Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 65

Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

Erstellt von futurelike, 15.09.2003, 21:04 Uhr · 64 Antworten · 5.803 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von aa-dschai-dam

    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    126

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    Ach ja, bevor ich es noch vergesse. Ihr macht einen entscheidenden Fehler. Ihr schreibt immer von einem Konto eröffnen.
    Ihr müßt aber zwei Arten von Konten unterscheiden. "Resident Baht Accounts" und "Non-Resident Baht Accounts".
    "Resident Baht Accounts" bedeutet Nicht, daß ihr Residenten sein müßt. So ein Konto könnt ihr auch als Tourist eröffnen und zwar bei jeder Filiale. Nachteil: ihr könnt nur in Thailand euer Geld abheben.
    Ein "Non-Resident-Baht-Account" könnt ihr nur in der Silom Road eröffnen. So die Bestimmungen der Bangkok Bank. Geht auf die Seite und schaut´s euch einmal genau an. Steht eigentlich alles geanu drin.
    Ein wenig Englisch müßt ihr allerdings schon können.
    Internetbanking bei der Bangkok Bank könnt ihr z.B. nur machen, wenn ihr auch eine Arbeitserlaubnis habt oder euren Wohnsitz in Thailand habt.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von futurelike

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    37

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    @alle
    Da hab ich ja einen Thread losgetretten...
    :bravo: klasse, so viel Informationen über Bankkonten, Konto führung, Zinsen, und so weiter bekommt man bei keiner Bank der Welt.
    Von euren Erfahrungswerten ganz zu schweigen.

    @MenM
    Bin im Moment sehr beschäftigt, beruflich, deswegen dauert`s bisschen mit meinen Antworten.
    Heirate in der Nähe von Phimai - Nakhon Ratchasima.
    Das Brautgeld ist bereits ausgehandelt und hält sich in Grenzen.
    Vielmehr möchte ich auch einen Grundstock für Hauskauf oder Bauen anlegen. Das Grundstück ist schon vorhanden :-) .

  4. #43
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    Hallo zusammen,

    @ Woody,

    zu Frage 3 gibt es zwei Adressen (eine ist vielleicht alt )

    CITI BANK, N.A. (CITI)
    Address : 18th Floor, 82 North Sathorn Rd., Bangrak, Bangkok 10500 Phone : 232-2000
    Fax : 639-2562
    Website : http://www.citibank.com/thailand

    oder

    Citibank Thailand
    127 South Sathorn Road
    Yannawa, Bangkok 10120
    Tel: 232-2000
    Fax: 639-2560

    Und hier findet ihr noch die Adressen der Deutschen und Dresdener Bank :

    http://www.inntron.co.th/bank_thf.html


    Zu Frage 2 :

    wenn das was pef geschrieben hat stimmt waere das ja nicht so viel. Gilt wahrscheinlich nur wenn man ein Konto bei der Citybank in BKK hat.

    zu Frage 1 kann ich leider nichts sagen, benutzte fuer Ueberweisungen ( ;-D bis jetzt eine) die Postbank


    @ aa-dschai-dam,

    weiss nicht aber 20 Baht fuer ne Geldauszahlung bei ner Fremdbank ist doch nicht zu teuer, da bezahlt man ja in Deutschland mehr.

    und was deine Frage zur Kontofuehrungsgebuehr betrifft, wo hast du die Zahl her das monatlich 1250 Euro auf das Girokonto eingehen muss ?

    Das stimmt leider nicht !

    Ein bei einer Citybank in Deutschland eroeffnetes Girokonto und zwar das " CityBest " ist kostenlos. Ok Voraussetzung dafuer ist das man 2500 Euro Mindestanlage taetigt. Ein Auszug aus der Webseite der Citybank :

    Mindestanlage ganz nach Ihren Wünschen
    CitiBest erhalten Sie bereits bei einer kontinuierlichen Geldanlage ab 2.500 EUR. Dabei entscheiden Sie selbst, ob Sie den Betrag in Aktien, Fonds, als Sparguthaben oder auch auf Ihrem neuen CitiBest Konto anlegen möchten. Ein monatlicher Gehaltseingang ist nicht notwendig.
    Zinsen gibt es bis zu 3% aber weiteres findet ihr hier :

    CityBest - Girokonto



    Noch eine Frage von mir, hat eigentlich schon jemand dieses Zeichen bei einer Bank in Thailand gesehen ? Bei Banken mit diesem Zeichen(Cashpool) ist die Auszahlung aus deren Geldautomaten auch Gebuehrenfrei wenn man ein Konto bei der Citybank hat.

  5. #44
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    Otto,

    das es schwieriger mit dem Kontoeröffnen geworden ist, habe ich auch schon gehört. Hast du es denn auch schon einmal bei der Bank Thai versucht? Die sind mir dieses Jahr im Urlaub positiv aufgefallen weil sehr freundliche hübsche Angestellte und null Wartezeit. Einziger Nachteil: Aufgrund einer überdimensionierten Klimaanlage habe ich gefroren wie im Kühlschrank.
    Auf meine E-Mail hin teilten die mir mit, dass ich ein Sparbuch (Savings account) mit
    with document - passport or workpermit , amount more than 500 baht.
    also Pass oder Arbeitserlaubnis eröffnen könnte. Entweder haben die einen Übersetzungsfehler gemacht und meinten "und" statt "oder" oder die haben noch nicht so strenge Richtlinien. Eigentlich verwunderlich, da sich diese Bank offensichtlich noch im Staatsbesitz befindet.

