Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

thailändische Krankenschwester "importieren"

Erstellt von McSchleck, 16.09.2007, 23:19 Uhr · 22 Antworten · 4.788 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von McSchleck

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    39

    thailändische Krankenschwester "importieren"

    Hallo,

    ich werde ich werde in einigen Wochen/Monaten eine Operation auf mich nehmen müssen um ein Gelenk von mir zu ersetzen. Diese Operation ist planbar. Kaputtgegangen ist das Gelenk 2003 durch einen Sportunfall.

    Zwei Operationen habe ich deswagen schon hinter mir, man ist 2-3 Wochen ans Bett gefesselt ohne auf Toilette oder in die Dusche gehen zu können. 4 - 12 Wochen ist das Einkaufen sehr schwierig, möglich per Bestellungen oder später per Taxi zum Kaufmann und zurück.

    Nun habe ich (als Single) ja noch einige Kontakte nach Thailand, mit denen ich mind. 1 mal pro Woche telefoniere. Mit einigen treffe ich mich seit vielen Jahren 2-3 mal pro Jahr.

    Nun also meine Frage: Macht es Sinn so jemanden aus Thailand als "persönliche Krankenpflegerin" zu importieren, die in der Zeit meinen Haushalt und die täglichen Besorgungen schmeissen kann?

    Ist dies überhaupt möglich?
    Wenn ja, welche Kosten kommen auf mich zu (Flug, Krankenversicherung, Verpflegung).

    Was muss man an Vorbeitungen machen? Aufenthaltsgenehmigung?
    Wie lange kann so jemand in D bleiben? (3 Monate?) Bürgschaft?

    Wenn man jemand über mehrere Jahre als "problemlos" kennengelernt hat, kann es dann bei einer Besuchsdauer von 3 Monaten zu Problemen kommen ("auf die Nerven geh´")?

    Hat das überhaupt schon mal jemand gemacht?
    Ganz doofe Idee?


    Für alle Kommentare offen,
    Bye McSchleck.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Tiblo

    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    188

    Re: thailändische Krankenschwester "importieren"

    - es gibt billigere privat krankenschwestern :-)

  4. #3
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: thailändische Krankenschwester "importieren"

    Zitat Zitat von Tiblo",p="525147
    - es gibt billigere privat krankenschwestern :-)
    aber wahrscheinlich nicht so schöne...

  5. #4
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: thailändische Krankenschwester "importieren"

    Hey man,
    erstmal gute Besserung, im letzten Jahr bin ich mit schweren Hirnbluten abgetreten und hab für 3 Op's ziemlich genau 3 Monate im KHS zugebracht. Nach vorhergehenden Antrag ist mir von meiner KK (private DBK) eine Haushaltshilfe für 2700 B/Tag bewilligt worden. Meine Frau ist berufstätig und ich war bewegungsmäßig ziemlich eingeschränkt, unter diesen Vorraussetzungen konnte ich das KHS, was deutlich teurer war, früher verlassen.
    Also alles ne Frage der art der Versicherung und der Argumentation deinerseits, bzw. des KHS und deinem Artzt, ein Tiket wird wohl nicht drin sein, aber ein Zuschuß sicherlich oder ein Hinweis auf preiswertere und apparte polnische Pflegekräfte in D, soll ja auch Männer geben deren Geschmack in diese Richtung geht.
    Chok dee für dich mohs

  6. #5
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: thailändische Krankenschwester "importieren"

    Nochmal ich,
    was mir grad eingefallen ist: meine Schwiegermutter hat vor einigen Wochen ein neues Kniegelenk bekommen. Soweit ich es beurteilen kann haben sie sich im Nonthaway KHS (am River) auch richtig gut Mühe gegeben. Las dir Kostenvoranschläge aus einem deutschen und thailändischen KHS geben und leg sie deiner KK vor, unter diesen Umständen hast du vielleicht nicht nur deine Hilfskraft sondern auch ein Tiket für dich raus.
    Mal nen neuer Gedankengang und die KHS's sind wirklich OK in BKK. Hab selbst auch unter anderen Umständen schon kennengelernt und volles Vertrauen.
    mohs

  7. #6
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: thailändische Krankenschwester "importieren"

    [mod:a56f24cc04="MichaelNoi"]Auch wenn der Titel des Threads provozierend klingt, gehen wir im Moment mal davon aus, dass das nicht die Absicht des Threadstarters war. Somit bitte nur ernstgemeine Kommentare. Ansonsten wird hier geschlossen[/mod:a56f24cc04]

  8. #7
    Avatar von Florian

    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    155

    Re: thailändische Krankenschwester "importieren"

    Zitat Zitat von McSchleck",p="525141
    Nun also meine Frage: Macht es Sinn so jemanden aus Thailand als "persönliche Krankenpflegerin" zu importieren, die in der Zeit meinen Haushalt und die täglichen Besorgungen schmeissen kann?
    Bitte mich nicht falsch verstehen, ich will hier nicht als Neunmalklug auftreten, aber:

    "Eine persönliche Krankenpflegerin aus Thailand importieren" klingt in meine Ohren menschenunwürdig.
    Importieren kann man Sachgüter, aber keine Menschen. :-(
    Ich hoffe, @McSchleck hat das nicht so gemeint.


    So, und jetzt zurück zum ursprünglichen Thema ...

    P.S. Jetzt hat sich meine Antwort mit der von MichaelNoi überschnitten.

  9. #8
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: thailändische Krankenschwester "importieren"

    Vielleicht müsste man mal klarstellen, welchen Aufgabenbereich eine ausgebildete Krankenschwester eigentlich hat. Den Haushalt schmeissen und die täglichen Besorgungen zu machen gehören ganz sicher da nicht hinein. Dafür wäre sie "überqualifiziert", das kann fast jeder auch ohne Ausbildung tun.

