Seite 9 von 25 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 241

Thailändisch - Tücken der Aussprache

Erstellt von mylaw, 22.09.2012, 13:25 Uhr · 240 Antworten · 14.275 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Die Fragen reichen von "wie kommste auf Pon La Mai? Siehst Du irgendwo ein N?",
    Ein "N" sehe ich da auch nicht, weil da kein "N" steht. Nichtsdestotrotz wird der Buchstabe "น" sehr wohl ausgesprochen auch wenn der nicht geschrieben steht - kann man in diversen thailändischen Wörterbüchern nachlesen. Einfache Wörter wie ผลไม้ findet man da eher nicht. Dafür das Beispiel ผลเมือง (einfach hier ins Suchfenster reinkopieren) bei dem ebenfalls der Konsonant "ล" zweimal gesprochen wird - und zwar einmal als "น" und einmal als "ล", genau wie bei dem Wort "ผลไม้"

    Tatsächlich ist es müsig in einem Thaiforum mit Hilfe von lateinischen Buchstaben feststellen zu wollen wer was richtig oder falsch hört, bzw. wieder gibt.
    Der eine hört halt "Polomai" ein anderer hört "Lulien". Verbindlich ist einzig die Thailändische Schrift.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    anklicken ---> ผลไม้ phon\/ la/ ma:i/



    http://www.clickthai.net/dict/voice/11/0241.mp3

  4. #83
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Ich wuerde cklickthai.net nie hoeher einschaetzen, als Aussagen von Thais direkt, was diese Fragen angeht.

    Was soll eigentlich das ph?

  5. #84
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ich wuerde cklickthai.net nie hoeher einschaetzen, als Aussagen von Thais direkt, was diese Fragen angeht.
    Was soll eigentlich das ph?
    Das zusätzliche h dient in vielen Lautschriften dazu, dem geneigten Leser einer Sprache in Lautschrift mitzuteilen, dass es sich bei dem p um ein aspiriertes p handelt.
    Im Gegensatz zum harten, fast geknallten p.
    Vergleiche einmal das p in phonlamaai mit dem p im Pepsi.

  6. #85
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Du meinst das B in Bebsi?

  7. #86
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Du meinst das B in Bebsi?
    Ich glaube das lautschriftliche p ist etwa genau so weit weg von der Realität wie das b.
    Denn jede Lautschrift orientiert sich an der in einer Sprache üblichen Aussprache von einzelnen Buchstaben. So erscheint das b für einen Deutsch-Muttersprachler viel zu weich zu klingen, um den führenden Konsonanten des Wortes der Cola Marke Pepsi zu umschreiben.
    Deshalb gibt es vernünftigerweise das "Vorsprechen" und das "Nachsprechen" in allen Lernmethoden zum Erlernen einer Sprache. Selbst wenn die Leute zunächst nur eine Schrift erlernen wollen.

  8. #87
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ich wuerde cklickthai.net nie hoeher einschaetzen, als Aussagen von Thais direkt, was diese Fragen angeht.

    Was soll eigentlich das ph?
    Da du ja auch das maßgebliche Wörterbuch, von Richard zitiert, nicht höher einschätzt als die Aussagen in deiner Soi, ist jede weitere Diskussion ohnehin müßig.

  9. #88
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich glaube das lautschriftliche p ist etwa genau so weit weg von der Realität wie das b.
    Ich denke das b ist verdammt nahe an der Realitaet. Ueber das e kann man geteilter Meinung sein, hoehrt sich oft eher wie ein ae an.

  10. #89
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich glaube das lautschriftliche p ist etwa genau so weit weg von der Realität wie das b.
    Denn jede Lautschrift orientiert sich an der in einer Sprache üblichen Aussprache von einzelnen Buchstaben. So erscheint das b für einen Deutsch-Muttersprachler viel zu weich zu klingen, um den führenden Konsonanten des Wortes der Cola Marke Pepsi zu umschreiben.
    Da wir ja mit dem eigentlichen Thema zu keinem Schluss kommen, ist euch auch schonmal aufgefallen, wenn man zu trinken eine Cola bestellt bekommt man oft die Antwort: "Cola mai mi, mi Pepsi".

  11. #90
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Da du ja auch das maßgebliche Wörterbuch, von Richard zitiert, nicht höher einschätzt als die Aussagen in deiner Soi, ist jede weitere Diskussion ohnehin müßig.
    Warum sollte ich es hoeher einschaetzen? Soll ich die Theorie ueber die Praxis stellen?

    Ausserdem liegen mir keine unabhaengige Aussagen von Thais (und nur deren Aussagen interessieren mich hier) ueber die Qualitaet dieses Woerterbuches vor.

Seite 9 von 25 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aussprache L oder R?
    Von ILSBangkok im Forum Thaiboard
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 00:14
  2. Aussprache "R" und "L" in Thai
    Von Florian im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.12.05, 07:07
  3. Software und ihre Tücken
    Von Nokhu im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.05, 17:54
  4. Auch andere Sprachen haben ihre Tücken...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.04, 16:31
  5. Frage zur Aussprache
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.03.04, 17:15