Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Thaigold und Zoll

Erstellt von cybernoon, 27.07.2010, 20:16 Uhr · 51 Antworten · 10.243 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von cybernoon Beitrag anzeigen
    dann wollen die auch noch den Beweis, dass in den letzten 10 Jahren dafür mal Steuern bezahlt wurden.
    Oder ich argumentiere, dass das Armband älter als 10 Jahre ist. Das stimmt sogar.
    Das blöde ist immer, dass wir in der Beweispflicht sind.
    Das ist aus meiner Sicht doch ein entscheidener Punkt.

    Was bringt der ganze Text in # 14..
    ..wenn der Zöllner was Richtung --> Beweispflicht, alte Declarationen aus seinem " Schubfach " holt..

    Was die Handelsfreigrenzen/ mengen angeht..es soll ja auch Leute geben, die einzelne Schmuckstücke mit mehreren Thaibaht- Gold tragen..Oder Solche,..die in TH. ihre diversen kleineren Goldschmuckstücke mal irgendwann in 1 Teil usw..geupdatet haben..

    Da schauts mit ner z.B. 3 Baht Kette schon schwieriger aus..zu verclickern..die früher mal ABGABEBFREI eingeführt zu haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von cybernoon

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Das ist aus meiner Sicht doch ein entscheidener Punkt.

    Was bringt der ganze Text in # 14..
    ..wenn der Zöllner was Richtung --> Beweispflicht, alte Declarationen aus seinem " Schubfach " holt..

    Was die Handelsfreigrenzen/ mengen angeht..es soll ja auch Leute geben, die einzelne Schmuckstücke mit mehreren Thaibaht- Gold tragen..Oder Solche,..die in TH. ihre diversen kleineren Goldschmuckstücke mal irgendwann in 1 Teil usw..geupdatet haben..

    Da schauts mit ner z.B. 3 Baht Kette schon schwieriger aus..zu verclickern..die früher mal ABGABEBFREI eingeführt zu haben.
    Genau das ist es.... und vor allem habe ich so ein bissl Angst, dass wenn ich das Gutachten vorweise auf einmal der Wert des Armbandes drastig steigt weil die Diamanten nicht berechnet worden sind und ich nachher doch mehr zahlen soll.
    Mit einer Anwältin habe ich auch schon telefoniert und die nimmt pro 30 Minuten 60€. Also weiss ich nicht was günstiger wird.
    Vielleicht finde ich ja noch eine Quittung von einem Kumpel von dem ich das 2-Baht-Armband damals in Berlin gekauft habe.

    Ist schon alles ziemlich blöd und ich möchte echt gern mal wissen wie die netten Frauen das hier in Berlin machen die mit Gold handeln

  4. #23
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Thong Thai (Gold und Schmuck) Marburger Straße 6 10789 Berlin (Schöneberg) Tel. (030) 214 73 592, Handy 0172 - 393 87 78evtl. können die dir weiterhelfen. Fragen kostet nix.

  5. #24
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.853
    mal nebenbei, wer sich in den USA ne falsche Rolex andrehen lässt.
    dafür 10.000 Euro zahlt, und am deutschen Zoll die böse Überraschung bekommt, weil das Ding falsch ist,
    muss trotzdem auf einen gezahlten Gegenstand in Höhe von 10.000 Euro verzollen,
    - dann geht es plötzlich nicht mehr um den Marktwert.


    Zum Thema Thaigold, Partyfotos raussuchen, wo der Schmuck getragen wurde,
    Eidesstattliche Versicherung von Zeugen beibringen,
    die z.B. bescheinigen, dass sie auf einer Kofferauktion vom Flughafen, das Ding im Kofferrahmen gefunden haben.

  6. #25
    Avatar von pradit

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    2
    Hallo Jungs,
    habe mich gerade angemeldet, obwohl ich auf einem anderen Erdteil zu Hause bin,
    und mit TH nichts zu tun habe.
    Ausser, dass früher ein Kumpel von mir Pradit hiess.
    Kenne das Problem mit den Klunker und den Rolexen bei der Einreise.
    Habe das folgendermassen gelöst.

