Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thailändische Produkte * [url]www.sacict.net[/url]

Erstellt von Philip, 06.09.2009, 21:34 Uhr · 7 Antworten · 1.173 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Thailändische Produkte * www.sacict.net

    Habe ich vor einer Stunde im thailändischen Fernsehen gesehen. Unter "Sacict Member" sind die Hersteller nach Produktgruppen und nach Städten aufgeführt.
    Ein erster Überblick nach Anschauen eines kleinen Teil:
    Bei den 08/15 Produkte lohnt sich ein Import nach D kaum, da Preise zwar billig, aber in China noch billiger.
    Die Artikel mit einem Bezug zu Thailand (z.B. Holzschnitzerei River Kwai Brücke, Schiffe, Vitrinen) sind zwar wunderschön, aber Preislich zu teuer um in D noch eine Marge zu erwirtschaften bzw. hier Käufer zu finden.
    Diese Seiten werde ich mir in der nächsten Zeit dennoch ausführlicher anschauen. Vielleicht importiere ich doch den einen oder anderen Artikel.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thailändische Produkte * www.sacict.net

    lohnt sich ein Import nach D kaum
    Wenn du Webseiten von Thailaendischen Produzenten findest die offensichtlich Waren fuer "Farangs" anbieten, also auch auf englisch oder sogar nur auf englisch ( und andere "Farangsprachen" ) erstellt sind.
    Die Preise kannst du vergessen ! Die sind natuerlich auf Farang abgestimmt.
    Um Waren zu Importieren solltest du schon Vorort mit den Produzenten dealen ! Oder noch besser, jemanden Vorort haben der das macht und die Ware auch kontrolliert bevor sie in den Container geht, wenn hier "Muell" ankommt hast du ein Problem, das kannst du nicht schnell mal reklamieren und umtauschen !

  4. #3
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Thailändische Produkte * www.sacict.net

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="771272
    Wenn du Webseiten von Thailaendischen Produzenten findest die offensichtlich Waren fuer "Farangs" anbieten, also auch auf englisch oder sogar nur auf englisch ( und andere "Farangsprachen" ) erstellt sind.
    Die Preise kannst du vergessen ! Die sind natuerlich auf Farang abgestimmt.
    Ich sehe da keine Preise, sondern ein sehr gutes Verzeichnis von Herstellern.
    Sehr gute Seite mit einer guten Auswahl

  5. #4
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Thailändische Produkte * www.sacict.net

    Zitat Zitat von Frederik",p="771214
    Habe ich vor einer Stunde im thailändischen Fernsehen gesehen. Unter "Sacict Member" sind die Hersteller nach Produktgruppen und nach Städten aufgeführt.
    Ein erster Überblick nach Anschauen eines kleinen Teil:
    Bei den 08/15 Produkte lohnt sich ein Import nach D kaum, da Preise zwar billig, aber in China noch billiger.
    Die Artikel mit einem Bezug zu Thailand (z.B. Holzschnitzerei River Kwai Brücke, Schiffe, Vitrinen) sind zwar wunderschön, aber Preislich zu teuer um in D noch eine Marge zu erwirtschaften bzw. hier Käufer zu finden.
    Diese Seiten werde ich mir in der nächsten Zeit dennoch ausführlicher anschauen. Vielleicht importiere ich doch den einen oder anderen Artikel.
    Spar dir die Mühe. Das machen schon hunderte andere. Schau einfach ienmal bei Ebay rein. Solange du nicht willens bist dich persönlich in Thailand umzuschauen bist du zum scheitern verurteilt.

