Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thailändische Krankenversicherung

Erstellt von sunnyboy, 12.01.2009, 21:52 Uhr · 13 Antworten · 2.713 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailändische Krankenversicherung

    Nach meinen Erfahrungen muß man bei den thailändischen Versicherungen immer unterscheiden zwischen den Versicherungen, die man abschließt um anderen gegenüber damit zu prahlen, dass man eine hätte, und den Versicherungen, die im Schadensfalle auch wirklich zahlen. Es bedarf zumindest eines stinknormalen Schadensfalles, um den Unterschied auf den Punkt zu bringen. Aber wer in Thailand will schon 2 Versicherungen für oder gegen das Gleiche abschließen. Daran hapert es dann bei der systematischen Zusammenstellung der Erfahrungen. Neuhochdeutsch auch: Profiling genannt. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Thailändische Krankenversicherung

    Zitat Zitat von petpet",p="678834
    Ein "Unfall" ist ein plötzliches, von außen auf einen Menschen und / oder eine Sache unvermutet einwirkendes Ereignis, das zu einem Sachschaden, [highlight=yellow:02426d2975]Gesundheitsschaden[/highlight:02426d2975] oder gar zum Tod führt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Unfall

    Ich schätze, dass auch thailändische Versicherungen sich in etwa an so eine Definition halten werden.
    Wobei darauf zu achten ist, dass gewisse Unfälle durch die Police nicht von der Haftung ausgeschlossen werden. (Bsp. Straßenverkehr, hier gerne Unfälle mit Motorrädern)
    Genau das wäre interessant, was alles ausgeschlossen ist...
    und es gibt in thailand mit sicherheit genau wie bei uns verschiedene staffelungen, ab wann die vers. anfängt zu leisten...zB ab 30/40/50 % invalidität etc...

    @sunnyboy : kannst du thai lesen ?

  4. #13
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Thailändische Krankenversicherung

    @sunnyboy : kannst du thai lesen ?
    nein leider nicht, sonst wäre ich jetzt schlauer

    Gruß Sunnyboy

  5. #14
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Thailändische Krankenversicherung

    Da in Thailand Verträge in jeglicher Sprache verfasst gültig sind, wäre es doch am sinnvollsten, sich einmal zu einem Versicherungsbüro eines unabhängigen Maklers zu begeben und sich ein Angebot oder zwei auf Ausländisch / Englisch unterbreiten zu lassen.


    Jochen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 14.08.12, 13:55
  2. Krankenversicherung
    Von Edwin im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.11, 20:51
  3. krankenversicherung
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.09, 16:27
  4. Krankenversicherung
    Von Naithon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.06, 10:20
  5. krankenversicherung...?
    Von philipp im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.02.03, 09:57