Seite 22 von 25 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 241

Thailändisch - Tücken der Aussprache

Erstellt von mylaw, 22.09.2012, 13:25 Uhr · 240 Antworten · 14.300 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Wobei aber nach Blickkontakt zur Bedienung der Zeigefinger auf den Tisch deutet und ueber diesem das besagte O zeichnet. Dann der Weg um die Rechnung zu bitten, wenn die Distanz zur Bedienung zu weit fuer einen Wortwechsel ist.
    bz. die Bedienung den Blickkontakt bewusst vermeidet.

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Lassen sogar teilweise in der Oeffentlichkeit ungeniert ihre Koerpergase geraeuschvoll ab und empfinde das als voellig normal.
    Ja, Chinesen und Manieren, das passt selten zusammen. Waren mal in einem China Restaurant in Köln, wo der Ober einfach mal lauthals rülpste und es anscheinend als völlig normal empfand.
    Mein Kumpel und ich haben uns nur völlig ungläubig angestarrt.
    Auch in Australien sind Chinesen eher unbeliebt, rotzen die ganzen Strassen voll, rülpsen und furzen, was das Zeug hält und sind dabei oft noch sehr laut.

  4. #213
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass sich Richard nicht in dem von Dir behaupteten Sinne aeusserte, zeigt dieser Beitrag sehr schoen, dass es Dir an Alltagserfahrung fehlt und Du halt nachplapperst was Dir Deine Frau vorplappert.
    Was man von deiner Alltagserfahrung halten kann hast du ja eindrucksvoll in diesem Thread bewiesen, von wegen "polomai" und "check bin ist mir weitaus weniger geläufig". Da ziehe ich eine Sekundärquelle wie meine Frau vor.

  5. #214
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Da ziehe ich eine Sekundärquelle wie meine Frau vor.
    Fuer Dich sollte Deine Frau keine Sekundaerquelle sondern die Primaerquelle ueberhaupt sein. Immerhin stellt sie Deine Hinterbeine dar, wie man hier in Thailand zu sagen pflegt.

  6. #215
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Was man von deiner Alltagserfahrung halten kann hast du ja eindrucksvoll in diesem Thread bewiesen, von wegen "polomai" und "check bin ist mir weitaus weniger geläufig". Da ziehe ich eine Sekundärquelle wie meine Frau vor.
    Von meiner Alltsgaerfahrung kannst Du gar nichts halten, weil Du sie nicht kennst. Von Deiner eigenen kannst Du auch nichts halten, weil sie schlicht nicht vorhanden ist.

    Polomai und check bin? Bist Du jetzt so verzweifelt, dass Du die Dinge verwechselst?

    Mach das Fenster auf und versuch mal ruhig und gleichmaessig durchzuatmen.

  7. #216
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Mir gefällt es gar nicht, wie hier teilweise das thread-Thema: Tücken der Aussprache zur Selbstbeweihräucherung und gesellschaftlicher Hochnäsigkeit umfunktioniert wird.

    Ich muß zugeben, dass ich im Isaan den Umgang mit einfachen Menschen sehr schätzen gelernt habe. Die dürfen dann auch gerne, ihre einfache Sprache einsetzen. Mehr noch, ich versuche gar, deren Sprache zum Hoch-Thai hinzu zu lernen.
    Denn es ist immer herzlich oder zumindest offen und nie heimtückisch gemeint.
    Da wäre ich mir bei so manchen Hoch-Thai und noch hoeher Thai gar nicht mal so sicher.

    Das war in Deutschland für mich anders. Denn die Leute vom Land, die da immer noch kein richtiges Deutsch sprechen konnten, das waren Proleten. Denn die hatten mehr als genug Generationen Zeit, um Hochdeutsch sprechen zu lernen. Das hat der Isaan-Thai hinsichtlich des Hoch-Thais noch nicht. Wird es aber sicher packen. Denn die haben zumeist den Willen, voran zu kommen.

  8. #217
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Von meiner Alltsgaerfahrung kannst Du gar nichts halten, weil Du sie nicht kennst. Von Deiner eigenen kannst Du auch nichts halten, weil sie schlicht nicht vorhanden ist.
    Eben, was liegt da näher als mich an meine Frau zu wenden, die die thailändische Sprache sicherlich deutlich besser als du beherrscht?

    Polomai und check bin? Bist Du jetzt so verzweifelt, dass Du die Dinge verwechselst?

    Mach das Fenster auf und versuch mal ruhig und gleichmaessig durchzuatmen.
    Was heißt verwechseln, beides sind Aussagen von dir, die sich in diesem Thread finden lassen. Und diese Äußerungen lassen mich sehr wohl etwas davon halten, was deine Alltagserfahrungen anbelangt. Von Verzweiflung gar keine Spur, daher ist meine Atmung auch ganz gleichmäßig, aber Danke für deine Sorge.

  9. #218
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Wo wir gerade bei Anglizismen sind, gerade erst wurden 300 (oder waren es 600) eingethaite Worte in ihrer Schreibweise und Aussprache dem Original wieder angenähert, um die Verständlichkeit mit Ausländern zu steigern. Quelle: Wieder meine Frau, die es gestern online las. Aber Dieter hat da vielleicht wieder entgegenlautende Quellen auf dem Frischmarkt oder in seiner Soi.

  10. #219
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Mir gefällt es gar nicht, wie hier teilweise das thread-Thema: Tücken der Aussprache zur Selbstbeweihräucherung und gesellschaftlicher Hochnäsigkeit umfunktioniert wird.
    Da sind wir dann tatsaechlich mal einer Meinung.

    Fuer den neutralen Leser sei noch angemerkt, dass die generelle Vermeidung von "Geb Dang Krab" (um den Wunsch die Rechnung zu begleichen auszudruecken) ausserhalb der Szene von Garkuechen und Fischmaerkten eine reichlich ueberspannte Ansicht darstellt.

  11. #220
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das hat der Isaan-Thai hinsichtlich des Hoch-Thais noch nicht. Wird es aber sicher packen. Denn die haben zumeist den Willen, voran zu kommen.
    Glaube es ist viel weniger eine Frage des Könnens, als vielmehr eine Frage des gegenseitigen Respekts. Wenn ich mir vorstelle ich treffe in der Heimat bspw. auf einen Japaner der sich sichtlich um die Deutsche Sprache bemüht und würde dem mit Frankfurter Platt begegnen. Das wäre imho dann proletenhaft - um nicht zu sagen asozial.

    Und - schön dass Du zu Deinen Thaisprachkenntnissen gerne noch die diversen Dialekte kennen lernen möchtest. Ich dagegen bin mit dem erlernen der originären Thaisprache mehr als ausgelastet. Da ich das Land nur als Tourist kenne und in der Heimat erst ensprechende Lokalitäten aufsuchen muss um die Thaisprache praktisch üben zu können, bleibt für irgendwelche Spezialitäten nichts mehr übrig.

Seite 22 von 25 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aussprache L oder R?
    Von ILSBangkok im Forum Thaiboard
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 00:14
  2. Aussprache "R" und "L" in Thai
    Von Florian im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.12.05, 07:07
  3. Software und ihre Tücken
    Von Nokhu im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.05, 17:54
  4. Auch andere Sprachen haben ihre Tücken...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.04, 16:31
  5. Frage zur Aussprache
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.03.04, 17:15