Seite 3 von 25 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 241

Thailändisch - Tücken der Aussprache

Erstellt von mylaw, 22.09.2012, 13:25 Uhr · 240 Antworten · 14.286 Aufrufe

  1. #21
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Die korrekte Aussprache fuer thailaendisch Obst waere in deutscher Schreibweise wiedergegeben "ponn-la-mei".

    Das "Geheimnis ist hier, dass bei einem Wort oder Silbenende das "l" als "n" ausgesprochen wird, was dann bekanntlich zu "Footbonn", "Schoon" etc. fuehrt.

    Wer sich ผลไม้ einmal in 100%iger und akzentfreier Aussprache anhoeren moechte, einfach bei Google Translate eingeben und dann auf das kleine Lautsprecherzeichen druecken und Ohren gespitzt. Google translate ist zwar in Sachen Uebersetzungen eine einzige Katastrophe, aber nach meinen Erfahrungen ist es bezueglich des Aussprachemoduls dafuer ausgezeichnet. Sicherlich weitaus korrekter als viele Muttersprachler auf der Strasse. Habe verschiedene Tests in Deutsch, Thai, Englisch, Spanisch und Franzoesisch durchgefuehrt.

    Wichtig ist, dass ehe das Lautsprecherzeichen gedrueckt wird, die richtige Sprachauswahl zu treffen. Fuer die deutschen Dialektler hier z. B. einmal Eltektrizitaetswerk eingeben, translate from German und Bingo, reinstes Hochdeutsch. Damit koennte sogar auch noch ein Schwabe oder Bayer die korrekte deutsche Aussprache lernen. Zumindest wenn er gute Ohren und eine geschmeidige Zunge hat. Z. B. Herr Schwarzenegger spricht ja auch nach Jahrzehnten noch sein Amerikanisch mit heavy Austrian accent.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Die korrekte Aussprache fuer thailaendisch Obst waere in deutscher Schreibweise wiedergegeben "ponn-la-mei".

    Das "Geheimnis ist hier, dass bei einem Wort oder Silbenende das "l" als "n" ausgesprochen wird, was dann bekanntlich zu "Footbonn", "Schoon" etc. fuehrt.
    Es ist richtig, dass ein L am Wortende als N gesprochen wird.

    Aber im vorliegenden Fall befindet sich das L in der Wortmitte.

    Wenn Du es als N aussprichst waere das Ergebnis pon na mai, ein L kaeme in dem Wort dann gar nicht mehr vor. Du kannst es ja nur einmal verwenden, als N oder eben als L, aber nicht als N und L.

    Obst ist polamei oder polomai, je nach Mundart.

  4. #23
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Aber im vorliegenden Fall befindet sich das L in der Wortmitte.
    .
    Der Wortstamm ist aber ผล. Und ich will gar nicht in Abrede stellen, dass irgendein Bauer vom Markt da eine andere Aussprache hat (da darf man dann allerdings auch keine "Isaanbräute" verunglimpfen). Aber im Hochthai heißt es weder polamai (das hört man in der Tat schon mal öfter, interessant, dass Du das jetzt hier bringst) und schon gar nicht polomai.

    Ich gestehe Dir durchaus ein besseres Thai zu, als ich es jemals sprechen werde, aber in dem Fall liegst Du halt verkehrt. Das einzugestehen erwarte ich jetzt spez. von Dir nicht.

    Beispiel, wo der gleiche Buchstabe im der Thaisprache mehrmals verwendet wird, gibt es übrigens tausende, dass wirst Du auch wissen.

  5. #24
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Also nach meinen Erfahrungen gibt es durchaus Thais, die das n bei diesem Wort verschlucken oder so "sanft" aussprechen, dass man es kaum wahr nimmt, aber es wäre dann immer noch polamei und nicht polomei.

  6. #25
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Es ist richtig, dass ein L am Wortende als N gesprochen wird.

    Aber im vorliegenden Fall befindet sich das L in der Wortmitte.
    Das L befindet sich am SILBEN-Ende, wird daher als N ausgesprochen. Ich habe das glaube ich 3x schon gepostet, einiges wurde von den mods aber wieder gelöscht, weil da jemand (ich war's nicht) über Idioten und faule Isaanbräute gewettert hat

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wenn Du es als N aussprichst waere das Ergebnis pon na mai, ein L kaeme in dem Wort dann gar nicht mehr vor. Du kannst es ja nur einmal verwenden, als N oder eben als L, aber nicht als N und L.
    Auch das habe ich genauso oft erläutert, und vor allem habe ich auch immer wieder betont, dass dieses Wort eine von mehreren Ausnahmen zu den Thai-Rechtschreibregeln darstellt. MAN VERWENDET DAS 'L' ZWEIMAL, einmal als "n" am Silbenende und einmal als "L" am Silbenanfang. Es ist halt so.

