Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thailändische Staatsanleihen ?

Erstellt von hschub, 11.08.2005, 12:44 Uhr · 36 Antworten · 5.223 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    Hallo Dieter!
    Wer in einem Land lebt sollte einen gewissen Sockelbetrag dort vorraetig haben um die laufenden Kosten zu finanzieren.

    Thailand ist in meinen Augen auch kein Entwicklungsland und wenn ich sehe was es in Deutschland heute fuer Zinsen gibt.

    Selbst hier in Viet Nam bekommt man fuer den Dong gute 8 % und der Dong ist ,wie auch der Riel in Kambodscha in den letzten 5 Jahren konstant zum Dollar geblieben.

    OK ,alles kann sich mal aendern und bei einer neuen
    Weltwirtschaftskriese
    beissen wir alle ins Gras.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    Angenommen .... nur mal so gefragt.

    Wenn ich bei der KASIKORN Bank nach Thailändische Staatsanleihen frage.

    Wie oder was frage ich da in Thai !
    Und ab wieviel Euro / Bath sind die erhältlich ?

    Ich würde gerne mal die Pu auf diese Spur ansetzen.

    Ich pers. habe von solchen Dingen absolut keine Ahnung.

  4. #13
    Avatar von hschub

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.065

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    @Dieter1
    Ich würde nie mein Geld in Anleihen eines Entwicklungslandes, noch dazu mit einer derart desaströsen Finanzlage wie Thailand, anlegen. Entschuldigung, aber was für einen Sinn soll das machen? Wenn Du Geld verbrennen willst, nimm ein Streichholz. Geht schneller und wärmt sogar kurz
    Standard&Poors hat sein Rating für Thailand mit A gegeben,
    also weit von einem Entwicklungsland entfernt.

    Interessant für eine Anlage wird es, sollte sich das ändern, sprich
    es gibt eine Abstufung,dann gibts hochverzinste Anleihen zu
    "guten" Kursen. (no risk no fun)

    Bin halt ein Spekulant


  5. #14
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="266662
    Angenommen .... nur mal so gefragt.

    Wenn ich bei der KASIKORN Bank nach Thailändische Staatsanleihen frage.
    Du musst da schon Beziehungen zum Chef der Bank haben ,Robert ,sonst bekommst du nur ein normales Sparbuch ,oder ein miesen Fond angedreht.

    Wald- und Wiesen Farangs wie wir haben bei Thai Banken schlechte Karten.

    Es gab mal eine Zeit ,da war es anders!

  6. #15
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    @Otto-Nongkhai

    was gibt es eigentlich auf dem sparbuch für zinsen in th?

    mfg elethiomel

  7. #16
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    0,75 % bekommen wir beim Sparbuch der Kasikorn Bank.
    Gruss
    mipooh

  8. #17
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    und bei der Khrung Thai 0 % wenn du kein Thai oder Residenter bist!

    Beachtet auch ,bleibt euer Buch ein Jahr oder mehr ohne Geldbewegung ,dann wird fleissig abgezogen ,bis auf 0 .

  9. #18
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    ... und bei der Siam City Bank,auch wenn Du kein Thai oder Resident bist,gibt es:
    - 3 Monate = 1.00 %
    - 6 Monate = 1.25 %
    - 12 Monate = 1.50 %
    - 24 Monate = 1.75 %
    ohne Abzug bis auf +/- 0 wenn keine Geldbewegung.

    mfg

  10. #19
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    Hallo wasa,aber 15 % Quellensteuer muss man schon auf Festgeld zahlen ,oder?

  11. #20
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Thailändische Staatsanleihen ?

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="266662
    Thailändische Staatsanleihen frage.
    Wie oder was frage ich da in Thai !
    Und ab wieviel Euro / Bath sind die erhältlich ?
    Das sind einmal die Treasury Bills, dann die Government Bonds und zwar Loan oder Savings Bonds, und die State Agency Bonds, hier Bank of Thailand Bonds oder Financial Institutions Development Fund (FIDF) Bonds. Fuer den Normalanleger erhaeltlich sind eigentlich nur die Government Saving Bonds (GSB). Deren Einstiegspreise liegen bei 10,000 Baht und gehen bis 50,000 Baht. Laufzeit 3 bis 10 Jahre. Zinsen sind fix, nachschuessig, viertel- oder halbjaehrlich. Bin mir aber nicht sicher, ob man diese als Tourist erwerben kann. Denke koennen nur von Thais, Residenten, Firmen, Fonds etc erworben werden. Gegebenenfalls bei der Bank nachfragen.

    Im Moment mEn zu empfehlen. Zinsen muessen steigen - Ausslandsverschuldung, Importkosten, Preisnivaeu im Land, Real Estate Ueberhitzung. Aber man sollte bei GSB an Langlaeufer - 5++ Jahre - denken.Persoenliche Meinung!!

    Die Zinsertragssteuer von 15% ist eher eine Art pauschale Quellensteuer. Als Resident in Thailand kann man anstatt der 15% seine Zinseinnahem auch ueber die PIT - Personal Income Tax - versteuern. Da gibt es dann, aehnlich wie in Deutschland, gewisse Freibetraege.

    30,000 fuer den Steurbuerger, nochmal 30,000 fuer die Frau in Lebensgemeinschaft etc. Bei langlaufenden Schuldverschreibungen gibt es einen Freibetrag von 300,000 Baht. Wenn man ansosten keine steurpflichtigen Einnahmen hat, sollte man gut damit hinkommen. Und wenn nicht, nur der Betrag NACH ABZUG des Freibetrages ist dann steuerpflichtig.

    Allerdings sind von den 15% Withholding Tax (Quellensteuer) ausgenommen:
    - Zinsen von Obligationen oder anderen Schuldverschreibungen, die durch eine Regierungsbehoerde ausgegeben wurden
    - Zinsen aufgrund von Sparguthaben bei Geschaeftsbanken wenn diese 20,000 Baht pro Jahr nicht ueberschreiten
    - Zinsen auf Kredite die von einer Finanzgesellschaft zurueckgezahlt werden (z.B. VC, Invesmentfunds)
    - Zinsen einer Finanzinstitution deren hauptsaechlicher Zweck die Kreditbereitstellung in den Sektoren Landwirtschaft, Handel oder Industrie darstellt und die gemaess eines bestimmten Gesetzes des Koenigreichs Thailand agieren (z.B. Bank for Agriculture and Agricultural Cooperatives BAAC)

    Wer sich fuer Bonds interessiert - hier die wichtigste Website - das Thai Bond Dealing Centre.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische MP3`s
    Von siam2011 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.03.11, 22:18
  2. thailändische Schimpfwörter
    Von mabio69 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.05.10, 07:55
  3. Thailändische Kultur
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 02.06.06, 12:39
  4. Der thailändische Charakter
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.06, 18:21
  5. Thai-Staatsanleihen
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.07.02, 12:38