Seite 12 von 38 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 377

thaifrau-dot-de ...

Erstellt von zaparot, 14.05.2007, 20:00 Uhr · 376 Antworten · 24.238 Aufrufe

  1. #111
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: thaifrau-dot-de ...

    Schwierig, die Argumente auseinaderzufieseln. Monta sieht das Problem des (Wieder)einstiegs in ein solches Milieu in D als eigentliches, und die Gefahr, dass bei entsprechender Vergangenheit die Rückfallwahrscheinlichkeit sehr hoch ist, viel höher als bei Normalos.
    Da kommt dann auch aus allen Ecken immer das wenn einer schreibt meine ist anders, sofort wird ihm dargelegt, dass es gar nicht sein kann.
    Und der der schreibt ich hab so eine und es geht gut wird sofort mit einem wart's ab, in ein paar Jahren sehen wir uns wieder an die Wand genagelt.
    Positive (Zusammen-)Lebensbeispiele werden eher unwillig zur Kenntnis genommen, bringen sie doch die liebgewordnen Klischees ins Wanken.
    Dass ein unbedarftes Bärchen entsetzt und widerwillig ob solcher Geschichten reagiert ist nur verständlich, aber auch Verdrängungsmechanismen sind unter Thais weit verbreitet, darin hat man es dort zu höchster Reife gebracht.
    Man kann es eigentlich nicht oft genug wiederholen, es geht immer um zwei Individuen die zusammenkommen oder zusammenkommen wollen. Kaum jemand ist ein unbeschriebenes Blatt. Das gilt für Bardamen genauso wie für Puffgänger. Wichtig ist, dass beide mnit der Vergangenheit des Partners offen und ehrlich umgehen und damit leben können, es akzeptieren.
    Und wichtig ist, dass sie es schaffen unter gegenseitiger Achtung und Respekt gemeinsam ein Zusammenleben "aufzubauen".
    Das kann gut gehen oder schief gehen, die Gründe können vielfältig sein. Dass es da wiederkehrende Muster gibt, sowohl beim Schiefgehen als auch beim Gutgehen will ich nicht abstreiten. Ob z.B. ein Scheitern an der Vergangenheit des Partners an diesem lag oder doch an dem anderen sich konstruktiv in eine Beziehung einzubringen, wer weiß?

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: thaifrau-dot-de ...

    OT.

    Ich möchte mich mal (aus Sicht eines FR) für den Threadverlauf bedanken.
    Ähnlich gelagerte Threads in der Vergangeheit ließen einen anderen Verlauf erwarten...
    ...ihr könnt doch auch anders, wenn ihr nur wollt

  4. #113
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: thaifrau-dot-de ...

    mir scheint das Leben ist weitaus komplizierter neben den üblichen Verdächtigen Puffgänger und BG gibt es bis zum Normalo noch eine Palette weiterer Schattierungen z.B. den Casanova, der immer auf der Suche nach etwas Neuem ist, den Gelegenheitsfremdgeher, der immer nach neuen Gelegenheiten Ausschau hält, den braven Ehemann, der nach der Betriebsfeier vielleicht noch eine Gelegenheit wahrnimmt usw. die gleichen Abstufungen gibt es vermutlich auch auf weiblicher Seite

    wenn man jetzt jeder dieser genannten Personen eine Fremdgehwahrscheinlichkeit (=FGW) zuordnet und dann noch die einzelnen Aufenthaltsorte mit einer Zusammentreffwahrscheinlichkeit (=ZTW) belegt kann man für das Zusammentreffen einzelner Personen einen sogenannten Kopulationfaktor (=KF) ermitteln -

    daraus ist dann erkennbar ob z.B. die Begattungswahrscheinlichkeit (=BGW) beim Zusammentreffen eines weiblichen Casanovas mit einem braven Ehemann auf einer Betriebsfeier höher ist als die BGW beim Zusammentreffen eines exBG mit einem exPuffgänger im Supermarkt. Ich bitte solche markanten Unterschiede in Zukunft bei den überaus detailierten Diskussionen zu berücksichtigen

    gepflegten Dank
    woma

  5. #114
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.866

    Re: thaifrau-dot-de ...

    das sollte man nicht verschreien

    Auch die üblichen Provokationen, ob 90 % der Thaifrauen in D. aus dem Rotlicht kommen, hat einen ähnlichen Hauch, wie der Satz,
    dass 90 % der ......-ianer in HH im Drogenhandel tätig sind,
    wobei es dafür nur eine Antwort gibt;
    Quelle ?

    Mir war in den vergangenden Jahren aufgefallen,
    dass erheblich mehr junge, in D. lebende Thais eine Beziehung zu einem Thai vorziehen,
    was mit der Spirale von ASIAN PRIDE zutun hat.

    Aufenthaltsbeschaffungsbeziehungen
    haben im übrigen deutlich an Bedeutung verloren,
    und der Strom von Thais nach D. ist erheblich abgeflacht.

    Nach nahezu 7 Jahren Thaifrau-dot-de,
    muß ich feststellen, dass der Umfang der Bewerberinnen in einer Altersklasse, selten über 10 Seiten geht,
    z.Z. ist ein ca. 4 Seiten Umfang von Kandidatinnen eher die Realität.
    Legt man die Werbung und die Mundpropaganda der letzten 7 Jahre zugrunde,
    muß man ehrlich feststellen,
    dass das vorhandene Interesse an einer Doi-Farang-Beziehung eher gering ausfällt.

