Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 99

Thailändische Rechtssprechung

Erstellt von x-pat, 12.05.2015, 14:45 Uhr · 98 Antworten · 5.822 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Nebenbei, heute Morgen höre ich im Rundfunk, dass die Nord-Koreaner ihren Verteidigungsminister hingerichtet haben, weil er sich u. a. gegenüber seinem Chef als respektlos zeigte, indem er während einer Veranstaltung eingeschlafen ist.

    So was finde ich schrecklich. Wenn ich mir vorstelle, wie oft ich schon bei Meetings ...
    ... furchtbar.
    Ich finde es schrecklich, dass eine Frau standrechtlich von einem Glaubensrichter auf der Strasse erschossen wurde, weil sie eine Jacke, die sie über ihrem Schador trug, nicht auf Anweisung ausziehen wollte.

    Wollen wir uns über machtgeile Idioten unterhalten?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Aber mit der Flak erschossen zu werden, ist schon irgendwie kultig...

  4. #43
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Das ganze Rechtssystem in Thailand ist schon irgendwie pervers. Einerseits kann man für kleinste Delikte wie Majestätsbeleidigung, kleine Drogenmengen oder kleine Eigentumsdelikte viele Jahre ins Gefängnis gehen, andererseits bei Delikten gegen das Leben oder die Gesundheit mit geringen Geldstrafen davon kommen. Das ist wahrscheinlich eine Frage der Hierarchie und der Stellung in der Gesellschaft. Wenn Radfahren auch in den besseren Kreisen in Mode kommt, und dann fährt mal ein Isaanbauer einen höhergestellten Radfahrer zu Tode, dann geht der Bauer natürlich für den Rest seines Lebens in den Knast, aber solange es umgekehrt ist, kommt der Schuldige mit einer lächerlichen Geldstrafe davon.
    Könnte es ja verstehen, wenn ein Mensch der noch nie im Leben aus seiner BRD/DDR heraus gekommen ist, sich von den für ihn so fremden Gegebenheiten in kindlich anmutender Weise beeindruckt zeigt.
    Bei (Lebens-) erfahrenen x- und expats wundert mich das dagegen schon.

  5. #44
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich bin vor knapp 20 Jahren mit Sack und Pack aus D fortgegangen, weil ich D hasste - und TH stattdessen liebte.

    Nach 15 Jahren in TH bin ich heute soweit, D und die Verhaeltnisse in D wertzuschaetzen und mich von TH mit seiner latenten Gesetzeslosigkeit zu entfernen.
    Lockerheit ist ne tolle Sache...wenn die Lockerheit aber staendig unangeneme Ueberraschungen mit sich bringt, geht sie einem auf den Geist.

    Wenn ich natuerlich jahrelang wochenweise jediglich in D verdientes Geld mit kleinen Freundinnen im Isaan durchbringe, komme ich zu anderen Erkenntnissen.

  6. #45
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ... komme ich zu anderen Erkenntnissen.
    Bei der Wahrnehmung der Gegebenheiten sind wir beide doch gar nicht so weit auseinander - oder?
    Nur scheint es, dass der eine unter gewissen Gegebenheiten schrecklich leidet, während ein anderer kein Problem damit hat die Dinge hinzunehmen wie sie sind.

  7. #46
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Nach 15 Jahren in TH bin ich heute soweit, D und die Verhaeltnisse in D wertzuschaetzen und mich von TH mit seiner latenten Gesetzeslosigkeit zu entfernen.
    Lockerheit ist ne tolle Sache...wenn die Lockerheit aber staendig unangeneme Ueberraschungen mit sich bringt, geht sie einem auf den Geist...
    Du bist halt in der Realität angekommen.

    Es ist wie mit den Autofahreren, die in D bei jeder Radar- Verkehrskontrolle oder den TÜV-Untersuchungen über Abzocke schimpfen. Dass es in D "nur" 4.000 Verkehrstote im Jahr bei 80 Mio. Einwohnern gibt, im Gegensatz zu 20.000 Verkehrstoten in TH bei 60 Mio. Einwohnern wird von denen nicht registriert. Regeln werden von Menschen gerne als Bevormundung wahrgenommen. Wohin es führt wenn sie nicht kontrolliert und somit auch nicht eingehalten werden, sieht man im thailändischen Straßenverkehr täglich.

    Dass manche Rechtsprechung sowohl in Th wie auch in D nicht immer ganz nachzuvollziehen ist, geht wohl allen so.

  8. #47
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wir waren mal zum BBQ bei dt. Freunden.
    Die haben auch immer ueber Radarfallen und andere "Abzocke" gemeckert.

    Ich hab denen dann gesagt, dass es eigentlich ganz einfach ist: Fahrt nicht zu schnell, dann passiert auch nichts...da waehren die nie dsaufgekommen.

  9. #48
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Bei der Wahrnehmung der Gegebenheiten sind wir beide doch gar nicht so weit auseinander - oder?
    Nur scheint es, dass der eine unter gewissen Gegebenheiten schrecklich leidet, während ein anderer kein Problem damit hat die Dinge hinzunehmen wie sie sind.
    Ich leide nicht unter den Verhaeltnissen in TH, aber ich missbillige sie.

    Du siehst halt immer alkes nur aus der Ich-Perspektive...ohne das grosse Bild zu betrachten.

    Ich wuerde sagen, Du bist ein grosser Egoist - und Du machst Dir selbst was vor.

    Du bist kein Radfahrer - also siehst Du auf diese Gruppe herab "Wer faehrt denn in TH Fahrrad ?".

  10. #49
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich leide nicht unter den Verhaeltnissen in TH, aber ich missbillige sie.
    Wüsste nicht was ich im fernen fremden Land zu missbilligen hätte.

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Du siehst halt immer alkes nur aus der Ich-Perspektive...ohne das grosse Bild zu betrachten.

    Ich wuerde sagen, Du bist ein grosser Egoist - und Du machst Dir selbst was vor.

    Du bist kein Radfahrer - also siehst Du auf diese Gruppe herab "Wer faehrt denn in TH Fahrrad ?".
    lucky, das klingt ja so, als seien Radfahrer, Autofahrer und Fußgänger jeweils in sich geschlossene Gruppen. Tatsächlich gehe ich auch mal hin und wieder zu Fuß, hab ein Fahrrad im Keller stehen - und Du fährst einen Benz.

  11. #50
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wüsste nicht was ich im fernen fremden Land zu missbilligen hätte.
    Siehste, wieder Deine Ich-Perspektive.

    Wir (und viele Andere auch) haben Familie in TH, die hin und wieder der Willkuer ausgesetzt ist, uebervorteilt wird oder sonstwie ungerecht behandelt wird...insofern missbilligen meine Frau und ich, was "im fernen fremden Land" so passiert.
    Wir finanzieren grade das Studium des kleinen Bruders, also sind wir besorgt, wenn von der Univerwaltung nur Geld kostender Unsinn kommt.


    Dir kann das alles egal sein, denn Du hast in TH noch nie Verantwortung uebernommen.

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01
  2. Thailändisches Erbrecht
    Von Peter-Horst im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.02, 10:25
  3. Thailändische Musik
    Von im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 18:23
  4. Thailändische Vornamen
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.04.02, 22:48
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.00, 10:18