    Für die verbleibenden tatsächlichen pflegerischen Tätigkeiten kann ich thailändische Krankenschwesteren eigentlich weniger empfehlen, da diese sehr stark medizinisch und bürokratisch orientiert sind. Grundpflege (zB Tätigkeiten hinsichtlich Körperpflege, Nahrungsaufnahme, Ausscheiden und Notwendigkeiten, die sich aus Bettlägerigkeit ergeben) habe ich eine thailändische Krankenschwester noch nie ausüben gesehen. Ich habe mich sowohl als Patient als auch als Besucher in thailänischen Krankenhäusern aufgehalten und diese Dinge aus der Perspektive eines (ehemalig) leitenden und unterrichtenden Krankenpflegers erlebt.

  10. #9
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: thailändische Krankenschwester "importieren"

    Zitat Zitat von McSchleck",p="525141
    "persönliche Krankenpflegerin" zu importieren
    1. Menschen kann man nicht importieren.
    Nur Waren.
    2. Hört sich das etwas abwegig an, "nach Gebrauch entsorgen".

  11. #10
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: thailändische Krankenschwester "importieren"

    Zitat Zitat von McSchleck",p="525141
    Hallo,
    aus Thailand als "persönliche Krankenpflegerin"....

    Ist dies überhaupt möglich?
    Wenn ja, welche Kosten kommen auf mich zu (Flug, Krankenversicherung, Verpflegung).

    Was muss man an Vorbeitungen machen? Aufenthaltsgenehmigung?
    Wie lange kann so jemand in D bleiben? (3 Monate?) Bürgschaft?

    Wenn man jemand über mehrere Jahre als "problemlos" kennengelernt hat, kann es dann bei einer Besuchsdauer von 3 Monaten zu Problemen kommen ("auf die Nerven geh´")?

    Hat das überhaupt schon mal jemand gemacht?
    @McSchleck:

    zunaechst einmal schon im vorfeld: alles gute fuer deine o.p. !

    als weiteres:
    du muesstes dein anliegen noch naeher konkretisieren.

    meinst du jetzt "betreutes wohnen" durch ein (bar-) girl oder wirklich eine thailaendische krankenschwester mit arbeitsvertrag - deine auesserungen hierzu sind im thread-opening-posting nicht recht klar erkenntlich...

    zu a) "betreutes wohnen" kannst du hier im forum etliche threads zum thema schengenvisa/besuchsvisa lesen.
    recht schwierig (aber machbar, musst aber persoenlichen besuch/antragsstellung mit der betroffenen thai bei der botschaft in bkk einkalkulieren !).
    max. fuer 90 tage und du musst eine verpflichtungserklaerung fuer das girl abgeben, wenn sie nicht selber "steinreich" ist, um sich z.b. selber einen solchen 3-monate auslandsurlaub mal locker zu finanzieren.

    auf gar keinen fall dann etwas von pflege/betreuung angeben - dann ist es zu 100% aus mit dem visa (arbeitet strikt verboten - selbst bei verwandten 1. grades -grosseltern- darf nicht FUER die grosseltern gekocht werden, waesche gemacht etc.).

    wenn du wirklich eine ausgebildete krankenschwester/qualifizierte haushaltshilfe aus thailand hier fuer einstellen moechtest, dann ist deine oertlich zustaendige auslaenderbehoerde/agentur fuer arbeit mit ins boot zu holen / zustaendig.

    es muss dann eine vorrangpruefung fuer drittstaatler durchgefuehrt werden (sondergenehmigung fuer eine arbeitserlaubbnis).
    es muss ein ordentlicher arbeitsvertrag gefertigt werden (keine ausbeuterischen/sittenwidrigen arbeitsbedingungen, freie tage etc. mit sozialabgaben etc.)

    duerfte aber (ohne vitamin B) sehr schwierig (aber nicht unmoeglich) sein - auf jeden fall sofort ueber die auslaenderbehoerde alles in die wege leiten.

    hier bei dieser "arbeitsvariante" brauchst du natuerlich keine verpflichtungserklaerung abgeben, weil du ja ein "Regulaerer" arbeitgeber bist (nebenbei: das flugticket darf nicht auf den lohn angerechnet werden !) - der wohnraum muss natuerlich auch garantiert sein (einzelnes zimmer, eingerichtet mit unkontrolliertem zugang zu kueche/sanitaerraeumen etc. oder eine eigene wohnung/hotelzimmer - aussendienst der arbeitsagentur wiurd dies persoenlich ueberpruefen )

    ob es bei einer besuchsdauer von 3 monaten zu probs kommen kann, kann letztendlich nur ein wahrsager wissen

    ansosnten musst du dich auf deine eigenen empfindungen/einschaetzungen verlassen - schliesslich kennst nur du die entsprechende person und nur ihr beide seid fuer die situation (des zusammenlebens?) verantwortlich.

    ...aber - wenn es ja eh um einen arbeitsvertrag/krankenpflege geht, dann ist ja auf einer professionellen ebene (fast) keine probs moeglich ;-D

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Krankenschwester will in Österreich Arbeiten
    Von Karl_at im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.11, 10:37
  2. Thai-Krankenschwester in Berlin?
    Von MPHBrunner im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.04.10, 01:01
  3. Thaiprodukte importieren
    Von ralf.konradi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.08.09, 20:06
  4. Favoriten importieren
    Von 1udo1 im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.07, 15:05
  5. Thai Krankenschwester in D ?
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.04.04, 12:26