Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 97

Thail. Versicherungsgesellschaften

Erstellt von lucky2103, 14.07.2013, 12:33 Uhr · 96 Antworten · 7.147 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Deine Einschätzung aendert sich eventuell, wenn Du ueber Jahrzehnte freiwillig den Hoechstbeitrag bei der GKV gezahlt hast und am Ende auf jeden Termin beim Facharzt mehrere Monate warten musst.
    Oder z.Bsp. zittern musst, ob Du ueberhaupt einen Hausarzt findest.
    Du dann auch richtig diagnostiziert wirst, obwohl irgendein Deckel eigentlich Grenzen setzt.
    So isses. Was man hier in der GKV als Höchsteinzahler bekommt ist ein schlechter Witz.
    Ich muss ein Malariamedikament nehmen, vorher ist eine Augenuntersuchung vorgeschrieben.

    Im Februar rief ich bei 4 Augenärzten an, als erstes wurde nach der Kasse gefragt, dann hat mir einer einen Termin im August geben wollen, der nächste im DEZEMBER, und einer hat komplett abgelehnt.
    Das muss man sich mal vorstellen, ich muss unbedingt ein Medikament bekommen, und die wollen mich im DEZEMBER drannehmen, für eine beschissene Untersuchung, die keine 2 Minuten dauert!!!!!

    Als viertes rief ich bei einer Augenärztin an, die stellte mir in Aussicht mich gleich am nächsten Tag dranzunehmen.
    Allerdings sagte sie klar und deutlich, dass sie aber auch eine Glaukomuntersuchung machen müsste - für 30€!!!!!

    " Bitte gleich das Geld mitbringen, Gelle, Schätzchen", sagte die tatsächlich zu mir.

    Dort angekommen hielt sie mir einen leidenschaftlichen Vortrag, wieviel sie für mich bekommt (15,50€) und was ich glaube dafür zu bekommen.
    Irre. Einfach Irre.

    Als ich mit meiner Frau beim Frauenarzt war, wollte die selbstverständlich als allererstes eine Ultraschalluntersuchung machen zu 60€.
    Wegen Gebärmutterhalskrebs. Da machen die einem dann noch ein schlechtes Gewissen, wenn man nicht sofort ja sagt.

    Andererseits kann man natürlich die Ärzte verstehen, was sollen die machen für so ein lumpiges Honorar.

    Was machen die mit dem Geld??????
    Teilweise verschwenden sie es mit einem gigantischen Wasserkopf, den Rest für ganze Armeen von Nichteinzahlern.

    Diese ewige Gleichmacherei von Schwachen und den Leistungsträgern in D. kotzt mich an wie nur was.

    Das steht in keinem Verhältnis mehr, dass Leute mit Höchstbeiträgen kein Stück besser da stehen, als irgendwelche Nixnutze, die in ihrem Leben noch nie einen Cent in die Sozialvericherungen einbezahlt haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Lucky ist noch nicht lange genug hier wie mir scheint um die Vor.- und Nachteile beider Länder vorurteilsfrei gegenüberzustellen.
    Wenn er noch , fit und gesund ist, hätte er noch die Chance für ca. 100,- € oder weniger/ Monat sich beim BDAE zu versichern und die deutsche Rechtssicherheit.
    Wenn er erst wartet, bis die ersten Krankheiten auftreten oder einen Unfall - ohne Krankenversicherung - hat, ist es oft zu spät.

    Wenn er keine 100,00 € für eine ausreichende Versicherung hat, sollte er lieber wieder nach Hause gehen, denn ohne Geld gibt es
    - besonders- in Thailand keinen Sanukk!!!


    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Diese ewige Gleichmacherei von Schwachen und den Leistungsträgern in D. kotzt mich an wie nur was.

    Das steht in keinem Verhältnis mehr, dass Leute mit Höchstbeiträgen kein Stück besser da stehen, als irgendwelche Nixnutze, die in ihrem Leben noch nie einen Cent in die Sozialvericherungen einbezahlt haben.
    Da hilft nur, wenn Du über der BBG oder selbständig bist:
    Privat versichern, dann bist Du der König beim Arzt und bekommst am gleichen Tag noch einen Termin. Und du bist der Bestimmer bei der Auswahl des Krankenhauses.....

    Im Alter steigen dort die Beiträge leider oft höher, als manchen lieb (und teuer) ist.

  4. #23
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Diese ewige Gleichmacherei von Schwachen und den Leistungsträgern in D. kotzt mich an wie nur was.

    Das steht in keinem Verhältnis mehr, dass Leute mit Höchstbeiträgen kein Stück besser da stehen, als irgendwelche Nixnutze, die in ihrem Leben noch nie einen Cent in die Sozialvericherungen einbezahlt haben.
    Da hilft nur, wenn Du über der BBG oder selbständig bist:
    Privat versichern, dann bist Du der König beim Arzt und bekommst am gleichen Tag noch einen Termin. Und du bist der Bestimmer bei der Auswahl des Krankenhauses.....

    Im Alter steigen dort die Beiträge leider oft höher, als manchen lieb (und teuer) ist.

  5. #24
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    ......
    Schau dir die Doku an. Genau darum geht es. Da werden einige Fragen dir beantwortet.

  6. #25
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    .... Im Februar rief ich bei 4 Augenärzten an, als erstes wurde nach der Kasse gefragt, dann hat mir einer einen Termin im August geben wollen, der nächste im DEZEMBER, und einer hat komplett abgelehnt. ....
    Bei meinem kleinen Sohn - der Kinderarzt hat eine Untersuchung der Augen dringend empfohlen - genau das gleiche Spiel. Mit viel Glueck dann einen Termin ein wenig weiter weg und in 4 Monaten.