  6. #5
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Thailändische Produkte * www.sacict.net

    Zitat Zitat von raksiam",p="771332
    Spar dir die Mühe. Das machen schon hunderte andere. Schau einfach ienmal bei Ebay rein. Solange du nicht willens bist dich persönlich in Thailand umzuschauen bist du zum scheitern verurteilt.
    die seite ist vieleicht nicht gerade die richtige, denoch brauch man sich heutzutage nicht mehr persönlich in thailand umschauen .
    gute händler aus thailand sind auf mindestens drei messen im jahr auch in deutschland vertreten und preisen ihre ware dort an. klappt alles wunderbar auch ohne besichtigung der produktionsstätten in thailand. der richtige händler wird bei bedarf auch gerne beschädigte ware innerhalb kürzester zeit ersetzen und auf schnellsten wege austauschen (passiert auf dem seeweg häufig, absorber nehmen die feuchtigkeit nicht mehr auf, ware kann verrutschen etcetera). das gilt auch für händler aus indonesien, vietnam etcetera.
    ich habe mir auch schon viele produktionsstätte in nord thailand angeschaut (bronze und teak), dass kann man sich heute sparen und das geld lieber in einen weiteren 40ft high-top container investieren . also von "zum scheitern verurteilt" kann gar nicht die rede sein

  7. #6
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Thailändische Produkte * www.sacict.net

    Ware die ich importieren werde, werde ich mir persönlich in Thailand anschauen.
    Ich gehe davon aus, dass ich diese Ware nicht im Internet finden werde, sondern bei meinen stundenlangen "Wanderungen" in den Neben- und Seitenstraßen der Städte und Dörfer bei kleinen Familienbetrieben mehr zufällig finden werde. Es muss einfach "klick" machen.
    Auch wird der Export dann über die Cousine meiner Freundin/Frau durchgeführt.

  8. #7
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Thailändische Produkte * www.sacict.net

    Zitat Zitat von marc",p="771371
    die seite ist vieleicht nicht gerade die richtige, denoch brauch man sich heutzutage nicht mehr persönlich in thailand umschauen .
    gute händler aus thailand sind auf mindestens drei messen im jahr auch in deutschland vertreten und preisen ihre ware dort an. klappt alles wunderbar auch ohne besichtigung der produktionsstätten in thailand. der richtige händler wird bei bedarf auch gerne beschädigte ware innerhalb kürzester zeit ersetzen und auf schnellsten wege austauschen (passiert auf dem seeweg häufig, absorber nehmen die feuchtigkeit nicht mehr auf, ware kann verrutschen etcetera). das gilt auch für händler aus indonesien, vietnam etcetera.
    ich habe mir auch schon viele produktionsstätte in nord thailand angeschaut (bronze und teak), dass kann man sich heute sparen und das geld lieber in einen weiteren 40ft high-top container investieren . also von "zum scheitern verurteilt" kann gar nicht die rede sein
    Die Firmen die ich durch das BOI kennen gelernt habe waren alle durchweg nicht flexibel. Da gab es Mindesmengen oder Mindesteinkaufsvolumen. Keine Möglichkeit mit denen über Änderungen im Design oder Beschaffenheit der Ware zu sprechen. OK das war alles 1994 vielleicht haben sich die Gegebenheiten heutzutage geändert. Nur bei der "TRENDSET 2008" waren die Anbietet aus Thailand, waren sehr wenige vor Ort, weiterhin sehr unflexibel.

    Vielleicht importiere ich auch nur die falschen Warengruppen.

  9. #8
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Thailändische Produkte * www.sacict.net

    Zitat Zitat von raksiam",p="771405
    OK das war alles 1994 vielleicht haben sich die Gegebenheiten heutzutage geändert.
    davon gehe ich einfach mal aus :-). wobei du sicherlich auch deine erfahrungen gemacht hast, die ich dir auch nicht streitig machen möchte .

Ähnliche Themen

  1. Brauchbare Thai Produkte!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.12.10, 20:20
  2. Apple- Produkte und der Bluetooth
    Von lucky2103 im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.10, 15:52
  3. Preisvergleich im internet für MBK-Produkte
    Von Travelmaxxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.09.09, 07:59
  4. Thai-Produkte bei ebay
    Von thai-vomas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.05, 12:54
  5. Kostenguenstige Produkte - Erfahrungen
    Von Chonburi's Michael im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.04.05, 14:02