  6. #45
    garni
    Avatar von garni

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    @chak,
    frage noch mal konkret nach dem Visa, was Du haben mußt.
    Sollten alle Stricke reißen, nimm eine(n)Thai zur Konto-
    eröffnung mit. Solch ein Account kann auch mit zwei Namen
    eröffnet werden. Du hast die Wahl zwischen "und/oder" Konto.
    Entweder alle beide müssen anwesend sein, oder nur einer von beiden.
    Kompliziert würde es nur werden, wenn das Buch verloren ginge,
    dann müssen alle beide erscheinen. Meine Bücher liegen im Safe,
    den bekommst Du für 400 Baht im Jahr gleich dazu. Dort gilt nur
    meine Unterschrift,die zweite Person kommt nicht ran.
    Gruß Matthias

  7. #46
    Changbeer
    Avatar von Changbeer

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    Eine Frage zur Sicherheit beim Onlinebanking: Bei der BKK-Bank ist im Login-Bereich der 128 SSL-Sicherheitsschlüssel unten rechts im Browserfenster zu sehen, bei der Kasikornbank dagegen nicht, obwohl auf der Web-Site der Kasikornbank von einem entsprechenden Sicherheitsstandart die Rede ist.

    http://www.kasikornbank.com/Staticpa...N-EN-2,00.html

    Kennt ich da jemand aus? Das Online-Konto bei der Kasikornbank wäre mir eigentlich lieber, weil die im Vergleich zu BKK-Bank mehr Möglichkeiten bieten, z.B. Geldtransfers innerhalb von Thailand auf andere Banken.

    Herzlichen Dank im Voraus

  8. #47
    Avatar von walt.

    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    236

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    ich habe ohne Probleme ( meine thail. Frau war allerdings dabei ) ein Konto bei der Thai Farmers Bank auf meinen Namen eröffnet und kann von meinem Konto bei der Postbank günstig auf das Konto bei der TFB
    online überweisen. Gut möglich allerdings, dass man nicht den günstigsten Umrechnungskurs bekommt !

  9. #48
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    Leider lese ich den Tread jetzt erst.

    Meine Freundin hat bei Kasikorn-Bank 3 Konten und Visa... ich weiß,das ist nicht`s ungewöhnliches.
    Ich habe bei der Kasikorn 2 Konten und auch Visa.

    Alle Konten überwache ich per oneline-Banking in Thailand,USA und Deutschland.

    Aber wenn ich Geld brauche,dann stecke ich irgendeine EC-Karte (jetzt geht auch schon die normale Bank-Card)in irgendeinen Automaten und lass ihn 10-oder 20.000,-Bath spucken.
    Und das geht bis 4 x hintereinander.Das dürfte doch für ein paar Tage reichen....Oder ?
    Ich glaube das sind 4 Euro Gebühr.

    Billiger bekomme ich mein Geld nicht nach Thailand.

  10. #49
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    empfehle sparbuch bei bangkok bank (ca.1,3% zinsen je nach einlage),
    keine weiteren kosten, allerdings money transfer nur innerhalb der
    bangkok bank- welt (wie auch bei anderen thai- banken!), atm karte
    sofort (sparbuch brauchst du nur einmal beim anlegen in der hand
    zu halten, später nie wieder, auch nicht bei einzahlung - die geht
    über standardformular <solange du deine kto- nr. kennst>, bei aus-
    zahlung eh automat)

  11. #50
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer

    Zitat Zitat von futurelike",p="85158
    Gibt es die Möglichkeit als Farang ein Konto bei einer thailändichen Bank zu eröffnen ?
    Um die Eingangsfrage noch mal "aufzuwärmen": Ja, die Möglichkeit gibt es. Theoretisch benötigt man eine Arbeitserlaubnis, aber die Banken in Bangkok nehmen es damit anscheinend nicht so genau. Allerdings macht es wenig Sinn sein Geld in einer thailändischen Bank zu deponieren, wenn es nicht für geschäftliche Zwecke oder Einkommen aus Thailand ist. Die National Bank of Thailand reguliert den internationalenn Zahlungsverkehr mit strikten Auflagen, die Zinsen sind lächerlich, und das Banksystem ist weniger effizient als in Deutschland. Warum also ein Bankkonto? Es geht doch viel einfacher. Für den persönlichen Konsum kann man überall in Thailand eine EC Karte oder Kreditkarte zu benutzen.

    Was deutsche Banken angeht: die Deutsche Bank und die Dresdner sind in Thailand reine Geschäftsbanken. Die sind nur an Grosskunden interessiert und nehmen Privatanleger eher widerwillig auf. Empfehlenswerte "Farang" Banken sind Citibank und Bank of Asia für den Normalverbraucher. Auch die Thai Banken wie z.B. Kasikorn Thai (Thai Farmers) und Siam Commercial haben in Sachen Kundenservice stark aufgeholt in den letzten zehn Jahren, sogar die notorisch bürokratische Bangkok Bank. Ich kann mich noch an die Zeiten erinnern wo es in einer typischen Bankfiliale nach Schweiss und Metall roch, und wo man in sperrmüllreifen Plastikstühlen Platz nahm während ein freundlicher Bankangestellter Daten in einen vorsintflutlichen Computer einhämmerte um eine Transaktion vorzunehmen. Die Zeiten sind (zumindest in Bangkok) vorbei. Heute ist Internet Banking angesagt. Aber man darf nicht vergessen das die National Bank seit der Asien Krise 1997 extrem reglementierende Auflagen durchgesetzt hat (ich würde es durchaus als Würgegriff bezeichnen), die das Banking in Thailand eher unattraktiv machen.

    X-Pat

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Geldtransfer trotz Chaos noch möglich???
    Von LekOlli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.06.10, 16:31
  2. Geldtransfer mit Western Union zu teuer
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.07.08, 17:45
  3. Günstiger Geldtransfer nach LOS
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.06.05, 15:06
  4. Geldtransfer nach Thailand
    Von Mehran im Forum Treffpunkt
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.12.04, 15:42