Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thailändisch lernen

Erstellt von Harakon, 16.09.2002, 00:52 Uhr · 22 Antworten · 3.632 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.854

    Re: Thailändisch lernen

    hi philipp,

    also, das Phuket ist in der Nähe der Marienstrasse, zwischen Braunschweiger Kreisel und Hamburger Allee, in der Stadtstr. 2.

    Es ist ein kleines Restaurant, wo man auch drussen essen kann, und wo man abends in Ruhe an der Theke ein paar Worte wechseln kann.

    Das Ruenthai kennst Du ja bereits,

    wenn Du die Strasse überquerst, kommt auf der linken Seite ein Asia-Shop, und auf der gegenüberliegenden Seite ein Thai Fast Food mit dem Namen Thai in the Box.

    Vielleicht kann man Dir auch dort helfen.

    Wenn Du noch nie in Thailand warst, weißt Du ja noch nicht, ob Dir das ganze überhaupt liegt.
    Das abendliche Angebot in einer Kleinstadt wie Hannover ist natürlich sehr sehr begrenzt.
    Geh am Wochenende mit einem Freund mal ins Hollywood am Thielenplatz,

    es ist eine Thai Karaoke Disco im ersten Stock, wo manchmal ganz gute Stimmung ist.

    Da der Laden recht groß ist, geht besser später hin, da es dann besser gefüllt ist.




  2.  
    Anzeige
  3. #12
    philipp
    Avatar von philipp

    Re: Thailändisch lernen

    Ihr seid zu gut! Danke. Gleich mit Fotos...hammer.
    @Man-gon Jai:: Im Phuket werde ich mal vorbei schauen und fragen ob sie jmd. kennen. Ich kann eh erst richtig im Januar anfangen da ich bei meiner Ausbildung ackern muß wie n Ochse. Außerdem muß ich bald anfangen für die Abschlußprüfung zu lernen. Wenn ich dann ab Januar den Kopf frei habe gehts richtig los. Bis dahin werde ich wohl mit meinem Buch+Kassette weiter an meinem Grundwortschatz büffeln.
    10-15 Euro kann ich mir auch noch leisten. Das würde schon passen. Ob ich dann einen Dialekt spreche ist mir eigentlich egal. Hauptsache ich kann mich einigermaßen verständigen.

    @Dauwing: Sehr geil. Gleich mit Bildern...Wie oben schon gesagt: Ins Phuket werde ich mal essen gehen.
    In diese Karaokebar am Thielenplatz wollte ich sowieso schon mal gehen. Was ist denn da für ein Publikum? Mehr so mein Alter oder mehr euers? Ich tippe ja mal auf ein eher älteres Publikum. Aber ich werde da auf jeden Fall mal vorbei schauen...vielleicht sieht man sich lautsingend in der Karaokebar ;)

    gruß
    Philipp

  4. #13
    stefan
    Avatar von stefan

    Re: Thailändisch lernen

    Hallo

    Ich bin in München zur Uni und habe mich dort erkundigt, welche THai`s in der mahawitthayalai eingeschrieben sind.
    Ich hatte Glück, mein THailehrer ( keine FRau!!)war absolut konzentriert während des Unterrichts, und hat mir Hochthai beigebracht kein Isaan (mit Isaan hatte er so seine Probleme...)
    Ich hatte ihm 30 Euro für 3 Stunden gegeben, 3x die Woche.
    Später ,als seine Scheu nachließ, hat sich eine FReundschaft entwickelt, über die ich heute sehr froh.

    Viel Glück beim Finden des richtigen Lehrers für Dich

    Stefan

  5. #14
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.854

    Re: Thailändisch lernen

    Klar Philipp,

    schau mal rein, das Alter ist sehr gemischt, da oft auch Thais um die 20 da sind.

    Viel Spass,

    man sieht sich.