    Es hat sich allgemein herumgesprochen, dass man hier in einer Art Armenasyl lebt, wo der Standart-Deutsche selten mehr als 8.000 Euro im Monat verdient,
    und das Leben kein Zuckerschlecken ist.
    Selbst deutsche Unternehmen investieren in Thailand ihr Geld lieber in einen instabilen emerging market,
    als in einen zero market,
    ein Blick auf die neu entstandende Skyline von Berlin, HH, Hannover,
    im Vergleich zu BKK reicht aus,
    um zu sehen, wo sich das Geld heimisch fühlt,
    nämlich unter siamesischen Tatzen.

  6. #115
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: thaifrau-dot-de ...

    Zitat Zitat von DisainaM",p="481395
    ....dass man hier in einer Art Armenasyl lebt, wo der Standart-Deutsche selten mehr als 8.000 Euro im Monat verdient,
    und das Leben kein Zuckerschlecken ist.....
    der is gut

  7. #116
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: thaifrau-dot-de ...

    Zitat Zitat von woma",p="481392
    ...solche markanten Unterschiede in Zukunft bei den überaus detailierten Diskussionen zu berücksichtigen....
    woma

    du meinst mittels parameter und koeffizienten wird die erörterung seriöser ;-D

    BGW

    vergessen der TBGF tatsächliche begattungsfaktor

    gruss

  8. #117
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: thaifrau-dot-de ...

    Zitat Zitat von ReneZ",p="481248
    ...Mir scheint, dass die Tendenz ´Professionelle aus der Bar´ wirklich am sinken ist.
    Sehe ich auch so.
    Liegt daran, daß mehr erkannt wird, daß auch noch Möglichkeiten "außerhalb" vorhanden sind. Verkennen sollte man dabei nicht, daß es immer noch ungleich schwerer im Vergleich zu dem "Easy-Way" ist, es an Sprache und Zeit fehlt, und auch immer noch am Verstehen der kulturellen Unterschiede.
    Durch die aber immer größer werdenden Informationsmöglichkeiten (z.B. Nittaya) wird auch da aufgeholt.
    Gleichzeitig hat sich auch Thailand weiter geöffnet. Ein Farang als potentieller Schwiegersohn wird in "normalen" Thaifamilien nicht mehr unbedingt als Unmöglichkeit angesehen. Auch da weiß man langsam mehr über den Farang, das unbekannte Wesen.
    Auch die Möglichkeit mit Thais in Kontakt (bis hin zu einer Partnerbindung) zu kommen, die eine höhere Bildung und größere wirtschaftliche Unabhängigkeit haben, wird automatisch steigen.

    Es wird aber sicher noch viele Jahre dauern, bis die Easy-Way-Fraktion (wenn ich es so nennen darf) nicht mehr in der Überzahl ist.

  9. #118
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: thaifrau-dot-de ...

    Zitat Zitat von DisainaM",p="481395
    ...Auch die üblichen Provokationen, ob 90 % der Thaifrauen in D. aus dem Rotlicht kommen,...
    ...wobei es dafür nur eine Antwort gibt;
    Quelle ?
    Ich sehe da keine Provokation (zumindest bei mir nicht) und für die umgekehrte Behauptung, daß es nicht so ist, gäbe es dann auch die Antwort:
    Quelle?

    Es bleibt bei der persönlichen Einschätzung, wofür jeder seine (guten) Gründe hat.
    Fast unerheblich empfinde ich auch, ob man den Anteil auf 50, 70 oder 90% ansetzt, er ist (noch) sehr hoch.

  10. #119
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.866

    Re: thaifrau-dot-de ...

    Zitat Zitat von Monta",p="481402
    Zitat Zitat von DisainaM",p="481395
    ...Auch die üblichen Provokationen, ob 90 % der Thaifrauen in D. aus dem Rotlicht kommen,...
    ...wobei es dafür nur eine Antwort gibt;
    Quelle ?
    Ich sehe da keine Provokation (zumindest bei mir nicht) und für die umgekehrte Behauptung, daß es nicht so ist, gäbe es dann auch die Antwort:
    Quelle?

    Es bleibt bei der persönlichen Einschätzung, wofür jeder seine (guten) Gründe hat.
    Fast unerheblich empfinde ich auch, ob man den Anteil auf 50, 70 oder 90% ansetzt, er ist (noch) sehr hoch.
    so macht man das dann,
    Du fragst also nach einer Quelle, wenn jemand behauptet,
    dass es nicht so ist,

    dass 90 % der ......-ianer in HH Drogenhändler sind ???

    xxxxxxxxxxxxxxx

  11. #120
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: thaifrau-dot-de ...

    @DisainaM,

    Behauptungen um Nigerianer hast Du eingeführt, damit habe ich nichts zu tun.
    Ich bezog mich nur auf den thailändischen Aspekt.
    War aber doch eigentlich klar, nicht wahr?

Seite 12 von 38 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaifrau
    Von Philip Pe im Forum Sonstiges
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 13.05.12, 19:39
  2. Umfrage: Einmal Thaifrau immer Thaifrau?
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 19.02.12, 01:12
  3. Thaifrau.de
    Von Micha_36 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.04, 20:34
  4. Thaifrau.de
    Von Mang-gon-Jai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 13.05.04, 21:32
  5. thaifrau.de
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.01.02, 22:07