    In DL die ganze Schore auf einem Holztisch mit Maserung fotografiert, auf DIN A 4 Fotopapier.
    Habs bei ner Zoll - Kontrolle ( Airport FFM ) bei der Einreise vorgelegt. No problem

    Grüsse vom schwarzen Kontinent
    Mach mich wieder vom Acker

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.511
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    mal nebenbei, wer sich in den USA ne falsche Rolex andrehen lässt.
    dafür 10.000 Euro zahlt, und am deutschen Zoll die böse Überraschung bekommt, weil das Ding falsch ist,
    muss trotzdem auf einen gezahlten Gegenstand in Höhe von 10.000 Euro verzollen,
    - dann geht es plötzlich nicht mehr um den Marktwert.
    Dafür hast du sicherlich eine Quelle.

  8. #27
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Dafür hast du sicherlich eine Quelle.
    Das ist mal wieder ein echter DisainaM

  9. #28
    qwei
    Avatar von qwei
    Zitat Zitat von pradit Beitrag anzeigen
    Hallo Jungs,
    habe mich gerade angemeldet, obwohl ich auf einem anderen Erdteil zu Hause bin,
    und mit TH nichts zu tun habe.
    Ausser, dass früher ein Kumpel von mir Pradit hiess.
    Kenne das Problem mit den Klunker und den Rolexen bei der Einreise.
    Habe das folgendermassen gelöst.

    In DL die ganze Schore auf einem Holztisch mit Maserung fotografiert, auf DIN A 4 Fotopapier.
    Habs bei ner Zoll - Kontrolle ( Airport FFM ) bei der Einreise vorgelegt. No problem

    Grüsse vom schwarzen Kontinent
    Mach mich wieder vom Acker
    Besser ist eine Bildzeitung als Hintergrund (Titelblatt)

  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.853
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Dafür hast du sicherlich eine Quelle.

    Auf der Suche nach einem neuen und praktikableren Weg der Zollwertbestimmung kam man im Jahre 1979 nach zähem Ringen zu einem für die damaligen GATT-Vertragsstaaten akzeptablen Kompromiss. Sie einigten sich auf den GATT-Zollwertkodex (GZK). Im Unterschied zu den Brüsseler Begriffsbestimmungen des Zollwerts wurde nunmehr nicht auf irgendeinen fiktiven Idealpreis einer Ware abgestellt. Ausgangspunkt nach dem GZK ist der Preis, zu dem die zu bewertende Ware tatsächlich verkauft wurde, der so genannte Transaktionswert für die eingeführte Ware. Um alle denkbaren Fälle des internationalen Warenverkehrs zollwertrechtlich abdecken zu können, gibt es neben der Transaktionswertmethode fünf weitere Methoden, die der Reihe nach zur Ermittlung des Zollwertes heranzuziehen sind.
    http://www.zoll.de/b0_zoll_und_steue...ert/index.html

    Ausgangspunkt nach dem GZK ist der Preis, zu dem die zu bewertende Ware tatsächlich verkauft wurde,

    alles klar

  11. #30
    Avatar von pradit

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    2
    Hallo qwei

    Grüsse an den Neckar

    Ne Bild- Zeitung kann mir ein Tourist mitbringen, aber meinen Tisch, mit einer markanten Maserung, das geht schlecht.
    Denn damit kann ich beweisen, dass alles auf dem Foto zu sehen ist, sich schon in DL befand.

    73,88

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaigold - Berechnung des Wertes
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.01.11, 04:23
  2. Thaigold verkaufen
    Von fireball im Forum Talat-Thai
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.08.10, 08:31
  3. Thaigold in Stuttgart kaufen(Shop?)
    Von Christan G im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.07.07, 22:40
  4. Thaigold
    Von Nokhu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 16:11
  5. Thaigold
    Von Hennes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.12.03, 11:03