Seite 19 von 25 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 241

Thailändisch - Tücken der Aussprache

Erstellt von mylaw, 22.09.2012, 13:25 Uhr · 240 Antworten · 14.276 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Englisch: มะละกอ ma la gaaw ich persönlich bekomme immer etwas die Krise, wenn ich für ein ก-ไก่ ein k lese. Da gibt es tausende Beispiel, da hat das weder mit einem deutschen, noch mit einem englischen K zu tun (will jetzt nicht sagen, ansich nie, nur ein Gegenbeispiel hätte ich auch nicht parat)
    Das Problem hierbei duerfte sein, ein englisches g wird "dschie" gesprochen und nicht wie ein deutsches "g", ausser es steht am Anfang eines Wortes wie "good", "great", "goose" etc.

    Der einzigste Buchstabe im englischen ABC, der dem Sound eines deutschen "g" nahekommt ist halt ein ganz weich gesprochenes "k".

    Und ich bin nach wie vor der Meinung, die Romanisierung des Thai Alphabetes orientiert sich am Englischen.

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen

    Der einzigste Buchstabe im englischen ABC, der dem Sound eines deutschen "g" nahekommt ist halt ein ganz weich gesprochenes "k".
    Das mag sein, aber trifft den ein Engländer den Ton, wenn er für แก้ว dies sagt: kaeo ich würde sagen, nein. Bin aber auch kein Engländer.

  4. #183
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Also ich finde es schoen, wenn in Thailland so viele verschiedene Namen für das Obst an sich und für die verschiedenen Obstsorten existieren. Die Thais untereinander reden gerne darüber und lassen auch das Jungvolk noch ein bißchen dazulernen. Denn nur die ganz Dummen kennen jeweils nur ein Wort für so eine wichtige Sache wie etwas Eßbares.
    Allerdings variiert auch die Aussprache ganz schoen heftig, was mal wieder zeigt, was für ein Sprachflicken-Teppich doch Thailand ist. Und an den Grenzen wird gar noch zeitweise geschossen. Man darf gar fragen, ob Thailand wirklich schon reif - auch integriert genug ist - für die ASEAN.
    Hier sagen die Leute eher Malakko und noch häufiger Papaya.

  5. #184
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Selbst bei 100% richtige Aussprache von z. B. "khrueang bprab agaht" kann es passieren, dass zurueckgefragt wird, wenn nicht nach "hong mi khrueang ae mai na khrab" gefragt wurde.
    Das würde ich im Zweifelsfall gerade noch überleben, zumal ich da noch nie Kummer mit hatte. Auch nach einem Tiiiwiiii werde ich gewiss nicht fragen, auch wenn sogar der große Aed in dem Song ทีวีกับขี้เมา eben über das "ทีวี" und nicht โทรทัศน์ singt, was im Kontext dieses feinen Songs wohl tatsächlich etwas unpassend wäre.

    Den Hinweis bezgl. "Check bin" finde ich dagegen gar nicht so unangebracht. Werde in Zukunkft noch etwas genauer auf die Umgebung im jeweiligen Restaurant achten.

    Dabei ist die Blindenhundtaktik* grundsätzlich nicht immer die Beste. Habe die Tage im fließenden Verkehr eine Kreuzung bei roter Ampel überquert, weil ich zusehr auf den Vordermann geachtet hatte. Und hinter mir ist auch noch einer drüber ...

    *Ein Blindenhund richtet sich nicht nach (Verkehrs-)Regeln. Somit überquert er bspw. mit seinem blinden Besitzer nicht die Straße, wenn die Fußgängerampel grün zeigt, sondern vielmehr orientiert sich der Blindenhund nach der Masse der Menschen um ihn herum.

    ทีวีกับขี้เมา


  6. #185
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    nicht fehl am Platze, solange dort Eis zum Rotwein angeboten wird
    Ja - mag sein dass das für berti nicht fehl am Platz ist, leider halt schon für die übrigen handelnden Personen

    Aber - der Gast ist König. Der Gast hat immer Recht.

    Dazu etwas off-topic aber ergänzend: Ich denke auch, dass der Lange-Hosen-Tipp von waanjai - obwohl von manchen belächelt ebenso umgebungsbezogen einmal zutreffend ist - ein andermal vielleicht eine Fleißaufgabe...

    Dazu noch ein historischer off-topi link zu
    Mister Kurze Hose
    http://diepresse.com/unternehmen/160...de-Suende-sein

  7. #186
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Das Orientan ist für viele das einzige angebliche franzoesische Restaurant, was je von einem deutschen Auswanderer von innen betrachtet wurde. Die würden da am liebsten Myrrhe und Weihrauch schwenken.

  8. #187
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Ich muss nochmal auf Ponlamai / Polamai zurück kommen. Habe gestern mit einem Luk Krueng darüber geredet, er macht unter anderem Übersetzungen für Gerichte, Polizei etc., sollte also eigentlich sprachlich recht fit sein.
    Er selbst spricht das N nicht aus und er sagt, auf Grund der besonderen Buchstaben Konstellation (irgendwas mit l/n, meine Kenntnisse in Wort und Schrift sind nicht vorhanden) ist das ein Grenzfall wo eigentlich beides als ok angesehen werden kann.
    Sein Vater ist übrigens Bangkoker.

  9. #188
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das Orientan ist für viele das einzige angebliche franzoesische Restaurant, was je von einem deutschen Auswanderer von innen betrachtet wurde. Die würden da am liebsten Myrrhe und Weihrauch schwenken.
    Dachte immer, das Oriental waere ein Hotel.

    Aber was Aussprache und Sonstiges betrifft, scheint man in Udon eher im Dunkeln zu tappen.

  10. #189
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Den Hinweis bezgl. "Check bin" finde ich dagegen gar nicht so unangebracht. Werde in Zukunkft noch etwas genauer auf die Umgebung im jeweiligen Restaurant achten.
    Brauchst du nicht, mit "Check bin" bist du überall auf der sicheren Seite, wie ich eben gerade noch einmal erfragte. Meine Frau meinte, "geb dtang" könnte man ohnehin nur in einem Nudelstand am Straßenrand gebrauchen, alles andere sei unangebracht, aber "wir sagen das eigentlich nicht". Wenn du es in der gehobeneren Gastronomie dann noch etwas in der Höflichkeit steigern möchtest, dann sei "kor check bin noi krap" die angemessene Wendung.

  11. #190
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Da meine Olle und ich Bodensatz sind, erhalten wir in den Futterbuden, die wir uns leisten können selbst auf ein fröhliches "geb tang khrap" nur die Rechnung. Das sogar ohne Nachfragen. Ach so, das Restaurant fährt auch nicht weiter.
    Witzigerweise wird das Papier immer vor meine Nase gelegt.

Seite 19 von 25 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aussprache L oder R?
    Von ILSBangkok im Forum Thaiboard
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 00:14
  2. Aussprache "R" und "L" in Thai
    Von Florian im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.12.05, 07:07
  3. Software und ihre Tücken
    Von Nokhu im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.05, 17:54
  4. Auch andere Sprachen haben ihre Tücken...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.04, 16:31
  5. Frage zur Aussprache
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.03.04, 17:15