun übrigens auch viele westliche Newcommerbands, die den Rock der 60er 70er wieder aufleben lassen wollen.
    Musik spielen und Musik spüren sind zweierlei Dinge.

    Eine Revolution , die nur angeheizt wird durch das Ziel sich dem westlichen Konsumverhalten anzupassen, wird es schwer haben !

  11. #10
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Thailand in 20 Jahren

    michaelnoi

    Dieter Bohlen wurde auch superreich , obwohl den ja in Deutschland keiner mag, geschweige denn je eine CD von dem gekauft zu haben........

    Ich bleibe bei meiner optimistischen Meinung

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. vor 5 Jahren Tsunami
    Von atze im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.09, 08:47
  2. seit 17 Jahren nach Thailand
    Von Korat993 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 19.12.09, 23:20
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.06, 10:44
  4. Vor 30 Jahren
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.04, 13:55
  5. Samui vor 10 Jahren
    Von Samuifreund im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.09.04, 00:52