    Hab noch mehr solcher Stories erlebt, werde ich aber nicht weiter drauf eingehen.
    Tja, Deine Frage ist mehr als berechtigt: wo nur bleiben die Milliarden?

  7. #26
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    So isses. Was man hier in der GKV als Höchsteinzahler bekommt ist ein schlechter Witz.
    Ich muss ein Malariamedikament nehmen, vorher ist eine Augenuntersuchung vorgeschrieben.

    Im Februar rief ich bei 4 Augenärzten an, als erstes wurde nach der Kasse gefragt, dann hat mir einer einen Termin im August geben wollen, der nächste im DEZEMBER, und einer hat komplett abgelehnt.
    Das muss man sich mal vorstellen, ich muss unbedingt ein Medikament bekommen, und die wollen mich im DEZEMBER drannehmen, für eine beschissene Untersuchung, die keine 2 Minuten dauert!!!!!
    Ich hab mir wegen Umzugs ein paar neue Ärzte gesucht.
    Als ich dann im Mai diesen Jahres bei der selektierten Hautarztpraxis anrief wurde mir als Privatpatient ein Termin im Dezember angeboten.
    Der nächste Hautarzt hat sich dann gefreut, da in der Region dann doch nicht so viele Privatpatienten auf den Bäumen wachsen. Termin 2 Tage später, 10 Minuten Wartezeit.

  8. #27
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.334
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Wenn er noch , fit und gesund ist, hätte er noch die Chance für ca. 100,- € oder weniger/ Monat sich beim BDAE zu versichern und die deutsche Rechtssicherheit.
    Wenn er erst wartet, bis die ersten Krankheiten auftreten oder einen Unfall - ohne Krankenversicherung - hat, ist es oft zu spät.

    Wenn er keine 100,00 € für eine ausreichende Versicherung hat, sollte er lieber wieder nach Hause gehen, denn ohne Geld gibt es
    - besonders- in Thailand keinen Sanukk!!!




    Da hilft nur, wenn Du über der BBG oder selbständig bist:
    Privat versichern, dann bist Du der König beim Arzt und bekommst am gleichen Tag noch einen Termin. Und du bist der Bestimmer bei der Auswahl des Krankenhauses.....

    Im Alter steigen dort die Beiträge leider oft höher, als manchen lieb (und teuer) ist.
    und genau darum gehts ja auch bei seiner Omma in Thailand, die ist alt und damit ein hohes Kostenrisiko für die Kasse und in solchen Fällen versuchen auch die Privatkassen hier den Kunden möglichst rasch loszuwerden, bzw durch Nichtzahlung ruhigzustellen und zu vergraulen. Die können sich jahrelanges Prozessieren um Leistungen erlauben, der Patient nicht.

  9. #28
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Als ich dann im Mai diesen Jahres bei der selektierten Hautarztpraxis anrief wurde mir als Privatpatient ein Termin im Dezember angeboten.
    Wenn sie satt sind, sind sie satt. Ich glaube eher, das die Praxismitarbeiterin nicht richtig verstanden hat, das Du Selbstzahler bist.
    Mich wollte -vor Jahren - eine Sprechstundenhilfe bei einem Walk-In-Besuch auf den nächsten Tag verweisen, weil sie auf Termin arbeiten, damit die Leute nicht lange warten müssen.
    Habe dankend abgelehnt.
    Als der Arzt (guter Kumpel) seine Tür aufmachte und mich sah, bat er mich auf 1 Stunde zum munteren Urlaubsplaudern, Frauen, Kinder, Aktien etc. Die armen Kassenpatienten (Taktrate 5 Minuten) stauten sich inzwischen im Wartezimmer und maulten rum.

    Die Kleine hat mich nie wieder abgewiesen..........

  10. #29
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Das Problem in Deutschland heißt offenbar FALLPAUSCHALE.

    Kliniken suchen sich die Rosinen raus. Also Fälle, die schnell erledigt sind oder immer wieder eine umfangreiche Diagnostik erforderlich macht. Daraus ergibt sich dann folgende Einteilung:




    Und PKP sollten wachsam sein, dass sie nicht zu Tode untersucht werden......


    Und noch eine persönliche Meinung:
    So lange solche Systeme vorhanden sind wird sich bei der Krebsbehandlung auch nicht viel ändern. Auf ein solch Milliarden Business will keiner verzichten.

  11. #30
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Das Problem in Deutschland heißt offenbar FALLPAUSCHALE.
    Und PKP sollten wachsam sein, dass sie nicht zu Tode untersucht werden......
    Gebe Dir vollumfänglich Recht. Du sprichst die Krankenhausbehandlung an.
    Das gute alte System (Abrechnung nach Tagen und Aufwand) war ehrlicher, gerechter und gesünder.........

    Da Du als PKV-Versicherter/ =Selbstzahler in den meisten Fällen der Bestimmer bist, kannst Du selbst entscheiden, welche Untersuchungen Du möchtest und welche nicht........... Versuch als Kassenpatient mal ein MRT/ Kernspin (650,--€) zu bekommen, da reichen dem Doc doch oft die strahlenbelasteten Röntgenbilder.(15,--€)

    Das kann der Kassenpatient nicht, weil ihm viele Untersuchungen gar nicht zur Verfügung stehen. Wenn überhaupt, dann oft nur als IGEL-Leistung, die selbst bezahlt werden muss.....

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thail. Führerschein
    Von pef im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 06:08
  2. thail. Kinder
    Von antibes im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 13.01.09, 07:43
  3. thail. Rechtsanwalt
    Von Mandybär im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.08, 10:45
  4. Thail. Radiosender ?
    Von Manfred im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.05, 21:23
  5. Thail. TV im Internet
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.02, 23:46