Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thailändische Gegenstände / Amulette identifizieren

Erstellt von Reiner2000, 14.08.2011, 00:40 Uhr · 11 Antworten · 2.386 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Reiner2000

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3

    Thailändische Gegenstände / Amulette identifizieren

    Hallo,

    Weiss jemand, was diese beiden Stücke bedeuten?





    Es ist mir klar, dass es sich um nichts Wertvolles handelt, aber ich würde dennoch gerne die Bedeutung kennen, sofern es eine gibt. Ich möchte das Amulett evtl. weiterverschenken und da sollte man natürlich vorher wissen, wen oder was die Figur darstellt.

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Schau mal unter "Landeswappen Thailand" nach.

    landeswappen thailand - Google-Suche

  4. #3
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    oben garuda symbol: ähnlich unser adler: Garuda

  5. #4
    Avatar von Reiner2000

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3
    Also doch kein Amulett o.ä.
    Vielen Dank, wieder was gelernt.

  6. #5
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Wenn man es an einer Halskette anhängen kann dann ist es ein Amulet.

  7. #6
    Avatar von Reiner2000

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3
    Mit dem Wort Amulett verbinde ich etwas "magisches", also eine Art Glücksbringer oder Talisman.
    So würde ich es nur als Anhänger bezeichnen.

  8. #7
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Hallo: einfach mal lesen was ein Gadua ist.

    Das zweite ist nach der Beschreibung meiner Frau eine Waffe die "Geister" einsetzen um nicht gute Männer zu bekämfen.

  9. #8
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    was dazu..
    ..Amulette identifizieren.

    Amulette aus Thailand

    vermutlich sind die Infos von ner anderen, englisch sprachigen Web Seite ? ( Mein Gefühl )

    Hatte versucht, ein Amulett von..
    ..Luang Pho Khun - Wat Banrai
    herauszufinden.

    Leider ohne Ergebnis. ( Silber Amulett, Luang poh koon.. von ~ 1995 )

  10. #9
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497

    Luang Pho Prom

    Hallo,

    hat einer von euch ein Amulett von LP Prom?

    Oder war schon mal im Wat Chong Kae?

    Ich habe im Internet versucht Bilder oder Infos zu dem Mönch in der Virtrine und dem Wat zu finden. Die Ausbeute war mehr als dürftig.
    Sonst kenne ich nur die zwei mumifizierten Mönche von Samui.

    Luang Pho Prom
    Luang Pho Prom wurde am 20. April 2427 (1884) in der Provinz Ayutthaya geboren. Ab seinen 15. Lebensjahr, bis zur Ordination am 15. April 2447 im Wat Pak Kong Yang (er war 20), ließ er sich von Luang Pho Puang in Magie unterweisen.
    Nach seiner Ordination übergab Luang Pho Puang seinen Schüler an den ehrwürdigen Luang Pho Dum, der ihn in den nächsten 4 Jahren die Dhamma Lehren lehrte. Danach wurde Luang Pho Poowon, ein Meister der Magie, Luang Pho Proms Lehrer, der seinem Schüler all sein magisches Wissen vermittelte. Die 3 Lehrer von Luang Pho Prom, waren die besten Lehrer seiner Zeit. Luang Pho Puang war Schüler von Luang Poo Mah Wat Bahng Muang, der auch Lehrer von Phradschao Taksin Maharaj (ein siamesischer König) war. Luang Pho Poowon war Luuk Siit von Luang Poo Nin, Abt von Wat Keow Pah Sak. Luang Poo Nin war der Bruder von Luang Pho Saeng, der wiederum Lehrer von Phra Somdet Phra Phuttajahn Toh (Luang Pho Toh) war.
    Im Jahre 2457, nach dem Tod von Luang Pho Poowon, ging Luang Pho Prom als Waldmönch in die Chong Kae Berge in der Nakhon Sawan Provinz. Als er das Vorgebirge in Chong Kae erreichte, gab es einen schweren Gewittersturm. Die Dorfbewohner von Chong Kae baten darum mit ihnen in einer Höhle Schutz zu suchen. In der ersten Nacht in der Höhle fiel Luang Pho Prom nach der langen anstrengenden Wanderschaft in einem tiefen Schlaf. Im Traum erschien ihm Buddha, der ihm zeigt, dass er dazu berufen war, die Lehre Buddhas an diesem Ort zu verbreiten und ein Mönchsleben zu führen. Auf Grund des Traumes wählte er die Höhle als seine erste Unterkunft in Chong Kae und kehrte dann in sein Heimatdorf in der Ayutthaya Provinz zurück, wo er das von seinen Eltern hinterlassene Ackerland verkaufte.
    Mit Hilfe der Bewohner von Chong Kae und dem Verkaufserlös aus seinem Erbe erbaute er im Jahre 2348 das Wat Choong Kae. Er blieb 60 Jahre lang Abt dieses Tempels und verstarb nach 71 Jahren als Mönch im Alter von 96 Jahren am 30. Januar 2518 (1975).
    Luang Pho Prom wird in einer gläserner Vitrine im Wat Chong Kae aufbewahrt, sein Körper (der nicht Konserviert wurde) weißt keinerlei Verwesungsspuren auf, sein Fingernägel und Körperbehaarung wachsen weiter, so als würde der ehrwürdige Luang Pho schlafen und nicht erloschen sein. Diesen Zustand nennt man „Arahang“, die Seele hat sich vom Körper gelöst, doch dieser bleibt erhalten. Dies ist die höchste Vollendung in der buddhistischen Lehre!

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Irgendwie glaub ich nicht an Hokuspokus.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gegenstände
    Von Micha L im Forum Treffpunkt
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 25.09.15, 19:18
  2. Kameratyp identifizieren ?
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.09, 22:10
  3. Die Macht der Amulette
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 21.08.07, 19:32
  4. ...amulette
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.02, 13:13
  5. Thai-Amulette
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.01, 20:07