    Genausogut könntest Du jetzt mit den Engländern eine Diskussion anfangen, dass sie Gloucester nicht als "Gloster" aussprechen dürfen, weil ja da auch "ce" im Wort steht.

  7. #26
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.592
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Also nach meinen Erfahrungen gibt es durchaus Thais, die das n bei diesem Wort verschlucken oder so "sanft" aussprechen, dass man es kaum wahr nimmt, aber es wäre dann immer noch polamei und nicht polomei.
    So sprichts die Frau - Polamai. Ich habs sie das jetzt 5X sagen lassen, die denkt schon, ich will meiner Mia Noi eine Freude machen - mit nem Früchtekorb....

  8. #27
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Man kann es drehen und wenden, die KORREKTE thailaendische Aussprache ist und bleibt ponn-la-mei und alles andere ist und bleibt ein Sprachfehler oder auch Hoerfehler der Farang.

    Habe jetzt in der thailaendischen Sprachbibel nachgeschaut und da steht wortwoertlich:

    - ผลไม้ (ผน-ละ-ไม้) (น.) ผลของต้นไม้ (น. fruit) Bei Bedarf koennte ich die Seite auch notfalls scannen.

    Ist ein absolutes Fachbuch, so wie der deutsche Duden und bei "kritischen" Woertern wird dann zusaetzlich noch einmal die korrekte Aussprache in "thailaendischer Langschrift" wiedergegeben.

    Aber egal, es ist jedem freigestellt ob er nur an Thailaendisch oder korrektem Thailaendisch ohne Akzent interessiert ist.

    Ich weiss, ich weiss jetzt finden sich sicherlich auch noch ein paar Deutsche oder auch Thailaender die mitteilen, dass der Duden inkorrektes Deutsch wiedergibt.

  9. #28
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Es ist richtig, dass ein L am Wortende als N gesprochen wird.

    Aber im vorliegenden Fall befindet sich das L in der Wortmitte.

    Wenn Du es als N aussprichst waere das Ergebnis pon na mai, ein L kaeme in dem Wort dann gar nicht mehr vor. Du kannst es ja nur einmal verwenden, als N oder eben als L, aber nicht als N und L.

    Obst ist polamei oder polomai, je nach Mundart.

    Du hast schon mehrmals hier im Forum belegt, dass Deine Thaikenntnisse doch eher noch rudimentaer sind, aber egal, das wird sicherlich noch mit der Zeit.

  10. #29
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Du hast schon mehrmals hier im Forum belegt, dass Deine Thaikenntnisse doch eher noch rudimentaer sind, aber egal, das wird sicherlich noch mit der Zeit.
    Vermutlich, denn als ich vor 8 Jahren hier das schreiben anfing waren meine Thaikenntnisse noch sehr rudimentaer.

    Ich bat meine Nachbarin, pensionierte Lehrerin der thailaendischen Sprache und fliessend in englisch, mir das mal lautmalerisch Aufzuschreiben.

    Ergebnis, Po La Mai und sie schwoert Stein und Bein, dass darin kein N "sound" vorkommt.

  11. #30
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ...Ich bat meine Nachbarin, pensionierte Lehrerin der thailaendischen Sprache und fliessend in englisch, mir das mal lautmalerisch Aufzuschreiben.
    Ergebnis, Po La Mai und sie schwoert Stein und Bein, dass darin kein N "sound" vorkommt.
    Ich bin mir sicher, daß Dieter Manns genug ist, noch eine weitere Lehrperson der thailändischen Sprache zu finden.
    Und dieses Mal sich auch damit zu präparieren, wie es in den wichtigsten Lehrbüchern aber auch Online-Hilfsmitteln dargestellt wird. Es kann doch nicht so schwer sein, für ein so oft gebrauchtes Wort wie Phonlamei die richtige Hoch-Thai-Aussprache zu finden.

Seite 3 von 25 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aussprache L oder R?
    Von ILSBangkok im Forum Thaiboard
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 00:14
  2. Aussprache "R" und "L" in Thai
    Von Florian im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.12.05, 07:07
  3. Software und ihre Tücken
    Von Nokhu im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.05, 17:54
  4. Auch andere Sprachen haben ihre Tücken...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.04, 16:31
  5. Frage zur Aussprache
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.03.04, 17:15