    P.S.
    Die Fotos sind von der Qualität nicht so besonders, weil sie nur so, aus dem Handgelenk mit dem Handy geschossen wurden.(Blitzlicht gibts da nicht)

    Letzte Änderung: Dauwing am 16.09.02, 23:32

  6. #15
    Avatar von Kheldour

    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    477

    Re: Thailändisch lernen

    @Dauwing,
    die Fotos sind doch klasse! Sie erfüllen genau Ihren Zweck. Ich finde die Idee schon super

    Also ich denke, daß die Idee von Stefan und Dauwing mit dem "privaten" Lehrer am sinnvollsten ist. Ob da dann daß Problem "eifersüchtiger Ehemann" noch auftaucht, wird man dann später sehen.

    Hier in Köln/Bonn gibt's einen Thai-Deutschen Freundschaftsverein, wo auch günstige Sprachkurse für den Farang angeboten werden. Und für Thais sogar kostenlos!

  7. #16
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Thailändisch lernen

    Ich habe hier in Deutschland ca. 2 Jahre (mit den üblichen Unterbrechungen, wenn die Lehrerin für 3 Monate nach Thailand ist :-) ) Thai gelernt. Jede Woche zwei Stunden, mehr war einfach finanziell nicht drin. Bei umgerechnet EUR 30,00 die Stunde überlegt man sich genau wieviel man lernt. Der Erfolg war im Verhältnis recht mäßig, was vor allem daran lag, dass ich niemanden kannte, an dem ich meine neuen Sprachkenntnisse ausprobieren konnte. (Meine Mitbewohner haben mich nur fragend angeschaut, wenn ich mit ihnen Thai sprach ;-D ). So bin ich ab einem gewissen Punkt nicht von der Stelle gekommen: Immer wenn ich etwas neues gelernt habe, wurde das alte vergessen.

    Erst als ich dann zwei Wochen in einer kleinen Sprachschule in Chiang Mai war (Einzelunterricht nur in Thai ... na gut, wenn es nicht weiter ging sind wir auch in englische ausgewichen, vormittags 3-4 Stunden Unterricht, danach lernen im Park und praktische Anwendung bei den hübschen Studentinnen, die man dort trifft ;-D ) war ich in der Lage mich vernünftig zu unterhalten.

    Inzwischen ist ein Gespräch kein Problem, beim fernsehschauen ist das aber schon schwieriger etwas zu verstehen. :-)
    Ich kann also jedem nur empfehlen seinen wohlverdienten Urlaub nicht an den Traumstränden zu verbringen, sondern in eine GUTE Schule zu gehen und nach der Schule den Kontakt zu Thais zu suchen, um das erlernte auszuprobieren.

  8. #17
    philipp
    Avatar von philipp

    Re: Thailändisch lernen

    Original erstellt von stefan:

    Ich bin in München zur Uni und habe mich dort erkundigt, welche THai`s in der mahawitthayalai eingeschrieben sind.
    Moin,
    das hört sich ja ganz gut an. Aber was ist denn die "mahawitthayalai" ??
    Wenn es sowas auch in Hannover gibt wär das ja eine Möglichkeit. Hast Du dann denn jenigen einfach angeschriben, oder wie hast Du das gemacht?

    @Dauwing: Ja, ich werd da auf jeden Fall mal hingehen. Wir wären ja fast ja schon jetzt am Samstag gegangen. Wurde dann aber auf der Party doch recht lustig. Also sind wir dann da geblieben. Beim nächsten Mal...aber für Karaoke muß es wirklich schon sehr spät sein.

    greets
    philipp

  9. #18
    philipp
    Avatar von philipp

    Re: Thailändisch lernen

    Original erstellt von seven:
    Erst als ich dann zwei Wochen in einer kleinen Sprachschule in Chiang Mai war (Einzelunterricht nur in Thai ... na gut, wenn es nicht weiter ging sind wir auch in englische ausgewichen, vormittags 3-4 Stunden Unterricht, danach lernen im Park und praktische Anwendung bei den hübschen Studentinnen, die man dort trifft ;-D ) war ich in der Lage mich vernünftig zu unterhalten.
    Hi Seven:
    30 Euro die Stunde fänd ich schon zu hart. Da muß ich ja anderthalb Tage arbeiten um bei meinem Azubi Gehalt ne Übungsstunde zu bekommen.
    Weißt Du noch wie die Schule hieß? Hat das was gekostet? Kann man da einfach hingehen und fragen oder wie läuft das?
    Danke
    Philipp

