Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thailändische Botschaft in Nachbarländern

Erstellt von benjamin, 06.11.2012, 16:47 Uhr · 30 Antworten · 2.045 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von fioncelle Beitrag anzeigen
    Geschmäcker sind ja verschieden, aber Vientiane is IMHO ein verkapptes Kaff,
    wird wohl das Zentrum oder die Haupstadt von ASEAN

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Da sieht man wieder, wie hilflos der Westler ist: Sieht er keine '7-11'- Schilder am Strassenrand, verfällt er dem Glauben, es gäbe keine Läden.
    Dabei gibt es genug Mom&Pop- Shops, aber die kommen halt ohne grelle Neonwerbung daher.

    Aber das mit dem Schmutz in der Stadt stimmt schon so, wobei es nicht Abfall, wie in bkk ist, sondern meistens schlicht Erde und Lehm.
    Ich erinnere mich noch, als sie die Mekhongpromenade ausgebaut haben...man wurde den Lehm an den Schuhen gar nicht mehr los.

    Und die Tuk-tuk Fahrpreise sind auch jenseits von gut und böse...

  4. #23
    Avatar von benjamin

    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    51
    Hmm...ich hatte gerade geplant dort für 4 Tage (Verlängertes Wochenende) einen Kurzurlaub zu machen. Ich liebe 7/11 Shops, komme aber auch gut mal eine Woche ohne aus!!

    Übrigens mit den Tuk Tuks habe verdammt schlechte erfahrungen. Ich weiß nicht mehr genau wo wir waren in BKK, aber damals hat meine thailändische Freundin ein Tuk Tuk angehalten und wir wollten zum Bahnhof. Das war auch nicht weit und Ihr wurde 80 Baht gesagt. Als ich dazu kam ist der Preis ganz schnell auf 250 Baht gestiegen. Wir sind dann mit einem richtigen Taxi gefahren. Die können wenigstens (soweit ich hoffe) nicht bescheißen. Wir hatten auf jedenfall noch nie das Gefühl.
    Hat jemand auch Erfahrungen dieser Art machen müssen?

  5. #24
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von fioncelle Beitrag anzeigen
    Geschmäcker sind ja verschieden, aber Vientiane is IMHO ein verkapptes Kaff, mit frischem Smog, teurem (wenig vorhandenem) Essen, mit einer großen Prise Dreck, keine Lebensmittelläden (z. B. 7-Eleven) und den langweiligsten "Einkaufszentrum", das ich je gesehen hab.
    Das Einkaufszentrum ist in der Tat stinklangweilig. Aber wenig vorhandenes, teures Essen? Es gibt etliche tolle Restaurants in Vientiane, zudem sehr günstiges Streetfood, wie man es aus Thailand kennt. Auch wenn es mir in Thailand besser schmeckt, kann ich deine Aussage so gar nicht nachvollziehen.
    Zudem gibt es doch einige nette Pubs und Discos, die dann doch deutlich günstiger sind, als in Bangkok und auch die ganze Nacht aufhaben. Ich glaube eher, du hast Vientiane gar nicht richtig gesehen, da du nicht wusstest, wohin du sollst.

    Zitat Zitat von benjamin Beitrag anzeigen
    Hmm...ich hatte gerade geplant dort für 4 Tage (Verlängertes Wochenende) einen Kurzurlaub zu machen.
    Mach es, Vientiane ist definitiv ein verlängertes Wochenende wert.

    Zitat Zitat von benjamin Beitrag anzeigen
    Hat jemand auch Erfahrungen dieser Art machen müssen?
    Ich fahre selten Tuktuk, nur dort, wo sie billiger sind, als Taxis. Abgezockt wurde ich von denen noch nie, ich zahle nur das, was vorher abgemacht wurde, scheue auch keine Konfrontation.
    Uns hat man ein Tuktuk von der Khao San über Ekkamai nach OnNut gefahren, für 120 Baht. Wir wollten einfach mal testen, ob sie sich auch verarschen lassen, normalerweise würde ein Tuktuk dafür 450 Baht oder mehr aufrufen.

  6. #25
    Avatar von fioncelle

    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    (...) zudem sehr günstiges Streetfood, wie man es aus Thailand kennt. (...)
    ... welches mir 1 Tag danach eine 2-tägige Kotzeritis bescherte, gefolgt von 3 Tagen Zwangsdiät. Gar nicht lustig...

  7. #26
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    , zudem sehr günstiges Streetfood, wie man es aus Thailand kennt.
    Also das Essen am Strassenrand in Viengchan (So heisst es auf Thai und Laotisch) ist alles andere als günstig.
    Wir waren damals so weit, dass wir zu Farang-Food wie Steak und Pizza oder Spaghetti übergegangen sind, weil die Preise (ungefähr 110-150 THB) dasselbe Niveau wie das Lao-Food hatten.
    Es hat den Anschein, dass Lao-Food vom Preis her künstlich inflationiert ist.

    Das laotische Essen ist nicht schlecht, aber kein Match für die Thai-Küche.

  8. #27
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704
    ich hab meine 2 Trips nach Laos jeweils hier gemacht Visa Run - Bangkok, Thailand - Ban Laem, Cambodia :: Thai Visa Services und war sehr zufrieden.
    VIP VAN - 9+1 seater, THB 2,750.- include Transfers, Single/Double Room, 3 buffet meals and 1 dinner. Laos Arrival Visa, kindly prepare THB 1,550.
    Abreise im Bus ab On Nut abends, Grenzübergang am Morgen - Pässe/Anträge bei der Botschaft abgeben, zum Hotel, Frühstücken, dan Freizeit bis zum nächsten Morgen nach dem Frühstück, Mittags zur Grenze, Pässe in Empfang nehmen, zurück nach Thailand und Rückfahrt

  9. #28
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Also das Essen am Strassenrand in Viengchan (So heisst es auf Thai und Laotisch) ist alles andere als günstig.
    Also ich habe keine 150 Baht für Streetfood bezahlt, nicht im Ansatz. In einem netten Restaurant mit offenem Innenhof habe ich die laotische Variante von Laab (etwas süsslich, aber ok) für ca. 120 Baht gegessen, was aber ok war, da es ein Restaurant war.
    Echtes Streetfood und Suppenküchen waren deutlich günstiger, aber vermutlich teurer als in Thailand.

    Zitat Zitat von LJedi Beitrag anzeigen
    ich hab meine 2 Trips nach Laos jeweils hier gemacht Visa Run - Bangkok, Thailand - Ban Laem, Cambodia :: Thai Visa Services und war sehr zufrieden.
    Ja, kann ich auch empfehlen, netter Besitzer (der aber gerade in Kambodscha fest sitzt).

  10. #29
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Hm, ist schwer zu klären...
    Aber klar, der Punkt war der, dass Lao-Food und Farang-Food vom Preis her praktisch gleich waren...keine Chance, für 25 THB mal eben 'ne Suppe zu essen.
    Selbst die "Feor" (เฝอ)- Suppen gehen nicht für unter 50 THB

  11. #30
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Ja, kann ich auch empfehlen, netter Besitzer (der aber gerade in Kambodscha fest sitzt).
    Das stimmt, da hab ich ihn auch schon ein paar mal besucht...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. thailändische Botschaft
    Von Oberkracher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 14:55
  2. Ja, ja, die Botschaft in BKK
    Von bama100 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.01.07, 20:50
  3. Botschaft nicht gleich Botschaft
    Von Jetset im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.06, 08:18
  4. Dt. Botschaft
    Von Shiai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 11:04
  5. Thailändische Botschaft Frankfurt
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.02, 18:17