  10. #19
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Thailändisch lernen

    @philipp
    Ich denke mal Du meinst die Schule in Chiang Mai. Prinzipiell ist es gar nicht so schwer eine Schule zu finden. Die gibt es inzwischen in fast jeder Stadt, wo Farangs vorbeischauen. Ich habe einfach die Anzeigen der verschiedenen englischsprachigen Zeitungen und Magazine (gibt doch in den großen Orten Stadtmagazine für die Touris) gesucht.
    Chiang Mai habe ich einfach ausgewählt, weil es ein idealer Ort zum Lernen ist.

    Die Schule heißt Chiang Mai Language Center und liegt in der Wat Phra Singh Road / Ratchdamnoen Road (ist die Straße, die in der Altstadt vom Wat Phra Singh bis zum Tapae Gate verläuft. Auf halber Strecke ist an einer Kreuzung - wenn man vom Tapae Gate kommt - ein Schrein (irgendein Hindu-Gott). Schräg gegenüber ist die Schule mit angeschlossenem Reisebüro. Die Lehrerin heißt Khun Petchara. Ist eine sehr nette Frau, die früher die US Peace Corps unterrichtet hat, d. h. neben Erfahrungen auch einiges Wissen über die Lerngewohnheiten von Farangs mitbringt.
    In aller Regel hat man Einzelunterricht. Die Stunde hat mich 200 Baht gekostet, was ich zwar teuer, aber durchaus berechtigt halte. Wie gesagt hat der Unterricht mir sehr viel gebracht.

    In der Nähe vom Tapae Gate ist das amerikanische Institut (Name fällt mir gerade nicht ein), die auch Kurse, aber zu festen Zeiten mit festen Programm anbieten.

    P.S. Die Tücken der Technik. die fehlenden Buchstaben im Straßennamen sind a m n, was zu einem englischen Schimpfwort wird und deshlab durch Sternchen ersetzt wird. .-)

    Letzte Änderung: seven am 18.09.02, 12:43

  11. #20
    philipp
    Avatar von philipp

    Re: Thailändisch lernen

    Hi Seven,
    danke für die guten tipps. Habs mir gleich mal kopiert und gesichert! Das mache ich, glaube ich, auch so. Erst 2 Wochen in Chiang Mai Sprache lernen und dann in den Süden das gelernte ausprobieren (oder erstmal mit den Studentinnen im Park ;) )

    Ich werd es aber erstmal in Deutschland probieren damit ich wenigstens schon mal die Grundwörter kann. Wenn der Unterricht eh nur in Thai gehalten wird bleibt mir da ja gar nichts über als vorher schon zu lernen.

    Eine Frage noch: Ich vergleiche das immer damit als ich angefangen habe Englisch zu lernen. Da hab ich erst nach Jahren und unzähligen Vokabeln einen Standart um mich fließend zu unterhalten bzw. ein Buch lesen zu können, etc.
    OK, ich habe nicht den Anspruch auf Thai Bücher lesen zu können (oder die Schrift überhaupt lesen zu können) aber einigermaßen fließend sprechen möchte ich schon können.
    Wie gut konntest Du denn vor Chiang Mai schon Thai sprechen?
    Reicht es sich einen Grundwortzschatz anzueignen (Vokabeln+Aussprache (inkl. Kassette)) und dann in Thailand einen 2 Wochen Chrachkurs zu machen um die Sprache zu verinnerlichen? (OK...in 2 Wochen etwas verinnerlichen wird wohl kaum möglich sein aber ich will ja nun nicht in Thailand studieren)

    greets
    Philipp

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändisch lernen in Krefeld ab 01.03.2012
    Von hucher im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.12, 12:25
  2. Für den nächsten Urlaub Thailändisch lernen!
    Von hucher im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.12, 12:05
  3. Thailändisch lernen in Hamburg
    Von tomtomHH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.06, 08:03